K. Bromberg Driven - Wie er sie sah

(26)

Lovelybooks Bewertung

  • 23 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 13 Rezensionen
(10)
(8)
(5)
(3)
(0)

Inhaltsangabe zu „Driven - Wie er sie sah“ von K. Bromberg

Von K. Bromberg, Autorin der DRIVEN-Serie, kommt ein Begleitbuch, das die Romane erweitert. Nach Verführt, Begehrt, Geliebt erfüllt Bromberg ihren Leser/innen den Wunsch und erzählt ausgewählte Szenen aus der Sicht von Colton Donavan. Hör seine Gedanken, erlebe seine Zerissenheit, und lache mit ihm auf seiner Reise, wenn er seine inneren Dämonen besiegt und lernt, was es heißt zu lieben.

Echt rührend schöne Szenen!

— privatesecretsophie
privatesecretsophie

Fand ich sehr toll paar Szenen aus Colton seiner Sicht zu lesen :)

— ShellyArgeneau
ShellyArgeneau

tolle Idee die K. Bromberg da umgesetzt hat.

— jennifer_tschichi
jennifer_tschichi

Überraschend mal anders, , ... erwartet uns etwas anderes. man liebt colton nur noch mehr...

— Buch_Versum
Buch_Versum

Netter Zusatz zur Driven-Trilogie um Colton & Rylee

— Sarih151
Sarih151

Ich habe mehr erwartet ...

— NinaGrey
NinaGrey

Stöbern in Liebesromane

Rock my Soul

Shawn und Kit muss man einfach lieben <3

TheHippiehoppie

Rock my Heart

Ein Buch in dem man sich verliebt! <3

TheHippiehoppie

Liebe findet uns

Ein Verwirrspiel quer durch Europa: vom Treffen, Verlieren und Wiederfinden zweier gegensätzlicher Charaktere

Leserin3

Die Endlichkeit des Augenblicks

Ein Buch, bei dem sich mir wirklich die Nackenhaare aufgstellt haben und das nicht im positiven Sinne.

eulenmatz

Montana Dreams - So berauschend wie die Liebe

Schade, dass es mich nicht ganz überzeugen konnte.

LittleLondon

Mit jedem Wort von dir

Eine Liebesgeschichte, die zum Träumen und Nachdenken einlädt.

Lieschen87

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Toller zusatz Band

    Driven - Wie er sie sah
    BuecherweltDenise

    BuecherweltDenise

    02. August 2017 um 17:26

    Ich bin ja ein riesiger Fan von der Driven Reihe und hatte am Anfang der bedenken als ich erfahren habe das es noch weitere Teile geben wird da ich dachte des es nur eine Trilogie wäre. Aber als ich erfahren habe das es ein E- Book gibt mit Sichten von Colten aus den ersten drei Bänden war ich direkt Feuer und Flamme und wusste das ich es haben muss. Dieses E- Book beginnt mit einem Vorwort der Autorin. Sie Schreibt darin das sie eigentlich alle Bände nur aus der Sicht von Rylee schreiben wollte aber das viele Leser einige stellen aus der Sicht von Colten wollten. Und so kam es das sie einige Kapitel aus der Sicht von Colton schrieb. Zwischen jedem Kapitel gibt es einen kurzen Kommentar von der Autorin. Welche mir einfach nur so gut gefallen haben da ich dadurch etwas mehr verstanden hab was sie oft ausdrücken wollte. Ich fand Colton von Anfang an sehr interessant. Ich habe mich immer wieder gefragt was er sich gedacht hat. Was hat er erlebt? Was denkt er wenn er mit Rylee unterwegs ist oder wenn sie getrennt sind? Und auf einige meiner Fragen habe ich antworten gefunden. Es gibt aber nicht nur Szenen die wir schon kannten sondern auch ein paar die wir noch nicht kennengelernt haben. Ich würde euch Empfehlen das ihr euch das E- Book vorher Kauft und während ihr die ersten drei Bände der Driven Reihe liest euch auch die jeweiligen Kapitel, dann danach durchliest. Ich glaube, dann hätte es mir noch besser gefallen aber es könnte auch sein das ihr vielleicht einen anderen Eindruck von ihm bekommen würdet... Ich denke das muss jeder für sich entscheinden.

    Mehr
  • Driven - Die Lovestory von Rylee & Colton

    Driven - Wie er sie sah
    privatesecretsophie

    privatesecretsophie

    02. April 2017 um 18:01

    K. Bromberg hat hier ein paar Szenen aus Coltons Sicht zusammengeführt.Mir haben die Szenen ganz gut gefallen. Vor allem die Szenen aus dem ersten Teil. Die aus den beiden anderen Teilen fand ich auch gut, habe mir dort aber meistens andere Szenen gewünscht.Gut gefallen hat mir auch, dass die Autorin vor den jeweiligen Szenen noch einmal geschrieben hat, woher die Szene kommt und weshalb sie diese ausgewählt hat.

    Mehr
  • K. Bromberg - Die Lovestory von Colton und Rylee: Wie er sie sah

    Driven - Wie er sie sah
    ShellyArgeneau

    ShellyArgeneau

    19. March 2017 um 12:43

    Inhalt:In dem eBook liest man einige Szenen aus Driven Verführt, Begehrt und Geliebt aus Colton seiner Sicht. Hör seine Gedanken, erlebe seine Zerissenheit, und lache mit ihm auf seiner Reise, wenn er seine inneren Dämonen besiegt und lernt, was es heißt zu lieben.Quelle: Heyne VerlagVorsicht!! Könnte Spoiler enthalten!!Meine Meinung:Danke an den Heyne Verlag für das Rezensionsexemplar :)Ich fand Colton seine Sicht schon immer sehr interessant und finde es super das man paar Szenen aus den ersten drei Driven Teilen aus seiner Sicht lesen kann. Man lernt Colton besser kennen und ich versteh ihn jetzt auch besser und liebe ihn auch umso mehr. Man kann zu dem eBook nicht wirklich viel schreiben ohne irgendetwas zu verraten deswegen wird das eine kurze Rezi werde :D Ich bin ein großer Fan der Driven Reihe und freu mich schon total auf die neuen Teile wo es um Rylee's beste Freundin sowie Colton's besten Freund gehen wird. Auf jeden Fall ist dieses eBook für jeden was der die Driven Reihe genauso liebt wie ich und gerne mehr aus Colton seiner Sicht lesen will :)

    Mehr
  • eine etwas andere sicht

    Driven - Wie er sie sah
    jennifer_tschichi

    jennifer_tschichi

    18. February 2017 um 18:53

    So eine sicht oder so eine persönliche Noten von einer Autorin habe ich noch nie gelesen. und ich finde die Sucht einfach großartig. Die autrin erzählt warum wie sie es meinte einfach richtig toll.

    auch das man noch mal einen eindruck bekommt wie sich Colton in manch einer Situation gefühlt hat,

    für alle Driven leser einfach ein muss.

  • Ein Muss für jeden Fan von Driven und von Colton Donovan.

    Driven - Wie er sie sah
    BookW0nderland

    BookW0nderland

    18. January 2017 um 21:40

    Ich bin ein großer Fan der Driven Trilogie und wollte mich eigentlich schon an den vierten Teil machen, als ich gesehen habe, dass es auch noch einen Zwischenband gibt. In diesem Ebook geht es darum wie Colton Donovan das erste Mal auf Rylee trifft und auch ein paar weitere Szenen, die aus seiner Sicht geschrieben ist.Zwischen jedem Kapitel aus seiner Sicht gab es auch kurze Kommentare von der Autorin, die einen ein noch besseren Einblick in die Trilogie und auch in Colton gibt.Ich fand Colton schon immer unglaublich interessant und auch hier wird seine Art sehr gut rübergebracht. Seine Zerissenheit und seine Handlungen, die einen mit dem Kopf schütteln ließen. Man erfährt endlich wie er sich während ein paar Szenen aus den Büchern gefühlt hat. Es waren auch fast genau die Szenen, bei denen ich mich immer gefragt hat, was ihn dazu gebracht hat genau so zu handeln.Es gibt aber nicht nur uns bekannte Szenen, sondern auch ein paar, die man noch gar nicht kannte und die einen weiteren Einblick in den Charakter von Colton gegeben hat. Zwischendurch hatte ich aber manchmal das Gefühl, dass es nicht der Colton war, den ich in den ersten drei Bändern von Driven kennengelernt habe. Ich fand es zwar toll ein paar Szenen aus seiner Sicht zu lesen, aber richtig überzeugt hat mich der Zwischenband nicht. Trotzdem ein Muss für jeden Fan von Driven und von Colton Donovan.

    Mehr
  • Wie er sie sah

    Driven - Wie er sie sah
    Villain

    Villain

    07. December 2016 um 07:42

    Ich habe die Story um Rylee und Colton wirklich geliebt und daher war ich auch völlig aus dem Häuschen als ich sah, dass es nicht nur dieses Buch aus Coltons Sicht gibt, sondern auch einen viertel Teil der Reihe! Das ich sie lesen musste war somit beschlossene Sache und ich begann mit diesem, da ich so den Wiedereinstieg in die Story der beiden finden wollte. Natürlich ist mir das gelungen und noch viel mehr!InhaltEs geht in diesem Band, der deutlich weniger Seiten hat als die üblichen Bände, nur um Colton. Einige ausgewählte Kapitel der drei Bände werden ausschließlich aus seiner Sicht erzählt. K. Bromberg hat sich auf die Wünsche der vielen Fans eingelassen und die Kapitel, die sie sich gewünscht haben aus seiner Sicht geschrieben. Man bekommt also 100% Colton und einen Einblick in seine wirre Gefühlswelt. Unter anderem erlebt man die erste Szene in der Rylee aus dem Schrank direkt in seine Arme fällt aus seiner Sichtweise. Schon allein da wird deutlich, das Colton ihr eigentlich von Beginn an verfallen war. Weitere Szenen sind auch die Merit- Rum Veranstaltung, die Schulszene mit den Jungs, Sequenzen mit Becks und natürlich die Hochzeit. Das Buch ist innerhalb in die drei Teile unterteilt. Es folgt dann immer ein kurzes Statement der Autorin bevor man in die Welt von Colton eintaucht. CharaktereStand bei den anderen Bänden immer Rylee mit ihrer Denk- und Gefühlswelt im Vordergrund geht es hier ausschließlich um Colton. Man sieht ihn aus einer ganz anderen Perspektive. Er ist viel verletzlicher und unsicherer als er sich nach außen gibt. auch die Szenen in denen man ihn aus Rylees sicht für ein Riesenarschloch hielt, sehen aus seiner Sicht weit harmloser aus. Man kann sich als Leser viel besser in ihn hineinfühlen und versteht auch endlich, warum er sie immer wieder von sich stößt und wie schwer ihm das selbst eigentlich fällt. Ich habe durch all die Kapitel Colton noch viel mehr lieben gelernt. Natürlich ist er ein Mann und auch genau so sind seine Gedanken an vielen Stellen. Aber er ist eben genauso auch ein kleiner, schwer traumatisierter Junge, der seinen Seelenfrieden will. Rylee ist er von Anfang an verfallen. Er befindet sich in ihrem Bann und so sehr er sich Anfangs auch dagegen wehrt, weiß er doch, dass er sie zum Leben braucht. Ich fand es unheimlich schön Colton besser zu verstehen. Er ist ein einzigartiger Charakter den man entweder liebt oder hasst.SchreibstilK. Bromberg ist ihrem Schreibstil treu geblieben. Viele vulgäre Ausdrücke aber auch teilweise lange Sätze, wie schon in den Vorgängern. Mich hatte das damals schon nicht gestört, daher war es für mich kein Hindernis. Allerdings lässt es sich meiner Meinung nach dadurch nicht so schnell und flüssig lesen wie Bücher von anderen Autoren. Trotz allem ist es ihr gelungen Colton nicht verweichlichen zu lassen und ihn trotzdem verletzlich zu machen. Die Aufteilung des Buches und die kurzen Statements zu Beginn der Kapitel bringen dem Leser auch die persönliche Meinung der Autorin nahe, wodurch das Gefühl entsteht, ihr beim Schreiben zusehen zu können. Das hat mir besonders gut gefallen, ebenso wie die Tatsache, dass sie die Kapitel ausgewählt hat, die viele der Leser aus seiner Sicht lesen wollten. Danke dafür Miss Bromberg!FazitWenn man die drei Vorgängerteile nicht gelesen hat, macht dieses Buch aus meiner Sicht überhaupt keinen Sinn, da es voraussetzt, das man Rylees Sichtweise kennt. Das war von der Autorin aber auch so gedacht und deswegen finde ich es vollkommen okay. Es ist eben ein Buch für die Fans der Reihe. Leider ist es schon sehr lange her, dass ich die Reihe gelesen hatte, wodruch Rylees Sicht mir nicht mehr klar vor Augen war. Daher fiel es mir schwer in die Story reinzukommen. Aber mit der Zeit sind immer mehr Erinnerungen zurückgekommen. Trotzdem empfiehlt es sich, diesen Teil direkt nach den anderen zu lesen. Aus meiner Sicht ein gelungenes Buch für Fans, dessen einzige Schwäche es ist, dass man noch sehr in der Story sein muss um alles wirklich erfassen zu können.

    Mehr
  • Colton!!!

    Driven - Wie er sie sah
    Lesen_im_Mondregen

    Lesen_im_Mondregen

    10. October 2016 um 08:05

    Mir hat das Buch aus seiner Sicht gut gefallen. Man dachte oft ,in den drei Teilen, darüber nach, was wohl seine Beweggründe dafür waren, wie bestimmte Situationen zustande kamen und wie er über bestimmte Dinge denkt. Natürlich sind es nur Auszüge, aber diese sind super geschrieben. Der lockere Schreibstil setzt sich fort, es bleibt spannend, wenn man das so sagen kann und auch werden einige meiner Fragen beantwortet.Colton ist sehr Zwiespältig, was man sehr gut verstehen kann und ich fand es überaus interessant, seine Sichtweise zu lesen. Gerne hätte ich viel viel mehr gelesen!!! Ich nenne es ein kleines Zuckerl zu den Teilen und kann es nur jeden empfehlen.

    Mehr
  • Aus Coltons Sicht...Nett aber nicht ganz wie erhofft

    Driven - Wie er sie sah
    SuSi27

    SuSi27

    16. September 2016 um 13:05

    Ich liebe die Driven Reihe... Und somit dachte ich , ich liebe auch die Sicht von Colton..Ich finde es immer toll aus der Sicht der Männer zu lesen..Auch diese Sicht mag ich..Aber es wurden viele Zeitsprünge gemacht was es ein wenig schwerer macht in die Geschichte sofort wieder gut rein zu kommen. Hatte hin und wieder Probleme mich in die Geschichte rein versetzen zu können, was ich schade fand...An sich aber ein gelungenes Stück, um von seiner Sicht ein paar Einblicke zu bekommen...!!!Auch wenn ich mir persönlich mehr erwartet hatte...

    Mehr
  • Als Extra ein Hammer Prolog…zum Niederknien.

    Driven - Wie er sie sah
    Buch_Versum

    Buch_Versum

    17. August 2016 um 23:11

    Überraschend mal anders, man denkt, hey noch mal der gleiche Roman in seiner Sicht ( hätte ich auch als begeisterte Driven Fan ohne wenn und aber gelesen !!!) , jedoch erwartet uns etwas anderes. Aus der Zusammenarbeit von Kristin mit Bloggeren & Anfrage von Fans, wurden verschiedene Szenen gewählt und aus Coltons Sicht wieder gegeben !!! Ich konnte super folgen, wem es schwerer fällt die Sprünge nach zu vollziehen, sollte sich vielleicht den ersten Teil mit beim Lesen bereit halten. Ich bin ganz Kristens Meinung, man liebt (und versteht) Colton durch seine Sicht einfach besser. Bin begeistert! Aber auch die kleinen Szenen mit Becks oder Sammy, einfach genial und sehr amüsant…Für jeden Driven Fan ein Muss „Colton?“ Es ist ihre Stimme, die mich aus meiner Erinnerung hochschrecken lässt wie einen ertrinkenden Mann, der endlich wieder an die Oberfläche kommt, um nach Luft zu schnappen. Genauso ergeht es jetzt mir ! Colton wird einfach so gezeigt und dargestellt wie wir ihn uns vorgestellt haben, danke für mehr Verstehen von Colton, für die Hintergründe & noch mal seine Sicht wie Er immer mehr Rylee verfällt, in Liebe & Leidenschaft… Als Extra ein Hammer Prolog…zum Niederknien.

    Mehr
  • Colton - wie er Sie sah 💕

    Driven - Wie er sie sah
    jureni

    jureni

    17. August 2016 um 14:53

    Es war wieder richtig toll in die Welt von Colton einzutauchen.Komplett seine Sicht der Dinge zusehen,so wie er es sieht und auch fühlt.

    Ich fand das Buch richtig toll und freue mich sehr auf auf die anderen Teile.

    Schade finde ich es nur,das es das nur als Ebook gibt,da ich eher eine Bücherleserin bin und es sehr gerne mit zur meiner Sammlung dazustellen wurde.

    Aber sonst ist alles Top!💕

  • Netter Zusatz zur Driven-Trilogie

    Driven - Wie er sie sah
    Sarih151

    Sarih151

    15. August 2016 um 08:29

    Die Lovestory von Colton & Rylee ist ein Einblick in Coltons Gedankenwelt während der ersten drei Bände. Der Leser findet sich in Szenen wieder, die er zwar bereits kennt, taucht nun jesoch in den Kopf von Colton Donovan ein und erfährt sowohl bekannte Geschehnisse als auch Neue aus seiner Sicht. Endlich wieder Colton Donovan!!! Wie sehr habe ich auf dieses Buch und die Fortsetzungen gewartet. In der Novelle „Die Liebesgeschichte von Colton und Rylee kehrt der Leser einzig in die Gedankenwelt von Colton Donovan ein. Dabei unterteilt sich das Buch in drei Abschnitte, nämlich die der bisher erschienenen Bücher (Verführt, Begehrt und Geliebt). Einige Kapitel kennt der Leser schon aus Rylees Sicht, manche sind gänzlich neu, z.B. Szenen mit Coltons Freund Becks. Manche Kapitel, die mich erst zum Colton-Fan machten, fehlen leider gänzlich. Manchmal gibt es zwischen den Kapitel große Sprünge, die dann aus der Sicht der Autorin erzählt werden. Das verwirrte mich anfänglich und an manche Szenen konnte ich mich auch gar nicht mehr erinnern, andere wiederum waren mir noch sehr präsent. In der Novelle erlebte ich das selbe Gefühlschaos wie schon in den Büchern. Colton ist und bleibt am Anfang eben ein, um es mit Rylees Worten zu sagen, arrogantes Ekel. Da man hier aber schon Einblick in seine Gedankenwelt erhält, „verliebte“ ich mich noch eher in ihn. Mit Colton Donovan und seinem Charakter hat K. Bromberg eben einen einzigartigen, wunderbaren Charakter erschaffen, der stets und ständig in meinen Gedanken ist. Jedem Leser würde ich empfehlen vor der Novelle defintiv erst die ersten drei Bände zu lesen, da man sich ansonsten hier nur schwer zurechtfinden wird. Die Novelle ist ein netter Zusatz zur Story um Colton und Rylee und für den wahren Fan sicherlich ein Muss, dennoch reicht sie nicht an die eigentliche Geschichte heran und sollte defintiv nur als Zusatz gesehen werden. Als nettes I-Tüpfelchen obendrauf gib es außerdem am Ende noch eine Leseprobe aus dem vierten Band „Verbunden“, der dann ab Oktober auch endlich in Deutschland erhältich sein wird und schon einen kleinen Vorgeschmack gibt, wie es mit dem Liebespaar weitergeht.

    Mehr
  • Leider nur ausgewählte Szenen

    Driven - Wie er sie sah
    Books-like-Soulmate

    Books-like-Soulmate

    14. August 2016 um 16:45

    „Driven. Die Lovestory von Rylee und Colton“ von K. BrombergPreis TB: nicht verfügbarPreis eBook: € 3,99 [D] | € 4,50 [A]Seitenanzahl: ca. 178 SeitenErschienen am 08.08.2016 im Heyne Verlag der Random House Verlagsgruppe=========================Buchinfo:Von K. Bromberg, Autorin der DRIVEN-Serie, kommt ein Begleitbuch, das die Romane erweitert. Nach Verführt, Begehrt, Geliebt erfüllt Bromberg ihren Leser/innen den Wunsch und erzählt ausgewählte Szenen aus der Sicht von Colton Donavan. Hör seine Gedanken, erlebe seine Zerrissenheit, und lache mit ihm auf seiner Reise, wenn er seine inneren Dämonen besiegt und lernt, was es heißt zu lieben.=========================Achtung Spoilergefahr!!!=========================Zum Inhalt:Wie der Klappentext bereits erahnen lässt, geht in diesem Teil darum, verschiedene Szenen der Driven Reihe aus der Sichtweise von Colton Donovan zu erzählen. Wie hat er die erste Begegnung mit Rylee wahrgenommen? Was hat er empfunden und wie hat er sich weiterentwickelt? Wie hat er wirklich eigenen Dämonen bekämpft? K. Bromberg führt den Leser von Anfang bis Ende durch die komplette Geschichte.=========================Mein Fazit:Da die Driven Serie rund um Colton und Rylee zu einer meiner liebsten gehört, habe ich mich wahnsinnig auf das Buch aus seiner Sicht gefreut. Leider war ich ein klein wenig enttäuscht, einfach weil ich etwas vollkommen anderes erwartet habe. Wer jedoch ein Buch ähnlich wie Grey erwartet der täuscht. Denn in diesem Buch werden nur einige ausgewählte Szenen aus der Sicht von Colton erzählt und nicht etwas das ganze Buch. Das fand ich persönlich sehr schade. Die Autorin hat natürlich im Prolog mitgeteilt, dass sie beabsichtigt nicht alles aus seiner Sicht schreibt, da sonst Langeweile aufkommen könnte. Ich kann das leider nicht nachvollziehen. Sie hat mit diesem Buch eine ganz neue Geschichte erzählt ohne das Langeweile aufkam, zumindest bei mir nicht. Sie hat bewiesen, dass sie auf jeden Fall das Zeug dazu hat uns mit Coltons Sicht auf eine ganz andere Reise zu begeben. Leider haben mir aus seiner Sicht sehr viele Schlüsselszenen gefehlt, was aber vielleicht auch einfach nur mein Empfinden ist. Ich hätte mir gewünscht alles aus seiner Sicht zu erfahren. Dennoch die Szenen die sie aus seiner Sicht geschrieben hat, haben mich absolut überzeugt. Was mir ebenfalls besonders gut gefallen hat, war, dass die Autorin von Anfang bis Ende durch das Buch geführt hat und man somit auch mehr über Ihre Meinung und Gedanken erfahren durfte. Auf ihre Widmung an die Fans im Prolog fand ich sehr schön. Zum Ende gibts es dann noch eine Leseprobe aus Driven 4 die definitiv Lust auf mehr macht. Ich war ehrlich gesagt sehr zwiegespalten zwecks der Punktevergabe. Ich habe oft zwischen der Vergabe von 3 oder 4 Kleeblättchen tendiert. Letztendlich habe ich mich dann doch für 4 Kleeblättchen entschieden. Zu diesem fairen Preis definitiv eine klare Kaufempfehlung.4 von 5 🍀 🍀 🍀 🍀

    Mehr
  • Meine Erwartungen wurden leider nicht erfüllt :(

    Driven - Wie er sie sah
    NinaGrey

    NinaGrey

    08. August 2016 um 10:55

    Driven , wie er sie sah - darauf habe ich mich sehr gefreut , denn bei der Trilogie habe ich mich oft gefragt , was wohl Colton denkt und fühlt.K. Bromberg begleitet uns mit einigen Worten durch verschiedene Szenen , die nun aus Coltons Sicht erzählt sind in einem wunderbar lockeren und einfach angenehmen Schreibstil.Ich fand es spannend zu lesen , was Colton denkt und fühlt , bin aber dennoch etwas enttäuscht von dem Buch , denn viele wichtige Szenen sind nicht dabei und das ist sehr schade ... ich hätte es schön gefunden , wenn alle 3 Bücher aus seiner Sicht erzählt werden ...Was ich am Ende jedoch ganz schön finde , ist eine kleine Leseprobe zu Driven 4 , welches im November diesen Jahres erscheint und worauf ich mich sehr freue.

    Mehr