Kai Lüftner Das Kaff der guten Hoffnung - Ganz oder gar nicht!

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(2)
(3)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Kaff der guten Hoffnung - Ganz oder gar nicht!“ von Kai Lüftner

Graf Arg von Hinterlist konnte sich aus dem Fulminantolaboratorium befreien und sinnt auf Rache! Ob Kalle es mithilfe der Makel-Kids und des verrückten Professors Gagga schafft, den oberfiesen Machenschaften des Grafen Einhalt zu gebieten? Teil 2 der witzigen Reihe voll überschäumender Einfälle und charmant-skurriler Figuren – ungekürzt gelesen vom Autor Kai Lüftner höchstselbst. Ungekürzte Autorenlesung mit Kai Lüftner 3 CDs | Laufzeit ca. 237 min

lustig phantasievoll, spannend und bekloppt. Also quasi gut gelungen.

— Ein LovelyBooks-Nutzer
Ein LovelyBooks-Nutzer

Stöbern in Kinderbücher

Penny Pepper auf Klassenfahrt

Diese Reihe macht richtig viel Spaß! Leseempfehlung!

Larii-Mausi

Das Sams feiert Weihnachten Jubi

Lustig und leicht naiv wie eh und jeh

Engelmel

Henry Smart. Im Auftrag des Götterchefs

Götterspass mal ganz anders !

lesemaus1981

Antonia rettet die Welt - Schildkrötenküsse

Ein spannendes Buch mit einer witzig-charmanten Protagonistin und ihrem Drang die Welt ein bisschen besser zu machen

Angelika123

Die Pfefferkörner und der Fluch des Schwarzen Königs

Ein spannendes neues Abenteuer um einen unheimlichen Fluch und einen schwarzen König

Kinderbuchkiste

Evil Hero

Lustige Geschichte über das Verhältnis von Schurken und Helden, die in vielerlei Hinsicht überrascht. Begeistert jung und alt!

SabrinaSch

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Kalle auf Rettungsmission

    Das Kaff der guten Hoffnung - Ganz oder gar nicht!
    hannemie

    hannemie

    19. October 2014 um 08:08

    Kalle´s neuer Freund Theobald wird entführt und zwar von Graf Arg von Hinterlist. Ob Kalle und seine neuen Freunde es schaffen, den armen Theobald zu befreien? Insgesamt ein schönes Hörbuch, dass viel Spass gemacht hat zu hören. Leider kennen wir Teil eins der Geschichte nicht, so dass wir gerade zu Anfang Probleme hatten alles zuzuordnen. Später war es aber ok. Ansonsten war die Geschichte schön geschrieben und vorgelesen. Besonders die Outtakes auf der letzten CD haben einen tollen Abschluss geboten.

    Mehr
  • Leserunde zu "Das Kaff der guten Hoffnung (Teil 2)" von Kai Lüftner

    Das Kaff der guten Hoffnung - Ganz oder gar nicht!
    DER AUDIO VERLAG

    DER AUDIO VERLAG

    Der beliebte Kinderbuchautor Kai Lüftner hat den 2. Teil von "Das Kaff der guten Hoffnung" geschrieben, das jetzt zum 1. Oktober auch wieder als Hörbuchlesung mit ihm erscheint. "Ganz oder gar nicht" heißt es, und wird genauso verrückt und lustig wie der erste Teil :)! Zum Inhalt: Wer mit Kai Lüftner bereits in den ersten Teil vom »Kaff der guten Hoffnung« abgetaucht ist, für den ist »Das Kaff der guten Hoffnung – Ganz oder gar nicht!« ein absolutes Muss. Wieder einmal begeben sich Kinder ab 10 Jahren mit Kai Lüftners liebenswerten Makel-Kids in die Irrungen und Wirrungen von Klein-Kalabrien und begleiten Kalle Ohnenamen und seine Freunde bei ihrem nächsten Abenteuer. Kai Lüftner nimmt Kinder (und Eltern) ernst und hat eine Kinderbuchreihe ersonnen, wie es sie nicht noch einmal gibt. Ein Hörbuch-Abenteuer für alle Fans des englischen Humors und für diejenigen, die langweilige und uninspirierte Kinderliteratur verabscheuen. Nachdem die Makel-Kids den Machenschaften von Graf Arg von Hinterlist in »Das Kaff der guten Hoffnung – Jetzt erst recht!« Einhalt geboten haben, sollten sie nun eigentlich durchatmen und sich endlich der Suche nach Kalle Ohnenamens verschollenem Bruder widmen können. Von wegen! Der fiese Bösewicht Graf Arg von Hinterlist ist auf freiem Fuß und ersinnt schon wieder neue Pläne, um das Kinderheim und Professorprofessor Gaggas Fulminantolaboratorium an sich zu reißen. Als dann auch noch der kleine Theobald entführt wird, müssen Kalle, Röschen und Magda einschreiten: Freunde müssen schließlich zusammenhalten. Gemeinsam begeben sie sich in die verrückte Welt von Professorprofessor Gagga – denn irgendwo in den nebligen Tiefen seines Fulminantolaboratoriums lauert Graf Arg von Hinterlist mit seinen Bodyguards und hält den armen Theobald gefangen. Die ungekürzte Lesung von »Das Kaff der guten Hoffnung – Ganz oder gar nicht!« verspricht ein großes Abenteuer zu werden. Hier geht es zur Hörprobe: Für die neue Hör-Runde verlosen wir unter allen Teilnehmern fünf Hörbücher zum Erscheinungstermin sowie vier Bücher (danke an den Sauerländer Verlag!) Was ihr dafür tun müsst? Antwortet einfach kreativ auf unsere Frage: Die Makel-Kids halten zusammen wie Pech und Schwefel, auch an schlechten Tagen. Gab es bei euch auch schon mal eine Situation, bei der ihr auf die Hilfe guter Freunde angewiesen wart, weil ihr allein nicht weitergekommen seid? Wie habt ihr das geschafft :)? Schreibt hier eure kreativen Beiträge bis einschließlich Donnerstag, 25.09.2014. Die glücklichen Gewinner werden dann direkt am 26.09.2014 von unserer Glücksfee gezogen und benachrichtigt. Die Gewinner sind gebeten, im Anschluss an die Hör-Runde ihre Rezensionen hier bei lovelybooks und auch auf weiteren Foren (eigenen Blogs, bei amazon etc.) zu verfassen und uns diese gern zu mailen. Vielen Dank! Bei Fragen stehen wir euch wie immer gerne zur Verfügung :). Liebe Grüße, euer DAV-Team

    Mehr
    • 72
  • Das Kaff der guten Hoffnung: Ganz oder gar nicht

    Das Kaff der guten Hoffnung - Ganz oder gar nicht!
    Tiffi20001

    Tiffi20001

    13. October 2014 um 12:35

    Klappentext: Kaum hat Kalle drei neue Freunde gefunden, gerät auch schon der erste von ihnen in Gefahr. Graf Arg von Hinterlist konnte sich aus dem Fulminantolaboratorium befreien und sinnt auf Rache! Mithilfe seiner Leibwächter entführt er den kleinen Theobald. Ob es Kalle gemeinsam mit Röschen, Magda und dem verrückten Professor Gagga gelingt, den fiesen Machenschaften des Grafen Einhalt zu gebieten? Der zweite Teil der turbulenten Reihe voll überschäumender Einfälle und liebenswert schräger Figuren – ungekürzt gelesen vom Autor Kai Lüftner. Buchgestaltung: Das Cover zeigt neben dem Titel „Das Kaff der guten Hoffnung: Ganz oder gar nicht!“ eine Zeichnung von vier Kindern, die über eine Brücke laufen und ist überwiegend in blau und braun gehalten worden. Ich finde das Cover generell gelungen, da die Zeichnung Bezug zum Inhalt hat und man beim Betrachten sofort einen Eindruck von den Figuren erhält. Ich hätte mir jedoch gewünscht, dass die Farbgestaltung etwas kräftiger ist, da das Hörbuch doch recht blass wirkt und eventuell dadurch leicht übersehen werden kann. Dagegen finde ich den Titel sehr gelungen, da er ungewöhnlich ist und mich sofort neugierig gemacht hat. Ich muss allerdings auch sagen, dass ich mir nicht sicher bin oder der Titel die eigentliche Zielgruppe auch anspricht. Der Klappentext ist gelungen, da er einen guten Einblick in das Buch gewährt und ich es schön finde, dass bereits hier ein Hinweis steht, dass das Hörbuch vom Autor selbst gelesen wurde. Alles in allem eine gelungen Gestaltung, die durchaus Lust auf das Hörbuch macht. Eigene Meinung: Die Handlung des Hörbuches hat mir durchwegs sehr gefallen. Die Geschichte beginnt sofort spannend und als Hörer wird man sehr gut in die Handlung hineingeführt. Ich muss allerdings auch sagen, dass ich Teil eins nicht gehört habe, aber durch das komplette Hörbuch das Gefühl hatte, dass Kenntnisse über das erste Hörbuch für das komplette Verständnis der Geschichte eigentlich nötig gewesen wären. Besonders gefallen an der Handlung haben mir die Beschreibungen und die sehr ungewöhnlichen und lustigen Zufälle und Handlungsstränge. Die Figuren des Hörbuches sind durchwegs sympathisch und sehr individuell, was mir gefallen hat. Ich konnte mich auch in Kalle und seine Freunde sehr gut hineinversetzen und ihre Lage nachvollziehen. Die Sprache hat mir ebenfalls gefallen, da sie sehr abwechslungsreich war und ich sie zumeist als sehr witzig und unterhaltsam empfunden habe, allerdings hätte ich mir oftmals mehr wörtliche Rede zwischen den Figuren gewünscht, was das Buch noch mehr aufgelockert hätte. Ich finde es immer toll, wenn ein Autor seine Geschichte selbst liest und Kail Lüftner hat dies sehr gut getan. Seine Stimme ist sehr angenehm zu hören und er hat die Emotionen des Buches gut an den Hörer vermittelt. Besonders schön fand ich die einzelnen Interpretationen der verschieden Stimmen wie z.B. der Froschstimme. Fazit: Ein gelungenes Hörbuch mit einer witzigen Geschichte und tollen Figuren, das ich (sofern man das erste Hörbuch bereits kennt) empfehlen kann. Autor: Kai Lüftner, geboren 1975 in Berlin, arbeitete u.a. als Streetworker, Kabarettist, Musiker und Radioredakteur. Heute verdient er sein Geld als Hörbuchregisseur und Kinderbuchautor. Bei DAV ist bereits Teil 1 von »Das Kaff der guten Hoffnung«, seine »Milchpiraten«-Reihe und seine Kindermusik-CD »Rotz ’n’ Roll Radio« erschienen. Allgemeine Infos: Titel: Das Kaff der guten Hoffnung: Ganz oder gar nicht (Teil 2) Autor: Kai Lüftner Verlag: DAV Dauer: 3 CDs mit ca. 199 Minuten Preis: 14,99 EUR ISBN: 978-3862314010

    Mehr
  • Schräg, skurril und unheimlich unterhaltsam

    Das Kaff der guten Hoffnung - Ganz oder gar nicht!
    Gela_HK

    Gela_HK

    08. October 2014 um 17:04

    Kaum ist Graf Arg von Hinterlist wieder auf freiem Fuß, sinnt er auf Rache. Zusammen mit seinen Bodyguards A und B entführt er Theobald aus dem Kaff der guten Hoffnung. Ganz klar, dass die Makel-Kids ihren Freund befreien müssen. Unerwartete Hilfe bekommen sie vom Hausmeister, der schwedische Schotte, mit besonderen Fähigkeiten. Kalle, Röschen, Magda und Sven Svensson kämpfen sich durch eine verrückte Welt voller Merkwürdigkeiten. Kai Lüftner spricht sein Werk selbst. Den Spaß den er dabei hat, merkt man schon an den ersten Sätzen. Sein Augenzwinkern ist förmlich sichtbar. Gekonnt verleit er jedem Charakter eine individuelle, schräge Stimme. Am beliebtesten waren bei meinen Kindern der Froschmann und Sven Svensson. Einem Wortakrobaten gleich setzt Lüftner jeden Satz in Szene. Dabei entstehen Bilder, die man so schnell nicht wieder aus dem Kopf bekommt. Mitten im Geschehen pausiert der Sprecher oftmals, um seinen Gedanken freien Lauf zu lassen. Er merkt zum Beispiel an, dass er jetzt eigentlich lieber eine Pause machen würde oder ein Kapitel beenden würde. Genau diese Flapsigkeit kommt natürlich bei Kindern gut an. Für Erwachsene vielleicht ein wenig zu skurril, werden die Figuren von den Kindern geliebt. Ob es ein blondierter Teckel namens Dieter ist oder Dieter der Diener. Für Verwirrung sorgen anfangs Georgie der verschollene Bruder und Georgie der Spatz (natürlich auch nur bei den Eltern!). Fazit: Auch wer den 1. Teil nicht kennt, wird hervorragend unterhalten. Meine Kinder haben diese schräge Merkwürdigkeit mit Begeisterung gehört und sind auf den nächsten Teil gespannt.

    Mehr
  • Das Kaff der guten Hoffnung (Teil 2)

    Das Kaff der guten Hoffnung - Ganz oder gar nicht!
    Prinzesschn

    Prinzesschn

    02. October 2014 um 21:35

    Wer ein echtes Abenteuer mit vielen schrägen und zugleich liebevollen Charakteren erleben möchte, der ist hier genau richtig. Sind es nun die Makel-Kids selbst, die als schwervermittelbar gelten, der schottische Hausmeister mit schwedischem Namen, der eher einem Geheimagenten gleicht oder die Heimleiterin, an der definitiv eine Schauspielerin verloren gegangen ist - man wird sie alle sofort in sein Herz schließen. Ich finde es wundervoll, dass Kai Lüftner sein Buch selbst liest, da man ihm die Begeisterung einfach anmerkt. Es ist definitiv nicht nur ein Hörbuch für Kinder, denn auch ich war ganz verzaubert und musste oft schmunzeln. 

    Mehr