K. andy Plan S

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Plan S“ von K. andy

Du denkst, du führst ein glückliches, sicheres Leben? Du vertraust deinem Partner und deinen engsten Freunden voll und ganz? Denn du kennst sie schließlich in und auswendig. Und vor allem glaubst du, dich selbst ganz genau zu kennen. Bist du dir da ganz sicher? Die Protagonisten dieses Buches sind sich ganz sicher. Und werden eines Besseren belehrt. Sie stellen fest, dass nichts so ist, wie es scheint. Carolin verfolgt einen Plan. Einen Plan von dem sie sich durch nichts und niemanden abbringen lassen will. Doch dann begegnet sie Jan. Martin hat sich seinen Traum von der eigenen, kleinen, glücklichen Familien erfüllt. Doch dann geschieht etwas, dass sein Leben auf den Kopf stellt. Chris hat eine Karriere als Profi-Sportler vor sich. Doch es kommt anders. Eine Frau, die ihren Mann zu lieben und zu kennen glaubt, entdeckt unerwartet sein Geheimnis. Und plötzlich ist nichts mehr, wie es war.

Eine eindringliche Geschichte, die zum Nachdenken anregt.

— Sima0315
Sima0315

Ein Buch, bei dem man nachdenklich zurückbleibt und sich fragt: Wie gut ist meine Menschenkenntnis wirklich...

— YvetteH
YvetteH

Stöbern in Romane

Die Geschichte der getrennten Wege

Der Schreibstil ist erklassig, die Handlung aber erwartbar und die Entwicklung zunehmend unsympathisch.

MrsAmy

Töte mich

Ein herrlicher Spaß mit subtilen Anspielungen.

miss_mesmerized

Kraft

Auf der Longlist... Mir erschließt sich nicht wirklich weshalb...

Bibliomania

Das Glück meines Bruders

Vergangenheitsbewältigung auf verschiedene Arten

locke61

Sieh mich an

Ich weiß, dass dieses Buch viele begeisterte Leser hat, doch mich konnte es leider nicht überzeugen.

loverosie1111

Der Sandmaler

Atmosphärische Schildungen, aber leider ziemlich eindimensionale Charaktere

leolas

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine eindringliche Geschichte, die zum Nachdenken anregt.

    Plan S
    Sima0315

    Sima0315

    29. June 2015 um 19:49

    Gleich zu Beginn lernen wir die Protagonisten der Geschichte kennen: Carolin, die einen Plan gefasst hat, den sie unbedingt umsetzen will. Mitten in ihren Vorbereitungen trifft sie Jan. Erzählt sie ihm von ihrem Plan? Auf der anderen Seite: Weiht Jan Carolin in seine Pläne ein? – Wir schauen zu, wie sich die beiden kennenlernen. Werden sie sich gegenseitig vertrauen und den anderen an ihrem Leben teilhaben lassen?      Dann ist da Martins Familie, seine Tochter Melanie und seine Frau. Eigentlich eine glückliche kleine Familie mit allem, was dazu gehört. Oder doch nicht? Welches Geheimnis trägt jedes Familienmitglied mit sich herum und werden es die anderen je erfahren?   Auch Chris und Marias Liebe wird auf eine harte Probe gestellt. Wir fiebern mit, ob sie stark genug sind für eine gemeinsame Partnerschaft aufgrund der Ereignisse, die eingetreten sind.   Aber was verbindet all diese Menschen? Lernen sie sich kennen? Oder muss jeder am Schluss sagen – Du kennst mich nicht!   K.andy schreibt abwechselnd jeweils aus der Sicht der einzelnen Protagonisten und lässt so den Leser an deren Gefühlswelt und Plänen teilhaben. K.andy versteht es, den Leser zu fesseln mit einem eindringlichen Stil, der sehr nah an den Personen ist. Ein Hauch von Melancholie zieht sich durch das ganze Buch hindurch und erzeugt eine feine Spannung, die einen nicht mehr loslässt. - Wie viele Dinge, wie viele Gefühle bleiben im Verborgenen, die sich die Protagonisten gegenseitig nicht anvertrauen? Durch die übergeordnete Erzählweise mag man diese schütteln und sagen: schau hin, mach es anders, mach es besser. Aber die Personen gehen ihren Weg. Genauso überraschend tritt das Ende ein und hinterlässt einen aufgewühlten Eindruck beim Leser.   Fazit: Die Geschichte nimmt mit und lässt gleichzeitig innehalten. Was wissen wir wirklich vom anderen und was kann dieser hervorragend verbergen, wenn er/sie es darauf anlegt? Auf der anderen Seite: Welche Umstände müssen eintreten, damit wir einen neuen Weg einschlagen, dem wir vertrauen? Kann man seelische Wunden heilen, was müsste dafür geschehen? – Ein Buch, was zum Nachdenken anregt, eindringlich geschrieben von K.andy, der/die sich ebenfalls nicht zu erkennen gibt. Am Schluss darf darüber nachgedacht werden, was für eine Person der/die Autor/in ist.

    Mehr
  • Wen kennst du wirklich?

    Plan S
    YvetteH

    YvetteH

    20. November 2014 um 18:38

    Inhalt Klappentext: Du denkst, du führst ein glückliches, sicheres Leben? Du vertraust deinem Partner und deinen engsten Freunden voll und ganz? Denn du kennst sie schließlich in und auswendig. Und vor allem glaubst du, dich selbst ganz genau zu kennen. Bist du dir da ganz sicher? Die Protagonisten dieses Buches sind sich ganz sicher. Und werden eines Besseren belehrt. Sie stellen fest, dass nichts so ist, wie es scheint. Carolin verfolgt einen Plan. Einen Plan von dem sie sich durch nichts und niemanden abbringen lassen will. Doch dann begegnet sie Jan... Martin hat sich seinen Traum von der eigenen, kleinen, glücklichen Familien erfüllt. Doch dann geschieht etwas, dass sein Leben auf den Kopf stellt. Chris hat eine Karriere als Profi-Sportler vor sich. Doch es kommt anders. Eine Frau, die ihren Mann zu lieben und zu kennen glaubt, entdeckt unerwartet sein Geheimnis. Und plötzlich ist nichts mehr, wie es war... Meine Meinung: Dieses Buch ist als "Buch auf Reisen" zu mir gekommen und ich war gespannt, was sich dahinter verbirgt. Es hat mich von Anfang an gefesselt. In dem Buch geht es um eine Familie, einen Mann mit "Ben" und um einen Sportler, deren Geschichten abwechselnd in kurzen Abschnitten erzählt wird. Durch die ständig wechselnde Erzählweise bleibt es bis zum Schluss spannend, auch weil der Autor/die Autorin (auch das ist ein Geheimnis) nur wenig verrät. Der Schreibstil ist flüssig und packend. Man lernt die Protagonisten nach und nach kennen, oder auch nicht? Am Ende bleibt der Leser nachdenklich und überrascht zurück. Wer ist Ben?, Was hat Carolin für einen Plan? Was ist mit Chris los? Fragen über Fragen, aber lest selbst und überprüft eure Menschenkenntnis.... Mein Fazit: Ein packendes Buch mit einigen Überraschungen für alle, die es spannend, aber nicht blutig mögen. Absolut lesens- und empfehlenswert. Daumen hoch und 5 Sterne.

    Mehr