K.T. Spreckelsen

 4.5 Sterne bei 11 Bewertungen
Autor von Vernichtung.

Alle Bücher von K.T. Spreckelsen

Vernichtung

Vernichtung

 (11)
Erschienen am 29.11.2013

Neue Rezensionen zu K.T. Spreckelsen

Neu
Blausterns avatar

Rezension zu "Vernichtung" von K.T. Spreckelsen

Ro'ha Teil 1 - Vernichtung
Blausternvor 4 Jahren

Außerirdische greifen die Erde an und vieles wird zerstört, große Städte liegen in Schutt und Asche, Menschen lassen ihr Leben. Bevor es zur Komplettzerstörung kommt, taucht jedoch eine andere Art von Aliens, die Xhar, auf und eilt der Erde zur Hilfe, zerstört die anderen Außerirdischen. Menschen und Xhar schließen ein Abkommen, damit die Erde weiterhin beschützt wird. Die Überlebenden können sich der Verteidigungsstreitmacht der Xhar mit anschließen. Das tut auch die junge Lillja Winter, die all ihre Lieben bei dem Angriff verloren hat. Sie begibt sich mit auf das Raumschiff der Xhar, und lernt so eine völlig fremde Welt und Lebensweise kennen. Neue Gefahren kommen auf sie zu. Bald schon weiß man nicht mehr, wer wem feindlich gesinnt ist. Doch bei all dem trifft Lillja auch auf neue Freunde.
„Vernichtung“ ist der erste Band der Ro'Ha-Science-Fiction-Serie und hat mir schon recht gut gefallen, denn es geht hier hauptsächlich um Lilljas Geschichte, wie sie auf der Erde ihre ganze Familie und ihre große Liebe verliert und nun völlig neuen Wesen ausgesetzt ist, aus einer ganz anderen Welt, in die sie sich auch erst eingewöhnen muss. Das ist natürlich mit enormen Schwierigkeiten verbunden. Was ich aber etwas unwirklich und befremdlich finde, ist die Schnelligkeit der Umsiedlung und wie schnell sie ihre Familie hinter sich lässt. Ansonsten erscheint mir Lillja aber authentisch und sympathisch, denn ihre Verhaltensweisen sind absolut menschlich. Auch stellt sie sich durchaus hellsichtig an und entwickelt sich vorwärts. Gut ist, dass hier die Technik im Hintergrund agiert, und man sich voll auf die Personen konzentrieren kann, wobei die äußeren Beschreibungen gut vorstellbar sind. Auch überraschende Wendungen fehlen in der Geschichte nicht, und den Schreibstil kann man flüssig lesen.

Kommentieren0
2
Teilen

Rezension zu "Vernichtung" von K.T. Spreckelsen

(Spoiler!) Band 2 ist schon so gut wie gekauft!
Ein LovelyBooks-Nutzervor 4 Jahren

Die Erde wird angegriffen und viele große Städte werden vernichtet. Bevor es zu schlimmeren Angriffen kommen konnte, wurde die Erde von den Xhar gerettet. Eine Spezies die in vielen Sachen anders ist als die Menschen.
Lilja, eine junge Erdenbewohnerin, verliert alles. Familie, Freunde und ihr zu Hause. Nach Tagen, Wochen in Auffanglagern beschließt sie sich den Streitkräften der Xhar anzuschließen und ihnen zu helfen die Erde und andere Planeten zu verteidigen.
Nach einer kurzen Ausbildung wir sie als Sanitäterin auf der Ro'ha eingesetzt. Dort lernt sie Cor, ihr "Mittelsmann" kennen. Auch lernt sie dort mehr über die Lebensweise der Xhar. Es fällt ihr sehr schwer sich daran zu gewöhnen und auch die Bedinungen auf dem Raumschiff machen ihr zu schaffen.
Immer wieder wird sie auf Missionen geschickt, da sie als Mensch Immun gegen ein Virus ist, das die feindliche Spezies hergestellt hat um die Xhar auszulöschen. Sie schlägt sich besser als sie dachte, jedoch suchen sie die erlebten Sachen im Traum heim.

Der erste Teil von der Ro'Ha Reihe hat mir wirklich gut gefallen. Es war weniger Sci-Fi als ich dachte, aber insgesamt besser als ich dachte.
Die ZwischenKapitel des "Terroristen" haben mich ein wenig gestört weil ich nicht richtig warm damit wurde und nicht so richtig drinnen war.

Ich finde es wirklich gut das Lilja sich nicht sofort an alles gewöhnt und alles toll und spannend wird. Sie reagiert "normale" und menschlich.

Mir hat wirklich gut gefallen das sie den anderen Xhar (Cor, R'Hega, Azarion ..) "näher" kommt und sie eine Einheit werde. Die Zugehörigkeit formt sich durch die Erlebnisse die sie zusammen haben und das ist wirklich toll. So ist Lilja nicht allein obwohl sie einsam ist.

Anfangs wusste ich nicht was ich von Fenric halten soll. Besonders nachdem er "zufällig" noch rechtzeitig da war um Lilja zu retten. Das er sie dann später noch küsst hat mich nur noch mehr verwirrt. Besonders wegen der Tatsache wie sich seine Spezies Fortpflanzt. Aber nach und nach fange ich an ihn zu mögen. Kalira, ich traue ihr nicht. Ich weiß nicht genau warum, aber irgendwas stimmt mit ihr nicht.

Das Cpt. Dale seine Tochter und seinen Vater verloren hat macht mich traurig. Besonders wie er reagiert hat als er das mit seiner Tochter erfahren hat. Ich finde er kam viel zu wenig im ersten Teil drin vor ^^

Alles im allen hat mir das Buch wirklich gefallen :) Ich würde lieber 3 1/2 Sterne geben weil mir die Zwischenkapitel nicht so gefallen haben. Da das aber nicht geht 4/5 Sterne :D

Werde mir Band 2 auf jeden Fall kaufen!

Kommentieren0
1
Teilen
lila_sockens avatar

Rezension zu "Vernichtung" von K.T. Spreckelsen

In den Weiten des Alls ist viel los
lila_sockenvor 4 Jahren

Die Erde wird von Außerirdischen angegriffen. Kurz bevor es zur vollständigen Zerstörung kommt, taucht eine weitere Spezies aus den Weiten des Weltalls auf und zerstört die angreifende Raumflotte. Die Erde und damit die Menschheit ist also erst einmal gerettet. Im Anschluss kommt es zu einem Bündnis zwischen den Menschen und den Xhar, einer hochentwickelten Gruppe von Außerirdischen. Damit geht  einher, dass sich zahlreiche Menschen den außerirdischen Verteidigungsstreitmächten anschließen. Dies tut auch Lillja Winter, die wir auf ihrem Weg ins und durchs All begleiten. Im Weltall lauern viele Gefahren auf Lillja, aber auch neue Freunde und Freuden.

Mir hat Ro'ha von Katja T. Spreckelsen sehr gut gefallen. Die Sprache war sehr angenehm zu lesen und abgesehen von ein paar wenigen neu erfundenen Begriffen für Geschwindigkeiten und andere Maßeinheiten, die für eine ScienceFiction Erzählung sicherlich notwendig sind, wurde man von nervigen Technikgequatsche verschont.
Die Person Lillja Winter war mir sofort sympathisch und daher hat es mir große Freude gemacht, sie auf ihrem Abenteuer zu begleiten. Hierbei fand ich auch gut, dass sich Spreckelsen für eine Frau als Hauptcharakter entschieden hat, da ich bisher nur Science Fiction Romane mit männlichen Helden gelesen habe. Lillja steht aber ihren Mann und tapst glücklicherweise nicht naiv durch diese Geschichte. Daher macht es viel Spaß ihrer Entwicklung zu folgen.

Die Geschichte selbst ist gut durchdacht. Die Beschreibungen der Umgebung, dem Aussehen der Außerirdischen und dem Leben auf dem Raumschiff Ro'ha lassen den Leser völlig in diese fremde Welt eintauchen.

Für Fans von Science Fiction Literatur - und sicherlich nicht nur für diese - ist Ro'ha empfehlenswertes Buch, dem ich 5 von 5 möglichen Sternen gegeben habe. Sobald der zweite Band als Taschenbuch erhältlich ist, werde ich die Geschichte von Lillja weiterlesen!

Kommentieren0
10
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Katja_Spreckelsens avatar

Ich lade euch herzlich zu einer Leserunde meines Romans Ro'ha: Teil 1 - Vernichtung ein.

Nach einem vernichtenden Angriff auf die Erde schließen sich zahlreiche Überlebende der Verteidigungsstreitmacht, der plötzlich aufgetauchten Verbündeten an, um zu bewahren, was von Ihrer Heimat noch übrig ist. Unter ihnen ist auch Lillja Winter, die sich unversehens inmitten eines grauenvollen Krieges wiederfindet, in dem die Grenzen zwischen Freund und Feind zusehends verschwimmen.

Es handelt sich um den ersten Band einer insgesamt fünfteiligen Space Opera, deren Handlung erst mit dem letzten Teil vollends abgeschlossen wird. Der Schwerpunkt liegt auf den Erlebnissen und Herausforderungen eines Menschen, an Bord ein Alien Raumschiffs - der Ro’ha. Der Roman richtet sich an Freunde der klassischen Space Opera, die Wert auf liebevoll gestaltete Charaktere und ein komplexes Universum legen. Physik und Technik treten zu Gunsten der figürlichen Interaktionen in den Hintergrund.


Ich verlose 5 Taschenbücher und 5 Gutscheine zum Download des eBooks über Amazon.

Die Bewerbungsrunde läuft bis zum 24.08 - ich freue mich auf eure Nachrichten.

Wer möchte mitlesen?

Zur Leserunde

Community-Statistik

in 17 Bibliotheken

auf 2 Wunschlisten

von 2 Lesern aktuell gelesen

Worüber schreibt K.T. Spreckelsen?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks