K. W. Jeter Blade Runner 2.

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Blade Runner 2.“ von K. W. Jeter

Macht sich ein Autor an die Fortsetzung eines Klassikers, so muß er sich gefallen lassen, daß die Meßlatte für sein Buch hoch angelegt wird. Und ein Klassiker ist der Blade Runner von Philipp K. Dick als Buch ebenso wie als Film. Erfreulich, daß es K. W. Jeter tatsächlich geschafft hat, die Geschichte um den Replikantenjäger Deckard runde 30 Jahre nach der Erstveröffentlichung in der Tradition Dicks weiterzuführen:
Deckards schöne Tage nach seiner Flucht mit Rachael waren nur von kurzer Dauer, denn schon bald mußte er die Replikantin meistens in einer Art künstlichen Todesschlaf halten, um ihre eingebaute Lebensdauer zu verlängern. Dann spürt ihn auch noch die Tyrell Corporation in der Wildnis auf und er wird in eine neuerliche Replikantenjagd verstrickt.
Sarah Tyrell nämlich, Nichte des Firmengründers und zu Deckards Leidwesen Rachaels Templant, also ihr lebendiges Vorbild, eröffnet ihm die Existenz eines verborgen gebliebenen sechsten Replikanten, den er damals nicht getötet hat. Der Ex-Cop übernimmt widerwillig den Auftrag, diesen Kunstmenschen "in den Ruhestand zu versetzen". Im Laufe seiner Arbeit beginnt sich die Replikantenjagd als große Verschwörung herauszustellen. Vieles von dem, was Deckard für selbstverständlich hielt, erweist sich als Trugschluß, wie der angeblich unmanipulierbare Voigt-Kampff-Replikantentest. Zu allem Überfluß erfährt Deckard außerdem, daß die von ihm getötete Replikantin Pris eigentlich ein Mensch war. Jetzt wird er auch noch wegen Mordes gesucht. Keine gute Ausgangsbasis, um seinen Auftrag rasch zu erledigen und wieder zu Rachael zurückzukehren.
Den fließenden Anschluß an den Originalroman hat Jeter geschafft, indem er geschickt die Widersprüche und Ungeklärtheiten des Ursprungsbuches dazu benutzt, eine eigene spannende Geschichte zu entwerfen. Sicherlich fehlt diesem Buch die innovative Kraft des Originals, aber das ist bei Fortsetzungen fast unvermeidlich. Trotzdem klärt die düstere Geschichte einige Sachverhalte um den Blade Runner und erweist sich als sehr lesenswert, was bei Fortsetzungen bei weitem nicht immer der Fall ist. --Joachim Hohwieler
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks