Kai Lüftner Der Gewitter-Ritter und weitere Geschichten

(10)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 8 Rezensionen
(2)
(8)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Gewitter-Ritter und weitere Geschichten“ von Kai Lüftner

Ob unheilschwangere Gewitterlaune, magischer Frühjahrsputz oder kühne Weltraumtour: Mit den abgedrehten Reimen aus Kai Lüftners 'Der Gewitter-Ritter' begeben sich Kinder und Erwachsene auf eine abwechslungsreiche Abenteuerreise, die von eingängigen Ohrwurmmelodien und jeder Menge Wortwitz flankiert wird. Freut Euch auf die drei herrlich verrückten Geschichten 'Der Gewitter-Ritter', 'Der Zauberer Barbeutzebutz' und 'Der Manni im Mond' – ungekürzt gelesen von Martin Kautz, Simon Jäger und Anna Thalbach sowie musikalisch kongenial inszeniert von 'Rotz ’n’ Roll Radio'.

Das Hörbuch enthält die Geschichten:

+ Der Gewitter-Ritter
+ Der Zauberer Barbeutzebutz
+ Der Manni im Mond

Ungekürzte szenische Lesungen mit Musik ab 4 mit Martin Kautz, Simon Jäger und Anna Thalbach
1 CD ca. 44 min

Drei gereimte Kurzgeschichten, musikalisch intensiv untermalt. Nicht für ganz Kleine geeignet, aber Kinder ab 6 haben sicher viel Spaß.

— black_horse

Drei kurze, aber wundervolle Geschichten in einer sehr guten Inszenierung mit drei fantastischen Sprechern. Es macht richtig Spaß zuzuhören.

— BookHook

Musikalisch untermaltes und stimmgewaltiges Hörbuch für Kinder ab 4 Jahren

— Leselamm

Sehr empfehlenswertes Kinderbuch.

— Honigmond

Das Hörbuch ist sehr stimmmungsstark. Die musikalische Untermalung sehr passend zu den Stimmen der Leser.

— teifel

Stöbern in Kinderbücher

Bluma und das Gummischlangengeheimnis

"Mit Problemen ist das offensichtlich wie mit Obstfliegen. Hat man erst mal eins, werden's immer mehr."

lehmas

Feo und die Wölfe

Ein märchenhaftes Kinderbuch, indem ab und an einiges zu glatt lief, das jedoch wunderbar unterhalten konnte.

LillianMcCarthy

Plötzlich Pony - Eine Freundin zum Pferdestehlen

Das Cover spricht für sich, aber der Inhalt ist noch viiieeellll besser. Dieses Buch legt auch der größte Lesemuffel nicht mehr aus der Hand

BeaSurbeck

Petronella Apfelmus - Überraschungsfest für Lucius

Meine Tochter hat eine neue große Liebe in der Kinderliteratur, zum Gluck gibt es noch viel Lesestoff von Petronella Apfelmus.

Nil

Woodwalkers - Hollys Geheimnis

Das tierische Abenteuer geht weiter!

secretworldofbooks

Celfie und die Unvollkommenen

eine kreative Idee mit interessanten Charakteren, deren Plot mich leider nicht zur Gänze mitnehmen konnte.

Siraelia

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Der Gewitter-Ritter und weitere Geschichten" von Kai Lüftner

    Der Gewitter-Ritter und weitere Geschichten

    DER AUDIO VERLAG

    Kai Lüftner hat eine neue..... Kinder-CD! Für Kids ab 4 Jahren, diese heißt „Der Gewitter-Ritter und weitere Geschichten" und beinhaltet drei lustig-wilde Geschichten in Reimform, vorgetragen von Simon Jäger (dt. Stimme von Matt Damon), Anna Thalbach und Martin Kautz (erscheint am 22.09.15). Ein kurzweiliger Hörspaß von knapp 30 Minuten, ideal für unterwegs :). Wir gehen in die nächste Hör-Runde! Inhalt: Die ungekürzte Lesung »Der Gewitter-Ritter und weitere Geschichten« des preisgekrönten Kinderbuchautors Kai Lüftner vereint drei spannende Abenteuer mit charmantem Wortwitz und treffender musikalischer Inszenierung auf 1 CD. Während Simon Jäger das Schloss des Zauberers Barbeutzebutz mit allerhand ausgefallenen Zaubersprüchen gehörig auf den Kopf stellt, begibt sich Anna Thalbach in der Rakete des Astronauten Manni auf die Suche nach dem Mann im Mond. Und Martin Kautz lässt es als Gewitter-Ritter ordentlich krachen. Da wird geflogen und geschwebt, gezaubert und erlebt, gereimt und gewütet, dass einem Hören und Sehen vergeht! Ein mitreißendes Hörbuchvergnügen für Kinder, Eltern und alle, die von guten Reimen mit Witz und Köpfchen einfach nicht genug kriegen können! Hier geht´s zur Hörprobe: Für die neue Hör-Runde verlosen wir unter allen Teilnehmern 10 Hörbücher und 4 Bücher zum Gewitter-Ritter (vielen Dank an Klett Kinderbuch)! Was ihr dafür tun müsst? Antwortet einfach kreativ auf unsere Frage: In der Geschichte „Der Gewitter-Ritter" taucht dieser immer auf, wenn jemand plötzlich wütend wird. Er lässt dann alles in seinem Zorn untergehen, er tobt und wütet, bis schließlich der Spuk vorbei und die Wut verraucht ist. Was hat euch denn schon mal so richtig auf die Palme gebracht, dass ihr so wütend wurdet wie der Gewitter-Ritter? Und was habt ihr da gemacht? Schreibt hier eure kreativen Beiträge bis einschließlich Dienstag, 22. September 2015. Die glücklichen Gewinner werden dann direkt am Mittwoch, 23. September 2015 von unserer Glücksfee gezogen und benachrichtigt. Die Gewinner sind gebeten, im Anschluss an die Hör-Runde ihre Rezensionen hier bei lovelybooks und auch auf weiteren Foren (eigenen Blogs, bei amazon etc.) zu verfassen und uns diese gern zu mailen. Vielen Dank! Bei Fragen stehen wir euch wie immer gerne zur Verfügung :). Liebe Grüße, euer DAV-Team

    Mehr
    • 109
  • Musikalisch untermalte Gedichte für Kinder

    Der Gewitter-Ritter und weitere Geschichten

    DaniW

    28. October 2015 um 15:05

    Auf der CD befinden sich drei recht unterschiedliche Geschichten: Der Zauberer Barbeutzebutz, Der Manni im Mond und der Gewitter-Ritter. Allen Geschichten gemein ist die unglaubliche Sprachakrobatik, die Kai Lüftner mit seinen knackigen Reimen geschaffen hat. Ein Vergnügen für Kinder und Erwachsene! Die erste Geschichte wird teilweise sehr schnell von Simon Jäger gesprochen und zusammen mit der Musik manchmal ein wenig schwer zu verstehen, aber prägnante Wörter (wie aufgewärmte Moppelkotze) bleiben natürlich sofort hängen und werden mit wachsender Begeisterung im Sprachschatz des Kindes genutzt. Der Manni im Mond ist die 'ruhigste' Geschichte auf der CD. Anna Thalbachs Stimme schmiegt sich in den Hörers Ohr und die Musik untermalt Mannis Mondreise sehr schön. Am Ende folgt der Gewitter-Ritter: Ein grandioses Finale für die Wörter und die Musik! Martin Kautz versteht es, das Gewitter langsam aufzubauen, dann prasselt es nur so auf einen danieder und am Ende ist die Erde wieder ruhig. Ein bombastisches Finale. Einziges Manko der CD: Sie ist viel zu kurz :-)!

    Mehr
  • "Als hätte das Grauen taktierend pausiert..."

    Der Gewitter-Ritter und weitere Geschichten

    Buechermaus96

    18. October 2015 um 15:25

    Kai Lüftner: "Der Gewitter-Ritter und weitere Geschichten" Auf dieser CD sind 3 Geschichten, untermalt mit Musik von ROTZ 'N' ROLL RADIO, enthalten. Sie stammen alle 3 aus der Feder Kai Lüftners und empfohlen für Kinder ab 4 Jahren. "Der Zauberer Barbeutzebutz"Die erste Geschichte auf der CD ist mein persönlicher Favorit. Sie punktet vor allem mit Humor. Sie ist (wie auch die anderen Geschichten) in Reimform verfasst, was den Zaubersprüchen einen besonderen Zauber verleiht. Diese sind sehr fantasievoll formuliert und sorgen ein ums andre Mal für einen Schmunzler.Der Sprecher dieser Geschichte ist Simon Jäger. Seine Stimme ist ruhig und sehr angenehm , weshalb man ihm gerne zuhört.Außerdem versteckt sich noch eine wichtige Lebensweisheit in der Geschichte, die man sich ruhig zu Herzen nehmen kann. "Der Manni im Mond"Die Sprecherin Anna Thalbach hat bei dieser Geschichte ihre Sache wirklich gut gemacht. Es ist eine wahre Freude dieser Geschichte zu lauschen."Der Manni im Mond" ist eine wirklich süße Geschichte, vor allem das Happy End (*awww* :3) und der Bau des Raumschiffs, der nun sagen wir einmal.... besonders war... besonders niedlich. "Der Gewitter-Ritter"Beim Gewitter-Ritter scheiden sich die Geister. Die Geschichte ist sehr gelungen und auch die Musikuntermalung sorgt für eine stürmische Atmosphäre, doch für Kinder ab 4 Jahren ist sie glaube ich eher nicht geeignet, da selbst ich sie ein wenig bedrückend fand... auch durch die donnernde Sprechweise von Martin Kautz, die zwar zur Geschichte passt und sie abrundet, aber Kinder sicherlich abschreckt.Dazu kommt, dass durch den Reim Sätze entstehen, die für Kinder wahrscheinlich eher unverständlich sind, wie z.B.: "als hätte das Grauen taktierend pausiert, da erwacht es von Neuem, nur potenziert". Mein Herz, allerdings, ging bei diesem Satz auf, weil er zeigt, dass doch auch die deutsche Sprache schön sein kann. Alles in allem ist diese CD eine schöne Kombination aus gereimten Geschichten und Musik und das Ergebnis, ein poetischer und kurzweiliger Hörgenuss, begeistert sicherlich nicht nur junge Hörer!

    Mehr
  • Musikalische Reimgeschichten

    Der Gewitter-Ritter und weitere Geschichten

    black_horse

    09. October 2015 um 23:05

    Diese kleine Geschichtensammlung von Kai Lüftner entführt seine Zuhörer zu einem Zauberer, der putzen muss, auf den Mond und mitten in ein Gewitter. Jede Geschichte ist komplett in Reimform und musikalisch untermalt. Die drei Sprecher Simon Jäger, Anna Thalbach und Martin Kautz lesen sehr emotional und ausdrucksstark. Die Geschichte vom Zauberer Barbeutzebutz besticht durch ihre lustigen Wortfindungen und die humorvolle Handlung. Die Musik ist passend "verrückt". Leider versteht man dadurch den Sprecher manchmal schwer. Ich fand es nicht so einfach, mich "einzuhören". Aber je öfter man zuhört, desto mehr kann man den Witz verstehen. Ganz großartig ist die Geschichte vom Manni im Mond. Anna Thalberg liest mit ruhiger Stimme und auch die Musik ist wunderbar passend. Reime, Inhalt, Stimme, alles passend, unser klarer Favorit. Nach dieser eher träumerischen Geschichte, kommt der Gewitterritter mit lautem Getöse. Martin Kautz liest diese Geschichte sehr deutlich und rasant. Das könnte jüngere Kinder erschrecken. Aber auf jedes Gewitter folgt auch wieder Sonnenschein und es wird wieder ruhig, wenn der Gewitterritter verschwunden ist. Fazit: Eine vielfältige gereimte Kurzgeschichtensammlung, die alles bietet: Witz, Spannung, Träume, Musik und Emotion. Ich glaube allerdings, dass erst ältere Kinder ab 6 die erste und letzte Geschichte wirklich verstehen können. Der Manni im Mond wird aber sicher auch jüngere Zuhörer begeistern.

    Mehr
  • 3 Kurzgeschichten für Kinder

    Der Gewitter-Ritter und weitere Geschichten

    Sporttante

    07. October 2015 um 13:58

    "Der Gewitter Ritter" wurde vom "Der>Audio Das Hörbuch enthält 3 Geschichten, die von Kai Lüftner geschrieben und mit Melodien der Band ROTZ 'n' ROLL RADIO vertont worden sind. Gelesen werden die kleinen gereimten Kurzgeschichten von Simon Jäger, Anna Thalbach und Martin Kautz. "Der Zauberer Barbeutebutz" wird von Simon Jäger gelesen. Ihm gelingt es, mit seiner ruhigen und angenehmen Stimme den Zauberer lebendig werden zu lassen. Beim Hören habe ich mir dieses "Zaubertalent" in seiner Wohnung so richtig vorstellen können. Kinder lieben diese kleine Reimerei. Nicht nur, dass der Zauberer bei seiner Zauberei unzählige Wörter benutzt, die ein Kind normalerweise nicht benutzen darf. Die Zauberei geht zusätzlich auch noch so liebenswert schief. Mir gefällt der Zauberer gut und mein Sprachschatz hat sich kräftig erweitert. "Der Manni im Mond" wird von Anna Thalbach gelesen. Diese kleine gereimte Geschichte entführt den Hörer zum Mond. Manni will den Mann im Mond besuchen und fliegt mit seiner selbstgebauten Rakete hin. Anna Thalbach gelingt es in dieser Kurzgeschichte dem Hörer nicht nur die Spannung der Mondreise, sondern auch das fantastische, unwirkliche des Erlebnisses mit ihrer Stimme darzustellen. Die Geschichte ist wunderschön geschrieben und hat mich fasziniert. Kinder ab 4 Jahren sind begeisterte Zuhörer dieser Geschichte. Die letzte Kurzgeschichte auf der CD heißt "Der Gewitter-Ritter" und ist die Lesung eines Bilderbuches, dass Kai Lüftner im Klett Verlag veröffentlicht hat. Gelesen wird die Geschichte von Martin Kautz. Seine Art diese Geschichte zu lesen ist wirklich herausragend. Dramatik, Spannung und schließlich Entspannung gestaltet er stimmlich fesselnd und hat mich sehr begeistert. Der Inhalt der Geschichte hat mir aber gut gefallen. Als Erwachsener Zuhörer habe ich den dramaturgischen Aufbau anhand eines ablaufenden Gewitters gut nachvollziehen können. Ich war gefesselt, aber es hat mir auch etwas Angst bereitet. Gewitter ist für viele Menschen etwas unkalkulierbares, etwas bedrohliches und dieses Geschichte hat diesen Gedanken nicht gerade zurückgedrängt. Meiner Meinung nach ist diese Erzählung mit der dazu komponierten Musik für Kinder ab 4 Jahren nicht geeignet. Sie macht Angst beim Zuhören. Vielleicht ist das Bilderbuch besser geeignet, da hier keine aufwühlende Stimme zusätzlich Aufregung und Angst erzeugt, sondern Bilder die Geschichte erzählen. Insgesamt hat mir die CD gut gefallen. Die ersten beiden Geschichten halte ich gut geeignet für Kinder ab 4 Jahren. Die dritte Geschichte würde ich nur einsetzen, wenn ich glaube, dass das Kind mit dieser Lesung gut umgehen kann.

    Mehr
  • Drei zauberhafte Geschichten

    Der Gewitter-Ritter und weitere Geschichten

    Imoagnet

    03. October 2015 um 17:07

    Auf der CD "Der Gewitter-Ritter" von DAV enthält eigentlich viel mehr als der Titel vermuten lässt, nämlich drei wundervolle Geschichten, die allesamt gereimt sind. Bei der ersten Geschichte, welche von Simon Jäger gelesen wird, geht es um den Zauberer Barbeutzebutz, der eigentlich aufräumen müsste, aber darauf keine Lust hat. Deshalb versucht er zu zaubern. Jedoch geht dies mächtig schief und seine Wohnung sieht immer schlimmer aus. Simon Jäger liest toll vor. Nur leider ist die Hintergrundmusik manchmal etwas zu laut und man versteht nicht alle Worte richtig. Aber die Grundstimmung ist wirklich toll und die Kinder können aus der Geschichte sogar eine kleine Moral raushören. Die zweite Geschichte - Der Manni im Mond - wird von Anna Thalbach gelesen. Sie macht ihren Job wirklich großartig. Vorallem meine Mädels konnten so richtig mit Manni mitfühlen und haben sich sehr über das Ende gefreut. Die dritte Geschichte - Der Gewitter-Ritter - ist der Namensgeber der CD. Diese Geschichte wird von Martin Kautz vorgetragen. Und vortragen ist hier das richtige Wort, denn die Geschichte ist so lebendig. Jedes Wort ist voller Spannung. Man kann das Gewitter regelrecht spüren. Ganz toll ist die klassische Hintergrundmusik. Trotzdem der Spannung in der Geschichte wirkt sie beruhigend. Ich habe die drei Geschichten mit meiner Kindergartengruppe jeweils vor dem Mittagschlaf angehört. Dafür sind Sie hervorragend geeignet. Nicht zu kurz, nicht zu lang und jede ist abgeschlossen. Die Gesamtlänge der CD ist 27 Minuten. Ich bin begeistert und werde mir bestimmt die Bilderbücher zu den Geschichten kaufen, die beim ersten Hineinsehen ganz tolle Bilder preisgegeben haben.

    Mehr
  • Der Gewitter-Ritter und weitere Geschichten

    Der Gewitter-Ritter und weitere Geschichten

    MarTina3

    30. September 2015 um 11:02

    Die CD umfasst 3 Geschichten: Der Zauberer Barbeutzebutz Der Manni im Mond Der Gewitter-Ritter Jede Geschichte dauert ca. 9 Minuten und wird in Reim-Form erzählt. Ich habe die CD mit meiner Tochter (3,5 Jahre) angehört. Die Sprecher sind alle drei angenehm zu hören. Simon Jäger (Zauberer Barbeutzebutz) spricht mir aber manchmal ein bisschen zu schnell, so dass man richtig aufpassen muss, alles zu verstehen. Anna Thalbach (Der Manni im Mond) hat die sympathischste Stimme. Diese Geschichte ist schön ruhig gesprochen. Trotzdem ist es nicht langweilig. Man kann dieser Geschichte einfach am leichtesten folgen. Durch Martin Kautz spürt man den „rasenden Gewitter-Ritter“ richtig. Die Geschichte fängt ruhig und langsam an und wird immer lauter und heftiger. Danach flaut alles wieder ab – einfach wie ein richtiges Gewitter. Für kleine Kinder vielleicht ein bisschen zu heftig. Meiner Tochter war die Stimme zu „böse“. Mir selbst gefiel die Geschichte vom Manni im Mond ab besten. Vor allem konnte man einfach entspannt zuhören. Barbeutzebutz fand ich auch nicht schlecht, manchmal konnte man die Reime aber, aufgrund der unterlegten Musik, nicht immer ganz gut verstehen. Beim Gewitter-Ritter kracht es wirklich gewaltig. Das Gedicht finde ich eigentlich nicht schlecht, aber in Verbindung mit der zeitweise donnernden Stimme des Sprechers nicht ganz passend für kleine Kinder. Hier sollte man vielleicht erst einmal mithören und selbst entscheiden, ob die Geschichte bereits für das eigene Kind empfehlenswert ist. Die Meinung meiner Tochter: Am besten hat ihr die Geschichte vom Zauberer Barbeutzebutz gefallen. Sie hat zwar nicht alles verstanden, aber sie fand immer wieder einzelne Wörter lustig. Da musste sie richtig lachen. Auch die Geschichte vom Mann im Mond hörte sie aufmerksam an. Der Gewitter-Ritter war ihr zu gruselig. Den wollte sie nicht ganz anhören. Fazit: Alles in allem handelt es sich um lustige Geschichten, die man sich gerne anhört. Daher vergebe ich auch 4 Sterne.

    Mehr
  • Eine wirklich tolle Produktion mit drei Geschichten

    Der Gewitter-Ritter und weitere Geschichten

    BookHook

    29. September 2015 um 14:16

    Unsere Meinung: Auf diesem Hörbuch für Klein und Groß finden sich drei kurze Hörspiele, die sehr unterschiedlich sind und die wir daher auch getrennt besprechen möchten: 1. „Der Zauberer Barbeutzebutz" Der Zauberer Barbeutzebutz will mal wieder etwas Ordnung in seine Zaubererbehausung bringen. Und wie macht ein guter Zauberer das? Richtig, mit einem Zauber! Nur geht beim guten Barbeutzebutz so Einiges schief, egal was für schräge Zutaten (da wird es echt abenteuerlich und ober-kreativ) er zusammenmixt. Diese Geschichte in Reimform wird gesprochen, ja gespielt von Simon Jäger. Quirlig haucht er Barbeutzebutz Leben ein und bringt ordentlich Stimmung in die Bude. Ein Bisschen hat es mich an den Disney´schen Zauberlehrling Micky Maus erinnert („Fantasia“; 1940). Bei dem, was bei Barbeutzebutz so alles im Kessel landet, haben sich meine beiden Jungs (4 & 7) köstlich amüsiert – und ich natürlich auch! Unterlegt ist diese temporeiche Zaubergeschichte mit quirliger, quietschiger, mal jazziger, mal fast schon psychedelischer Musik. Eigentlich keine klassische Kindermusik, aber hier passt es perfekt zum Gesamtkonzept und hat uns allen gut gefallen. 2. "Der Manni im Mond" Anna Thalbach entführt uns mit dieser gereimten Geschichte zusammen mit Manni in den Weltraum und auf den Mond. Eigentlich wollte Manni dort den Mann im Mond finden, doch stattdessen findet er die Frau im Mond. Das ist doch viel besser, oder Manni? Die lyrische Geschichte, Anna Thalbachs beruhigende Stimme und die stellenweise schon sphärische Musik harmonieren wirklich sehr gut miteinander und haben etwas Verträumtes an sich. Es ist schon fast so zauberhaft wie beim kleinen Prinzen und eignet sich für meinen Geschmack sehr gut als kleine „Gute-Nacht-Hörgeschichte“. Mit dieser „Ruhe“ bildet „Der Manni im Mond“ einen schönen Kontrast zu den quirligen, ja aufwühlenden anderen beiden Geschichten. Meinen Söhnen hat sie sehr gut gefallen! 3. "Der Gewitter-Ritter" Der Namensgebende „Gewitter-Ritter“ wird mit aller Leidenschaft von Martin Kautz intoniert und inszeniert. Was seicht beginnt wächst sich langsam aus, bis der Hörer sich inmitten eines tobenden Gewitters wiederfindet, in dem Martin Kautz, einer Naturgewalt gleich, ebenso tobt und wütet. Sehr, sehr passend hierzu wird diese Geschichte von Musik untermalt, die sich ebenfalls von einer seichten und beruhigenden Piano-Musik bis zu einem Orchestralen Gewaltausbruch steigert. Doch wie bei einem echten Gewitter folgt auch hier zum Ende der ebenfalls gereimten Geschichte eine reine, versöhnliche und beruhigende Phase. Mir hat die Inszenierung dieser Geschichte wirklich außerordentlich gut gefallen! Für meinen kleinen Sohn (4) war es im Mittelteil aber viel zu laut und „gewaltvoll“, so dass er sich schon fast weinend die Ohren zugehalten hat (als guter Vater habe ich dann natürlich erstmal die Stop-Taste gedrückt). Hier fallen die Welten von Hörbuch und Kinderbuch vielleicht am deutlichsten auseinander. Während das Kinderbuch durch die entsprechenden Bilder um unteren Teil des Buches einen Fokus auf die Parallele zum kindlichen Wutausbruch legt (der „Gewitter-Ritter“ halt) verbleibt dies medienbedingt im Hörbuch. FAZIT: Drei kurze, aber wundervolle Geschichten in einer sehr guten Inszenierung mit drei fantastischen Sprechern. Es macht richtig Spaß zuzuhören. Nur bei der Geschichte mit dem „Gewitter-Ritter“ wäre ich aus eigener Erfahrung bei jüngeren Zuhörern (offizielle Altersempfehlung: ab 4) vorsichtig.

    Mehr
  • Ein Zauberer, ein Mondforscher und der Gewitter-Ritter mit gewaltigen Stimmen u. Reimen

    Der Gewitter-Ritter und weitere Geschichten

    teifel

    26. September 2015 um 23:10

    Drei Geschichten in einer Hörbuch-Cd. Der Gewitter-Ritter der mit gewaltigen Getöse und Wut im Bauch über alles hinwegfegt, sich aber nach einem großen Sturm wieder legt und verschwindet. Ein Zauberer der vielleicht nochmal seine Zauberbücher studieren muss bevor er loslegt. Und ein Manni der auszog .... hoch hinaus flog um den Mond zu erforschen und den uns allen bekannten Mann im Mond zu finden. Alle drei Geschichten reimen sich und schulen bei Kindern so das Verständnis für Wörter und die Lust am zuhören. Mein Eindruck: Jede einzelne Geschichte für sich ist eindrucksvoll gesprochen. Die Musik ist passend zu den Geschichten. Kurz die CD bietet, von Lachanfällen bis hin zu erschecken und großen Augen, für Kinder und Erwachsene alles. Meiner Tochter hat am aller Besten die zweite Geschichte von " Der Manni im Mond" gefallen. Sie fand den Bau der Rakete witzig und war ganz fasziniert über die Wendung zum Schluss (ich will ja nicht zu viel verraten ;) ) Der Gewitter-Ritter wird etwas überschwänglich gesprochen, dadurch bekommen besonders die genauen wörtlichen Beschreibungen wie ".. es bleibt nur zu fliehen..." , "...die Welt geht unter...", "... die letzte Hoffnung erlischt..."  eher eine verschreckende Wirkung für Kinder von 4 Jahren. Mein Fazit: Schöne Reime, gut durchdachte Geschichten, bildliche Beschreibungen und gute Sprecher. Durch die gewaltigen verbalen Interpretationen der Sprecher und die starke musikalische Untermalung, würde ich sagen ist die CD eher etwas für Kinder ab 6 Jahren. Bei 4 Jährigen kommt es stark auf das Gemüt/den Charakter des Kindes an und sollte auf alle Fälle in Begleitung eines Erwachsenen gehört werden. Die ersten zwei Geschichten selber fände ich vom Inhalt schon ab 4 Jahre geeignet. Den Gewitter Ritter vielleicht erst so mit mind, 5 Jahren.  Deswegen von mir 4 von 5 Sternen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks