K. Bromberg Driven - Verbunden

(81)

Lovelybooks Bewertung

  • 83 Bibliotheken
  • 10 Follower
  • 3 Leser
  • 33 Rezensionen
(40)
(22)
(15)
(4)
(0)

Inhaltsangabe zu „Driven - Verbunden“ von K. Bromberg

Rylee und Colton sind verheiratet und bedeuten sich alles. Für ihr gemeinsames Baby wollen sie es schaffen, eine richtige Familie zu werden. Colton treibt noch immer um, wie alles begann und wer er einmal sein wird – und Rylee fragt sich, ob sie ihr anscheinend perfektes Leben festhalten kann. Doch sie sind nicht darauf vorbereitet, dass ihre Beziehung noch einmal auf die Probe gestellt wird.

Ein brillanter Abschluss!

— BlackQueen01

Ein schöner Abschluss der mir im letzten Drittel allerdings Zuviel Drama hatte.

— Maro67

Spannend nochmal was vom Eheleben mitzubekommen.

— Elymniusa

Tolle Fortsetzung!

— Jette5

Drama, Liebe, Hingabe, Verbundenheit und Leidenschaft, dies alles verkörpert Driven-Verbunden.

— Helli

ach, Rylee ... was ist passiert?

— AvasBookwonderland

Dieses Buch hat mir gezeigt das es sich zum kämpfen lohnt egal was gerade passiert und ich liebe Colton nur noch mehr <3

— ShellyArgeneau

schöner abschluss für ry und colton

— jennifer_tschichi

Kommt leider nicht an die ursprünglich als Trilogie gedachte Geschichte heran. Immer noch ein toller Schreibstil, aber ein zuviel an Dramen.

— Betsy

Ich finde das vierte Buch hat sich etwas in die Länge gezogen und Rylee hat nach einer Zeit echt genervt.

— Salice

Stöbern in Erotische Literatur

Paper Princess

Diese Buch macht einen kaputt😍

Leasbookworld

Deadly Ever After

Fesselnd ab Seite 1, konnte es nicht aus der Hand legen.

Ahri

Secret Sins - Stärker als das Schicksal

Tolles Buch. Tolle Protagonisten. Emotional und mitreißend

Valentine2964

Du bist mein Feuer

Es war für mich der reinste Pageturner, auch wenn die Hauptprotagonistin manches Mal unglaubwürdig wirkte.

BonnieParker

All for You - Sehnsucht

Lässt sich wirklich gut lesen und zeitweise konnte ich damit nicht aufhören.

buecher_tipps

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Driven verbunden

    Driven - Verbunden

    saika84

    14. September 2017 um 20:54

    Rylee und Colten sind verheiratet und erwarten nach einigen Schicksalsschlägen nun endlich ihr lang ersehntes Wunschkind. Beide sollten überglücklich sein und dieSchwangerschaft genießen. Stattdessen holt die Vergangenheit die beiden immer wieder ein. Jemand gönnt ihnen ihr Glück nicht und versucht Colton alles zu nehmen, was er liebt. Werden die beiden gemeinsam die harte Probe meistern, auf die sie wieder einmal gestellt werden? Dies ist der mittlerweile 4. Band der Driven Reihe von K.Bromberg. Wie gewohnt liest sich der Schreibstil sehr angenehm flüssig. Die Seiten fliegen nur so dahin und die rund 600 Seiten hatte ich im Nu verschlungen. DieGeschichte wird im Wechsel aus der Sicht von Rylee und Colton erzählt. Mir gefallen die wechselnden Perspektiven immer sehr gut, weil man sich so besser in die Gedanken und Gefühle von beiden hineinversetzen kann. Ich meine mal gehört zu haben, dass die Reihe ursprünglich nur 3 Bände haben sollte. Nach dem 3. war sie auch eigentlich abgeschlossen, sodass dieser Band wahrscheinlich als extra für die Fans dient. Meine Sorge war groß, dass dieser Band vielleicht das Bild der Reihe trüben könnte. Oftmals ist es ja so, dass es irgendwann zu viel des Guten ist. Ich wurde vom Gegenteilüberzeugt. Genau wie bei den ersten 3 Bänden hat auch dieser mich wieder voll und ganz in seinen Bann gezogen. Es wahr toll wieder in die Welt von Rylee und Coltoneinzutauchen, mit ihnen zu lachen, zu weinen und zu fühlen. Auch kritische Punkte zum Thema Eltern werden wurden hier thematisiert. Das ist leider bei Büchern selten so. Meist werden nur die sonnigen Momente in den Vordergrund gestellt. Ich bin restlosbegeistert. Hier durften auch starke Charaktere mal Schwäche zeigen. Schade dasRylees und Coltons Reise mit diesem Band endet. Ich bin mir aber sicher, dass die beiden ihren Platz in Band 5 und 6 haben werden, bei denen andere Charaktere im Vordergrundstehen. 5 Sterne von mir für diesen Band.

    Mehr
  • Driven-Verbunden

    Driven - Verbunden

    BlackQueen01

    08. July 2017 um 15:30

    Es ist meine absolute Lieblings-Reihe!
    Ich habe so unfassbar mit gelitten, mit geweint, mit gelacht und mit geliebt. Es ist eine brillante Reihe. 


    Ich kann sie nur jeden an's Herz legen.


    Eine absolute Lese-und Kaufempfehlung von mir. 


  • Erzählt die Vorgeschichte zum Epilog von Band 3

    Driven - Verbunden

    Books-like-Soulmate

    27. June 2017 um 14:08

    „Driven (4) - Verbunden“ von K. Bromberg Preis Print: € 9,99 [D] € 10,30 [A] | CHF 13,90 Preis eBook: € 8,99 [D] CHF 11,00 Seitenanzahl: 576 Seiten lt. Verlagsangabe ISBN: 978-3-453-42025-0 Erschienen am: 11.10.2016 Heyne Verlag in der Randomhouse Verlagsgruppe ======================= Klappentext: Dieser eine Moment. Vor sechs Jahren. Die Nacht, als Riley die Welt um mich herum hat verschwinden lassen. Alles droht nun daran zu zerbrechen. Unser Glück hätte ewig halten sollen. Warum gleitet es mir durch die Finger? Wie kann ein Moment - der Moment, als unsere Welt sich so richtig anfühlte - wieder auftauchen und unser perfektes Leben aus der Bahn werfen? Ich darf sie nicht verlieren. Sie ist meine Zielflagge. ======================= Achtung Spoilergefahr!!! ======================= Zum Inhalt: Riley und Colton sind verheiratet und bedeuten sich alles. So viele innere Dämonen mussten besiegt werden, aber einige von ihnen sind schwierig im Zaum zu halten. Für ihr gemeinsames Baby wollen Sie es schaffen, eine richtige Familie zu werden. Colton treibt noch immer um, wie alles begann und wer er einmal sein wird - und Riley fragt sich, ob sie ihr anscheinend perfektes Leben festhalten an. Beide sind nicht darauf vorbereitet, dass ihre Beziehung noch einmal auf die Probe gestellt wird … ======================= Mein Fazit: Die Coverzugehörigkeit ist auch bei diesem Teil unverkennbar. Die Driven Reihe gehört zu einer meiner liebsten. Ich war sehr gespannt wie es mit Rylee und Colton weitergeht. Wie ich bereits vermutet habe, erzählt dieser Teil die Zwischenzeit des Epilogs von Teil 3. hier erfährt man noch einmal wie es dazu gekommen ist. Der Schreibstil ist wie gewohnt flüssig und durch die Handlung auch sehr emotional. Man fiebert und fühlt regelrecht mt den Protagonisten mit. Colton muss sich alten Dämonen stellen. Auch Rylee hat es nicht leicht und muss so einige Schwierigkeiten durchstehen. Es gibt ein Wiedersehen mit den Charakteren aus den vorherigen Teilen. Der Leser kann hier einiges erwarten. Besonders mit Rylee habe ich mitgefühlt. Manches war vorhersehbar. Der Schluss und die Handlung um Zander hätte gern noch etwas ausführlicher sein können. Dennoch ein wirklich toller 4 Teil. 4 von 5 🍀 🍀 🍀 🍀

    Mehr
  • Achterbahn der Gefühle...

    Driven - Verbunden

    AnMaPhi

    24. April 2017 um 17:28

    Cover:Das Cover ist genau wie die gesamte Reihe ein absoluter Hingucker und hat absoluten Wiedererkenungswert. Das Cover reiht sich perfekt der „Driven-Reihe“ ein. Lieblingszitat: S.85: „In der Ehe geht es nicht darum, wie wahnsinnig verliebt man in den guten Zeiten ist, sondern wie sehr man in den schlechten Zeiten füreinander da ist.“ Meinung/Fazit: Der Schreibstil von K. Bromberg ist wie gewohnt flüssig und mitreißend. Es hat mich von Anfang in seinen Bann gezogen, sodass ich das Buch in 1 ½ Tage durchgelesen habe. Es wird abwechselnd aus der Sicht von Rylee und Colton geschrieben, sodass man sich in beide gut hineinversetzen kann. Nach 6 Jahren Ehe wird Rylee schwanger und beide freuen sich auf ihren Nachwuchs. Jedoch meint ein alter Bekannter es nicht gut mit ihnen und macht ihnen sogleich das Leben zur Hölle. Ich mochte die ersten drei Bände der Reihe wirklich sehr. Colton und Rylee waren einer meiner ersten Trilogien und ich habe die Bücher damals wie heute förmlich verschlungen. Rylee, die Sozialarbeiterin, trifft auf den unglaublich heißen Rennfahrer Colton und verliebt sich in diesen. Nach drei Bänden haben die beiden dann ihr wohlverdientes Glück erreicht. Für mich war die Reihe mit den drei Bänden eigentlich schon abgeschlossen. Trotzdem habe ich Band vier mit Freude gelesen und war positiv überrascht, in wie weit die Autorin die Beziehung der beiden festigt. Auch nach all den Jahren spürt man die Liebe zwischen den Ehepaar und auch die „Liebe“ zu den Jungs. In dem finalen Buch der Driven-Reihe vereinen sich Charme, Liebe, Witz sowie knisternde Erotik. Nun bin ich auf die Folgebände gespannt, in denen es um die Nebencharaktere geht, die man schon ins Herz geschlossen hat. Vielen Dank an das Bloggerportal und den Heyne-Verlag für das Leseexemplar.

    Mehr
  • Mmhh ......

    Driven - Verbunden

    claudia_techow

    02. April 2017 um 11:41

    Inhalt:Rylee und Colton sind glücklich verheiratet und erwarten ihr erstes Kind. Aber die Vergangenheit holt beide sehr schnell wieder ein.Überstehen sie es oder zerbrechen sie dran?Meinung:Teil 1- 3 muss ich sagen hat mir sehr gut gefallen. Ich hatte mich etwas gewundert als es hieß beide Charaktere bekommen noch ein weiteren Teil denn schließlich hat man im Epilog von Teil 3 ja schon in die Zukunft schauen können.Es war aber dennoch sehr schön noch einmal etwas von den beiden lesen zukönnen allerdings fand ich dass sich die Storylinie sehr hinzieht.... Rylee hat mir in manchen Situationen überhaupt nicht gefallen.Ich fand ehrlich gesagt diesen Teil überflüssig... der hätte absolut nicht sein müssen und meiner Meinung nach hat sich die Autorin hiermit keinen Gefallen getan.Aber jeder sollte sich seine eigene Mwinung bilden.Ich fand es gut das ich nochmal mit Rylee und Colton was erleben dürfte allerdings hätte ich mir nach Epilog von Teil 3 etwas anderes gewünscht als zurück zu hüpfen in die Vergangenheit.

    Mehr
  • das große Finale

    Driven - Verbunden

    jennifer_tschichi

    18. February 2017 um 19:02

    Sechs jahre sind vergangen. vor sechs jahren haben sie sich getroffen und verliebt. und was ist nun`? die vergangenheit ist wieder da und bringt nichts gutes mit. Außerdem ist Ry schwanger auch sie hat alte Dämonen die sie überwinden muss, Dieser Band ist sehr emotional und man fühlt nicht nur mit Ry mit sondern auch mit Colton. auch die Jungs aus dem heim spielen eine große Rolle wenn nicht so gar manchmal eine entscheinde.

    Mehr
  • Driven. Verbunden

    Driven - Verbunden

    Jette5

    05. February 2017 um 15:21

    Klappentext: Rylee und Colton sind verheiratet und bedeuten sich alles. Für ihr gemeinsames Baby wollen sie es schaffen, eine richtige Familie zu werden. Colton treibt noch immer um, wie alles begann und wer er einmal sein wird – und Rylee fragt sich, ob sie ihr anscheinend perfektes Leben festhalten kann. Doch sie sind nicht darauf vorbereitet, dass ihre Beziehung noch einmal auf die Probe gestellt wird. Rylee und Colton sind zurück! Endlich ist Rylee schwanger und die beiden freuen sich sehr auf das Baby. Es könnte alles so schön sein. Aber Irgend jemand hat etwas dagegen und versucht das Glück der beiden zu zerstören. Die beiden können überhaupt nicht fassen, was für ein Orkan über sie hereinbricht. Ihre kleine heile Welt wird kräftig durch geschüttelt. Werden die beiden es schaffen sich ihr Leben zurück zu holen oder sind die Gegner stärker? Und wer ist überhaupt der Feind, der ihnen ihr Glück nicht gönnt? Ich liebe diese Serie und habe mich schon sehr auf den neusten Teil gefreut. K. Bromberg hat mich nicht enttäuscht und wieder eine tolle Geschichte rund um Rylee und Colton gestrickt. Das Buch ist eine richtige Dramaqueen. Es passiert immer etwas neues und irgendwann kommt man einfach an den Punkt und denkt: „ Soviel kann doch nicht in einem einzigen Leben passieren!“ Eigentlich müsste mich das stören, aber das tut es nicht. Wahrscheinlich ist es die rosarote Brille, die ich bei diesen Büchern auf habe. Sobald ich anfange zu lesen, bin ich sofort in der Geschichte versunken und Lebe und Liebe mit Rylee und Colton mit. So erging es mir auch bei den anderen Bänden. Man kann einfach nicht genug von den beiden bekommen. Rylee und Colton waren mir vom ersten Buch an total sympathisch und das hat sich nicht geändert. Ich mag Rylee, wie sie um ihr Leben und ihre Beziehung zu Colton kämpft. Sie hat ein großes Herz. Und Colton, der heiße Badboy und Rennfahrer, der sich Hals über Kopf in Rylee verliebt hat und doch so Problembeladen ist. Er kämpft immer wieder mit seiner Vergangenheit, Mir hat auch gefallen, das er in diesem Buch stark damit zu kämpfen hatte Vater zu werden. Aber auch die anderen Protagonisten finde ich toll beschrieben. Ganz besonders möchte ich Rylees beste Freundin Haddie und Coltons besten Freund Beckett hervorheben, aber auch Rylees Jungs sind einem Buch für Buch ans Herz gewachsen. Ich liebe den Schreibstiel von K. Bromberg. Er ist sexy, heiß und flüssig. Sie hat es geschafft, das ich mich in dem Buch verliere. Toll gefallen hat mir, das die Geschichte abwechselnd aus der Sicht von Rylee und Colton erzählt wird. So konnte man immer in die jeweilige Gedankenwelt eintauchen. Sie schafft es durch Rylees und Coltons Sprache eine klare Linie zwischen den Abschnitten zu schaffen. So hatte man nie Zweifel aus wessen Sicht man gerade die Geschichte lass. In diesem Buch gibt es sehr viele erotische Szenen. Diese hat K. Bromberg toll und phantasievoll beschrieben. Die Szenen sind immer ästhetisch und nie vulgär, obwohl Colton eine sehr vulgäre und dominante Sprache spricht. Auch das ist ein Grund weshalb er so heiß ist. Für die beiden, mit all ihren Dramen, gibt es von mir eine klare Leseempfehlung.

    Mehr
  • Driven - Verbunden von K. Bromberg

    Driven - Verbunden

    Helli

    04. February 2017 um 22:03

    Driven - Verbunden von K. Bromberg Buch:     Rylee und Colton sind verheiratet und bedeuten sich alles. Für ihr gemeinsames Baby wollen sie es schaffen, eine richtige Familie zu werden. Colton treibt noch immer um, wie alles begann und wer er einmal sein wird – und Rylee fragt sich, ob sie ihr anscheinend perfektes Leben festhalten kann. Doch sie sind nicht darauf vorbereitet, dass ihre Beziehung noch einmal auf die Probe gestellt wird.   Autor:     K. Bromberg lebt mit ihrem Mann und ihren drei Kindern im südlichen Teil Kaliforniens. Wenn sie mal eine Auszeit von ihrem chaotischen Alltag braucht, ist sie auf dem Laufband anzutreffen oder verschlingt gerade ein kluges, freches Buch auf ihrem eReader. Quelle: https://www.randomhouse.de/Autor/K.-Bromberg/p555566.rhd   Meinung:    K. Bromberg präsentiert mit ihrem Buch, Driven-Verbunden,  den vierten Band der Driven-Reihe. Es sollte nur eine Trilogie werden, doch die Autorin hat sich für eine Reihe entschieden, worüber ich sehr froh bin. Der Schreibstil der Autorin ist nach wie vor so leicht und bildhaft, dass man sich in die Geschichte schnell einfinden kann. In Verbunden schneidet Blomberg ein besonderes Thema an, die Verbundenheit zwischen einem Ehepaar, die Umsetzung gelingt ihr sehr gut. Und wie schon zuvor in Geliebt, habe ich mit Ry und Colton mitgelacht, mitgefiebert aber auch mitgeweint. Wir erleben wie  jemand aus der Vergangenheit den beiden Übles will, wie sie versuchen damit umzugehen und wie sie mit ihren Gefühlen umgehen, aber auch wie sie um ihre Liebe kämpfen. Colton ist in mancher Situation einfach nur der Hammer, denn welcher Mann würde seiner Frau die Fußnägel lackieren, wenn sie es selbst nicht mehr bewerkstelligen kann? Ich kenne keinen ;)   Fazit:     Drama, Liebe, Hingabe, Verbundenheit und Leidenschaft, dies alles verkörpert Driven-Verbunden.    Meine Bewertung:   Ich vergebe           ★★★★★ ©Helli's Bücher-Land

    Mehr
  • ach, Rylee ... was ist passiert?

    Driven - Verbunden

    AvasBookwonderland

    27. January 2017 um 07:38

    Meine Meinung:Ich bin ein wenig traurig! Hach... Ich habe Colton und Rylee vom ersten Moment an geliebt. Vom ersten Buch an. Auch, wenn sie ihre Schwächen haben, ihre anstrengenden Momente, auch wenn es ein auf und ab war. Ja, ich war gleich Fan!Teil 1 war gut, Teil 2 war gut, Teil 3 war der Wahnsinn und bleibt bis heute mein Liebling.Als ich hörte, es kommt ein Teil 4 war ich AUFGEREGT und HAPPY! Jetzt habe ich ihn gelesen und bin einfach nur traurig. Wenn ich ehrlich bin, dann hört die Geschichte für mich weiterhin mit Band 3 auf. In meinem Kopf geht es anders weiter. Die Charaktere bleiben sich treu. Hier hatte ich das Gefühl, sie wurden verbogen, für eine neue Story, für ein weiteres Buch.Colton hat sich toll gemacht, seine Entwicklung ist zauberhaft. Dafür war Rylee nicht mehr die, die ich kannte. Ich konnte sie nicht mehr verstehen, konnte nicht mehr mit ihr leiden, mich mit ihr freuen. Ry war anders, es passte nicht mehr. Ihr Optimismus war weg, zu viel von ihrer Kämpfernatur, sie war nervig und das fand ich so schade.Ja, ich denke, Teil 4 gibt es für mich nicht mehr. Aber ich denke auch, dass es nicht schlecht ist. Der Schreibstil ist wie immer echt gut und wie gesagt, Colton ist der Hammer. Versucht es! Aber seid nicht zu enttäuscht darüber, wenn ihr eine andere Ry kennenlernt. Wenn alles noch dramatischer ist. Es gab einige Längen und der Plot. Ja, er war nicht schlecht, aber ... hach, wenn ich es nur wüsste.

    Mehr
  • K. Bromberg - Driven: Verbunden

    Driven - Verbunden

    ShellyArgeneau

    26. January 2017 um 11:58

    Inhalt:Rylee und Colton sind verheiratet und bedeuten sich alles. Für ihr gemeinsames Baby wollen sie es schaffen, eine richtige Familie zu werden. Colton treibt noch immer um, wie alles begann und wer er einmal sein wird – und Rylee fragt sich, ob sie ihr anscheinend perfektes Leben festhalten kann. Doch sie sind nicht darauf vorbereitet, dass ihre Beziehung noch einmal auf die Probe gestellt wird.Quelle: Heyne VerlagVorsicht!! Könnte Spoiler enthalten!!Meine Meinung:Vielen Dank an den Heyne Verlag für das Rezensionsexemplar :)Ich bin ein großer Fan dieser Reihe, deswegen konnte ich es gar nicht erwarten den vierten Teil zu lesen. Rylee und Colton sind mittlerweile 6 Jahre verheiratet und zu Anfang des Buches erfahren wir auch gleich das Rylee schwanger ist. Leute ich weiß das die Charakter aus Büchern nicht real sind aber ich habe mich so richtig für Rylee gefreut :D Doch leider bleibt dieses Glück nicht von Dauer... Es gibt eine Schlagzeile wo behauptet wird das Colton Rylee fremd gegangen sein soll und es ein Beweis video gibt doch die Presse irrt sich leider den das in dem Video sind Colton und Rylee vor 6 Jahren als sie wieder zusammen kamen und das auf einem Porsche ausgiebig gefeiert haben :D Ich dachte erst " Oke ist ja nicht schlimm, auf dem Video sieht man Rylee ja nicht genau" wie Colton meint doch leider wird später dieses Video vergrößert und somit erkennt man sie leider... komplett NACKT  :/ Klar für Colton hat das im ersten Moment nicht viel ausgemacht aber leider wurde somit Rylee ihr gesamtes Leben auf dem Kopf gestellt. Und somit beginnt die komplette Katastrophe. Ich muss ehrlich sagen das mir Rylee extrem leid tat. Das einzige was sie wollte ist das sie in Ruhe ihr Kind zur Welt bringen kann aber nein dann passiert so ein Mist. Bei sowas finde ich die Paparazzis einfach nur mega schlimm und rücksichtslos. Was mir an der Geschichte dennoch sehr gefallen hat, war das Colton wirklich alles versucht hat um seine Frau glücklich zu machen wie zum Beispiel ihr die Nägel lackieren :D Mal ehrlich welcher Mann würde sowas für seine Frau tun <3 Einfach nur total süß von ihm. Als das Baby dann kam ... OMG ich hab mich so unendlich für Rylee und Colton gefreut. Den Namen den sie dem Baby gegeben haben ist einfach nur mega süß sowie auch total lustig :D Und das ende vom Buch ist einfach nur wunderschön, Colton ist wirklich ein so toller Ehemann der wirklich fast immer an seine Frau denkt. Dieses Buch hat mir gezeigt das es sich zum kämpfen lohnt egal was gerade passiert und ich liebe Colton nur noch mehr <3

    Mehr
  • In guten wie in schlechten Zeiten

    Driven - Verbunden

    Betsy

    16. January 2017 um 15:37

    Wie leider so oft, wird auch hier, obwohl eigentlich bereits die Trilogie als abgeschlossen galt und einen wirklich zufrieden zurück ließ, von der Autorin ein neuer zusätzlicher Band vorgelegt und gibt Einblick in das Leben von Rylee und Colton etwa 6 Jahre nach ihrer Hochzeit und dem wohlverdienten Happy End. Man erfährt näheres über ihre Anstrengungen Eltern zu werden und der Freude als es klappt, doch zugleich versucht jemand aus der Vergangenheit ihr neues Glück zu zerstören und beide haben hart an ihrer Ehe zu kämpfen.Obwohl der Schreibstil genauso begeistert und einen gleich wieder in diese so emotionale und wunderschöne Geschichte der beiden Hauptprotagonisten eintauchen lässt, die bis zu ihrem Happy End schon soviel zu kämpfen hatten, wäre es jetzt nach dem wirklich guten Ende von Band 3 und dem dortigen Einblick in ihre Zukunft in 10 Jahren, nicht wirklich notwendig gewesen ihre Geschichte mit einem neuen Band der 6 Jahre nach der Hochzeit spielt fortzusetzen. Es war sogar etwas schade, dass manches einfach keine Überraschung mehr war bzw. man in manchen Punkten schon wusste wie es ausgeht und man durch diesen Zukunftsausblick in Band 3 schon gespoilert wurde.Trotz der übertriebenen Dramen, die hier scheinbar nie enden wollen, gibt es aber auch sehr viele romantische und zu Herzen gehende Szenen, während die erotische Seite ihrer Beziehung hier nur zu Beginn wirklich zum Zug kommt. Die Probleme mit denen die beiden in ihrer Ehe konfrontiert werden sind aber durchaus sehr authentisch gehalten, zumindest zum größten Teil, und man kann wirklich gut nachvollziehen wie beide hier zu kämpfen haben, als scheinbar nach der freudigen Nachricht der Schwangerschaft bald alles nur noch in einer Katastrophe zu enden scheint und beide kämpfen müssen um diese harte Zeit gemeinsam zu überstehen.In Bezug auf Colton werden hier vor allem seine Ängste freigesetzt, ob er ein guter Vater wird und er wird erneut von seinen Kindheitserinnerungen gequält, während Rylee sich um ihn Sorgen macht und selbst Angst hat, da die ganze Aufregung und ihre Sorgen die sie auszustehen hat, nicht gerade eine unkomplizierte Schwangerschaft garantieren.Immer wieder gibt es bei beiden hier aber trotz all der Krisen sehr innige Momente und beide versuchen dem jeweils anderen über seine Ängste hinwegzuhelfen. Nach und nach scheinen sich aber beide voneinander immer mehr zu entfernen und während Colton hier viel damit zu kämpfen hat Rylee nicht beschützen zu können und zur scheinbaren Hilflosigkeit verdammt ist, zieht sich Rylee immer mehr in sich selbst zurück, weil ihr Leben ihr Stück für Stück immer mehr entgleitet und sie zu stolz ist Hilfe anzunehmen. Beiden wächst einfach alles immer mehr über den Kopf und treibt sie an ihre Grenzen.Toll, ist dass man hier in beide Einblicke erhält, da aus Coltons und Rylees Sichtweise erzählt wird und man somit sehr gut mitbekommt wie sie versuchen zurecht zu kommen mit den ganzen Problemen und wie besorgt sie um den jeweils anderen sind. Mit dabei natürlich alte Bekannte, die versuchen beiden beizustehen in dieser schwierigen Zeit und zeigen wie geliebt beide werden. Besonders zu Herzen gehen dabei wieder Rylees Jungs, die auch hier sehr viel Herz und Liebe zeigen für ihre „Ersatzmutter“.Fazit: Eine wahrhaft bittersüße Geschichte muss man hierzu sagen. Obwohl man gleich zu Beginn wieder gefangen ist in diesem besonders gefühlvollen, aber auch neckischen Schreibstil der Autorin, der einfach Rylee und Colton ausmacht, wird es irgendwann nur noch sehr schwermütig und ein Drama folgt dem nächsten. Zwar wird alles hier durchaus sehr glaubwürdig und nachvollziehbar auf der Gefühlsebene geschildert, es fehlt einem dann aber irgendwann immer mehr der leichte Ton und man bekommt hier selbst ein wenig den Blues ob der ganzen Probleme mit denen beide zu kämpfen haben. Trotzdem liest es sich wie immer sehr gut und besonders Rylees Jungs sind auch hier wieder einfach unglaublich süß und rühren einem das Herz. Das Ende selbst ist dann wieder sehr schön geworden, dennoch wäre dieser Band jetzt nicht zwingend notwendig gewesen.

    Mehr
  • Große Enttäuschung

    Driven - Verbunden

    lenar

    15. January 2017 um 17:15

    Meine Meinung:Die ersten drei Teile der Reihe mochte ich unheimlich gerne, deswegen habe ich mich auch sehr gefreut, als ich erfahren habe, dass es mit Rylee und Colton weiter geht. Ich war aber auch etwas skeptisch, denn eigentlich fand ich den Abschluss im dritten Teil super und war nun umso gespannter, wie es mit den beiden weiter geht.Rylee und Colton sind sehr glücklich zusammen und um ihrem Glück noch ein drauf zusetzen, bekommen sie nun auch ein Kind. Ich hatte gedacht, dass der Fokus vor allem auf dem King liegt, aber er lag, vor allem in der ersten Hälfte eher auf etwas anderem und das fand ich sehr schade.Rylee war für mich in diesem Buch unglaublich anstrengend. Ich mochte sie eigentlich immer sehr gerne, aber hier hat sie mich wirklich genervt. Sie hat sich häufig benommen wie ein kleines Kind und hat einfach übertrieben.Die ersten drei Bücher haben mich emotional total mitgenommen, ich habe so mit den beiden gelitten und mit gefiebert. Doch das blieb hier aus. Es gab zwar viele Gefühle, die Autorin konnte mich hier einfach nicht mitreißen, was vielleicht auch an der Spannung lag.Denn die gab es hier so gut wie gar nicht. Die anderen Teile fand ich nicht nur sehr emotional, sondern auch immer sehr spannend. Hier gab es wirklich langatmige Stellen und das Buch zog sich unglaublich. Die Geschichte drehte sich nur und kam nicht wirklich voran, was ich von der Autorin anders kenne.Fazit:“Driven – Verbunden” ist für mich eine große Enttäuschung und hätte wirklich nicht sein müssen. Der dritte Teil hat perfekt geendet und diese Ende wurde hier leider kaputt gemacht. Die Geschichte zog sich unglaublich und Rylee war mir alles andere als sympathisch. Da aber trotzdem das alte Gefühl aufkam bekommt es gibt es von mir 2 Sterne.

    Mehr
  • Verbunden

    Driven - Verbunden

    Villain

    30. December 2016 um 21:52

    Zum Ende des Jahres habe ich nun auch die Story von Rylee und Colton beendet. Von Beginn an hatten die Bände der beiden mich in ihrem Bann. Daher habe ich auch keine Sekunde gezögert, als ich diesen Band sah. Mir war klar das ich ihn lesen musste, denn ich liebte die Charaktere und die Geschichte. Allerdings war für mich eigentlich die Story der beiden nach Band drei abgeschlossen, was wohl auch der Grund war, wieso mich dieser Teil leider nicht so überzeugen konnte. Inhalt Rylee und Colton sind verheiratet und erwarten ihr gemeinsames Kind. Das Kind, von dem beide nie glaubten, es zu bekommen. Alles scheint perfekt. Sie sind glücklich und können ihre Familie gründen. Doch eine Person aus ihrer gemeinsamen Vergangenheit scheint es nicht gut mit ihnen zu meinen. Es taucht ein Video auf, was die beiden unerwartet hart trifft. Ihre Beziehung wird erneut auf die Probe gestellt. Hinzu kommt jedoch noch, dass auch Coltons Dämonen sich wieder in seinen Kopf, seine Träume und sein Herz schleichen. Um sie zu besiegen muss er ein für alle mal mit seiner Vergangenheit abschließen um für sein Kind der Vater zu sein, der er sein möchte. Auch Rylee wird vor ungeahnte Probleme gestellt. Schien sie doch immer wie geschaffen für die Mutterrolle zu sein, sieht sie plötzlich ihre Jungs und ihr Baby in Gefahr. Sie scheint nicht die Frau zu sein, die sie immer sein wollte. Sie scheint auch nicht die Mutter zu sein, die alle erwartet haben. Werden die beiden es schaffen ihre Beziehung zu retten? Werden sie es schaffen nicht nur für sich und den anderen, sondern auch für ihr gemeinsames Kind stark zu sein um das kleine Stück vom Frieden zu erhalten, welches sie sich so sehnlichst wünschen?Charaktere Rylee: Als Leser kennt man sie durch und durch aufgrund der Vorgänger, da sie größtenteils aus ihrer Sicht erzählt waren. Daher hat mich die Rylee die ich in diesem Band sah auch zunächst nicht sonderlich überrascht. Das Viedeo erschüttert sie zwar bis ins tiefste, jedoch zweifelt sie keine Sekunde an sich und Colton. Sie ist bereit zu kämpfen und alles zu geben, damit ihre Familie glücklich ist. Natürlich gilt das gleiche für ihre Jungs, für die sie noch immer die Löwenmutter ist, die sie bisher war. Doch diese Kämpfen kosten sie Kraft und als dann ihr größtes Glück- Ihr Kind- endlich auf der Welt ist, scheint eben diese Welt über ihr einzubrechen. Man lernt plötzlich eine ganz andere Rylee kennen. Eine Seite an ihr, die man niemals, und sie selbst wohl am allerwenigsten, gerechnet hätte. Leider muss ich sagen, dass mir diese Seite an Rylee überhaupt nicht gefallen hat. Ich fand es teilweise sogar wirklich anstrengend und Rylee nervte mich immer wieder mit ihrer Art. Zum Glück finden wir am Ende wieder die Rylee vor, die ich so mochte und die man als Leser kennt.Colton: Auch Colton und seine Gefühle kennt man mittlerweile gut. Man versteht seine Gedankengänge und kennt seine Verhaltensmuster. Daher gab es auch bei ihm zunächst keine Überraschungen. Das Video hat ihn,im Gegensatz zu Rylee, nicht so sehr aus der Fassung gebracht, doch der Gedanke Vater zu werden, quält ihn hingegen sehr. Daher ist es auch nicht verwunderlich, dass plötzlich seine Dämonen wieder auftauchen und ihm das Leben schwer machen. Für Colton ist daher klar: Es gibt noch einen dunklen Fleck in seiner Vergangenheit und den muss er beseitigen. Er will stark für sein Kind und seine Frau sein und sich endlich dem letzten großen Fragezeichen stellen. Doch als sein Kind dann schließlich auf der Welt ist, holen ihn noch ganz andere Probleme als seine eigenen ein. Colton muss nun für alle drei stark sein, was ihn viel Kraft kostet. Mir hat es gefallen, dass man hier wieder auf der einen Seite den verletzlichen und unsicheren Colton, auf der anderen Seite jedoch den Verantwortungsvollen und starken Colton sieht. Im großen und ganzen ist und er bleibt er eben Colton.Schreibstil Auch hier ist sich die Autorin natürlich treu geblieben. Wer die anderen Bände kennt, wird auch hier das gleiche Schema finden. Relativ lange Kapitel und teilweise lange Sätze säumen die Story. Allerdings wird hier, anders als in den Vorgängern, häufiger zwischen der Sicht von Colton und Rylee gewechselt, was die Story für den Leser runder macht. Gefällt mir daher auch sehr gut. Es ist allerdings unbedingt notwendig vorher die anderen Teile gelesen zu haben, da man sonst keinerlei Zugang zu der Story findet. Fazit Leider aus meiner Sicht der schwächste Teil der gesamten Reihe. Die Geschichte um Rylee und Colton hatte nach Band drei einen schönen runden Abschluss. Für mich hätte es diesen Teil nicht gebraucht. Hinzu kommt, dass mich Rylee im letzten drittel des Buches wirklich oft genervt hat, was dazu führte, dass ich das Buch nicht so flüssig lesen konnte wie die anderen zuvor. Trotz allem mag ich halt einfach die Charaktere sehr und hätte mir gewünscht, eine andere Art von Geschichte von Ihnen zu Lesen.

    Mehr
  • Driven: Verbunden

    Driven - Verbunden

    Sweetybeanie

    30. December 2016 um 15:09

    Zum Inhalt: Mittlerweile sind 6 Jahre vergangen. Rylee und Colton sind verheiratet und erwarten ihr erstes gemeinsames Kind. Vergessen sind all die Schrecken und Probleme aus ihrer gemeinsamen Anfangszeit. Sie lieben sich, sie vertrauen sich und das Kind ist die Krönung ihrer tiefen Liebe. Alles ist perfekt. Bis zu dem Tag, an dem die beiden von der Vergangenheit eingeholt werden: ein Video, dass Rylee und Colton beim Liebesspiel zeigt, wird an die Medien verkauft und löst eine Kettenreaktion aus, die das Leben der Beiden aus den Angeln hebt. Haben die Zwei eine Chance, ihr Glück zurückzuholen? Meine Meinung: Es war schön, Rylee und Colton wieder zu treffen. Bei mir waren es ja nur ein paar Wochen, doch die Geschichte spielt mittlerweile 6 Jahre später, sozusagen nach Ende Band 3 und vor dem Epilog von Band 3. Die Beziehung der Beiden ist gefestigt, sie sind gegenseitig sicherer und vertrauter im Umgang miteinander geworden. Bei Problemen bleiben sie da und ziehen sich nicht mehr zurück, so wie am Anfang der Beziehung. Sie sind erwachsen geworden. Die Geschichte war unterhaltsam, wie immer gut geschrieben und es war schön, alle liebgewonnen Charaktere noch einmal wiederzulesen. Trotzdem kommt sie für meinen Geschmack nicht unbedingt an die ersten drei Bände heran. Warum kann ich gar nicht so genau sagen, es ist einfach das Gefühl beim Lesen gewesen, das mir irgendetwas fehlt. Die Geschichte hat mich nicht im gleichen Maße ergriffen, wie die anderen Teile. Aber es war natürlich toll, die Geburt von Ace mitzuerleben und zu erfahren, wie es dazu kommt, dass Zander von Rylee und Colton adoptiert wird. Lose Fäden, die der Epilog von Band drei hinterlassen hat, wurden nun verknüpft. Mein Fazit: ein schöner Abschluss einer tollen Reihe mit liebenswerten Charakteren. Ich werde die Bücher nun alle vier gesammelt ins Regal stellen und sicherlich von Zeit zu Zeit in die Hand nehmen, um den Rylee und Colton einen Besuch abzustatten….

    Mehr
  • Band 3 war besser!

    Driven - Verbunden

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    28. December 2016 um 09:28

    Inhalt:Rylee und Colton sind verheiratet und bedeuten sich alles. Für ihr gemeinsames Baby wollen sie es schaffen, eine richtige Familie zu werden. Colton treibt noch immer um, wie alles begann und wer er einmal sein wird – und Rylee fragt sich, ob sie ihr anscheinend perfektes Leben festhalten kann. Doch sie sind nicht darauf vorbereitet, dass ihre Beziehung noch einmal auf die Probe gestellt wird.Meine Meinung:Die ersten drei Bände der Driven - Reihe fand ich wirklich super und obwohl es schon länger her ist, dass ich diese gelesen habe, kam ich wieder gut in die Geschichte rein. Eigentlich hatte Band 3 ja einen wirklich sehr schönen Abschluss und ich war mit dem Ende sehr zufrieden, trotzdem war ich sehr gespannt auf Band 4, da dieser ja zwischen dem Ende und dem Epilog zehn Jahre später spielt. Rylee und Colton sind glücklich verheiratet und erwarten ihr gemeinsames Kind. Eigentlich müsste alles perfekt sein, wenn sie nicht von einem Teil ihrer Vergangenheit eingeholt würden.Die zwei sehen sich mit einem Problem konfrontiert, was gerade Rylee in ihrer Schwangerschaft, um die sie sich sowieso schon genug Sorgen macht, nicht gut tun. Sie fühlt sich hilflos und Colton ist einfach nur wütend. Sie wissen überhaupt nicht, wie sie sich dem Problem stellen und es lösen sollen und das stellt ihre Beziehung auf eine harte Probe.Den Grundgedanken mit dem Video und wie die beiden von der Presse zermartert werdenn, fand ich an sich sehr gut, leider muss ich sagen, hat mir die Spannung ein wenig gefehlt, es war teilweise wirklich etwas zäh und langatmig. Vor allem am Ende, war ich mit den Nerven wirklich fertig. Rylee merkt nach der Geburt, dass irgendwas nicht mit ihr stimmt, ignoriert es aber, weil sie denkt, morgen wird es besser und das zieht sich ewig so. Es ist offensichtlich, dass sie Depressionen hat, aber keine merkt was, obwohl Colton das eigentlich sofort hätte klar sein müssen. Sicher, Rylee kann für ihr Verhalten nichts, so sind Depressionen nun mal, aber Colton hätte sie schon viel früher zum Arzt bringen müssen. Diese Szenen zu lesen, hat mich teilweise wirklich aufgeregt.Alles in allem, war das Buch zwar schon ganz ok, wäre aber nicht notwendig gewesen, da der dritte Band meiner Meinung nach ein schönerer Abschluss war. Von mir gibt es deswegen 3 von 5 Sternen.

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks