Kai Everstein

 4.3 Sterne bei 9 Bewertungen
Kai Everstein

Lebenslauf von Kai Everstein

Kai Everstein wurde 1970 als jüngerer von zwei Brüdern in der ostwestfälischen Stadt Minden geboren. Hier besuchte er nach der Grundschule sechs Jahre lang das hiesige Besselgymnasium, um danach an der Handelsschule sein Wirtschaftsabitur erfolgreich abzuschließen. Beruflich hat es ihn nach einigen Zwischenstationen in die kaufmännische Leitung eines mittelständischen Handwerksbetriebes verschlagen. Mit dem Schreiben begann er kurz nach der Geburt seines ersten Sohnen, inspiriert vor allem durch die Harry-Potter-Reihe von J.K. Rowling. Sein erstes Buch "Für dich bricht meine Welt zusammen" ist dann auch ein Werk aus dieser Zeit, in das er viele Erinnerungen aus seiner Zeit am Besselgymnasium eingebracht hat. Kai Everstein schreibt vor allem Geschichten für Jugendliche. Auch wenn er betont, dass es insbesondere für männliche Teenager viel zu wenig angemessene Jugendliteratur gibt, so dürfte doch auch das weibliche Geschlecht Gefallen an seinen Erzählungen finden, in denen es an menschlichen Emotionen nie mangelt. Zu seinen literarischen Vorbildern gehören neben Joanne K. Rowling vor allem J.R.R Tolkien, John Green und Andreas Eschbach. Er hört gerne Musik vom Electric Light Orchestra, Queen, den Pet Shop Boys oder Taylor Swift und nennt Zurück in die Zukunft als seinen Liebelingsfilm. Kai Everstein ist verheiratet und lebt heute mit seiner Frau und seinen Kindern in einer niedersächsichen Kleinstadt nahe Hannover.

Alle Bücher von Kai Everstein

Für dich bricht meine Welt zusammen

Für dich bricht meine Welt zusammen

 (9)
Erschienen am 27.04.2018

Neue Rezensionen zu Kai Everstein

Neu
tinstamps avatar

Rezension zu "Für dich bricht meine Welt zusammen" von Kai Everstein

Die erste große Liebe
tinstampvor 5 Monaten

Dieser Liebesroman über einen 15-jährigen Jungen hat mich besonders angesprochen, da die Handlung in den 1980iger Jahren spielt und ich zu dieser Zeit ebenfalls Teenager war. Außerdem fand ich es interessant über die erste große Liebe aus der Jungenperspektive zu lesen. Normaler Weise werden Bücher aus diesem Genre von Frauen geschrieben oder Männer verwenden weibliche Pseudonyme. Da passiert es oft, dass wir nur die sehr weiblichen Sicht auf die Dinge vorfinden.
Der Roman ist ein Mix aus Liebesroman und Jugenbuch, der Autor erzählt hier teils autobigrafisch.

Die Geschichte ist wunderbar authentisch und war für mich eine kleine Zeitreise in meine eigene Jugendzeit.
Man erinnert sich mit etwas Wehmut im Herzen, aber auf der anderen Seite ist man auch froh nicht mehr in diesem Gefühlswirrwarr der ersten große Liebe zu stecken. Den Florian ist zwar ein beliebter Junge in seiner Klasse, aber mit seinen Pickeln und der Zahnspange nicht der Mädchenschwarm schlechthin. Bis vor kurzem hat er sich auch nicht wirklich für das weibliche Geschlecht interessiert und hing mit seinem besten Freund Janne und einigen Jungs aus der Klasse herum. Das ändert sich jedoch ganz plötzlich, als er mit seiner Mitschülerin Nicole, dem Klassenschwarm, den Weihnachtsschmuck für die kommende Schulveranstaltung holen soll. Ein einziger Augenblick entscheidet und Flo beginnt sich plötzlich mehr für Nicole zu interessieren. Erst nach und nach realisiert er, dass er sich in das Mädchen verliebt hat. Doch leider zu spät, denn Nicole taucht plötzlich Hand in Hand mit Vollmacho Klaus auf. Doch Flo gibt nicht so schnell auf....

Es ist die Zeit der ersten großen Gefühle, die jeder von uns selbst einmal durchlebt hat. Man erlebt Florians Gedanken und Gefühle hautnah mit, die sehr eindringlich beschrieben sind.
Überraschend war für mich, dass Florians Gefühle und sein Kummer viele Ähnlichkeiten mit meinen eigenen damals hatten, obwohl hier aus der Sicht eines Jungen geschrieben wird. In der Liebe sind wir uns wohl doch ähnlicher, als ich dachte.
Flo entwickelt sich in der Geschichte weiter. Er wächst fast über sich selbst hinaus in seiner Hoffnung endlich mehr für Nicole sein zu dürfen, als nur der gute Freund. Ihm plagen Selbstzweifel und Unsicherheit, aber vorallem möchte er nicht mehr nur der nette Kumpel sein. Er fasst einen folgenschweren Entschluss...

Der Roman erinnerte mich an meine eigene Schulzeit und die eingestreuten Liedtexte haben mich noch mehr ins Achziger Jahre Feeling zurückgezoomt ;) Einige Mitleser haben bekritelt, das der Autor hin und wieder einen Blick aus der Jetztzeit auf die Geschichte wirft und das "Damals" kommentiert. Mich hat das überhaupt nicht gestört. Ich fand es dadurch noch authentischer. Am Ende lässt uns der Autor noch auf die Figuren im Heute blicken und erzählt, wie es ihnen im weiteren Leben ergangen ist.

Schreibstil:
Kai Everstein schreibt sehr emotional und lässt tief in Florians Gefühlswelt blicken. Jedes Kapitel beginnt mit einem Liedtext eines Songs aus den 80igern und ich hatte sofort die Melodie des Songs in meinem Kopf. Einige kleine Wehwechen punkto Charaktereigenschaften der Nebenfiguren gibt es noch, aber darüber kann man hinwegsehen.
Ganz zum Schluss wird der Soundtrack zum Buch nochmals aufgelistet (mit Titel, Sänger und Veröffentlichungsdatum). So kann man sich seinen eigenen Soundtrack dazu aufnehmen.

Fazit:
Eine Liebegeschichte, die wir alle in ähnlicher Weise durchgemacht haben. Sehr authentisch und besonders für Leser geeignet, die selbst in den Achziger Jahren jung waren - aber auch für jüngere Leser lesenswert. Das perfekte Buch über die erste große Liebe.

Kommentieren0
37
Teilen
V

Rezension zu "Für dich bricht meine Welt zusammen" von Kai Everstein

Ein ganz tolles Buch!
VeraDollvor 5 Monaten

Ich habe es richtig genossen, das Buch zu lesen. Es ist eine Geschichte über Freundschaften und die erste Liebe. Durch die guten Schilderungen wurde ich an meine eigene Schulzeit und meine erste Beziehung erinnert.
Das Buch erzählt eine autobiographische Geschichte, die leicht abgewandelt und ergänzt ist. Jedoch merkt man das ...beim Lesen überhaupt nicht. Es ist alles sehr realistisch beschrieben, sodass man daran zweifelt, dass irgendetwas nicht der Wahrheit entsprechen könnte.
Im gesamten Buch muss ich wirklich nach Fehlern oder Kritikpunkten suchen, da die Geschichte so schön ist und sie auch so schön aufgeschrieben ist. Selbst Rechtschreibfehler gibt es fast gar keine. Im Buch werden zu Beginn jeden Kapitels Songs aus den 80ern zitiert. Da ich selbst zu dieser Zeit noch nicht gelebt habe, habe ich kaum einen Bezug zu den Liedern. Daher könnte ich persönlich darauf verzichten. Allerdings sehe ich den Bezug zur Musik, die generell im Buch vorhanden ist, gegeben. Daher ist es nicht störend und für Leser, die die Lieder kennen, bestimmt eine schöne Ergänzung.
Also, nochmal alle Daumen nach oben. Ein Buch, das man lesen sollte, wenn einen reale zwischenmenschliche Geschichten interessieren.

Kommentieren0
1
Teilen
Colibrichens avatar

Rezension zu "Für dich bricht meine Welt zusammen" von Kai Everstein

Ein mitfühlender Roman über die erste große Liebe
Colibrichenvor 5 Monaten

Flo erlebt in den 80-er Jahen seine Jugend und Schulzeit. 
Dabei verliebt er sich in ein Mädchen aus seiner Klasse. Diese ist jedoch mit einem anderen Jungen zusammen. 

Der Leser begleitet Flo während die Gefühle in ihm erwachsen und er zuerst lernen muss sie einzuordnen. Dabei entwicklen sich seine Gefühle, werden stärker und wachsen. 
Begleitet wird er dabei von seinem guten Freund Janne und einigen weiteren Kumpels. Zunehmend rücken auch immer mehr Mädchen in seine Welt und er erlebt ganz bewusst diese Phase de ersten großen Liebe. 

Der Schreibstil ist angenehm und das Buch lässt sich flüssig lesen.
Durch eine gute Beschreibung der Figuren lässt es sich leicht in sie hineinversetzen und mitfühlen. 
An vielen Stellen wurde ich an meine eigene Jugend und meine erste große Liebe erinnert, was ich sehr schön fand, denn so konnte ich nicht nur Flo begleiten und seine Gefühle miterleben sondern auch meine ganz eigene Geschichte noch einmal spüren. 

Dieser Roman ist wunderbar authentisch und nah an der Jugend geschrieben. Dabei gibt es viel liebe zum emotionalen Detail und eine sehr wohlwollende Einstellung zu Gefühlen. 
Das hat mich besonders beeindruckt, denn auch wenn mal nicht alles läuft wie gewünscht nimmt der Autor diese Gefühle an und man weiß sie gehören einfach dazu. 

Für mich ist dieser Roman eine klare Leseempfehlung für alle die (wieder) auf der Suche nach der ersten großen Liebe sind, oder diese gerne einfach nochmal erleben möchten. Dabei dürfen sie einen sehr symphytischen Protagonisten begleiten, der am Ende sein Glück findet. 

Kommentieren0
7
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
elane_eodains avatar
Ein neues Jahr, in dem wir gemeinsam deutschsprachige Debütautorinnen und -autoren und ihre Bücher entdecken können!
Ich bin es wieder, die Debüttante. ;-) und möchte wieder mit Euch gemeinsam Debütautoren entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautoren schwer sich zwischen Bestsellerautoren und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen das zu ändern und entdecken sicher wieder besondere Buchperlen!

Ablauf der Debütautorenaktion:

Es geht darum, möglichst viele Bücher deutschsprachiger Debütautoren zu lesen, also Bücher von Autoren, die erstmalig zwischen 1. Januar 2018 und 31. Dezember 2018 ein Buch/einen Roman (in einem Verlag) veröffentlichen.
Von Seiten des lovelybooks-Teams werden wieder Leserunden und Buchverlosungen gestartet, die die Kriterien erfüllen, und auch Verlage und Autoren werden sicher wieder aktiv sein. Außerdem dürft Ihr selbst gerne Vorschläge machen.

Begriffsdefinition: 'Debütautor/in' ist, wer bisher noch kein deutschsprachiges Buch veröffentlicht hat und im Jahr 2018 nun das erste Buch erscheint, dabei zählen sowohl Verlags- als auch Eigenveröffentlichungen.
Ausnahmen bilden Romandebüts, das erste Buch in einem Verlag sowie das erste Buch unter dem eigenen Namen oder einem neuen Pseudonym, diese zählen ebenfalls. Keine Ausnahme wird gemachen, wenn der Erscheinungstermin vor 2018 lag.
Wichtig:
Alle Bücher, die im Debütjahr der Autorin/des Autors erscheinen, sind dabei. Das heißt, es können auch mehrere Bücher einer Autorin/eines Autors zählen, nicht nur das erste Buch. Es zählt also das gesamte Debütjahr der Autorin/des Autors.


Ziel ist es 15 Bücher von Debütautoren bis spätestens 25. Januar 2019 zu lesen und zu rezensieren.


Wie kann man mitmachen?

Schreibt hier im Thread "Sammelbeiträge" einen Beitrag, dass Ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann Euren Sammelbeitrag unter Eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt dann diesen von mir verlinkten Sammelbeitrag, um Euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten, haltet diesen aktuell, denn nur anhand dessen aktualisiere ich wiederum die Liste. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werde ich in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Wenn ich eine Aktualisierung durchgeführt habe, weise ich mit einem neuen Beitrag darauf hin.

Informationen/Regelungen:

  • Ihr könnt Euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist jederzeit möglich.
  • Es wird über das Jahr verteilt Leserunden und Buchverlosungen geben, bei denen Ihr Bücher gewinnen könnt, die hier zur Debütautorenaktion zählen. Somit kann sich ein Einstieg jederzeit noch lohnen. Natürlich könnt Ihr Euch die Bücher aber auch selbst kaufen oder anderweitig beschaffen, die Teilnahme an Leserunden/Buchverlosungen o. ä. ist nicht verpflichtend.
  • Eine Leserunde/ Buchverlosung o. ä. mit Beteiligung der Autorin/des Autors ist keine Bedingung, das heißt alle deutschsprachigen Debütbücher bzw. alle Bücher im Debütjahr der Autorin/des Autors, die in einem Verlag erschienen sind, zählen
  • Auch Debüts von 'Selfpublishern' zählen dazu. Das heißt, dass auch Debütautoren mit ihren Büchern zählen, die nicht in einem Verlag veröffentlichen. Für mich heißt das in der Organisation mehr Aufwand, da mehr Autoren und Bücher zu berücksichtigen sind, aber ausschließen ist doofer! ;-)
  • Hörbücherversionen der Bücher zählen ebenfalls.
  • Es ist nicht schlimm, solltet Ihr Euch für die Aktion anmelden und am Ende keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen.
  • Unter allen, die es schaffen 15 Bücher deutschsprachiger Debütautoren im Jahr zu lesen/zu hören und zu rezensieren, wird am Ende eine kleine Überraschung verlost, gesponsert von lovelybooks.
  • Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den an diesen Beitrag angehängten Büchern auf. Wenn Ihr eine/n Debütautor/in entdeckt, der/die hier noch nicht gelistet ist, aber zu den Bedingungen passt, schreibt mir bitte eine Nachricht und ich überprüfe das. Die Rezensionslinks aber bitte erst auflisten, wenn meine Zusage gemacht ist bzw. der/die Autor/in und die entsprechenden Bücher im Startbeitrag angehängt sind.
  • Habt bitte Verständnis dafür, wenn meine Antwort auf eine Anfrage mal etwas länger dauert. Ich betreue diese Aktion in meiner Freizeit und habe dementsprechend nicht jeden Tag ausreichend Zeit, um sofort zu reagieren. Aber ich gebe mir Mühe, versprochen!
  • Und noch einmal: Sollte ich Debütautoren, ihre Bücher, Leserunden oder Buchverlosungen übersehen, die hier eigentlich zählen müssten, dann habt bitte Nachsicht und weist mich einfach im passenden Bereich darauf hin. Wenn es passt, werde ich sie an den Starbeitrag anhängen bzw. die Aktion verlinken. Jede Unterstützung dahingehend ist mir sehr willkomen!
Ich wünsche uns allen wieder viel Spaß & Freude beim Entdecken neuer Autoren und ihren Büchern, sowie beim gemeinsamen Plaudern & Weiterempfehlen! :-)
__________________________________________________________________  

Aktuelle Leserunden & Buchverlosungen:


( HINWEISE: Zur besseren Übersicht lösche ich ältere Links nach und nach, alle Bücher bleiben aber unten angehängt, so dass man mit einem Klick auf ein Buch auch leicht die dazugehörige Lese-/Fragerunde/Verlosung finden kann. Die Angaben zur Bewerbungsfrist sind ohne Gewähr.)
__________________________________________________________________

Es zählen ausschließlich Bücher, die an diesen Beitrag angehängt sind bzw. im Laufe des Jahres angehängt werden, sowie die jeweiligen Hörbuchversionen davon, soweit vorhanden
.
 
__________________________________________________________________   

Für Autorinnen & Autoren:

Du bist Autorin/Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch? Du möchtest dich an der Debütautorenaktion beteiligen?
Dann schreib bitte eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen!
__________________________________________________________________ 

PS: Natürlich darf hier im Thread munter geplaudert werden, dazu sind alle Leserinnen, Leser und (Debüt-)Autoren herzlich eingeladen.   

6dik
KathrinAizenbergs avatar
Letzter Beitrag von  KathrinAizenbergvor 6 Stunden
Ich freue mich, wenn du dabei bist.
Zur Leserunde
KaiEversteins avatar
Hallo liebe Leser,

ich möchte Euch einladen, an einer Leserunde über meinen Debutroman Für dich bricht meine Welt zusammen teilzunehmen.
Ich komme aus der Nähe von Hannover, bin 48 Jahre alt, seit fast 20 Jahren verheiratet und habe zwei Söhne (17 und 14), deren Heranwachsen - nebst ab und an bei uns zu Hause auftauchenden Freundinnen - mich nun auch zur verspäteten Veröffentlichung meines ersten Romans „getrieben“ hat.

Worum geht es? (Klappentext):

Weihnachten 1984:
Florian ist 15, beliebt und mit sich und seinem Leben im Reinen. Doch das alles ändert sich mit dem Moment, in dem ihn sein Mathematiklehrer bittet, seiner Klassenkameradin Nicole im ominösen Raum 213 zu helfen. Pickel, Zahnspange, langweilige Frisur, altmodische Klamotten, übertriebene Schüchternheit: Wie viel Makel darf man als Junge haben, wenn man für Mädchen mehr sein möchte, als nur ein Freund?
Gibt es einen Grund, warum man so voller Selbstzweifel ist, wo anderen doch scheinbar alles gelingt? Muss man wirklich immer stark sein, nur weil man zum angeblich starken Geschlecht gehört? Ist am Ende das Festhalten an den eigenen Gefühlen nicht einfach nur naiv und dumm?
Eine Geschichte über das Erwachsenwerden; über Freundschaft, Liebe, Vertrauen, und über die Ängste und Selbstzweifel eines sensiblen Teenagers, der sich in dieser für ihn völlig neuen Welt erst zurechtfinden muss …

Die Handlung spielt zwischen den Jahren 1984 und 1988 und ist aus der Sicht der männlichen Hauptperson geschrieben. Dabei sind vor allem in der ersten Hälfte die Gedanken und Gefühle der männlichen Hauptperson ein wichtiger Teil, in der zweiten Hälfte entwickelt sich dafür die Beziehung der beiden Hauptcharaktäre zueinander deutlich rasanter.

Intention dieses Buches?

Nach diversen Kurzgeschichten war Für dich bricht meine Welt zusammen das erste längere Werk, welches ich ursprünglich etwa 2003 geschrieben habe. Seitdem hat die Geschichte von Florian und Nicole zwar zahllose Überarbeitungen erfahren, sich dem Grunde nach aber nicht verändert. Ich schreibe sonst durchaus auch komplexere Werke, aber Für dich bricht meine Welt zusammen liegt mir besonders am Herzen, da ich viele Erinnerungen an meine eigene Jugendzeit mit dieser Geschichte verbinde.
Es ist ein Roman, den ich selber genau so gerne lesen würde. Aber da es so wenige gute, gefühlvolle Bücher für Jungs und Männer gibt (vermutlich, weil man damit keine große Leserschaft erreicht), habe ich einfach selber eins geschrieben. Was natürlich nicht heißt, dass das Buch Frauen nicht ebenso gefallen kann bzw. auch schon einigen sehr gefallen hat!
Wichtig ist nur, zu wissen, dass es in meinem Buch vor allem um Emotionen geht. Es passieren keine übernatürlichen Dinge und auch keine kapitalen Verbrechen. Es geschieht einfach nur das, was so (oder so ähnlich) auch heute noch jedem Teenager widerfahren könnte – auch wenn meine Geschichte in den 80er Jahren spielt.
Wer aber einen anrührenden Film anschauen kann, ohne zumindest heimlich die ein oder andere Träne zu verdrücken, für den ist Für dich bricht meine Welt zusammen wahrscheinlich nicht das richtige Buch.

Kostenlose Lesemöglichkeiten

Kindle-Unlimited Abonnenten können das E-Book umsonst lesen.
Außerdem verlose ich 10 Print-Exemplare im Taschenbuchformat. Wenn ihr also Lust auf einen unterhaltsamen Ausflug in die Jugend, in die 80er Jahre und/oder in die überwältigen Emotionen des ersten Verliebtseins habt, dann bewerbt euch gerne bis einschließlich 25.06.2018 für meine Leserunde. Ich werde die Bücher dann in der letzten Juniwoche verschicken, um nach meinem Urlaub ab Mitte Juli aktiv an der Leserunde teilzunehmen.

Wenn ihr ein Gratisexemplar erhalten möchtet, würde ich mich darüber freuen, von euch zu erfahren, was für Erinnerungen ihr an die erste große Liebe oder (noch besser) an den ersten großen Liebeskummer habt. Oder (falls ihr vielleicht sogar aktuell in dieser Phase des Lebens steckt), was ihr gerade jetzt dabei empfindet. Habt ihr angenehme oder eher unangenehme Erinnerungen an eure Jugendzeit?

Ich freue mich auf eine spannende Leserunde und bedanke mich schon jetzt für euer Interesse!

Bitte beachtet vor eurer Bewerbung auch die entsprechenden Richtlinien.
KaiEversteins avatar
Letzter Beitrag von  KaiEversteinvor 2 Monaten
Guten Morgen!

Da ich bereits seit mehreren Wochen hier nichts mehr von Leserinnen und Lesern gehört habe, würde ich die Leserunde gerne abschließen. Ich möchte niemand nötigen, sich hier zu beteiligen und für eine erste Orientierung war dieses Forum hier für mich auf jeden Fall hilfreich. Schön wäre es, wenn die „Gewinner“ eines Gratis-Exemplars, die noch keine Rezension/Bewertung abgegeben haben, dies noch nachholen würden. Insgesamt sind es vier.

Ich selbst bin gedanklich schon weiter und befinde mich momentan im Abschluss meines nächsten Romans, habe insbesondere in den letzten zwei Wochen sehr viel geschrieben, was meiner Frau mittlerweile sauer aufstößt. Aber manchmal ist es halt so, dass man etwas dann auch fertig kriegen muss und gerade im letzten Viertel einer Geschichte, wo sich die Ereignisse meist überschlagen, schreibe ich in meiner Freizeit praktisch unentwegt – auch um den Überblick nicht zu verlieren. Ich hoffe, dass ich mit dem eigentlichen Schreiben dann innerhalb der nächsten 4 Wochen fertig werde. Wie bereits erwähnt, möchte ich später allerdings versuchen, für den neuen Roman einen Verlag zu finden – alleine deshalb werden Korrekturen, Überarbeitungen, Testlesen usw. noch viele Monate in Anspruch nehmen. Ich hoffe, man trifft sich bezüglich meines Buches vielleicht dann trotzdem irgendwann hier mal wieder.

Allen, die mich hier unterstützt und mit dem größtenteils positiven Feedback bestärkt haben, weiterzuschreiben (was meinen Lehrkräften in Deutsch früher nie gelungen ist), möchte ich von ganzem Herzen danken. Ich weiß es sehr zu schätzen, dass Ihr Zeit in mein Erstlingswerk investiert habt, das sicherlich noch viele Anfängerfehler enthält, die ich so heute wohl nicht mehr machen würde.

Sehr freuen würde ich mich, wenn Ihr – sofern Ihr einen Account bei Amazon habt – Eure Rezension zu meinem Buch auch dort einstellt:
https://www.amazon.de/dich-bricht-meine-Welt-zusammen-ebook/dp/B07CL21D2D/

Außerdem gibt es hier bei Lovelybooks noch zwei Listen, in denen ich mich über ein Voting für mein Buch natürlich auch sehr freuen würde:

Liebesromane für Jugendliche:
https://www.lovelybooks.de/buecher/jugendbuch/Liebesromane-f%C3%BCr-Jugendliche-999066045/

Love is in the air… Die schönsten Jugendbücher über Liebe: https://www.lovelybooks.de/buecher/jugendbuch/Love-is-in-the-Air-Die-sch%C3%B6nsten-Jugendb%C3%BCcher-%C3%BCber-Liebe-1645382940/

Vielen Dank noch einmal für Eure Hilfe und liebe Grüße an alle!
Kai
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Kai Everstein wurde am 10. Mai 1970 in Minden (Deutschland) geboren.

Kai Everstein im Netz:

Community-Statistik

in 16 Bibliotheken

auf 3 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks