Kai Althoetmar Nepper, Schlepper, Schnäppchenjäger: Verbraucherrechte im Alltag. Von A wie Airline-Ärger bis Z wie Zollfalle.

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Nepper, Schlepper, Schnäppchenjäger: Verbraucherrechte im Alltag. Von A wie Airline-Ärger bis Z wie Zollfalle.“ von Kai Althoetmar

Nepper, Schlepper, Schnäppchenjäger Verbraucherrechte im Alltag. Von A wie Airline-Ärger bis Z wie Zollfalle. Über das Buch: Umsonst um die Welt fliegen? Wie geht das? Und wo bekomme ich eine Rechtsberatung vom Anwalt für 25 Euro - und das sogar schriftlich? Wie teuer ist eigentlich eine Geschwindigkeitsüberschreitung im Ausland? Und darf ich aus dem Urlaub raubkopierte DVDs mitbringen? Habe ich das Finanzamt im Nacken, wenn ich Ausrangiertes bei eBay verramsche? Wer kennt im Wirtschaftsleben seine Rechte? Und wie schützt man sich vor Nepp - im Ausland, im Internet, im Einzelhandel? "Nepper, Schlepper, Schnäppchenjäger" schildert Verbraucherrechte - vom Thema Urlaub über Kfz und Eigenheim bis zum E-Commerce - kompetent, unterhaltsam und ohne juristisches Fachchinesisch in 22 Einzelgeschichten. Zu Wort kommen Experten von Verbraucherzentralen, Stiftung Warentest und Automobilverbänden, von Zoll und Polizei, Versicherer, Rechtsanwälte und Anlageschützer, E-Commerce-Unternehmer, Profis der Reisebranche und andere Fachleute - damit es schon nach der Lektüre dieses Buches heißt: "Hinterher ist man immer klüger." Der Autor: Kai Althoetmar, Jahrgang 1968, ist Diplom-Volkswirt sozialwissenschaftlicher Richtung und Absolvent der Kölner Journalistenschule. Als hauptberuflicher freier Autor hat er sich mit zahllosen Veröffentlichungen zu Verbraucherthemen - u.a. in "Die Welt", "Der Tagesspiegel" und regionalen Tageszeitungen - einen Namen gemacht: als Verbraucherjournalist, der lehrreich-informativ und zugleich für Laien verständlich formuliert, auch wenn der Sachverhalt kompliziert ist. Aus dem Inhalt: eBay & Co.: Vorsicht, Finanzamt! Wer im Internet Ausrangiertes anbietet, hat schnell den Fiskus im Nacken. Mit ein paar Klicks zum Anwalt. Rechtsberatung via Internet kann bei einfachen Problemen die günstigste und schnellste Lösung sein, birgt aber Tücken. Umsonst um die Welt fliegen. Wie Flugreisende bei Flugüberbuchungen kräftig Kasse machen können. Ein Virus als tödliches Souvenir. Ohne medizinische Vorsorge kann eine Tropenreise tragisch enden. Das Internet leistet Aufklärung. Ferienende mit Scherbengericht. Antiquitäten, Alkohol, Nacktbaden - juristische Fallstricke im Urlaubsland. Ärger mit Schnäppchen aus dem Urlaub. Der Handel mit Piratenprodukten blüht weltweit. Gefälschte Uhren oder raubkopierte DVDs - bei Plagiaten drückt der Zoll nicht immer beide Augen zu. Neue Masche, altes Übel. Timesharing: Das dubiose Geschäft mit den Ferienwohnrechten. Das seltsame Geschäft mit den Klima-Spenden. Umweltbewusste können sich ein besseres Gewissen erkaufen, wenn sie beim Kauf eines Flugtickets für Klimaschutz-Projekte spenden. Überraschung im Geldkoffer. Wie Immobilienverkäufer bei "Rip-Deals" mit falschen Banknoten hereingelegt werden. Raketen, Sekt und Leichtsinn. Wer haftet in der Silvesternacht, wenn der Knaller nach hinten losgeht? Advent, Advent, die Wohnung brennt! Brennende Christbäume, qualmende Adventskränze: Heiligabend häufen sich die Versicherungsfälle. Die Rechtslage ist oft vertrackt. Darf es auch etwas weniger sein? Füllmengen: Ein bisschen Schwund darf immer sein. Eichämter weisen Unterfüllungen bei Lebensmittelpackungen nach. Pleitefirmen unter dem Hammer. Wenn der traurige Rest insolventer Unternehmen versteigert wird, werden auch Möbel, Ladeneinrichtungen und Gartengerät höchstbietend unters Volk gebracht. Hammerharte Immobilienpreise. Wer bei Zwangsversteigerungen mitbietet, muss einige Regeln beachten. Wer bietet weniger? Suche Handwerker, biete schmales Budget: per Internetauktion zum Anstreicher, Maurer, Klempner. Sparpotentiale zwischen Küche und Bad. Kosten für Strom, Wasser und Heizung kann jeder senken. Teurer ist manchmal billiger. Beim Kauf großer Haushaltsgeräte lässt sich viel Geld sparen - oder auf die Dauer verschwenden. Und fünf weitere Kapitel.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen