K. Bromberg Driven - Tiefe Leidenschaft

(78)

Lovelybooks Bewertung

  • 81 Bibliotheken
  • 8 Follower
  • 0 Leser
  • 35 Rezensionen
(47)
(19)
(10)
(1)
(1)

Inhaltsangabe zu „Driven - Tiefe Leidenschaft“ von K. Bromberg

Nach dem Tod ihrer Schwester will Haddie Montgomery nichts mehr von Beziehungen wissen. In den Armen von Beckett Daniels sucht sie eigentlich nur ein wenig Ablenkung von ihrer Trauer. Doch so sehr sie es auch versucht: Haddie kommt nicht von ihm los. Ist die Aussicht auf wahre Liebe das Risiko der Enttäuschung wert?

Haddie und Beckett sind einfach genauso süß wie Rylee und Colton, dennoch kann der Roman nicht ganz mithalten.

— BooksFreak73

Dramatisch, erotisch und fesselnd: Super Geschichte mit Tiefgang!

— WriteReadPassion

Auch bei diesem Band hat mich K.Bromberg nicht enttäuscht!

— BlackQueen01

Zuviel Drama !!!! Schade kommt nicht an die Vorbände ran.

— bookmaus

Eine rasante Achterbahnfahrt der Gefühle. Für mich der bisher beste Teil der Reihe.

— Maro67

Pusteblumen Schwestern…mit Herzen und Highheels...Leidenschaft und Trauer. Ein Wechsel der Gefühle...

— Buch_Versum

Becks kann definitiv mit Colton mithalten.

— mea_culpa

Eine emotional schöne Geschichte, die mich sofort gepackt hat.

— Freyheit

Nervige Hauptprotagonisten, flache Story und unglaubwürdige Liebesgeschichte- alles in allem ein Flop

— AmMaa

War für mich ein Flop - die Hauptfigur war nervig.

— buchwurm_de

Stöbern in Erotische Literatur

Saint - Wer einmal sündigt ...

Eher lauwarm im Vergleich zum ersten Teil

MrsFoxx

Deadly Ever After

Rezension folgt.

colourful-letters

Crossfire - Vollendung

Die Reihe hätte meiner Meinung nach, nach dem dritten Buch enden sollen.

mangomops

Darker - Fifty Shades of Grey. Gefährliche Liebe von Christian selbst erzählt

Die spannende Entdeckungsreise geht weiter...

MaryKate

Als dein Blick mich traf

Das gewisse Etwas fehlt...

Bookworld_133

Paper Passion

Eine etwas eintönige Handlung, aber mit einem umso überraschenderen Ende

Chronikskind

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Driven 5

    Driven - Tiefe Leidenschaft

    saika84

    31. October 2017 um 09:06

    1 Jahr ist vergangen, seit Haddie Montgomery ihre Schwester an den Krebs verlor. Da das Krebsgen in ihrer Familie zu liegen scheint, hat Haddie den Entschluss gefasst, niemals eine ernste Bindung einzugehen. Sie möchte um jeden Preis verhindern, das jemand anderes, das erleben muss, was ihr Schwager, ihre Nichte und sie selbst durchmachen mussten, als ihre Schwester den Kampf gegen den Krebs verlor. Bei ihrem Plan hat sie jedoch nicht mit Becket Daniels gerechnet, der Haddies Gefühlswelt völlig auf den Kopf gestellt hat. Nie zuvor hat sie sich so zu einem Mann hingezogen gefühlt. Becket macht es ihr alles andere als einfach an ihren Plänen festzuhalten. Doch dann droht das Schicksal, ihr den Boden unter den Füßen wegzuziehen.Dies ist der 5. Band der Driven Reihe von K.Bromberg. In diesem Band sind erstmalig Haddie und Becket die Protagonisten. Man kennt die beiden natürlich bereits aus den ersten 4 Bänden, denn sie sind die besten Freunde von Rylee und Colton. Der Schreibstil liest sich wie gewohnt erfrischend locker leicht. Die Geschichte wird aus der Sicht von Haddie und Becket erzählt. Im Laufe der Reihe hat man die beiden natürlich bereits ins Herz geschlossen. Ich finde es toll, das die beiden nun endlich ihre eigene Geschichte erzählen. Haddie wirkte immer wie das blühende Leben, als könnte ihr nichts etwas anhaben. Dieser Band hat gezeigt, dass sie es nicht leicht hat und man konnte ihre verletzliche Seite sehen. Vor allem aber konnte man sehen, wie stark sie ist und wie tief ihre Freundschaft zu Rylee ist. Haddie ist eine wahre Kämpferin. Auch Becket konnte mich überzeugen. Er ist nicht nur ein guter Freund für Colton, sondern ein herzensguter Mensch, der für die Menschen da ist, die ihm am Herzen liegen. Er ist bereit zu kämpfen und gibt nie auf. In diesem Buch wurden auch ernstere Dinge thematisiert. Ich konnte mich gut in Haddie hineinversetzen und habe mit ihr gelitten. Es sind auch viele Tränen geflossenen. Ein sehr emotionales Buch. Für mich war dieser Band wieder überragend und bekommt natürlich die vollen 5 Sterne.

    Mehr
  • Driven- Tiefe Leidenschaft

    Driven - Tiefe Leidenschaft

    BlackQueen01

    08. July 2017 um 15:37

    Ich liebte Becks und Haddi schon in den vorhergehenden Bändern und habe mich enorm gefreut, dass auch diese Beiden ihr Buch haben. 


    Auch dieses Band habe ich verschlungen und es hat mir mega gut gefallen. Ich habe so mit Haddi mit gelitten auch ihre Geschichte war einfach grandios. 



  • Eine Nacht ist nicht genug

    Driven - Tiefe Leidenschaft

    Books-like-Soulmate

    27. June 2017 um 14:23

    „Driven (5) - Tiefe Leidenschaft“ von K. Bromberg Preis Print: € 9,99 [D] € 10,30 [A] | CHF 13,90 Preis eBook: € 8,99 [D] CHF 11,00 Seitenanzahl: 576 Seiten lt. Verlagsangabe ISBN: 978-3-453-42026-7 Erschienen am: 12.12.2016 Heyne Verlag in der Randomhouse Verlagsgruppe ======================= Klappentext: Nur für eine Nacht ... Nach dem plötzlichen Tod ihrer Schwester will Haddie Montgomery nichts mehr von Beziehungen wissen. In den Armen von Beckett Daniels sucht sie bloß ein wenig Ablenkung von ihrer Trauer - nichts liegt ihr ferner, als sich in irgendeiner Weise zu binden. Doch nun muss sie ständig an seine Berührungen und Küsse denken. Warum verschwindet Beckett nach dieser unvergesslichen Nacht nicht einfach wieder aus ihrem Leben? ======================= Achtung Spoilergefahr!!! ======================= Zum Inhalt: Die 28-jährige Haddie Montgomery ist die beste Freundin von Rylee. Vor einiger Zeit ist ihre geliebte Schwester Lexi an Krebs gestorben. Für sie Grund genug niemand an sich heranzulassen. Denn niemand soll das durchleben was sie ertragen musste. Noch heute trauert sie um ihre verlorene Schwester. Ihre Ablenkung sucht und findet sie in unverbindlichen Liebschaften. Doch nach einer gemeinsamen Nacht mit dem 32-jährigem Beckett Daniels ist nichts mehr wie es war. Plötzlich fühlt sie etwas, das dort nicht sein sollte. Sie versucht ihn und die gemeinsame Nacht zu vergessen. Doch dass Beckett unablässig ihre Nähe sucht, macht es nicht gerade einfacher. ======================= Mein Fazit: Beim Coverdesign bleibt die Autorin sich weiterhin treu, nur dass es diesmal blau statt rot ist. Haddie Montgomery kennt man bereits aus den vorherigen Driven Teilen, da sie die beste Freundin von Rylee ist. Ich habe mich wahnsinnig gefreut, dass nun auch Haddie ihr eigenes Buch bekommt. Der Schreibstil ist wie gewohnt flüssig, durch die Story aber auch sehr emotional und mitfühlend. Die beiden Hauptprotagonisten kennt man wie bereits geschrieben schon aus den vorherigen Teilen. Sämtliche Charaktere waren für mich absolut authentisch. Haddie die einen schweren Verlust erlitte hat und noch heute darunter leidet. Die Angst scheint ihr täglicher Begleiter. Becks der eigentlich immer der ungebundene Typ war, interessiert sich plötzlich nur noch für eine Frau? Die kleine Maddie ist einfach nur süß, aber auch die anderen Charaktere wissen zu überzeugen. Ein leider alltägliches Thema, welches sehr gut und mit viel Gefühl umgesetzt wurde. Ich habe in vielen Situationen mit den beiden mitgefühlt. Von mir gibt's eine klare Leseempfehlung. Ich freue mich sehr auf die letzten 2 Teile dieser Reihe. 5 von 5 🍀 🍀 🍀 🍀 🍀

    Mehr
  • Die Geschichte von Haddie und Beckett

    Driven - Tiefe Leidenschaft

    TheBelladonnaEyes

    05. June 2017 um 19:42

    Kritik: Die „Driven“-Reihe ist mir unbekannt, daher kann ich keine Vergleiche mit den anderen Bänden schließen. Aus dem Grund gehe ich ganz neutral an diese new-adult-Geschichte ran. Wie viele Bücher aus dem Genre kann man auch dieses Buch unabhängig von den anderen lesen, daher habe ich nicht viel verpasst.   So weit so gut. Haddie Montgomery lässt sich von niemandem unterkriegen, denn sie weiß, wie sie mit ihrer spitzen Zunge jeden zum Schweigen bringt. Beckett Daniels dagegen ist eher charmant und weiß, wann er sein gutes Aussehen einsetzen kann, um das zu bekommen was er will. Doch eines verbindet beide: ihre dunkle emotionale Vergangenheit, die sie soweit es geht verdrängen wollen. Haddie möchte nach dem Tod ihrer Schwester ein neues Leben beginnen. Aus dem Grund würde sie sich niemals auf eine schnelle Nummer einlassen. Genau das weiß auch Beckett und versucht ihr Vertrauen zu gewinnen, denn wenn ihr bewusst ist, dass er auf einen One-Night-Stand aus ist, dann kann es gefährlich für ihn werden. Schließlich ist Haddie nicht wie jede andere Frau.   Da die Handlung aus unterschiedlichen Perspektiven erzählt wurde, konnte ich die Gedanken der beiden Hauptprotagonisten gut verfolgen und ihre Entscheidungen nachvollziehen. Der Schreibstil war flüssig und an einigen Momenten nachdenklich. Die Autorin kam stets zum Punkt, ohne auszuschweifen.   Doch ich hätte mir mehr Tiefe gewünscht, so dass ich dieses Buch zur Seite lege und es für mich unvergesslich bleibt. Die Geschichte ist schön für zwischendurch, aber nicht so emotionsgeladen wie ich es erwartet hatte. Dennoch ist es lesenswert.   Fazit: Eine schöne lockerleichte Lektüre mit wunderbaren Protagonisten und emotionalen Handlung.

    Mehr
  • Achterbahn der Gefühle...

    Driven - Tiefe Leidenschaft

    AnMaPhi

    30. April 2017 um 15:40

    Cover:Das Cover ist genau wie die gesamte Reihe ein absoluter Hingucker und hat absoluten Wiedererkenungswert. Das Cover reiht sich perfekt der „Driven-Reihe“ ein. Lieblingszitat:S.149: „Ein Leben ohne Leidenschaft und Liebe ist doch wie ein Leben im Kühlschrank. Irgendwann erfrierst du.“Meinung/Fazit:Der Schreibstil von K. Bromberg ist wie gewohnt flüssig und mitreißend. Es hat mich von Anfang in seinen Bann gezogen. Es wird aus der Sicht von Haddie und Becks  geschrieben, sodass man sich in beide gut hineinversetzen kann.Nach dem Tod ihrer Schwester hat sich Haddie es sich zur Aufgabe gemacht, keine tiefgründige Beziehung zu führen, um ihre Mitmenschen nicht denselben Ängsten und Verlusten auszusetzen. Jedoch hat sich Becks zur Aufgabe gemacht, ihr Herz zu erobern.Da mir das Thema „Brustkrebs“ sehr nahegeht, habe ich mich von Anfang an mit Haddie verbunden gefühlt. Ihre Ängste und Handlungen waren für mich teilweise nachvollziehbar, obwohl es gewisse Aspekte gab, wo ich sie gerne durchgeschüttelt hätte, um ihr die Augen zu öffnen. Für mich war das Buch eine Achterbahn der Gefühle, ich habe beim Lesen gelacht, geschmunzelt, geschimpft, geflucht und sogar ein paar Tränchen verdrückt. Auch in diesem Band der Driven-Reihe vereinen sich Charme, Liebe, Witz, Ängste sowie knisternde Erotik. Absolute Leseempfehlung!Vielen Dank an das Bloggerportal und den Heyne-Verlag für das Leseexemplar.

    Mehr
  • Pusteblumen Schwestern…mit Herzen und Highheels...

    Driven - Tiefe Leidenschaft

    Buch_Versum

    18. April 2017 um 19:38

    Haddie und Becks überraschen und erstaunen einen..Ob Sie trotz soviel schlechter Begebenheiten zueinander finden ? Das Cover ist wunderschön und sehr verspielt. Die Farbwahl ist perfekt. Da es sich nicht mehr um Rylee und Coltoin handelt ist das Band in Blau gehalten, ein Übergang zu neuen Geschichten / Paaren. Der Klapptext macht neugierig und man will sofort mehr erfahren. Die Hauptprotagonisten bestehen aus Haddie und Becks. Haddie überrascht vollkommen in diesem Band, Sie zeigt sich sehr verletzlich und verschlossen, gar nicht so wie man Sie aus den vorherigen Büchern kennt. Besonders zeigt Sie sich sehr menschlich und verletzlich, dem Leser wird gezeigt wie man sich selber im Weg steht. Bewundernswert ist trotz Ihrer Schwächen Ihre Stärke für Ihre Familien, ins besonders für Ihre Nichte. Becks zeigt sich auch ganz anders. Er ist nicht mehr der einfache, freundliche Bad Boy. Er zeigt mehr auch mehr Tiefe, ins besonders seine Entschlossenheit zu Haddie und seine Liebe zu Ihr! Außer den Zweien bekommen wir natürlich auch Colton und Rylee geboten. In kleinen Häppchen, aber trotzdem tauchen Sie auf und der Leser erfährt, wie Ihr Glück weiter besteht. Der Schreibstil ist sehr erfrischend, einfach zu lesen und sehr bildlich. Die Erzählweise von der Autorin ist voller Emotionen, Spannung und Liebe. Der Leser ist schnell wieder im Geschehe, er wird in die Zeit nach dem 3. Teil der Driven Reihe befördert. Er erfährt mehr von dem Leben der 2 Protas, taucht durch die Autorin, in Ihre Sichtweise ein und ist sofort fasziniert. Der Wechsel der Perspektive vereinfacht dem Leser dem Verlauf durch Geschichte zu folgen. K. Bromberg schafft es, dass man sofort emotionell mit involviert ist. Man kennt die 2 Hauptprotagonisten von den vorherigen Bänden, leidet und hofft für diese mit. Die immer wiederkehrende erotische Spannung zwischen Had und Becks ist sofort spürbar, sie macht das Buch noch prickelnder und ist wundervoll beschrieben. Die Autorin schafft den Leser zu fesseln, die immer wiederkehrenden Aufeinander treffen berühren nicht nur einen sondern amüsieren und lockern die Geschichte auf. Es hat mir sehr viel Freude bereitet, dass Buch zu lesen, es hat mich berührt und begeistert. Das Buch überrascht den Leser mit der Tiefe. Die Entwicklung der Charaktere ergreift einen und zeigt die verschiedensten Eigenschaften Ihrer wundervollen Persönlichkeit. Der Schreibstil ist wundervoll und ergreift den Leser, besonders die Symbolik, der Vergleich mit den Pusteblumen und Herzen und Highheels! Das Buch sprüht vor Traurigkeit und Tiefe, die nicht nur durch den Verlauf als auch durch die Charaktere ergreift. Das schwierige Thema der Krankheit ist sehr authentisch wieder gegeben. Vielen Dank für das Lesevergnügen.

    Mehr
  • Eroik, Drama, Spannung

    Driven - Tiefe Leidenschaft

    Corii92

    13. April 2017 um 13:31

    MEINE MEINUNG In „Driven. Tiefe Leidenschaft“ geht es um Haddie, die nichts mehr von Beziehungen wissen will. Sie will eigentlich nur ein wenig Ablenkung als sie auf Beckett trifft. Doch das Schicksal meint es anders mit beiden …Haddie & Beckett sind zwei Charaktere die man langsam kennen lernt und auch durch die Bücher davor immer wieder einen Einblick auf die Personen bekommen hat, die in der Reihe eine wichtige Rolle haben.Der Schreibstil ist angenehm flüssig und hat mich direkt wieder in die Geschichte mitgenommen. Es geht genau weiter, da wo der letzte Band aufgehört hat und man kann einfach wieder mit dem Lesen weitermachen.Durch den Wechsel der Sichten lernt man die Charaktere wieder kennen und kann so ihre Gedanken und Gefühle während des Lesens erfahren. Die Spannung und Handlung zieht den Leser schon bei der ersten Begegnung zwischen beiden in die Geschichte. Beide haben ihre Päckchen zu tragen und doch gibt es einen Punkt, der beide näher zusammenbringt. Ob es für mehr als nur eine Affäre reichen wird ? Drama, Erotik , prickelnde Szenen erwarten den Leser und man kann sich einfach dem Verlauf nicht entziehen. Das Cover hat mich schon in der Vorschau angelockt und ich musste es einfach lesen um die Reihe endlich wieder zu lesen. Fazit : Mit diesem neuesten Band schafft die Autorin eine dramatische, fesselnde Story, die man als Fan einfach lesen muss.

    Mehr
  • Wow, was für ein Buch!

    Driven - Tiefe Leidenschaft

    Freyheit

    12. April 2017 um 07:35

    Inhalt:Eigentlich will die PR-Agentin Haddie Montgomery nur für eine Weile die Trauer der letzten Monate vergessen, als sie mit dem smarten Beckett Daniels eine heiße Nacht verbringt. Doch so leicht macht er es ihr nicht, ihn wieder zu vergessen. Was mal Freundschaft war, entwickelt sich schnell zu einem emotionalem Karussell.Meine Meinung:Wow, was für ein Buch!Brombergs Stil ist gefühlvoll, intensiv und ergreifend. Eine schöne Liebesgeschichte mit Dramatik und sinnlich schönem Sex verbunden.Fazit:Eine emotional schöne Geschichte, die mich sofort gepackt hat. Aufgepeppt durch die sinnliche Erotik erwartet dich ein Lesevergnügen der besonderen Art.Mich hat das Buch tief berührt und ich kann es nur weiter empfehlen. 

    Mehr
  • Enttäuschende Fortsetzung

    Driven - Tiefe Leidenschaft

    AmMaa

    30. March 2017 um 10:18

    Um was gehts'?:Nach dem Tod ihrer Schwester will Haddie Montgomery nichts mehr von Beziehungen wissen. In den Armen von Beckett Daniels sucht sie eigentlich nur ein wenig Ablenkung von ihrer Trauer. Doch so sehr sie es auch versucht: Haddie kommt nicht von ihm los. Ist die Aussicht auf wahre Liebe das Risiko der Enttäuschung wert? Mein Urteil: Flach, langweilig und eher Lesekrampf als sonst was- die Fortsetzung der Drivenserie ist alles in allem eine Enttäuschung.  Ich habe die ersten drei Bände- trotz einiger inhaltlichen Schwächen- geliebt, doch diese Fortsetzung mit Rylees bester Freundin Haddie als Hauptperson ist einfach unglaubwürdig.Monatelang waren sie und Beck nur flüchtige Bekannte und dann auf einmal soll es Liebe sein- das passt einfach nicht. Auch die seitenlangen Ausflüchte der Hauptfigur warum es jetzt grade nicht in ihr Leben passt, die 180 Grad Kehrtwende, nurum Becks 50 Seiten später doch wieder in den Wind zu schießen, sind gelinde gesagt nervtötend und frustrierend.  Alles in allem: Keine Leseempfehlung. Ich habe mich zwar durchgekämpft, aber so macht Lesen echt keinen Spaß. Manchmal sollte man eben doch mit einer Serie aufhören wenn es am Schönsten ist.

    Mehr
  • Eine würdige Fortsetzung

    Driven - Tiefe Leidenschaft

    Buechersalat_de

    28. March 2017 um 10:27

    Ich habe bisher alle Bücher dieser Reihe gelesen und ich freue mich noch immer sehr, dass es noch mehr Bände geben wird. Dieser fünfte Band ist der erste, in dem es nicht um Colton und Rylee geht. Ich hatte keine Ahnung was mich erwartet, aber ich war sehr gespannt. Haddie ist Rylee´s beste Freundin und am Boden zerstört. Ihre Schwester ist vor kurzem verstorben und Haddie hat einfach keine Ahnung wie sie ohne ihre geliebte Schwester weitermachen soll. Am Abend nach der Hochzeit von Colton und Rylee trifft sie auf Becks. Eigentlich will sie nichts von Männern wissen, aber Haddie will sich endlich wieder lebendig fühlen. Es kommt was kommen muss und den Rest müsst Ihr selbst herausfinden. ;) Ich muss sagen, dass ich nach dem Lesen wirklich noch immer Fan dieser Reihe bin. Die Autorin schafft es einfach toll die erotischen und tragischen Momente der Charaktere zu verbinden. Die Stimmungen schwanken immer mal, vor allem, weil Haddie so sehr unter ihrer Trauer leidet, aber dann wieder überwiegen die Momente in denen die Charaktere einfach so schön verschmelzen. Der Unterschied zu den anderen vier Büchern? Ich empfand den fünften Band thematisch als etwas melancholischer und nachdenklicher. Haddie mochte ich schon in den vorherigen Büchern und auch in diesem Band bleibt sie einem sympathisch. Als Frau kann ich ihre Sorgen und Ängste sehr nachempfinden und auch die Tatsache, dass sie Abstand zu Becks will ist absolut nachvollziehbar. Aber manchmal macht das Leben einfach was es will.Becks ist bisher ja doch etwas grau geblieben. Er war bisher immer nur Coltons bester Freund. In diesem Teil bekommt er endlich Farbe und ich muss sagen ich bin hingerissen. Er hat so viele tolle Sachen zu Haddie gesagt, da muss Frau doch dahin schmelzen. Ich bin sehr zufrieden mit dem fünften Band und darf sagen, dass Fans sich keine Sorgen machen müssen, Rylee und Colton sind noch da, nur nicht mehr im Mittelpunkt. Ein würdiger fünfter Band, der seinen Vorgängern in nichts nachsteht! 

    Mehr
  • Mein zweites Buch der Reihe

    Driven - Tiefe Leidenschaft

    Kathaaxd

    22. March 2017 um 18:38

    Das ist das zweite Buch, das ich von der Driven Reihe gelesen habe und ich bin wiedermal richtig begeistert. Zwar lese ich irgendwie alles durcheinander, aber ich finde dir Reihenfolge ist da nicht so schlimm und man kommt gut in die Geschichte rein und bekommt auch alles mit. Das Buch hat mich von Anfang an in den Bann gezogen und man kommt aus diesem Bann nicht mehr raus. Wen man einmal anfängt zu lesen, hat man das Buch in gefühlten paar Minuten schon zu Ende, obwohl es von den Seiten her, relativ dick ist. Die Protagonisten werden darin mit viel Emotionen beschrieben, man muss sie einfach gern haben. Dabei ist mir Riley sehr ans Herz gewachsen und ich konnte mich einfach super in sie hinein versetzen. Die Liebesgeschichte, die förmlich knistert, war so greifbar und manchmal musste ich einfach den Atem anhalten, so schön waren die Liebesszenen. Die Autorin beschreibt hier sinnlichen Szenen so niveauvoll, sodass es nicht langweilig wird und man sich einfach nur wohlfühlen muss. Die Story ist aber auch ziemlich spannend und dramatisch, das man einfach wissen muss, wie es weiter geht und somit nicht aufhören kann zu lesen. Von Haddie war ich etwas genervt, aber trotzdem war sie mir symphatisch. Liegt auch bestimmt daran, das ich die vorgänger Bänder noch nicht gelesen habe, da ich gehört habe, das es da auch um Haddie und ihre Vergangenheit geht. Der Schreibstil der Autorin ist wie gewohnt leicht und flüssig zu lesen. Natürlich schreibt sie dabei so gefühlvoll, das man sich einfach mit den Protagonisten verbunden fühlt. Das Cover passt super zu der Kompletten Reihe, es ist hier in einer anderen Farbe gehalten, als die Vorgänger. Aber der Buchrücken sowie die Titelschrift sind gleich und ich finde es besonders wichtig bei einer Reihe, das sie sich ähneln aber doch irgendwie anderst sind. Ich freue mich auf weitere Bücher der Autorin K. Bromberg und bin auch gespannt, wie Driven weitergeht.

    Mehr
  • Ganz nett

    Driven - Tiefe Leidenschaft

    MCM

    05. March 2017 um 21:19

    Die Geschichte ist an sich nichts Neues, was mich eigentlich bei der Autorin gewundert hat, weil die Vorgänge mit Rylee und Colton der Wahnsinn waren. Der Schreibstil ist trotzdem ein Traum und die Details wie die Autorin Gefühle oder Momente beschreibt sind absolut der Hammer. Trotzdem stört mich an der Geschichte das ständige Hin und Her der Protagonistin. Will ich ihn oder eher nicht.... Ja, dann doch wieder nicht.... Trotzdem ein gut gelungenes Buch, was ein sehr ernstes und trauriges Thema aufgreift. Hat leider nur für 3 Pkt gereicht. Werde mir trotzdem die kommenden Bücher anmerken, weil ich weiß, dass die Autorin es besser kann.

    Mehr
  • Driven - Tiefe Leidenschaft | Rezension

    Driven - Tiefe Leidenschaft

    Aisel

    28. February 2017 um 19:45

    Inhalt:  Nach dem Tod ihrer Schwester will Haddie Montgomery nichts mehr von Beziehungen wissen. In den Armen von Beckett Daniels sucht sie eigentlich nur ein wenig Ablenkung von ihrer Trauer. Doch so sehr sie es auch versucht: Haddie kommt nicht von ihm los. Ist die Aussicht auf wahre Liebe das Risiko der Enttäuschung wert? Meinung: Den ersten Band der Reihe mochte ich leider überhaupt nicht, was hauptsächlich an den Charakteren lag. Nun wollte ich der Autorin nochmal eine Chance geben mit neuen Charakteren und dieses Buch mochte ich aufjedenfall mehr, auch wenn es mich nicht umgehauen hat. Die Geschichte wird abwechselnd aus der Perspektive der beiden Protagonisten Haddie und Becks erzählt. Haddie hat etwas schlimmes durchgemacht und das merkt man ihr auch an. Ihr dazu widersprüchliches Verhalten konnte ich oft nicht nachvollziehen. Außerdem ist sie mir auf der ein oder andere Seite tierisch auf die Nerven gegangen. Ihre Sturheit ging teilweise echt zu weit und war schon fast unrealistisch. Meine Lieblings Protagonistin ist sie also definitiv nicht. Irgendwo ist sie eine typische New Adult Protagonistin, ohne etwas besonderes an sich zu haben. Becks ist im Gegensatz dazu nicht der typische Bad Boy, Gottseidank! Er ist  bodenständig und der Typ Mann mit dem man sich was ernstes vorstellen kann. Ich fand es sehr gut zur Abwechslung mal so einen männlichen Protagonisten zu haben. Auch wenn ich mir von seiner Seite aus manchmal ein wenig mehr Emotionen oder Leidenschaft gewünscht hätte, an den Stellen wo nicht alles rund lief. Er war irgendwie zu glatt und hätte mehr Ecken und Kanten vertragen können. Man sieht also im Gegensatz zum 1. Band der Reihe mochte ich die weibliche Protagonistin hier nicht wirklich, den männlichen schon eher. Die Geschichte an sich war ganz unterhaltsam und konnte mich stellenweise auch packen. Wie schon erwähnt konnte ich einige Handlungen nicht nachvollziehen, anderes war wiederum sehr vorhersehbar. Das Buch hatte aber auch seine spannenden und auch emotionalen Stellen, die mich gut unterhalten konnten. Allerdings hat mich das Hin und Her, das man aus vielen Büchern des Genres nur zu gut kennt, zwischen Haddie und Becks irgendwann schon genervt. Das war für mich aber wirklich klar. Der lockere Schreibstil der Autorin hat es einem leicht gemacht das Buch trotz der hohen Seitenanzahl schnell zu lesen und für zwischendurch in meiner Klausurenphase ganz angenehm. Im Großen und Ganzen kann ich leider nicht sagen, dass mich das Buch großartig begeistern konnte. Es war okay, aber eben nichts besonderes und wird mir auch nicht in Erinnerung bleiben. Es konnte meine Meinung über die Autorin oder die Reihe leider nicht ändern, ein Fan werde ich wohl nicht mehr. Ein weiteres Buch der Reihe werde ich also nicht mehr lesen.Ich schätze ich hab schon zu viel Besseres aus diesem Genre gelesen. Wer die anderen Teile aber mochte, sollte sich dieses aber definitiv anschauen.

    Mehr
  • ღRezension zu >Driven: Tiefe Leidenschaft< von K. Brombergღ

    Driven - Tiefe Leidenschaft

    SylviaRietschel

    19. February 2017 um 12:55

    Ein fünfter Band einer meiner Lieblingsreihen? Da musste ich natürlich nicht lange überlegen. Wie eine Besessene habe ich mich auf das Buch gestürzt und wollte eigentlich nur mal eben reinlesen. Doch natürlich war ich wenig später schon 100 Seiten weiter und konnte es einfach nicht mehr aus der Hand legen. Das ist K. Bromberg. Ihr Schreibstil ist für mich etwas ganz Besonderes. Er ist gewohnt locker und gefühlvoll. Und genau deswegen liebe ich ihre Werke auch so. Die beschreibt die Emotionen der Protagonisten so gekonnt, dass sie sich quasi direkt auf mich übertragen. Gerade Riley und Colton sind mir deswegen auch so ans Herz gewachsen, dass sie mir nun eher wie Freunde vorkommen. So ging es mir auch bei Haddie, die man ja bereits aus den ersten Teilen kennt, und Becks. Die knisternde Leidenschaft, die zwischen den beiden aufflammt, war für mich stellenweise so greifbar, dass ich den Atem anhalten musste. Wie immer beschreibt die Autorin sinnliche Szenen sehr niveauvoll, sodass man sich als Leser wohlfühlt und diese Momente gern verfolgt. Die Handlung ist natürlich wieder spannend und hält einige sehr dramatische Augenblicke bereit, wodurch man einfach wissen muss, wie es weitergeht, und das Buch so innerhalb weniger Stunden zu Ende liest. Auch dieser Teil hat mir wirklich gut gefallen, weil er so viele Emotionen bereithält. Aber zum ersten Mal muss ich bei einem Buch der Autorin etwas kritisieren. Ja, Haddies Vergangenheit ist furchtbar und ich kann ihre Trauer und Angst wirklich nachvollziehen. Ich verstehe auch, dass sie in ihrer Situation keine festen Bindungen eingehen will. Aber irgendwann, nach etwa der Hälfte des Buches, war ich einfach genervt und wollte sie nur noch schütteln, was ich wirklich schade fand. Natürlich sorgt gerade dieses Verhalten für viele gute Momente im Buch, aber mir war es nach einer Weile einfach zu viel. Ein bisschen weniger hätte diese Geschichte für mich abgerundet. Fazit: „Tiefe Leidenschaft“ ist ein knisternder Folgeband der „Driven-Reihe“. Die Handlung ist emotional, dramatisch und spannend und auch der Schreibstil der Autorin überzeugt erneut auf ganzer Linie. Allerdings hat die Protagonistin es mir an manchen Stellen nicht ganz leichtgemacht. Deshalb vergebe ich 4/ 5 Leseeulen und eine Leseempfehlung für alle, die gefühlvolle Liebesgeschichten mögen.

    Mehr
  • Rezension: Driven - Tiefe Leidenschaft

    Driven - Tiefe Leidenschaft

    Hanny3660

    15. February 2017 um 14:04

    Titel: Driven - Tiefe Leidenschaft Autor: K. Bromberg Verlag: Heyne < Genre: Roman Seiten: 480 Einband: Taschenbuch Preis: 9,99 Bestellen ? Hier Buch  Es ist nun der fünfte Band in der Reihe Driven, doch anders als in den ersten vier Bänden geht es hier um die beste Freundin von Rylee, schon mal vor weg es wärden wieder schwere Themen angesprochen und ist nicht die leichte Lektüre die am sich nach dem Cover vorstellt. Autorin K. Bromberg lebt mit ihrem Mann und ihren drei Kindern im südlichen Teil Kaliforniens. Wenn sie mal eine Auszeit von ihrem chaotischen Alltag braucht, ist sie auf dem Laufband anzutreffen oder verschlingt gerade ein kluges, freches Buch auf ihrem Kindle. DRIVEN. Verführt ist der Auftakt ihrer hochgelobten DRIVEN-Trilogie. (Kurzvita von Heyne) Inhalt Klappentext: Nach dem Tod ihrer Schwester will Haddie Montgomery nichts mehr von Beziehungen wissen. In den Armen von Beckett Daniels sucht sie eigentlich nur ein wenig Ablenkung von ihrer Trauer. Doch so sehr sie es auch versucht: Haddie kommt nicht von ihm los. Ist die Aussicht auf wahre Liebe das Risiko der Enttäuschung wert?  Meine Meinung Mich haben die ersten vier Bände der Driven Reihe schon sehr gefesselt, ins besondere die um Szenen die die Autorin mit den Kindern in Rylee´s Obhut  geschildert hat. Der Funken der die Autorin wirklich interessant für  mich gemacht hat. Trotz das es Liebesromane sind werden sehr schwere Themen angeschnitten. Nun da Rylees Jungs und sie selbst gerettet sind habe ich mich über die Fortsetzung der Reihe doch etwas gewundert wie auch gefreut. Nun ist der Zeitpunkt für Haddie als Hauptdarstellerin gekommen. Für mich war Haddie immer die treue Freundin die alles für Rylee tun würde, ob es nun ein Mord oder ein Stripteas ist, ist ihr gleich so lange es Rylee hilft. Um so besorgter war ich um diesen Wirbelwind als ich begriff wie weit es in diesem Buch gehen wird. Ab der ersten Seite steht fest das mehr hinter der Partyqueen und Männerheldin Haddie steht, von Beginn an ist man sich bewusst welch ein schweres Los die Frauen in der Familie Montgomery gezogen haben.  Haddie´s Schwester starb an Krebs und nicht nur der Verlust bedroht Haddie sondern auch die Frage wie lange hat sie selber noch. Da kommt ihr Beckett der bei ihr ungeahnte Gefühle weckt natürlich zum völlig falschen Zeitpunkt. Es ist für jede Frau ein schweres Thema, Brustkrebs, ob aggressiv oder nicht spielt dabei keine Rolle. Allein den Feind im eigenen Körper so deutlich vor Augen zu haben macht alles so viel schwerer. Haddie hat schon ihre Schwester an den Krebs verloren und sie wie ihr Schwager sich quält. Ihre Nichte ist ihre letzte Verbindung zu ihrer Schwester, doch vielleicht hat sie nun nicht mehr die Chance ihre Nichte heranwachsen zu sehen.  Ausdiesen Gründen entscheidet sich Haddie alles alleine durch zu stehen, um den anderen so wenig Qualen wie nötig zu zumuten. Doch da hat sie den stur Kopf von Beckett vergessen. Ich war ja zu Anfang der Reihe nicht der Haddie Fan, doch nun habe ich einen Eindruck von den Abgründen bekommen um die Haddie tanzen muss. Sie ist eine sehr starke Frau dafür zolle ich ihr Respekt, eben so der Autorin die sich traut immer wieder sehr schwere Themen in einen Roman ein zu arbeiten die trotz dem Unterhaltungswert eines Buches sehr ernst sind.  Fazit Für mich hat der Roman fünf Punkte verdient weil er nicht nur Sprachlich sehr ansprechend sondern auch gewichtig , wie auch ein Gedanken Anstoß ist. Es ist kein Buch das man nach der letzten Seite in den Schrank stellt und nicht mehr dran denkt. Mir liegt dieses Buch am Herzen, ebenso wie Haddies und Becketts Zukunft.

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks