KJ Weiss

 4,6 Sterne bei 60 Bewertungen
Autor von In ohnmächtiger Wut, Namenlose Angst und weiteren Büchern.

Lebenslauf von KJ Weiss

Es gibt so vieles, worüber sich zu schreiben lohnt! Unter Karin Franke veröffentlicht die Autorin Krimis um Richie und Kathi, eine Pfarrersfrau und einen Geist, die gemeinsam Verbrechen aufklären. Seit Kurzem ist die Reihe Dortmund-Krimis dazugekommen. Unter ihrem Pseudonym KJ Weiss schreibt sie in sich abgeschlossene Romane mit wechselnden Protagonisten und Themen. Sie wohnt mit ihrer Familie und Hund in Dortmund.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Cover des Buches Laurie (ISBN: 9783756837120)

Laurie

Neu erschienen am 28.09.2022 als Taschenbuch bei BoD – Books on Demand.

Alle Bücher von KJ Weiss

Cover des Buches In ohnmächtiger Wut (ISBN: 9783741272875)

In ohnmächtiger Wut

 (25)
Erschienen am 28.09.2016
Cover des Buches Namenlose Angst (ISBN: 9783746030067)

Namenlose Angst

 (12)
Erschienen am 21.11.2017
Cover des Buches Nur ein schmaler Pfad (ISBN: 9783754374696)

Nur ein schmaler Pfad

 (6)
Erschienen am 07.10.2021
Cover des Buches Opfer-Leid (ISBN: 9783744883030)

Opfer-Leid

 (7)
Erschienen am 09.10.2017
Cover des Buches Im Schatten des Vergessens (ISBN: 9783741273452)

Im Schatten des Vergessens

 (3)
Erschienen am 28.09.2016
Cover des Buches Flickenteppich: Diagnose: Schizophrenie (ISBN: B01HX3EMVE)

Flickenteppich: Diagnose: Schizophrenie

 (2)
Erschienen am 02.07.2016
Cover des Buches tollkühn (ISBN: 9783748131595)

tollkühn

 (2)
Erschienen am 11.10.2018
Cover des Buches ERBARMUNGSLOSES SPIEL (ISBN: 9783752644364)

ERBARMUNGSLOSES SPIEL

 (1)
Erschienen am 05.11.2020

Neue Rezensionen zu KJ Weiss

Cover des Buches Nur ein schmaler Pfad (ISBN: 9783754374696)Goch9s avatar

Rezension zu "Nur ein schmaler Pfad" von KJ Weiss

Familiäre Abgründe
Goch9vor 7 Monaten

Drei Monate, nachdem ihr Vater auf brutalste Weise ermordet wurde, findet Jolanthe Büscher ihre Mutter erhängt in ihrem Elternhaus vor. 

Der Schreck, sie glaubt noch eine schwarze vermummte Gestalt neben ihrer Mutter zu sehen, lässt sie die Treppe herunterstürzen. Als sie im Krankenhaus erwacht ist sie fest davon überzeugt, dass ihre Mutter keinen Selbstmord begangen hat, sondern ermordet wurde.

Keiner glaubt ihr. Mit der Zeit zweifelt sie selbst an ihren Verstand.

 

Das Cover und den Titel finde ich spannend. Es hat in mir einige Erwartungen geweckt. Habe ich einen Psychokrimi gelesen? Jein.

Es ging immer wieder Richtung Psychokrimi, aber die Erzählstruktur und der stetige Wechsel der Berichterstatter haben viel von der Spannung und vor allem vom Gänsehautfeeling genommen. 

Den Ausdruck Berichterstatter habe ich bewusst gewählt, denn die Erzählweise der einzelnen Protagonisten kam mir wie Berichte ihrer Erlebnisse oder Arbeitsweisen vor. Es ging immer ins Detail. Es gab Wiederholungen, Beschreibungen von immer wiederkehrenden Abläufen, ungelenk oder unsicher formuliert. Für mich entstand einfach keine Psychokrimistimmung.

Die Fakten, was alles der Jola passierte, ihre Verunsicherung und ihre Selbstzweifel waren erkennbar, aber ich finde, die Spannung und das Grauen hätten von der Autorin stärker herausgearbeitet werden können, denn für mich war kein Spannungsbogen erkennbar.

Alles in Allem war es guter Plot, der eine bessere Darstellung verdient hätte.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Nur ein schmaler Pfad (ISBN: 9783754374696)Melody73s avatar

Rezension zu "Nur ein schmaler Pfad" von KJ Weiss

Gelungen. Abgründe tun sich auf
Melody73vor 8 Monaten

Nur ein schmaler Pfad von KJ Weiss.

Dies ist mein erstes Buch dieser Autorin, darum war ich umso gespannter. 

Zum Inhalt:

Jola findet ihren Vater ermordet und 3 Monate später ihre Mutter ermordet auf. Dass man da ziemlich angeknackst ist, ist nur allzu verständlich. Doch allen widrigen Umständen zm Trotz versucht Jolanthe genannt Jola in ihr altes Leben zurückzukehren. Die Polizei geht bei Jolas Mutter von Sebstmord aus, was Jola aber von Anfang an nicht glaubt. Düstere Familiengeheimnisse und unverhoffter Familienzuwachs ist nicht die Hürde, die Jola auf ihrem Weg zur Wahrheit nehmen muss. Wie gut dass es ihren Halbbruder Alexander gibt, der sie unterstützt. aber tut er das wirklich aus Geschwisterliebe?


Die Geschichte ht mich von Anfang an in ihren Bann gezogen. Tolle Charaktere und gut beschrieben. Ich war sofoit in der Geschichte drin und litt und lachte mit Jola. Die Autorin versteht es geschickt falsche Fährten zu egen und zum Schluss doch allesw zu einem roten Faden zusammelnaufen zu lassen. Der Schluss war überraschend, auch wenn ich eine Vermutung hatte.

Alles in allem ein absolut gelungener Krimi. Unterhaltsam Stunden sind garantiert.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Nur ein schmaler Pfad (ISBN: 9783754374696)Lisa0312s avatar

Rezension zu "Nur ein schmaler Pfad" von KJ Weiss

Wem kannst du trauen?
Lisa0312vor 10 Monaten

Zum Inhalt:

Vor drei Monaten wurde ihr Vater brutal ermordet. Jetzt soll ihre Mutter Selbstmord begangen haben - kurz vor Jolanthe Büschers angekündigtem Besuch. Sie ist die Einzige, die nicht daran glauben kann, vor allem, weil nun plötzlich ihr selbst seltsame Dinge geschehen, für die sich keine Erklärungen finden lassen. Ist auch sie in Gefahr?
Der Detektiv Oliver Speer, der von ihrem Halbbruder angeheuert wird, beginnt Ermittlungen zum Tod des gemeinsamen Vaters aufzunehmen. Nach einem weiteren schrecklichen Erlebnis zieht Jolanthe ihn ins Vertrauen und ist sich bald darauf sicher, in ihm einen Verbündeten gefunden zu haben.
Doch dann entgeht der Detektiv nur knapp einem Mordanschlag - und alles deutet auf Jolanthe als Täterin hin.

Meine Meinung:

KJ Weiss ,weiß wie man Leser fesselt und in menschliche Abgründe blicken lässt. Ihr Schreibstil ist angenehm flüssig und fesselt von Beginn an. Das Buch ist in zwei Teilen, der erste wird aus Sicht von Jolanthe (Jola) erzählt, wie sie ihre Mutter findet, was danach geschieht und natürlich auch die Vergangenheit. Jola ist sehr sensibel und plötzlich geschehen eigenartige Dinge mit ihr und sie zweifelt an ihrem Verstand. Sie beauftragt einen Detektiv, der ihr aber auch nicht helfen kann.  Sie wendet sich an ihren Halbbruder und erzählt ihm alles, der wiederum erzählt ihr, dass er selbst einen Detektiv beauftragt hat den Mord an ihrem Vater zu untersuchen.  Da beginnt dann Teil 2,der aus der Sicht von Oliver Speer erzählt wird. Man begleitet ihn zu seinen Befragungen und erhält so einen noch besseren Einblick in die Familiengeschichte der Büschers. Der Detektiv trifft dann auf Jola und so nach und nach wird alles enträselt. Auch wenn man denkt man wüsste was Sache ist, schafft es die Autorin immer wieder einem einen Strich durch die Rechnung zu machen, bis zum Ende.  Es ist ein sehr guter Thriller, der den Leser fesselt und bis zum Ende nicht loslässt. 

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Hallo liebe Lesefreunde,

ich möchte euch im Rahmen einer Verlosung mein Buch KJ Weiss „namenlose Angst“ vorstellen. Dieses Thema ist, denke ich, allgegenwärtig. Hier steht das Opfer, eine junge Frau, im Fokus. Aus ihrer Sicht wird die folgende Geschichte erzählt:

Zum Inhalt:

Entführt, gequält, vergewaltigt - eine Woche lang war Lara Caspary in der Hand eines psychopathischen Triebtäters, dann gelang ihr die Flucht. Ein halbes Jahr später ist sie immer noch schwer traumatisiert, denn tief in ihrem Hinterkopf lauert weiter die Angst vor dem Täter, der nie gefasst wurde.

Als eine weitere Frau entführt wird, fühlt sie sich an ihr eigenes Martyrium erinnert und beginnt nachzuforschen. Doch durch ihre Einmischung zieht sie die Aufmerksamkeit des Vergewaltigers auf sich.

Eine Leseprobe findet sich hier:

https://www.amazon.de/namenlose-Angst-KJ-Weiss-ebook/dp/B077MFB636

Ich verlose 15 eBooks im Mobi- oder Epub-Format. Über eine anschließende Rezension würde ich mich sehr freuen.

Viele liebe Grüße

Karin Franke

39 BeiträgeVerlosung beendet
_jamii_s avatar
Letzter Beitrag von  _jamii_vor 4 Jahren

Liebe Lovelybooks-Leser/innen,

ich möchte euch herzlich zur Leserunde meines Romans "In ohnmächtiger Wut" einladen. Verlost werden 10 Taschenbücher und 10 ebooks (mobi- oder epub-Format).

Angeregt durch mehrere Geschehnisse in meiner Heimatstadt Dortmund, in denen Personen, darunter sogar ein Reporter, von Neonazis belästigt wurden, ohne dass die Polizei ihrer habhaft werden konnte, entstand diese Geschichte: 


Eine ganz normale Familie mit einem ganz normalen Leben: Jens Baumgard ist Lehrer, seine Frau Claudia arbeitet halbtags als Zahnarzthelferin, Tochter Kira studiert, Sohn Niklas geht in die zehnte Klasse.

Dann wird ein ausländischer Schüler an Jens' Gesamtschule brutal zusammengeschlagen und er ist maßgeblich an der Aufklärung des Falls und der Verhaftung des Täters beteiligt. Dadurch rückt er in den Fokus einer rechtsradikalen Gruppierung, die nun alles daransetzt, sein Leben und das seiner Familie zu zerstören. In ohnmächtiger Wut müssen die Baumgards erleben, wie hilflos die Polizei diesen Machenschaften gegenübersteht.


Habt ihr Interesse daran zu erfahren, was für ein Martyrium die Familie erwartet und wie sie damit umgeht, dann  lade ich euch ein, dieses Buch zusammen mit mir zu lesen.

Eine Leseprobe findet sich hier: www.amazon.de/ohnmächtiger-Wut-KJ-Weiss-ebook/dp/B01LZTAX4S/ref=la_B00OEDPARM_1_1/253-0001540-5539107?s=books&ie=UTF8&qid=1474561575&sr=1-1

Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zur zeitnahen und aktiven Teilnahme am Austausch in allen Leseabschnitten der Leserunde sowie zum Schreiben einer Rezension, nachdem ihr das Buch gelesen habt.

Ich hoffe auf einen anregenden Austausch

P.S. KJ Weiss ist ein Pseudonym unter dem ich, Karin Franke, weitere Bücher schreibe.

384 BeiträgeVerlosung beendet
Lesestunde_mit_Maries avatar
Letzter Beitrag von  Lesestunde_mit_Marievor 6 Jahren
Danke für die tolle Leserunde und das erschütternde Buch! Ich musste es erst einmal sacken lassen, hatte allerdings auch jede Menge um die Ohren .... https://www.lovelybooks.de/autor/KJ-Weiss/In-ohnm%C3%A4chtiger-Wut-1324370407-w/rezension/1401179033/ http://nichtohnebuch.blogspot.com/2016/12/in-ohnmachtiger-wut-von-kj-weiss.html#more und bald auch auf wasliestdu.de, amazon, ...

Community-Statistik

in 60 Bibliotheken

von 52 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks