Kaare Eirek Gullvag Der Mann aus den Trümmern

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Mann aus den Trümmern“ von Kaare Eirek Gullvag

"Sich zu besinnen – sich selbst zu finden, und von hieraus zu wählen, d.h. seine ewige Gültigkeit zu wählen. Wenn man das nicht tut und nicht das Gute will, dann wird man immer zersplittert und auf der Suche sein, in der Hoffnung, daß es zuletzt gelingen wird, sich selbst zu ergänzen. Diese innere Krise des abendländischen Menschen ist seine eigentliche Krise, die schon im vorigen Jahrhundert sichtbar wurde und jetzt zu einer allüberschattenden Frage herangewachsen ist: Eine Epoche ist zu Ende gegangen – mit ihren bürgerlichen und künstlerischen Idealen. Die eine und existezielle Frage ist: Du stehst auf den Trümmern einer vergangenen Welt. Willst du dich selbst zertrümmern lassen, oder suchst du einen neuen Weg von dir selbst aus? Beckmann steht in dieser Frage – und er stellt sie, und er wählt: Er stirbt nicht. Er lebt trotz allem weiter." Zum Autor: Geboren 1915 als ältester Sohn von Olav Gullvaag (1885- 1961), dem Verfasser des weltbekannten Romans "Det Byrja ei Jonsonknatt" (Es begann in einer Mittsommernacht); Examen: C.M., Universität Oslo (Norwegisch, Deutsch und Geschichte); Germanistikkurse in Kiel und Tübingen; Studien in Perugia (italienische Sprache, Philosophie, Kunstgeschichte und Etruskologie); über vierzig Jahre Direktor an verschiedenen Schulen/Gymnasien, u.a. 16 Jahre lang Leiter der Norwegischen Buchhändlerschule; nach seiner Pensionierung (1986) mehrere Jahre Sprachlehrer für Flüchtlinge (Rote Kreuz-Aktion); Tätigkeit im Rahmen der Friedensarbeit als Sekretät des norwegischen Friedensrates, des Norwegian War Resisters International, des Nowegian Fellowship of Reconciliation und des International Liaison Committee of Organisation for Peace, Vorstandsmitglied von "Flyktningenes Venner". Verfasste Bücher über Olav Duun u.a., kleinere Arbeiten über Mahatma Ghandi, die Rechte der Kriegsdienstverweigerer und über Friedensforschung (bereits 1950); 1949 Vorträge in Deutschland mit dem Thema "Wir wollen Brücken bauen", u. a. in Hamburg, Stuttgart und Hannover (während dieser Vortragsreise entdeckte er Borcherts Werke); wirkt in seinem Ruhestand als Redakteur des Mitteilungsblattes der Ruheständler des öffentlichen Dienstes in Norwegen (SFK-PENSJONISTEN).

Stöbern in Sachbuch

Jagd auf El Chapo

Interessanter Roman über einen leider viel zu wichtig gewordenen Großkriminellen

Celine835

Ess-Medizin für dich

zum Schmökern und Tipps holen eine gute Quelle.

locke61

Die Diagnose

Total spannend, interessant und lustig :)

lizzie123

Lass uns über Style reden

Kein Ratgeber, aber unterhaltsam

anna-lee21

Buchstabenzauber - Handlettering

Tolle Ideen rund um die Schriftarten und Handlettering!

nuean

Marx und wir

Lockerer Schreibstil und ein Interview, welches es nie gab.

StMoonlight

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks