K. S. Brooks , Stephen Hise Triple Dog Dare

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Triple Dog Dare“ von K. S. Brooks

Celebrated children's book author Bianca Jameson is about to discover that her lavish lifestyle is coming to an abrupt end. Her fiancé, the gorgeous Lars Lundgren, has drained her bank accounts as well as her self-esteem. All she has left is her precious pup Lo-Lou, the star of her books. But when the kennel club which gifted Lo-Lou to her wants him back, Bianca must team up with an enemy and a former love interest in order to save her world. The chase is on and the lies are piling up. Will three adorable dogs be able to sort it all out? You can read more about the precious white dog who inspired Triple Dog Dare in the Mr. Pish Series by K. S. Brooks. Want more laughs? Check out BAD BOOK (99 cents) by Brooks, Hise, & Mader. If romantic suspense is more your speed, The Kiss of Night and Night Undone by K. S. Brooks are for you. For a more eerie, suspenseful read, give UPGRADE (99 cents)by Stephen Hise a try. Between these two authors, there are 27 titles from which to choose - something for every taste. Thank you for stopping by.

Hund und Geld gehen fast komplett flöten, aber Bianca kriegt die Kurve

— takaronde
takaronde
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wer hat den Hund- den richtigen?

    Triple Dog Dare
    takaronde

    takaronde

    28. August 2014 um 19:43

    Bianca lebt einen Traum. Gemeinsam mit ihrem Freund und Fotografen Lars produzieren sie Kinderbücher. Hauptfigur ist Lo-Lou Biancas Hund, der in den Büchern an Biancas Seite Abenteuer erlebt. Lars setzt das alles als Fotograf in Szene.  Er ist auch derjenige, der sich um die Finanzen der beiden kümmert. Etwas, das Bianca noch nie interessiert hat. Nur durch eine Zufall erfährt sie, dass sie haushoch verschuldet ist und zwar nur sie.  Sämtliche überzogenen Konten und Kreditkarten laufen auf ihren Namen, Es existieren keine Konten auf Lars. Sämtliche Schulden sind als bei Bianca. Deshalb schleicht sich Bianca unter dem Vorwand in einer Wellnessklinik einige Pfunde verlieren zu wollen für 14 Tage aus der Villa. Heimlich will sie ohne Lars ein Buch fertigstellen, um endlich auf eigenen Beinen zu stehen... Steward ist der Züchter von Lo-Lou, den er auf Wunsch seines Vater wieder zurückholen soll. Zwar hat Steward -genannt Stu- den Hund an Bianca verschenkt, aber eigentlich nur um sie für sich zu gewinnen. Nichts desto trotz muss er nun wegen seines Vaters Lo-Lou wieder zurück in die heimische Hundezucht bekommen... Bianca braucht Lo-Lou natürlich um mit ihm Fotos für das neue Buch zu machen... und Lars, der natürlich irgendwann Lunte riecht braucht Lo-Lou, weil er heimlich einen Kinofilm mit ihm drehen will... Kurz es dreht sich quasi alles um einen Hund, manchmal um zwei und letztlich rennen sogar drei durch die Gegend... Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Es beschreibt amüsant wie Bianca langsam die Schuppen von den Augen fallen und sie erkennt, dass Lars sie hintergeht. Dabei trifft sie auf eine alte Bekannte, die sie eigentlich für irgendwelche Promiklatschseiten vorführen wollte, sich aber auf Biancas Seite schlägt und hilft das Buch zu machen. Zwar kommt mir Bianca auch zum Schluß noch sehr naiv vor, aber immerhin hat sie wohl eine Lektion gelernt. Letzteres kann man auch über Lars schreiben, denn was dem so widerfährt ist einfach nur zum Kaputtlachen und Kopfschütteln. Ich habe mich jedenfalls köstlich über seine Fauxpas amüsiert. er war quasi der Runningag im Buch, denn wo er auftauchte, lief ihm alles schief und Hundekot im Haar gehört dazu. Da er aber so richtig schön schleimig fies beschrieben wurde, gönnt man als Leser ihm jedes dieser Malheure. Ein Buch das Spaß macht, bei dem man lacht und manches Mal froh ist, nicht in Biancas Haut zu stecken. Aber noch froher nicht in der von lars zu stecken :-)

    Mehr