K.C. Zwilling

 4.4 Sterne bei 13 Bewertungen
Autor von Pfaeux.

Alle Bücher von K.C. Zwilling

Pfaeux

Pfaeux

 (13)
Erschienen am 20.04.2018

Neue Rezensionen zu K.C. Zwilling

Neu
Silbermonds avatar

Rezension zu "Pfaeux" von K.C. Zwilling

Ein toller erster Auftakt mit viel Magie und Herz
Silbermondvor 2 Monaten

„Pfaeux“ ein Fantasy Roman von K.C. Zwilling und wurde am 20.04.2018 veröffentlicht

Worum geht es:

Lila. So verfärben sich die Augen der fünfzehnjährigen Lia nach der Begegnung mit einem mysteriösen Vogel, dem Pfaeux, eine Mischung aus Phönix und Pfau. Dieser ist eines der sieben Lichttiere, die den Menschen die sieben Magien gebracht haben, von denen jede durch eine spezielle Augenfarbe gekennzeichnet ist. Doch bis zu diesem Zeitpunkt waren die Magien mehr als ein Jahrzehnt lang erloschen. Warum sind sie zurückgekehrt? Und was hat das alles mit dem Auftauchen des gefährlichen rotäugigen Mannes und seiner neuen, achten Magie zu tun?

 Zusammen mit dem silberäugigen Alois und seinem goldäugigen Bruder Ares beginnt Lia die Suche nach Antworten, die sie zu den Sitzen der Magien in verschiedene Länder führt.

Meine Meinung: 

Ein sehr interessantes Buch mit magischen Charakter. Die Autorin nimmt uns in eine Welt voller magischer Wesen und deren menschliche Verbündete mit. Der Anfang hat leichten grusel- Faktor, aber der Roman entfaltet sich dann zu einem tollen Abenteuer. Wir lernen die Hauptfigur Lia und ihren Kater Henry kennen, die einen schnell ans Herz wachsen. Wir dürfen Lia auf ihrer Riese in die Welt zu jenen Menschen begleiten die durch die Begegnung mit den ersten magischen Wesen ihre Kraft übertragen bekamen und diese an nachfolgende Generationen weitervererbten. Natürlich darf der Bösewicht nicht fehlen der allgemein als Schatten bekannt ist. Lia bekommt zuerst durch den sympathischen Alois und seinen Bruder Unterstützung und gewinnt nach und nach weiter Freunde die ihr helfend zur Seite stehen. Gemeinsam wollen Sie den Kampf gegen den Schatten aufnehmen.

Der fließende und leicht verständliche Schreibstil der Autorin lässt einen sehr gut in die Geschichte rein finden und durch die sehr detailreichen Umgebungsbeschreibungen fühlt man sich mitten in der Story versetzt.

Das Cover ist sehr passend getroffen und rundes das Gesamtwerk ab.

Mein Fazit ein wirklich toller Auftakt mit ausdrucksstarken Charakteren und sehr gut durchdachter Story. Ein Buch was einen toll von Alltagsstress ablenkt und einen durch seine fantastische Szenen Beschreibung zum träumen einlädt. Absolut empfehlenswert.

Kommentieren0
4
Teilen
winniehexs avatar

Rezension zu "Pfaeux" von K.C. Zwilling

Wunderschön geschriebes Buch
winniehexvor 2 Monaten

Lila. So verfärben sich die Augen der fünfzehnjährigen Lia nach der Begegnung mit einem mysteriösen Vogel, dem Pfaeux, eine Mischung aus Phönix und Pfau. Dieser ist eines der sieben Lichttiere, die den Menschen die sieben Magien gebracht haben, von denen jede durch eine spezielle Augenfarbe gekennzeichnet ist. Doch bis zu diesem Zeitpunkt waren die Magien mehr als ein Jahrzehnt lang erloschen. Warum sind sie zurückgekehrt? Und was hat das alles mit dem Auftauchen des gefährlichen rotäugigen Mannes und seiner Neuen, achten Magie zu tun? Zusammen mit dem silberäugigen Alois und seinem goldäugigen Bruder Ares beginnt Lia die Suche nach Antworten, die sie zu den Sitzen der Magien in verschiedene Länder führt.

Dieses Cover finde ich einfach außergewöhnlich schön muss ich sagen, es zieht einen so richtig in den Bann.

Lia war für mich eine starke Person, Sie musste viel durchmachen und dennoch gibt Sie nicht einfach auf, sondern hofft weiterhin auf das Gute.

Das es in der Geschichte wirklich um einen Pfau und einen Phönix geht hätte ich nun nicht gedacht, aber die Idee der Geschichte gefiel mir wirklich sehr gut. Denn für mich war es als würde ich ein Märchen lesen, man taucht mit Lia in die Geschichte ein und wächst mit der Figur in ihrem Abenteuer. Die Autorin hat dem Leser wirklich ein großartiges Kopfkino beschert.

Kommentieren0
16
Teilen
summersouls avatar

Rezension zu "Pfaeux" von K.C. Zwilling

Die Rückkehr des Pfaeux
summersoulvor 2 Monaten

Zum Inhalt:

Als Lia eines Tages einem seltsamen Vogel begegnet, ändert sich für sie alles. Ihre Augen färben sich von braun in lila und sie wird von einem Mann mit roten Augen gejagt. In letzter Sekunde kommt ihr der silberäugige Alois zur Hilfe und kann sie vor dem Mann retten. Lia erfährt, dass es sich bei dem Vogel um einen Pfaeux, eines der Lichttiere, die den Menschen die sieben Magien brachten, handelt. Nur waren diese eigentlich ausgestorben und mit ihnen die Magien erloschen. Fortan geht Lia unterstützt von Alois, seinem Bruder Ares und Rosa auf die Suche nach dem Ursprung des rotäugigen Mannes. Wieso jagt er sie? Ist er wohlmöglich der gefürchtete Schatten? Woher kommt der Pfaeux, wo es doch eigentlich keine mehr gab?

Meine Meinung:

Zusammen mit Lia wird der Leser in eine wunderbare magische Welt katapultiert und erfährt mit ihr nach und nach immer mehr über die Lichttiere und die Magierfamilien, die von dem ersten Lichttier ihre Magie erhalten haben und die die Lichttiere seitdem schützen. Besonders gefallen haben mir die vielen Details, mit denen die Autorin die verschiedenen Magierfamilien und deren Anwesen ausgestattet hat. Denn nicht nur jede Familie zeichnet sich durch eine bestimmte Augenfarbe aus. Ihre Anwesen sind dieser und dem jeweiligen Lichttier angepasst. So sind die Augen von Rosa und ihrer Familie, Hüter der Einhörner, rosa und auf ihrem Anwesen sprießt ein regelrechtes Blumenmeer. Das Anwesen der Thalbachs, deren Lichttier der Drache ist, ist hingegen eher steinern, rustikal und in Silber gehalten. Da wundert es nicht, dass die Thalbachs mit Ausnahme von Ares silberne Augen haben. Außerdem hat jede Familie ihre eigene Geschichte, wie der erste Mensch ihrer Linie dem Lichttier begegnet ist und somit von ihm die Magie erhalten hat. Ich hatte jedenfalls alles bildlich vor Augen und durch den lockeren Schreistil der Autorin flogen die Seiten nur so dahin.

Besonders ins Herz geschlossen habe ich Baldur der Lia von der ersten Sekunde, als sie auf dem Anwesen der Thalbachs ankommt, an die Hand nimmt und ihr versucht so gut zu helfen, wie er kann. Er ist auch derjenige, der ihr zu Anfang viele ihrer Fragen beantwortet. Ebenso ans Herz gewachsen ist mir Henry, Lias Kater, der für sie ein Fels in der Brandung und ein Seelentröster auf vier Pfoten ist.

Einzig, dass man am Ende auf einige Fragen keine Antwort erhält, fand ich nicht so gut. Das mag aber auch daran liegen, das dies ein Buch aus einer Reihe ist. Mir blieben aber dennoch zu viel Fragen offen.

Fazit:

Wer Lust hat sich in eine magische Welt voller wunderbarer Tiere und Fabelwesen entführen zu lassen und die Welt um sich herum für ein paar Stunden vergessen will, ist hier an der richtigen Stelle. Ich habe mich jedenfalls verzaubern lassen und freue mich, wenn ich bald mehr über Lia, Alois, Rosa, Ares, Baldur und Henry lesen darf.

Kommentieren0
14
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
neobookss avatar
Herzlich willkommen zur Leserunde von " Pfaeux " von K.C. Zwilling

Klappentext      
Lila. So verfärben sich die Augen der fünfzehnjährigen Lia nach der Begegnung mit einem mysteriösen Vogel, dem Pfaeux, eine Mischung aus Phönix und Pfau. Dieser ist eines der sieben Lichttiere, die den Menschen die sieben Magien gebracht haben, von denen jede durch eine spezielle Augenfarbe gekennzeichnet ist. Doch bis zu diesem Zeitpunkt waren die Magien mehr als ein Jahrzehnt lang erloschen. Warum sind sie zurückgekehrt? Und was hat das alles mit dem Auftauchen des gefährlichen rotäugigen Mannes und seiner neuen, achten Magie zu tun? Zusammen mit dem silberäugigen Alois und seinem goldäugigen Bruder Ares beginnt Lia die Suche nach Antworten, die sie zu den Sitzen der Magien in verschiedene Länder führt.

Link zur Leseprobe  

Über die Autorin      
Tanja Daniel lebt mit ihrer Familie im Bergischen Land. Ihre Leidenschaft fürs Schreiben lebt sie vorwiegend abends aus. Dann schöpft sie ihre Ideen oft aus "Was-wäre-wenn"-Gedankenspielen, die sie dann durch ihre Geschichten beantwortet. 

Zu gewinnen gibt es  10 E-Books (epub oder mobi)  

Du möchtest in den Lostopf hüpfen?     
Dann schreib uns doch, warum du dieses Buch gerne lesen möchtest. Wir wünschen dir viel Erfolg!
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 20 Bibliotheken

auf 5 Wunschlisten

von 2 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Worüber schreibt K.C. Zwilling?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks