Kai Kauffmann Das wilde Fleisch der Zeit

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das wilde Fleisch der Zeit“ von Kai Kauffmann

Die Beiträge des vorliegenden Bandes versuchen, einige für Borchardt zentrale Positionen in den Zusammenhang zeitgenössischer Diskurse zu stellen: seine Konzeption einer dichterischen Geschichte als Gegenentwurf zur zufälligen Überlieferung; sein Verhältnis zum Judentum und zum Protestantismus; seine Imagination von Gestalten wie Dante und Kulturformen wie den Garten als Ideale gelingender Schöpfung und Protest gegen die verwirkte Menschlichkeit. Ein bisher unveröffentlichter Text Borchardts in deutscher und italienischer Fassung über sein Verhältnis zu George ergänzt den Band. Die Beiträge: Eva Geulen, Rudolf Borchardt und das "Ende der Kunst" / Johannes Saltzwedel, Archimedische Dichtung. Rudolf Borchardt und das Unzeitgemäße / Kai Kaufmann, Rudolf Borchardt zwischen jü discher Familienherkunft und deutscher Kulturmission / Stephan Schlak, Rudolf Bor chardt und der George-Kreis / Kurt Flasch, Rudolf Borchardts Dante u. a. m.

Stöbern in Sachbuch

Die Stadt des Affengottes

An der Seite von Douglas Preston erlebt man die kompl. Vorbereitung und Ausführung mit allen Schwierigkeiten einer archäologischen Expeditio

Sigrid1

Was das Herz begehrt

Ein anspruchsvolles Buch, bei dem sich alles um unser wichtigstes Organ dreht. Umfassend, verständlich und humorvoll.

MelaKafer

Wir hätten gewarnt sein können

Zusammenstellung bisheriger Aussagen Trumps.

kvel

Der Egochrist

ein zeitgemäßes Werk voller Authentizität, Introspektion und Kritik

slm

Nur wenn du allein kommst

Sehr lesenswerter Bericht, der informiert, nachdenklich macht und um gegenseitiges Verständnis wirbt.

Igelmanu66

It's Market Day

Ein gelungenes Kochbuch mit tollen Rezepten und eine Reise zu den angesagtesten Märkten Europas

isabellepf

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen