New York Bastards - In deinem Schatten

von K. C. Atkin 
4,3 Sterne bei41 Bewertungen
New York Bastards - In deinem Schatten
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

W

Eine spannende und knisternde Lektüre, die meiner Meinung nach, nicht gut abgeschlossen ist.

bine174s avatar

tolles Debut mit Thriller- und Love-Elementen und sympathischen Charakteren

Alle 41 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "New York Bastards - In deinem Schatten"

Sie jagt einen Mörder, doch nur er kann sie im New Yorker Untergrund beschützen. FBI-Agentin Lissiana Stafford jagt einen Serienkiller und ist dabei auf den inhaftierten John Cohen angewiesen, der den New Yorker Untergrund bis zu seiner Festnahme mit eiserner Hand regiert hat und sich in den Straßen von Hell's Kitchen auskennt wie kein Zweiter. John ist Lissianas einzige Chance, wenn sie das Blutbad des "Bräutigams" beenden will. Obwohl Lissiana weiß, dass sie seine Hilfe teuer bezahlen wird - und dass ihr Herz John Cohen noch lange nicht vergessen hat ... "Eine Geschichte voller Romantik und Spannung, die einen packt und nicht mehr loslässt!" Mona Kasten, Spiegel-Bestseller-Autorin Entdeckt den Siegertitel des Bad-Boys-Contests von LYX.digital!

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783736304994
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:0 Seiten
Verlag:Lyx.digital
Erscheinungsdatum:02.03.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,3 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne21
  • 4 Sterne12
  • 3 Sterne8
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Boockaholic_Anes avatar
    Boockaholic_Anevor 5 Monaten
    Hot Hot Hot

    "Wie eine Klinge fuhr er durch durch ihr Fleisch und ließ sie blutend zurück."

    Erst einmal möchte ich mich beim LYX-Verlag und K. C. Atkin für das Reziexemplar bedanken.
    Vielen lieben dank!

    New York Bastards - In deinem Schatten ist ein Buch aus Thriller und Romantik.

    New York Bastards - In deinem Schatten ist ein Buch aus Thriller und Romantik.
    K .C. Atkin hat sich dadurch was ganz Besonderes einfallen lassen, da haben wir einmal den sexy Bad Boy Untergrundboss John Cohen, der vor niemanden zurückschreckt und einmal die mutige Lissiana die auch Kätzchen genannt wird. Feuer und Wasser treffen hier aufeinander, doch verdampfen sie nicht, sie Vereinen sich und werden zu einem unschlagbaren Team und rücken dem Bräutigam gehörig auf die Pelle. Doch können die beiden mit Johns Team den Bräutigam aufhalten? Meine Lippen sind versiegelt.

    New York Bastards - In deinem Schatten ist voll nach meinem Geschmack, leidenschaftlich, gefährlich, liebe, und ein Hauch von Gefahr. 5 volle Herzen von mir.

    "Dann vergrub er seine Hände in ihrem Haar und küsste sie."

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    bine174s avatar
    bine174vor 5 Monaten
    Kurzmeinung: tolles Debut mit Thriller- und Love-Elementen und sympathischen Charakteren
    tolles Debut mit kleinen Schwächen

    Ich hatte von der Autorin bereits vor längerem gehört, und der Klappentext hat mich sehr angesprochen. Das Buch ist Teil 1 einer Serie, jedoch in sich abgeschlossen und kann unabhängig vom zweiten Band gelesen werden, da die Hauptprotagonisten wechseln.

    Ich muss gestehen, bei diesem Buch bin ich in Sachen Bewertung etwas zwiegespalten. Man muss dazu aber auch wissen, dass es sich um das Debut der Autorin handelt - und in der Hinsicht ist es großartig gelungen.

    Der Schreibstil ist flüssig, und ich habe mich rasch eingelesen. Die Handlung selbst wird abwechselnd aus Lissianas und Johns Sicht erzählt, und ihre Gefühle und Gedanken wurden sehr gut und nachvollziehbar dargestellt.

    Es handelt sich hier um eine Liebesgeschichte mit Thriller-Elementen, was mir wirklich gut gefallen hat. Die Spannung bleibt aufrecht, lange Zeit kommt man nicht darauf, wer der "Bräutigam" ist. Manche Szenen sind zwar brutaler, aber es passt auch zur Gesamthandlung und hat mich dadurch auch nicht gestört. Doch es gibt auch so einige romantisch-liebevolle Szenen, die die Brutalität wieder ausgeglichen haben.

    An einigen Teilen hat es sich beim Lesen etwas gezogen, da Manches etwas zu ausführlich erklärt wurde. Ein paar Logikfehler gab es in der Handlung, die ich allerdings nicht näher ausführen möchte, um nicht zu spoilern.

    Lissiana - eine erfolgreiche FBI-Agentin - war mir dafür, welchen Job sie ausübt, teilweise etwas zu unbeholfen und naiv. Anderseits hat sie mir sehr imponiert mit ihrem starken Willen, den Mordfall zu lösen und mit ihrer engen Verbundenheit zu ihrer jüngeren Schwester, um die sie sich kümmert. Sie ist liebevoll und hat ein weiches Herz, und im Gesamten war sie mir sehr sympathisch.

    John hingegen weiß, was er will, er hat lange Zeit den New Yorker Untergrund regiert. Trotzdem scheint auch bei ihm seine weiche Seite durch, und er war mir zu schnell wieder zu sehr in Lissiana verliebt dafür, was sie ihm angetan hatte - er hätte sie ruhig noch ein wenig zappeln lassen können. Trotzdem mochte ich auch ihn sehr, da bei ihm gut herausgearbeitet wurde, dass er Härte nur dann zeigt, wenn es notwendig ist, und keine unnötige Brutalität anwendet. Auch zeichnet ihn seine enge Bindung zu seinem jüngeren Bruder aus. 

    Die Handlung war, wie schon gesagt, sehr spannend aufgebaut - dadurch, dass auch der "Bräutigam" zwischendurch zu Wort kommt (was mir sehr gut gefallen hat), war der Spannungsbogen konstant in der Höhe und das Ende war für mich nicht so vorhersehbar. 

    Fazit: "New York Bastards - in deinem Schatten" ist das Debut einer Autorin, das ihr sehr gut gelungen ist. Thriller- und Love-Elemente gleichen sich bei einem fesselnden und spannenden Schreibstil perfekt aus. Der Handlungsplot ist gut durchdacht und ausgearbeitet, auch wenn sich einige Logikfehler eingeschlichen haben. Mir hat das Buch wirklich gut gefallen, es ist spannend vom Beginn bis zum Ende, und es hat sympathische und gut ausgearbeitete Charaktere. Von mir gibt es 3,5 Punkte, aufgerundet auf 4 für die tolle Gesamthandlung.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    diebuchrezensions avatar
    diebuchrezensionvor 8 Monaten
    Kurzmeinung: mysteriös, düster und absolut berauschend!
    mysteriös, düster und absolut berauschend!

    Ich muss gestehen, dass ich dieses Buch lange auf meinem SuB hatte und es irgendwie vor mir hergeschoben habe. Als ich dann doch mit dem Lesen angefangen habe, war ich sofort süchtig. Ich habe immer in Etappen lesen müssen und jedes Mal entstand dann in mir dieser Zwang weiterzulesen. Innerlich war ich zerrissen, weil Lissiana auf der einen Seite so rechtschaffen ist und auf der anderen Seite immer auf diesem schmalen Grad zwischen dem Recht und dem Unrecht balanciert. Sehr oft greift sie bei der Jagd nach ihrem Serienmörder auf Johns Ressourcen zurück, die weit in der Unterwelt verteilt sind.


    Der Schreibstil ist absolut angenehm. Es wird schon zu Beginn spannung aufgebaut und durchgehend gehalten. Ich fand auch die Handlung selber wirklich interessant. Dieses Buch zeigt, dass es in den meisten Menschen nicht nur die Helle oder die Dunkle Seite gibt, sondern dass es auch sehr viele unterschiedliche Schattierungen in Grau gibt. Dieses Buch vereint einen spannenden Krimi mit einer romantischen Liebesgeschichte.


    Das Cover spiegelt den Inhalt perfekt wieder - düster, dunkel, geheimnisvoll und zugleich sinnlich und sexy.  


    Die Charaktere in diesem Buch waren genial. Es ist nicht alles schwarz oder weiß. Man lernt alle Seiten kennen und verstehen. John und Lissiana, die beide gegen ihre Gefühle ankämpfen. Richtig begeistert war ich von Johns triefendem Sexappeal und seiner absoluten Lyalität. Nathan, der eigentlich keine Hilfe aus der Unterwelt annehmen möchte, aber irgendwann selber erkennen muss, dass man manchmal jede Hilfe in Anspruch nehmen muss, die man bekommen kann. Butch, derr nicht immer der harte Kerl ist. Die Charaktere, die in Buch eine Rolle spielen, sind sehr tiefgründig und vielseitig. Je weiter die Handlung voranschreitet desto mehr dringt man in die Gedanken, Gefühle, aber auch in die Vergangenheit der Charaktere ein. Am Anfang hatte ich das Gefühl, dass Lissiana alles alleine schaffen musste. Am Ende wiederum hatte ich das Gefühl, dass sie akteptiert und toleriert wurde und alles miteinander verknüpft wurde. 


    Zusammenfassend ist K.C. Atkin mit diesem Debut ein absoluter Hit gelungen und ich bin jetzt schon wahnsinnig gespannt, wie es weitergeht. Da ich am Ende trotz allem mit einigen Fragen zurückgelassen wurde, will ich unbedingt den zweiten Teil lesen und freue mich schon auf den Erscheinungstermin. Für dieses Buch gibt es eine absolute Leseempfehlung. 




    https://diebuchrezension.de/#/books/book/141

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    Books-like-Soulmates avatar
    Books-like-Soulmatevor einem Jahr
    Das Kätzchen fährt die Krallen aus

    „New York Bastards (1) – In deinem Schatten“ von K.C. Atkin Verfasser der Rezension: Silvana Preis Print: nicht verfügbar Preis eBook: € 4,99 Seitenanzahl: 546 Seiten lt. Verlagsangabe ISBN: 978-3-7363-0499-4 Erschienen am: 02.03.2017 LYX digital by Bastei Lübbe ======================= Klappentext: Sie jagt einen Mörder, doch nur er kann sie im New Yorker Untergrund beschützen. FBI-Agentin Lissiana Stafford jagt einen Serienkiller und ist dabei auf den inhaftierten John Cohen angewiesen, der den New Yorker Untergrund bis zu seiner Festnahme mit eiserner Hand regiert hat und sich in den Straßen von Hell’s Kitchen auskennt wie kein Zweiter. John ist Lissianas einzige Chance, wenn sie das Blutbad des „Bräutigams“ beenden will. Obwohl Lissiana weiß, dass sie seine Hilfe teuer bezahlen wird – und dass ihr Herz John Cohen noch lange nicht vergessen hat … Entdeckt den Siegertitel des Bad-Boys-Contests von LYX.digital! ======================= Achtung Spoilergefahr!!! ======================= Zum Inhalt: Seit Lissiana vor 2 Jahren in die Mordkommission versetzt wurde, ist sie mit ihrem Job immer unzufriedener. Bis auf Nathan wird sie von allen Kollegen gemieden und belächelt. Da hilft es auch nicht, dass ein Serienmörder in Hell’s Kitchen sein Unwesen treibt. Bereits 6 Frauenleichen des „Bräutigams“ hat bereits sehen müssen. Seine Opfer werden immer nach einem speziellen Muster arrangiert. Nathan und sie setzen alle Hebel in Bewegung um den „Bräutigam“ zu finden der die Frauen auf solch bestialische Weise umbringt. Doch egal was sie auch tun, es gibt einfach kein Vorankommen in dem Fall. Egal welche Anstregungen sie unternimmt, der „Bräutigam“ scheint ihr immer einen Schritt voraus zu sein. Ihr einziger Ausweg scheint eine Reise in die Vergangenheit. Denn mit dem inhaftierten John Cohen verbindet sie ein Ereignis, was sie bis heute nicht vergessen kann. Doch ist er wirklich bereit ihr zu helfen um das Blutbad zu beenden? ======================= Mein Fazit: Das Cover ist hat mich sofort angesprochen. Titel und Klappentext machen ebenfalls neugierig. Sofort im Prolog wird klar dass ein Mann Lissiana schwer zugesetzt haben muss. Der Schreibstil ist flüssig und hat mich von der ersten Seite an gepackt. Geschrieben ist in der 3. Person und wechselnden Perspektiven verschiedener Charaktere. Wobei mir die Ich-Perspektive immer besser gefällt. Die Spannung wurde bis zum Schluss aufrecht erhalten ohne zwischendurch abzuflachen. Der Thrillfaktor ist für mein Dafürhalten stark ausgeprägt und kommt absolut überzeugend rüber. Die Protagonisten waren für mich absolut authentisch. Lissiana die in ihrer Vergangenheit eine Fehlentscheidung getroffen hat. Sie liebt und beschützt ihre jüngere Schwester Victoria, seitdem die beiden einen schweren Verlust erlitten haben. Nate ist der einzige Kollege der hinter Lissiana steht trotz der vergangenen Ereignisse. John Cohen der ebenfalls mit seinem Bruder Butch eine schwere Kindheit hinter sich hat. Gemeinsam haben sie sich Rang und Namen in der Unterwelt verschafft. Bis jener Tag alles ändert und sein Vertrauen zutiefst erschüttert. Danach ist nichts mehr wie es war. Auch die Nebencharaktere wissen zu überzeugen. Ich habe regelrecht mitgefiebert. Ab einem gewissen Zeitpunkt hatte ich eine leise Ahnung die aber keineswegs die Spannung weggenommen hat. Auch die Gefühle zwischen den Charakteren werden überzeugend vermittelt. Einen direkten Cliffhanger gibt es nicht, wenngleich etwas Neugierde auf eine Fortsetzung geschürt wird. Für einen Debütroman mehr als gelungen. Das Buch hat mich von Anfang bis Ende in seinen Bann gezogen. Ich hoffe auf weitere Teile! 5 von 5 🍀 🍀 🍀 🍀 🍀

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    ForeverAngels avatar
    ForeverAngelvor einem Jahr
    Geht so

    Hmm, wieder so ein Buch, das mich recht zwiegespalten zurücklässt. Ich mag Romantic Suspense oder Crime Romance zwischendurch ganz gerne, wie etwa von Mary Burton oder Lena Diaz. Und auch bei K. C. Atkins New York Bastards - In deinem Schatten hat mich die Mischung aus Thriller und Liebesgeschichte angesprochen. Und, darauf werde ich gleich auch noch näher eingehen, theoretisch hat mir auch der Plot und fast alles drumherum auch gefallen. Aber: ich mag keine Geschichten, die durch Logikfehler unglaubwürdig werden. Und New York Bastards ist so eine.

    "[A]m liebsten hätte sie ihm gesagt, dass auch sie nicht freiwillig hier war. Denn Lisiana hatte dieses Gefängnis noch nie betreten - und der Grund dafür war sehr einfach: John Cohen"
    (Position 579 von 5981)

    Das Problem mit der Logik beginnt schon bei der Ausgangssituation. Die FBI-Agentin Lissiana arbeitet mit ihrem Partner Nathan an der Aufklärung eines Falls. Sie versuchen fast schon verzweifelt, einen Killer zu fassen, der "der Bräutigam" genannt wird. Weil sie aber in ihren Ermittlungen feststecken, soll ihnen nun Lissianas Ex-Geliebter John Cohen helfen. Alles gut und schön. Aber ihr Ex-Geliebter ist rein zufällig ein verurteilter Unterweltboss, der früher Hell's Kitchen regiert hat. Und den lässt man mit einer ehemaligen Sexpartnerin und nur durch eine Fußfessel gesichert aus dem Gefängnis? Ohne Überwachung? Damit ausgerechnet er auf Verbrecherjagd gehen kann? Kaum vorstellbar, oder? Und genau das war mein Problem mit der Geschichte.

    Abgesehen davon und dem Schreibstil, der das eine oder andere Mal echt holprig war, hat mich New York Bastards gut unterhalten. Die Autorin fädelt die romantische Vergangenheit von John und Lissiana geschickt in den gegenwärtigen Fall ein, sodass wir nach und nach alles über die beiden erfahren - und warum ihre Beziehung damals nicht gehalten hat. Es ist eine gelungene Mischung aus Romanze und Kriminalgeschichte, auch wenn mir neben der Spannung der emotionale Aspekt teilweise gefehlt hat. Und, aber das ist reine Geschmackssache, ich finde den Namen der Protagonistin - Lissiana - irgendwie albern.

    Es gibt durchaus noch viel Potenzial nach oben, aber der Auftakt der Reihe um die New York Bastards hat mir alles in allem gefallen und ich bin gespannt auf den zweiten Band.

    (c) Books and Biscuit

    Kommentieren0
    5
    Teilen
    A
    Annare1809vor einem Jahr
    Kurzmeinung: Spannung, Nervenkitzel und Romantik in einem <3
    Gelungener Auftakt mit kleinen Schwächen

    Sie jagt einen Mörder, doch nur er kann sie im New Yorker Untergrund beschützen.

    FBI-Agentin Lissiana Stafford jagt einen Serienkiller und ist dabei auf den inhaftierten John Cohen angewiesen, der den New Yorker Untergrund bis zu seiner Festnahme mit eiserner Hand regiert hat und sich in den Straßen von Hell's Kitchen auskennt wie kein Zweiter. John ist Lissianas einzige Chance, wenn sie das Blutbad des "Bräutigams" beenden will. Obwohl Lissiana weiß, dass sie seine Hilfe teuer bezahlen wird - und dass ihr Herz John Cohen noch lange nicht vergessen hat ...

    New York Bastards konnte mich durchaus überzeugen und hat mich positiv überrascht. Die Geschichte ist wahnsinnig spannend und obwohl sie sehr düster gehalten ist, kommt auch die Romantik nicht zu kurz. Allerdings wurde die Umgebung teilweise zu extrem beschrieben, weswegen es sehr langatmig wurde und auch vom Ende habe ich mir mehr versprochen...

    Lissiana ist eine tolle Protagonistin, die alles für ihre kleine Schwester tut. Sie ist sehr sympathisch und eine wahnsinnig starke Person.

    John ist unfassbar sexy und ein Bad Boy durch und durch. Allerdings hätten man bei ihm noch einiges mehr herausholen können...

    Der Schreibstil ist angenehm zu lesen und die Spannung blieb bis zum Ende erhalten!

    Das Cover passt wahnsinnig gut zur Geschichte und zieht die Blicke auf sich.

    Fazit:
    Die Geschichte von Lissiana und John ist ein sehr guter Auftakt einer neuen Reihe! Es ist eine gelungene Story, der es nicht an Spannung und Nervenkitzel fehlt und mit tollen Charakteren punkten konnte.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    CulturalNoises avatar
    CulturalNoisevor einem Jahr
    Kurzmeinung: Ein großartiges Debüt und packender Auftakt einer Reihe rund um die bösen Buben – und Mädchen – von New York. Greift zu!
    Vielschichtiger Thriller mit komplexen Charakteren

    "Gutes und Böses ist in der Natur verwischt, aber nicht in gleichem Maße; des Guten ist weit mehr, des Bösen ist weit weniger. Und selbst das Böse wirkt Gutes oder kommt aus Ursachen, die mehr Gutes als Böses wirken."
    (Zitat Buchanfang, Johann Bernhard Basedow)

    New York Bastards – so heißt die Debüt-Reihe von K. C. Atkin. Doch anders als der Klappentext uns weismachen will, ist Lissiana Stafford, die weibliche Hauptfigur, keine FBI-Agentin. Sie ist Detective der New Yorker Polizei und dort keineswegs gut angesehen. Was dahintersteckt, müsst ihr aber alleine herausfinden.

    Dieser erste Teil der Reihe ist ganz großes Kino. Hier gibt es atemberaubende Spannung, dunkle Geheimnisse, eine verbotene Liebe, kompromisslose Verteidigung von Macht und Ehre, blindes Vertrauen, grausame Morde, hilflose Verzweiflung, starke Familienbande, mehr oder weniger loyale Freunde und eine sehr explosive Stimmung – obwohl eher von Schusswaffen, Klingen und den eigenen Fäusten Gebrauch gemacht wird. Von der ersten bis zur letzten Seite hatte mich diese Geschichte fest im Griff. Wer der Killer ist, wurde mir erst in dem Moment klar, als die Autorin seine Identität mit einem eindeutigen Hinweis preisgab.

    Die Geschichte ist ein gigantisches, verwirrtes Knäuel aus unzähligen Fäden. Die Handlung und auch die emotionale Ebene sind derart komplex, dass ich bis zum Ende lediglich eine ungefähre Vorstellung der Geschehnisse hatte, die auf mich zukommen würden. Und obwohl es unglaublich viele Charaktere gibt, die alle ihre eigene Agenda haben, wirkt das Buch nicht überladen – im Gegenteil! Die Vielfalt und Vielschichtigkeit machen dieses Debüt zu etwas ganz Besonderem. An vielen Stellen sind die Figuren unberechenbar und alles ist stets von der Konstellation abhängig, in der sie aufeinandertreffen. Jeder einzelne dieser Charaktere ist faszinierend und detailliert ausgearbeitet. Alle haben sie ein starkes Profil, das auch im Gesamtcast völlig stimmig wirkt. Wirklich jede Figur ist hell und dunkel, gut und böse, stark und schwach zugleich – zusammen sind sie ein Meer aus Grautönen.

    Ich bin begeistert und noch lange nicht fertig mit der Reihe. Der Veröffentlichung des zweiten Teils fiebere ich schon ungeduldig entgegen. Denn dieser erste Band "In deinem Schatten" ist nur die Spitze des Eisbergs und ein erster Einblick in die New Yorker Unterwelt, die Atkin erschuf. Ich muss unbedingt wissen, wie es weitergeht!

    Fazit:
    Ein großartiges Debüt und packender Auftakt einer Reihe rund um die bösen Buben – und Mädchen – von New York. Ihr seid auf der Suche nach einem vielschichtigen Thriller mit komplexen Charakteren, der das Denken in Schwarz und Weiß völlig aushebelt? Ihr wollt einen Spannungsroman, der außerdem eine verbotene Liebe zu bieten hat, ohne dass es kitschig oder zu soft wird? Kein Problem! Greift einfach hier zu.

    Wertung: 5 Punkte

    (Diese Rezension ist erschienen auf www.cultural-noise.de)

    Kommentieren0
    13
    Teilen
    Micha1985s avatar
    Micha1985vor einem Jahr
    Verbrecher jagt Verbrecher

    Inhalt: Ein Killer "Der Bräutigam" genannt, treibt sein Unwesen. Lissa ist darauf angesetzt ihn zur Strecke zu bringen. Doch jede Spur führt ins nichts und sie muss sich eingestehen das sie Hilfe braucht. Von ihrem Ex-Freund John Cohen, den sie bei einem Undercover-Einsatz ins Gefängnis gebracht hat.

    Fazit: Interessante Idee... Unrealistische Umsetzung... Muss ich leider sagen, auch wenn mir die Dynamik zwischen Lissa und John richtig gut gefallen hat. Auch die Nebencharakter sind super gezeichnet und fügen sich toll in die Story ein. Dennoch hat mir der letzte Funke gefehlt, der überspringen hätte müssen. Ganz genau benennen warum, kann ich es leider nicht. Aber es läuft fast zu reibungslos die ganze Geschichte.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    piinky95s avatar
    piinky95vor einem Jahr
    New York Bastards-In deinem Schatten

    Um was geht es?
    Lissiana ist FBI-Agentin in  New York, dort arbeitet sie gerade mit ihrem Kollegen Nathan an einem schwierigem Fall. Denn sie jagen einen Serienkiller, welcher auch unter dem Namen 'Bräutigam' bekannt ist. Da seine Opfer immer in einem Brautkleid aufgefunden werden. 
    Der Serienkiller ist immer einen Schritt vorraus, da er sich in der Unterwelt sehr gut auskennt. Das FBI weiß nicht mehr weiter und Lissiana fällt nur eines ein. Sie braucht die Hilfe von John Cohen. Doch das ist alles andere als einfach und vermutlich auch nicht umsetzbar, denn John Cohen ist ein Schwerverbrecher, welcher selbst im Gefängnis sitzt. 
    Lissiana und John kennen sich von einem anderen Fall, Lissiana ha John damals schwer getäuscht. Wird er ihnen etwa helfen? Was wird er dafür verlangen?

    Meinung:
    Ich habe mich wahnsinnig auf das Buch gefreut, der Klappentext hört sich super gut an und ich liebe solche Bücher. Ein Mix auch Spannung, Erotik und Geheimnis. Und das Buch 'New York Bastards - In deinem Schatten' hat mich alles andere als enttäuscht. Es ist einfach unglaublich.
    Ich mag den Schreibstil der Autorin, dieser konnte mich als Leserin sofort packen und mitreisen. Das Buch konnte ich gar nicht aus den Händen legen, ich wollte und musste unbedingt wissen wie es weiter geht, was alles passiert.
    Die Geschichte wird aus verschiedenen Sichtweisen erzählt, die immer wieder wechseln.


    Lissiana ist mir sofort ans Herz gewachsen, sie ist sympathisch und lebt ihren Job. Eine wichtige Person in ihrem Leben ist ihre kleine Schwester, sie würde alles für sie tun. Vor etwa zwei Jahren, hat sich ihr Leben komplett verändert. Sie lebt in einer kleinen schäbigen Wohnung ist die ganze Zeit nur am Arbeiten. 


    John Cohen ist ein knallharter Mann, der aber auch einen weichen Kern hat. Für ihn ist seine Familie alles. Loyalität steht für ihn an erster Stelle. Da John Cohan eine art Anführer eines Stadtgebietes war, bis er festgenommen wurde, hat er so einige Kontakte, die hilfreich für die Ermittlungen von Lissiana und Nathan sind.
    John ist einfach besonders, entweder man mag ihn oder man hasst ihn. Er ist einfach nur woooooow! *_*



    Eine tolle Mischung aus Erotik, Spannung und Geheimnissen. Von mir eine absolute Leseempfehlung mit dem gewissen WooooW-Faktor 5 von 5 Cupcakes.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    merlin78s avatar
    merlin78vor einem Jahr
    Kurzmeinung: Gute Story, etwas unglaubwürdig, dafür sehr spannend umgesetzt!
    Gute Story, etwas unglaubwürdig, dafür sehr spannend umgesetzt!

    Seit die Polizistin Lissiana vor zwei Jahren den Chef einer Untergrundorganisation in den Knast gesteckt hat, ist ihr Leben nicht mehr das Gleiche, denn mit John Cohen ist auch ihr Herz gebrochen.
    Doch nun hat sich ein Serienmörder in New York niedergelassen, der unter dem Namen Bräutigam junge Frauen sucht und diese bestialisch ermordet. Nur John scheint noch helfen zu können, aber dafür muss Lissiana den Mann erst aus dem Gefängnis bekommen. Was sich zu Beginn als recht logisch anhört, entpuppt sich für die junge Polizistin schnell zu einer wahren Bewährungsprobe, denn all ihre Gefühle brechen auf. Dabei muss sie sich konzentrieren, denn der Bräutigam ist schon näher als sie ahnt.

    Das Debüt „New York Bastards – In deinem Schatten“ ist ein Roman aus der Feder der deutschen Autorin K.C. Atkin, das beim Lyx-Verlag erschienen ist.

    New York Bastards beschäftigt sich mit den dunklen Abgründen New Yorks. Denn mit sehr brutalen und blutigen Worten beschreibt die Schriftstellerin eine grausame Kulisse, die für Dramatik und Spannung sorgt. Zeitgleich schafft sie aber auch den Balanceakt, die Gefühle und Emotionen lebendig widerzugeben, weshalb es leicht fällt, sich auf das Abenteuer einzulassen.
    Doch zuvor sollten wir einen kurzen Blick auf die wichtigsten Protagonisten werfen.

    Im Fokus stehen ganz klar Lissiana und John, die als Hauptfiguren das Tempo der Geschichte angeben.
    Lissiana war früher Undercoverpolizistin und hat sich während ihrer Ermittlungsarbeiten in John verliebt. Diese Zeit liegt nun hinter ihr, doch mit dem neuen Fall muss sie sich auch ihrer Vergangenheit stellen. Dabei wirkt sie sympathisch und nett, sie ist eine Person, die leicht das Herz des Lesers erreicht.
    John ist der Partner an ihrer Seite, der ihr gerade zu Beginn das Leben zur Hölle macht. Denn auch er hat sein Herz an die smarte Polizistin verloren, doch nun muss er seine Gefühle hintenanstellen, damit er dem Bräutigam das Handwerk legen kann. Auch er ist ein Sympathieträger, denn er würde für seine Freunde und Familie alles tun und ist bereit, alles zu opfern.

    Die Handlung baut sich chronologisch und nachvollziehbar auf. Also schon nach wenigen Seiten ist der Leser in der Geschichte gefangen und kann sich die Szenerie lebendig vorstellen.
    Außerdem beschreibt K.C. Atkins die Erzählung so bildlich und dramatisch, dass es einfach ist, sich auf die Erlebnisse von den Protagonisten einzulassen. Deshalb stellt sich schnell, ein wunderbar leichter Lesefluss ein, obwohl das Buch keine kurze Lektüre ist.
    Vielmehr hat das Werk eine gute Fülle, die für lange Lesefreude und so für etwas mehr Zeit mit den Charakteren sorgt.

    Doch davon mal abgesehen, muss ich leider auch ein kleines Manko anmerken, was mich während des Lesens immer wieder gestört hat. Die Glaubwürdigkeit ist etwas auf der Strecke geblieben. John und Lissiana sind durch eine elektronische Fußfessel aneinandergebunden, doch immer wieder kommt es zu einer Situation, die einfach nicht zu den Beschreibungen passt. Z.B. wenn Lissiana das kurze Schwarze anzieht und keiner von diesem besonderen Accessoire erfährt, oder wenn sie nach dem bestimmten Abend die Strumpfhose auszieht. Da stellte sich mir immer wieder die Frage, wie das funktionieren soll? An dieser Stelle hätte ich mir etwas mehr Fingerspitzengefühl gewünscht.

    Auch die Tatsache, dass Lissiana über Wochen mit einem verurteilten Straftäter praktisch überall in der Stadt herumlaufen kann, ohne große Rechenschaft ablegen zu müssen, macht das Werk unglaubwürdig. Schließlich ist John doch der Bösewicht schlechthin. Aber gut, davon mal abgesehen, bietet das Buch dennoch gute und aufregende Unterhaltung.

    Gute Story, etwas unglaubwürdig, dafür sehr spannend umgesetzt!

    Mein persönliches Fazit:
    Besonders gut hat mir gefallen, dass das Buch ein so schlüssiges Finale bildet, dass sich hier mühelos eine Fortsetzung anbieten würde, aber nicht müsste.
    Die Geschichte ist faszinierend, die Charaktere authentisch und die Erzählung bildlich und mitreißend. Bis auf die kleinen Fehler, die sich eingeschlichen haben, liest sich das Buch leicht und flott und hinterlässt einen positiven Eindruck.
    Deshalb kann ich dem Werk auch ohne Bedenken eine Leseempfehlung aussprechen. Ich bin schon sehr gespannt, was die junge Schriftstellerin als nächstes aus dem Hut zaubern wird.

    Kommentieren0
    38
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    KCAtkins avatar





    Sie jagt einen Mörder, doch nur er kann sie im New Yorker Untergrund beschützen.



     

    Herzlich Willkommen zu meiner Leserunde zu "New York Bastards - In deinem Schatten."

    Bei diesem Buch handelt es sich nicht nur um meinen Debütroman, sondern auch um den Anfang einer Reihe, und ich bin wahnsinnig gespannt, was ihr wohl von meinem Buch und vorallem von den Charakteren und der Geschichte denken werdet.

    Zu diesem Zweck eröffne ich hier meine allererste Leserunde auf LovelyBooks, für die mein Verlag LYX mir zehn E-Book-Exemplare zur Verfügung stellt.

    Ihr fragt euch jetzt sicherlich, was euch so in meinem Roman erwartet. Und ich bin sehr gerne bereit, euch einen kleinen Einblick zu geben.

    Inhalt:

    FBI-Agentin Lissiana Stafford jagt einen Serienkiller und ist dabei auf den inhaftierten John Cohen angewiesen, der den New Yorker Untergrund bis zu seiner Festnahme mit eiserner Hand regiert hat und sich in den Straßen von Hell's Kitchen auskennt wie kein Zweiter. John ist Lissianas einzige Chance, wenn sie das Blutbad des "Bräutigams" beenden will. Obwohl Lissiana weiß, dass sie seine Hilfe teuer bezahlen wird - und dass ihr Herz John Cohen noch lange nicht vergessen hat ...

    "Eine Geschichte voller Romantik und Spannung, die einen packt und nicht mehr loslässt!" Mona Kasten, Spiegel-Bestseller-Autorin

    Entdeckt den Siegertitel des Bad-Boys-Contests von LYX.digital

    Leseprobe:

    http://www.weiterlesen.de/Leseprobe/New-York-Bastards-In-deinem-Schatten/9783736304994/html

    Wenn ich euch damit neugierig machen konnte, dann freue ich mich sehr, euch in meiner Leserunde begrüßen zu dürfen. Auch Leser, die keines der zehn kostenlosen Exemplare erhalten, aber meinen Roman dennoch lesen, sind in meiner Leserunde herzlich willkommen.

    Ich freue mich über jegliches Feedback, 

    Wie könnt ihr euch bewerben?

    Schreibt in eurer Bewerbung einfach ein paar kurze Worte, was ein echter Bad Boy für euch mitbringen muss.

    Ich freue mich schon auf eure Bewerbungen und auf unsere gemeinsame Zeit in der Leserunde. 


    Der Versand der Gewinnerexemplare erfolgt am Freitag den 10.03.2017

    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks