Kaho Miyasaka Lebe deine Liebe 03

(11)

Lovelybooks Bewertung

  • 14 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(7)
(2)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Lebe deine Liebe 03“ von Kaho Miyasaka

Wie soll ich es beschreiben... damit du es verstehst? Wie kann ich dir diese Erinnerung ... denn übermitteln? Ich liebe dich... das ist alles!

Stöbern in Comic

Frida - Ein Leben zwischen Kunst und Liebe

Informativ und spannend zugleich.

ilkamiilka

Die Insel der besonderen Kinder

Meine erste Graphic Novel, sehr schöne Geschichte und Zeichnungen.

rainybooks

The Case Study Of Vanitas 1

Mein erstes Manga und ich muss gestehen so schlecht war es garnicht. Das einzige was ungewohnt war, ist das man Mangas von hinten liest.

Reneesemee

Der nasse Fisch

Sehr gelungen!

silberfischchen68

Mächtig senil

Grenzenlose, nervtötende Naivität inmitten tiefster Korruptheit! Sehr einseitig und klischeehaft...

Pippo121

Sherlock 1

Sherlock Holmes als Manga. Als Vorlage dient die TV-Serie Sherlock. Ein Muss für alle Sherlock-Fans

Sabine_Kruber

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Lebe deine Liebe 03" von Kaho Miyasaka

    Lebe deine Liebe 03
    Infinity_Books

    Infinity_Books

    07. October 2012 um 14:25

    .:Empfehlung:. Nun sind wir bei Band 3 angekommen, auch hier werden die Leser für die das Genre heimatlicher Boden ist sich wie zu Hause fühlen. Die Zeichnungen sind wieder wunderschön gefühlvoll auch wenn sie in einigen Nebenszenen diesmal etwas fahrig wirken so fällt das aber kaum auf. Wieder dreht sich alles um die Gefühle und die Ungewissheit der Liebe zueinander, doch beide wachsen mit der Zeit in die neuen Gefühle hinein. Gerade Kotori macht in diesem Band wirklich einen großen Schritt voran. Sie wird sich immer klarer darüber was sie möchte. Beide haben es jedoch wieder nicht leicht, denn Harada ist natürlich auch wieder mit von der Partie doch die geheimnisvolle Fremde steht Kotori helfend zur Seite. Ein schöner Manga, ein schöner Band der auf mehr hoffen lässt. .:Fazit:. [Vorsicht Spoiler!] Yukito und Kotori müssen wieder durch ihr Gefühlschaos, dieser Manga dreht sich wirklich nur rund um die ersten Gefühle im Leben junger Menschen. Ich persönlich denke das dies nicht jede gefallen könnte aber auch nicht muss. Hier möchte ich also darauf hinweisen, wer nicht auf ständiges hin und her steht und nicht immer wieder von vorne beginnen möchte dieser sollte sich lieber anderen Manga von Kaho Miyasaka zuwenden. Für mich ist es schön zu sehen wie authentisch Kaho hier die Gefühle von Jugendlichen rüber bringt, die meiner Meinung nach jeder Mensch jeden Alters hin und wieder durchlebt. Die Frage nach dem "Mag er mich wirklich" oder "Hab ich etwas falsch gemacht". Diese Art von Gefühl und Erlebnissen und vor allem mit einer gehörigen Portion Unsicherheit lässt mich oft lächeln und an mich selbst erinnern. Das erste Date steht für die beiden vor der Tür. Obwohl Yukito der bestimmte Part der beiden ist, so will er doch nichts falsch machen und das ganze Date scheint höchst steif zu werden. Beide sind sich nicht sicher wie sie sich verhalten sollen, im Kino schläft sie dann zu ihrem Entsetzten ein, doch Yukito lacht sie herzlich aus denn sie sah dabei sehr komisch aus. Als die beiden gemeinsam nach Hause fahren, schafft es Kotori über ihren Schatten zu springen und es gibt einen wunderschönen Kuss zum Ende des Dates was es doch noch zu einem schönen Tag werden lässt. Kotori chattet weiterhin mit Hikaru aus dem Dating Game Dokimemo die unterhalten sich über alles. Doch Harada hat sich wieder mal dazwischen geschaltet, ohne sie geht es natürlich auch nicht. Sie möchte das Kotori um 16:30 Uhr zum Brunnen hinter dem Schulhof kommt um sich dort mit Hikaru zu verabreden. Gleichzeitig lässt sie aber auch Yukito eine Nachricht zukommen damit dieser ebenfalls dorthin kommt und Kotori beim vermeindlichen Fremd gehen erwischt, dafür hängt sie sich ganz schön rein. Doch ihr Plan geht nicht auf, denn Kotori entschließt sich gar nicht hin zu gehen denn sie möchte nicht das Yukito eifersüchtig sein muss. Diese Hilfe und die Schubser in die richtige Richtung kommen von der Unbekannten Namens Ibuki, das hübsche Mädel geht auch auf Kotoris Schule und hat ihr in der Vergangenheit auch schon öfter geholfen und auch in diesem Band steht sie ihr wieder zur Seite, völlig selbstverständlich und freundlich. Dieser Band hat mir viel Spaß bereitet. Ich freue mich da ich direkt den 4ten Band daneben liegen habe so das ich mich nicht so lange gedulden muss.

    Mehr