KJ Charles An Unnatural Vice (Sins of the Cities)

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „An Unnatural Vice (Sins of the Cities)“ von KJ Charles

In the sordid streets of Victorian London, unwanted desire flares between two bitter enemies brought together by a deadly secret.   Crusading journalist Nathaniel Roy is determined to expose spiritualists who exploit the grief of bereaved and vulnerable people. First on his list is the so-called Seer of London, Justin Lazarus. Nathaniel expects him to be a cheap, heartless fraud. He doesn’t expect to meet a man with a sinful smile and the eyes of a fallen angel—or that a shameless swindler will spark his desires for the first time in years.   Justin feels no remorse for the lies he spins during his séances. His gullible clients simply bore him. Hostile, disbelieving, utterly irresistible Nathaniel is a fascinating challenge. And as their battle of wills and wits heats up, Justin finds he can’t stop thinking about the man who’s determined to ruin him.   But Justin and Nathaniel are linked by more than their fast-growing obsession with one another. They are both caught up in an aristocratic family’s secrets, and Justin holds information that could be lethal. As killers, fanatics, and fog close in, Nathaniel is the only man Justin can trust—and, perhaps, the only man he could love.   Don’t miss any of the captivating Sins of the Cities novels: AN UNSEEN ATTRACTION | AN UNNATURAL VICE   And look for the Society of Gentlemen series by K. J. Charles: A FASHIONABLE INDULGENCE | THE RUIN OF GABRIEL ASHLEIGH | A SEDITIOUS AFFAIR | A GENTLEMAN’S POSITION   “The Regency period gets more rakish than ever in the Society of Gentlemen series. I’ll read anything K. J. Charles writes!”—New York Times bestselling author Kate Pearce   “K. J. Charles has long been one of my favorite authors.”—USA Today bestselling author Carole Mortimer   “Charles has built a reputation for tight, enthralling plots.”—Publishers Weekly   Includes an excerpt from another Loveswept title.

Bei diesem Paar knistert es gewaltig. So kenne und liebe ich die Autorin!

— JokersLaugh
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Viel Beziehungbildung und Charakterentwicklung

    An Unnatural Vice (Sins of the Cities)

    Sakuko

    16. June 2017 um 08:18

    Nathaniel Roy ist ein Journalist, mit einem persönlichen Hass für Lügner und Betrüger. Sein Redakteur bittet ihn eine Aufdeckungsgeschichte über Medien zu schreiben und so besucht er Justin Lazarus, den Seher von London, auch wenn er seinen Skeptizismus für die ganze Sache nicht verbergen kann. Nathaniel ist fasziniert von Lazarus kämpferischer Sturheit und erschreckt über seine Aussagen zu ihm, auch wenn er nicht an die Quelle glauben kann.Doch dann wird Lazarus mit in die gefährlich Suche nach dem neuen Earl von Moreton hinein gezogen und muss bei Nathaniel Unterschlupf suchen. Auf engen Raum haben die beiden keine Wahl als ihre körperliche Anziehung und moralischen Differenzen aufzuarbeiten.Ich mochte diesen Teil wieder lieber als den ersten der Serie. Ich hatte meine Zweifel, aber eigentlich war mir Justin doch sehr sympathisch. Er sollte es nicht sein, sein Job ist moralisch verwerflich, aber die Autorin schafft es sehr gut seine Begründungen glaubhaft rüber zu bringen, so dass ich ihm das einfach gar nicht mehr übel nehmen konnte. Er hat einfach die absolute Sturheit und den empfindlichen Stolz von jemand, der sich von den Slums hochgearbeitet hat und nur an seine persönliche Sicherheit und die seiner Nächsten denken kann.Auch Nathaniel hat mir gut gefallen, er entsprach mehr meinen Moralvorstellungen, aber ich fand es gut wie die beiden von völlig verhärteten Fronten und absoluten Gegensätzen (und Hate-Sex) wegkommen und anfangen einander zu verstehen und zu akzeptieren. Sehr gute Charakterentwicklung.Ich fand auch die verschiedenen Tricks und Spezialeffekten sehr interessant, auch die Erklärungen, wie diese funktionieren. Ist ein interessantes Thema und schien gut recherchiert zu sein.Der Plot um den neuen Earl setzt am letzten Teil an und baut darauf auf. Es gibt einige sehr spannende Stellen, aber tatsächlich eher kurze. Ich hatte das Gefühl in diesem Buch ist tatsächlich mal der Beziehungsaufbau des Paares im primären Fokus, was für mich auch sehr gut funktioniert ist.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks