Ka Hancock

 4,5 Sterne bei 439 Bewertungen
Autorin von Tanz auf Glas, Tanz auf Glas und weiteren Büchern.
Autorenbild von Ka Hancock (©)

Lebenslauf von Ka Hancock

Ka Hancock ist nicht nur Autorin, sondern arbeitet auch als Krankenschwester. Hierbei ist die Psychologie ihr Spezialgebiet. Sie ist in Utah geboren und lebt heute zusammen mit ihrem Mann in Salt Lake City. Ka hat vier erwachsene Kinder. Mit "Tanz auf Glas" erscheint im September 2013 ihr Debütroman erstmalig in deutscher Sprache.

Alle Bücher von Ka Hancock

Cover des Buches Tanz auf Glas (ISBN: 9783426512814)

Tanz auf Glas

 (422)
Erschienen am 14.01.2015
Cover des Buches Tanz auf Glas (ISBN: 9783785749180)

Tanz auf Glas

 (13)
Erschienen am 20.09.2013
Cover des Buches Dancing on Broken Glass (ISBN: 9781451637373)

Dancing on Broken Glass

 (4)
Erschienen am 13.03.2012

Neue Rezensionen zu Ka Hancock

Cover des Buches Tanz auf Glas (ISBN: 9783426512814)
lyla_2912s avatar

Rezension zu "Tanz auf Glas" von Ka Hancock

Leider kaum mein Fall . . .
lyla_2912vor 10 Monaten

*Tanz auf Glas* hat mir als Taschenbuch leider nur mittelmäßig gefallen. Es ist schön gestaltet und gut geschrieben, jedoch auch sehr schwermütig und wirkt zeitweise überlastet mit Problemen der Charaktere. 

Zu Beginn hat mir die Geschichte recht gut gefallen, als dann jedoch die Vergangenheitskapitel hinzukamen, die meiner Meinung nach für den Verlauf der Geschichte völlig unerheblich waren, verlor ich die Lust an der Geschichte. 

Auch die Hintergrundgeschichten der jeweiligen Charaktere waren mit etwas zu überladen mit gesundheitlichen Problemen und zogen sich wie ein dunkler Faden durch die ganze Geschichte. 

Die Hauptidee und der Schreibstil haben mir gefallen, aber für die Fülle des Buches fanden sich leider zu viele, die Lücken füllenden Stellen, die leider kaum etwas für den Zauber der eigentlichen Geschichte getan haben. 

Die Charaktere wirkten zeitweise sehr naiv auf mich und die Gespräche waren meist oberflächlich und zu ausgedacht. 

Im Gesamten ist dieses Buch also nicht mein Fall, was jedoch eher an der Ausarbeitung, als an der Idee der Geschichte liegt. 


Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Tanz auf Glas (ISBN: 9783785749180)
Walking_in_the_Cloudss avatar

Rezension zu "Tanz auf Glas" von Ka Hancock

Hörbuchrezension Ka Hancock - Tanz auf Glas
Walking_in_the_Cloudsvor einem Jahr

Lucy Houston hat schon als kleines Mädchen ihre erste Begegnung mit dem Tod, als ihr geliebter Vater, ein Polizist, im Dienst erschossen wird. Kaum erwachsen verlieren sie und ihre beiden älteren Schwestern dann ihre Mutter an den Krebs. Und dennoch entscheidet sie sich ganz bewusst für ein Leben, das kein leichtes sein wird. An ihrem einundzwanzigsten Geburtstag lernt sie Michael ‚Mickey‘ Chandler kennen und verliebt sich Hals über Kopf in ihn. Da er an einer bipolaren Störung leidet, will er keiner Frau zumuten, mit ihm zusammen zu sein. Doch Lucy überzeugt ihn, ihnen eine Chance zu geben. Gemeinsam überstehen sie manische und depressive Phasen und sogar Lucys eigenen Kampf gegen den Krebs. Nach elf Jahren Ehe und wieder einmal einem von Mickeys stationären Aufenthalten in der Psychiatrie ist die junge Frau trotz allem überzeugt, nicht glücklicher sein zu können als mit ihm. Doch dann wird sie unverhofft schwanger, und plötzlich droht alles aus den Fugen zu geraten.

Ka Hancocks Debütroman ist eine zutiefst berührende Ode an das Leben und die Liebe. In guten und in schlechten Zeiten haben Lucy und Mickey zusammengestanden, ohne je aneinander zu zweifeln. Ihre Beziehung, egal welchen Belastungen sie ausgesetzt war, hat sie stärker gemacht. Was sie sich gegenseitig bedeuten, ist kaum in Worte zu fassen. Und doch findet die Autorin immer die richtigen, um diese Hingabe und Verbundenheit begreifbar zu machen, ebenso wenn sie sich den düsteren Seiten zuwendet, den Krankheiten und ihren Folgen, den Hoffnungen, aber auch dem unendlichen Kummer – egal ob in den Rückschauen in die Vergangenheit oder in der Gegenwart. So hinterlässt sie bei jedem, der sich auf die Geschichte einlässt, eine bleibende Spur auf der Seele und im Herzen. Der Titel symbolisiert gleichzeitig die Freude und die Zerbrechlichkeit, mit denen das Paar umzugehen lernt. Beides transportieren auch Nicole Engeln als Ich-Erzählerin und Philipp Schepmann, der in der Hörbuchversion Mickeys Tagebucheintragungen beisteuert. Für „Tanz auf Glas“ gibt es nur eines: eine unbedingte Empfehlung! (TD)

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Tanz auf Glas (ISBN: 9783426512814)
chipie2909s avatar

Rezension zu "Tanz auf Glas" von Ka Hancock

Meiner Meinung nach leider überbewertet
chipie2909vor einem Jahr

Auf dieses Buch war ich wirklich mega gespannt! Nachdem es überall gehypt und als ein enorm gefühlvolles Werk gefeiert wurde, waren meine Erwartungen natürlich hoch. Vorallem, da ich Vielleserin bin und schon einige Bücher gelesen habe, die unheimlich ans Herz gehen. Doch um was genau geht es denn in „Tanz auf Glas“?

Lucy und Mickey sind sofort Feuer und Flamme füreinander und trotzen jeder Widrigkeit. Lucy hat ein extrem hohes Brustkrebsrisiko und Mickey lebt mit einer bipolaren Störung. Die beiden entscheiden sich bedingungslos füreinander und gehen sowohl durch wahnsinnig glückliche als auch durch enorm schwierige Zeiten. Und da schlägt das Schicksal erneut zu und stellt die beiden vor ihre schwerste Entscheidung ihres Lebens.

Mein Eindruck vom Buch:

Ich hatte mich sehr auf dieses Buch gefreut und konnte es kaum erwarten, Lucy und Mickey kennenzulernen. Anfangs fand ich es toll, dass man als Leser zum Start ins neue Kapitel erst Mickeys Tagebucheinträge serviert bekommt und dann die Erzählung aus Lucys Sicht weitergeht. Doch je weiter ich kam, desto weniger wurde meine Euphorie. Lucys Umfeld besteht im Grunde nur aus absoluter Harmonie und Gutmenschen. Das ganze kleine Städtchen, in dem sie Leben, ist voll von Personen, die helfen, mitfühlen und alles in ihrer Macht stehende tun, um wirklich jeden Nachbarn vollkommen zu unterstützen. Keine einzige Person hat auch nur einen minimalen Makel, außer vielleicht noch Lucys Schwester Priscilla. Diese ganze Idylle war einfach too much für die Geschichte und auch Lucys Charakter wurde größtenteils farblos dargestellt. Die einzige Figur, die wirklich mein Interesse geweckt hat, war Mickey. Jedoch waren seine Gedankengänge viel zu knapp dargestellt, man konnte leider immer nur kurze Einblicke in sein Seelenleben erhaschen. Normalerweise bin ich nach Beenden solcher Storys noch lange mit dem Inhalt beschäftigt. Doch diese Geschichte hat mich kaum berührt. Wie schon erwähnt sind die meisten Protagonisten wenig authentisch und der Schreibstil ist zwar flüssig, konnte mich aber nicht einfangen.

Fazit:

Schade! Den Grundgedanken dieses Romans fand ich klasse, die Umsetzung jedoch leider nicht gelungen. Die Themen Brustkrebs und bipolare Störung in einem Roman einzuflechten, ist sicherlich nicht einfach, müssen dann aber den Leser richtig unter die Haut gehen. Dies hat die Autorin bei mir leider nicht geschafft.

Kommentare: 1
Teilen

Gespräche aus der Community

Hallo ihr Lieben :)


Da ich endlich mal etwas aussortiert habe um Platz für neue Bücher zu schaffen,kamen so einige Bücher zusammen,die ich jetzt gerne verschenken möchte.


Hier steht das Buch: Tanz auf Glas von Ka Hancock zur Verlosung.


Es befindet sich in einem guten bis sehr guten,gelesenen Zustand.


Versand übernehme ich (unversichert/Büchersendung)
Nur innerhalb Deutschlands übernehme ich den Versand,sollte jemand aus einem anderen Land mitmachen,müsste der die Differenz zum Versand innerhalb Deutschland gezahlt werden.


Keine Garantie oder Rückgabe etc.
30 BeiträgeVerlosung beendet
Gelindes avatar
Letzter Beitrag von  Gelindevor 5 Jahren
schade
Ich feiere das zweijährige Bestehen meines Blogs und verlose daher ein Buch- sowie ein Hörbuchpaket für meine Leser.
Buchspringer ist mit dabei. Also wenn euch mein Blog gefällt, werdet Leser meines Blogs und macht bei der Verlosung mit.
http://zitroschsleseland.blogspot.de/2015/07/jubilaumsverlosung.html#more

Nur Nachrichten auf meiner Blogseite werden bei der Verlosung berücksichtigt.
0 BeiträgeVerlosung beendet

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks