KJ Weiss

 4.6 Sterne bei 39 Bewertungen
Autor von In ohnmächtiger Wut, Opfer-Leid und weiteren Büchern.

Neue Bücher

tollkühn

 (1)
Neu erschienen am 11.10.2018 als Taschenbuch bei Books on Demand.

tollkühn

 (1)
Neu erschienen am 06.10.2018 als E-Book bei .

Alle Bücher von KJ Weiss

In ohnmächtiger Wut

In ohnmächtiger Wut

 (24)
Erschienen am 15.09.2016
Opfer-Leid

Opfer-Leid

 (6)
Erschienen am 09.10.2017
namenlose Angst

namenlose Angst

 (4)
Erschienen am 19.11.2017
Flickenteppich: Diagnose: Schizophrenie

Flickenteppich: Diagnose: Schizophrenie

 (2)
Erschienen am 02.07.2016
tollkühn

tollkühn

 (1)
Erschienen am 11.10.2018
Im Schatten des Vergessens

Im Schatten des Vergessens

 (1)
Erschienen am 26.02.2016
tollkühn

tollkühn

 (1)
Erschienen am 06.10.2018
Liebe - Trennung - Mord

Liebe - Trennung - Mord

 (0)
Erschienen am 03.06.2016

Neue Rezensionen zu KJ Weiss

Neu
Lisa0312s avatar

Rezension zu "namenlose Angst" von KJ Weiss

Namenlose Angst
Lisa0312vor 12 Stunden

Inhaltsangabe LB:

Entführt, gequält, vergewaltigt - eine Woche lang war Lara Caspary in der Hand eines psychopathischen Triebtäters, dann gelang ihr die Flucht. Ein halbes Jahr später ist sie immer noch schwer traumatisiert, denn tief in ihrem Hinterkopf lauert weiter die Angst vor dem Täter, der nie gefasst wurde.
Als eine weitere Frau entführt wird, fühlt sie sich an ihr eigenes Martyrium erinnert und beginnt nachzuforschen. Doch durch ihre Einmischung zieht sie die Aufmerksamkeit des Vergewaltigers auf sich.

Meine Meinung:

Die Autorin vetsteht es immer wieder Themen auszuwählen die zwar immer wieder aktuell sind aber mit der Zeit in Vergessenheit geraten.
Auch diesesmal hat sie mich wieder voll und ganz überzeugen können mit ihrer spannenden Geschichte.

Obwohl es nur ein Buch ist, ist mir beim lesen bewusst geworden dass so etwas schreckliches auch mir passieren kann.
Man hört zwar ab an  mal in den Nachrichten davon aber schnell ist es auch wieder in Vergessenheit geraten.

Ich habe mit der Protagonistin gelitten und auch wenn es keine genauen beschrieben Details zu ihrem Martyrium gab konnte ich mir gut vorstellen was sie durchgemacht hat. Da hat's mich dann hin und wieder geschaudert.
Zudem war der Schreibstil angenehm und die Spannung steigerte sich bis zum End.
An dem kann ich auch nichts ausetzten.

Mir hat's sehr gut gefallen und kann's  empfehlen .

Kommentieren0
2
Teilen
Alex1309s avatar

Rezension zu "namenlose Angst" von KJ Weiss

Gruselige Spannung
Alex1309vor 9 Tagen

Schon das Cover wirkt sehr düster und geheimnisvoll und auch der Klappentext macht neugierig auf das Buch von KJ Weiss.

Klappentext:
Entführt, gequält, vergewaltigt - eine Woche lang war Lara Caspary in der Hand eines psychopathischen Triebtäters, dann gelang ihr die Flucht. Ein halbes Jahr später ist sie immer noch schwer traumatisiert, denn tief in ihrem Hinterkopf lauert weiter die Angst vor dem Täter, der nie gefasst wurde.
Als eine weitere Frau entführt wird, fühlt sie sich an ihr eigenes Martyrium erinnert und beginnt nachzuforschen. Doch durch ihre Einmischung zieht sie die Aufmerksamkeit des Vergewaltigers auf sich.


Der Schreibstil ist flüssig und das Buch lässt sich schnell und angenehm lesen. Auch der Spannungsbogen ist direkt von Beginn an da, so dass es direkt von Anfang an fesselnd ist. Die handelnden Personen und auch die Handlungsorte konnte ich mir dank der detaillierten Beschreibungen gut vorstellen und hatte beim Lesen ein klares Bild vor Augen. Der Spannungsbogen wird nach und nach noch gesteigert und hält bis zum Schluss des Buches, so dass es an keiner Stelle langweilig wird. Durch diesen hohen Spannungsbogen konnte ich das Buch auch kaum aus der Hand legen, da ich unbedingt wissen wollte, wie es ausgeht. Auch der Erzählstil aus der Ich-Perspektive ist klasse, dadurch habe ich mir alles noch besser vorstellen können.


Für mich ein klasse Thriller, der gruselige Spannung und Gänsehaut erzeugt hat – ein MUSS für jeden Thriller-Fan. Ich vergebe hier sehr gerne 5 Sterne und freue mich auf weitere Bücher mit solch einem hohen Spannungsbogen. Zudem ist es ein Buch, das man nach dem Lesen nicht einfach so vergessen kann. Ich habe über einige Passagen auch nach Abschluss des Buches noch nachdenken müssen – auch das spricht für das Buch und dafür, wie direkt man in der Geschichte drin war beim Lesen.

Kommentieren0
1
Teilen
brauneye29s avatar

Rezension zu "namenlose Angst" von KJ Weiss

Heftig und ungeheuer eindringlich
brauneye29vor 15 Tagen

Zum Inhalt:

Eine Woche lang war Lara in der Hand eines Triebtäters, der sie aufs übelste quälte und vergewaltigte bevor ihr die Flucht gelang. Das hat sie schwer traumatisiert. Als wieder ein Frau entführt wird fürchtet sie, dass es der gleiche Täter ist.
Meine Meinung:
Selten hat mich eine Story derart in den Bann gezogen. Die Beschreibungen, speziell was die Traumatisierung betrifft, waren ungeheuer realistisch und sehr bedrückend. Man kann sich zwar nicht einfühlen, dafür ist die Erfahrung zu krass, aber man bekommt eine Vorstellung, wie sehr Menschen leiden können. Auch das Durchleben der Suche nach dem neuen Entführungsopfer und der Showdown sind ungeheuer spannend, heftig und ging mir ganz schon nah.
Fazit:
Nichts für schwache Nerven. 

Kommentieren0
35
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
KarinFrankes avatar

Hallo liebe Lesefreunde,

ich möchte euch im Rahmen einer Verlosung mein Buch KJ Weiss „namenlose Angst“ vorstellen. Dieses Thema ist, denke ich, allgegenwärtig. Hier steht das Opfer, eine junge Frau, im Fokus. Aus ihrer Sicht wird die folgende Geschichte erzählt:

Zum Inhalt:

Entführt, gequält, vergewaltigt - eine Woche lang war Lara Caspary in der Hand eines psychopathischen Triebtäters, dann gelang ihr die Flucht. Ein halbes Jahr später ist sie immer noch schwer traumatisiert, denn tief in ihrem Hinterkopf lauert weiter die Angst vor dem Täter, der nie gefasst wurde.

Als eine weitere Frau entführt wird, fühlt sie sich an ihr eigenes Martyrium erinnert und beginnt nachzuforschen. Doch durch ihre Einmischung zieht sie die Aufmerksamkeit des Vergewaltigers auf sich.

Eine Leseprobe findet sich hier:

https://www.amazon.de/namenlose-Angst-KJ-Weiss-ebook/dp/B077MFB636

Ich verlose 15 eBooks im Mobi- oder Epub-Format. Über eine anschließende Rezension würde ich mich sehr freuen.

Viele liebe Grüße

Karin Franke

Zur Buchverlosung
KarinFrankes avatar

Liebe Lovelybooks-Leser/innen,

ich möchte euch herzlich zur Leserunde meines Romans "In ohnmächtiger Wut" einladen. Verlost werden 10 Taschenbücher und 10 ebooks (mobi- oder epub-Format).

Angeregt durch mehrere Geschehnisse in meiner Heimatstadt Dortmund, in denen Personen, darunter sogar ein Reporter, von Neonazis belästigt wurden, ohne dass die Polizei ihrer habhaft werden konnte, entstand diese Geschichte: 


Eine ganz normale Familie mit einem ganz normalen Leben: Jens Baumgard ist Lehrer, seine Frau Claudia arbeitet halbtags als Zahnarzthelferin, Tochter Kira studiert, Sohn Niklas geht in die zehnte Klasse.

Dann wird ein ausländischer Schüler an Jens' Gesamtschule brutal zusammengeschlagen und er ist maßgeblich an der Aufklärung des Falls und der Verhaftung des Täters beteiligt. Dadurch rückt er in den Fokus einer rechtsradikalen Gruppierung, die nun alles daransetzt, sein Leben und das seiner Familie zu zerstören. In ohnmächtiger Wut müssen die Baumgards erleben, wie hilflos die Polizei diesen Machenschaften gegenübersteht.


Habt ihr Interesse daran zu erfahren, was für ein Martyrium die Familie erwartet und wie sie damit umgeht, dann  lade ich euch ein, dieses Buch zusammen mit mir zu lesen.

Eine Leseprobe findet sich hier: www.amazon.de/ohnmächtiger-Wut-KJ-Weiss-ebook/dp/B01LZTAX4S/ref=la_B00OEDPARM_1_1/253-0001540-5539107?s=books&ie=UTF8&qid=1474561575&sr=1-1

Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zur zeitnahen und aktiven Teilnahme am Austausch in allen Leseabschnitten der Leserunde sowie zum Schreiben einer Rezension, nachdem ihr das Buch gelesen habt.

Ich hoffe auf einen anregenden Austausch

P.S. KJ Weiss ist ein Pseudonym unter dem ich, Karin Franke, weitere Bücher schreibe.

Zur Leserunde

Community-Statistik

in 47 Bibliotheken

auf 9 Wunschlisten

von 2 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks