Kai Meyer Arkadien fällt

(873)

Lovelybooks Bewertung

  • 873 Bibliotheken
  • 15 Follower
  • 20 Leser
  • 99 Rezensionen
(436)
(302)
(111)
(19)
(5)

Inhaltsangabe zu „Arkadien fällt“ von Kai Meyer

Rosa und Alessandros Liebe bringt die Clans der Gestaltwandler gegen sie auf. Nach einer wilden Jagd durch die Weiten Siziliens erkennt Rosa, wer wirklich hinter dem Komplott gegen sie steckt: Der Hungrige Mann, der Herrscher aller Dynastien, ist zurückgekehrt - und die Welt der Arkadier wird niemals mehr sein wie zuvor. Der krönende Abschluss der Arkadien-Reihe bietet mehr als nur eine Liebesgeschichte: hochdramatische Action, ungeahnte Wendungen und die Auflösung aller noch offenen Fragen!

Ein wunderbarer, spannender letzter Teil, ich finde er hat nochmal alles rausgeholt!

— Mondprinzessin

Ein wirklich gutes Ende der Trilogie. Spannend und interessante Story!

— Fraenn

Der 3. Teil konnte mich leider nicht überzeugen.

— Hannah_Dreher

Tolle Buchbandreihe! Interessanter Schreibstil der Autorin, besonders am Anfang melancholisch. Mehr davon!

— X-Calibur

Ein runder Abschluss der Reihe.

— Wolly

Eine Reihe, die mich nicht so begeistert hat.

— MsChili

Eine tolle Geschichte, ich mag den Schreibstil von Kai Meyer und freue mich schon auf die nächsten Bücher von ihm

— marylou1968

Die Story ist echt toll

— Ein LovelyBooks-Nutzer

Schöner letzter Band, viele interessante Wendungen!

— Dani_S

ein guter und spannender Abschluss der Reihe.

— rainybooks

Stöbern in Fantasy

Blutsbande

Starker Auftakt einer neuen High-Fantasy Reihe mit gut geschriebenen Kämpfen

AdamBlue

Amour Fantastique. Hüterin der Zeilen

Die Geschichte ist poetisch, sanft und zugleich spannend. Meiner Meinung nach sollte man das eBook um Lily und Frédéric unbedingt lesen.

NickyMohini

Tochter des dunklen Waldes

Wunderschön geschrieben, märchenhaft und magisch

SillyT

Karma Girl

Superhelden, Liebe, Geheimnisse. Was soll man mehr?

OneRedRose20

Die Hexe von Maine

Viel Magie und Hexerei, etwas Spannung und leider noch zu wenig Shifter Cops

kabig

Lord of Shadows - Die dunklen Mächte

Wieder einmal mehr hat Cassandra Clare mich nach Hause gebacht. Es ist grandios!!!

Bookalicious8

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017

    Warum Lesen glücklich macht

    GrOtEsQuE

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Ich möchte mich 2017 mehr dem SUB-Abbau widmen, daher habe ich mir überlegt eine Challenge zu erstellen. Die Regeln möchte ich so einfach wie möglich halten - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum Monatsmotto passenden Bücher, gibt es jeweils einen Extrapunkt. Das Monatsmotto werde ich immer Ende des Vormonats im entsprechenden Unterthema bekannt geben. Den Extrapunkt kann man mehrmals im Monat sammeln, wenn man genügend passende Bücher für das Motto hat.Jeder der mitmachen möchte, postet bitte im Unterthema Sammelbeiträge seinen Sammelbeitrag. Ich werde dann jeden Monat hier im Startbeitrag die Punkte aktualisieren. Bei den einzelnen Sammelbeiträgen ist mir eigentlich nur wichtig, dass in der ersten Zeile die Gesamtpunktzahl steht, ansonsten kann jeder seinen Beitrag so gestalten wie er möchte - entweder nur die Punkte aufschreiben oder auch das gelesene Buch benennen.Man kann jederzeit noch einsteigen - einfach einen Sammelbeitrag posten und los gehts!!! Rezensionen sind keine Pflicht. Es gelten alle Bücher, die in 2017 beendet werden, man kann also ruhig auch die in 2016 angefangen erst in 2017 beenden. Die Punkteverteilung sieht wie folgt aus: Für jedes gelesene Buch gibt es einen Punkt. Für jedes gelesene Buch, was vor 2017 auf dem SUB gelandet ist, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 400 Seiten hat, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 600 Seiten hat, gibt es zwei Extrapunkte. Für jedes gelesene Buch, was zum Monatsmotto passt, gibt es einen Extrapunkt. Für Comics und Mangas werden nur die Hälfte der Punkte vergeben. Hörbucher zählen auch. Bei den Extrapunkten für die Seiten einfach an dem "echten" Buch orientieren. Wenn es sich um die gekürzte Fassung des Hörbuchs handelt, dann ein dreiviertel der Seiten. (Also mal angenommen das Buch hat 400 Seiten und du hast die gekürzte Fassung des Hörbuchs, zählt es nur für 300 Seiten, also kein Extrapunkt.) Bereits früher gelesene Bücher zählen auch, aber hier gibt es den vor-2017-auf-dem-SUB-gelandet-Punkt nicht, da die Bücher ja nicht mehr zum SUB gehören. Im besten Fall kann man also 5 Punkte pro Buch erhalten. Wer noch Fragen hat, kann sie im Unterthema für Fragen stellen. Nun hoffe ich auf eine rege Teilnahme und wünsch uns schon mal viel Spaß :-) Teilnehmer --- Gesamtpunktzahl --- zuletzt aktualisiert 20.10.2017: _Jassi                                           ---  77 Punkte AmberStClair                             ---   69 Punkte (Gesamtpunkte angeben) Arachn0phobiA                         ---   259 Punkte Astell                                           ---    9 Punkte BeeLu                                         ---   92 Punkte Bellis-Perennis                          ---  691 Punkte Beust                                          ---   352 Punkte Bibliomania                               ---   233 Punkte Buecherkaetzchen                   ---   48 Punkte Buchgespenst                         ---  444,5 Punkte ChattysBuecherblog                --- 285 Punkte Buchperlenblog (CherryGraphics)  ---   154,5 Punkte Code-between-lines                ---  154 Punkte DieBerta                                    ---   ?  Punkteeilatan123                                 ---   80 Punkte Eldfaxi                                       ---   52 Punkte Farbwirbel                                ---   46 Punkte fasersprosse                            ---    35 PunkteFrau-Aragorn                           ---   216 Punkte Frenx51                                     ---  103 Punkte glanzente                                  ---   94 Punkte GrOtEsQuE                               ---   84 Punkte hannelore259                          ---   78 Punkte hannipalanni                           ---   181 Punkte Hortensia13                             ---   148 Punkte Igelchen                                    ---   26 Punkte Igelmanu66                              ---  191 Punkte janaka                                       ---   118 Punkte Janina84                                   ---    95 Punkte jasaju2012                               ---   20 Punkte jenvo82                                    ---   135 Punkte kalestra                                    ---   33 Punkte Kattii                                         ---   88 Punkte Katykate                                  ---   121 Punkte Kerdie                                      ---   239 Punkte Kleine1984                              ---   145 Punkte Kuhni77                                   ---   129 Punkte KymLuca                                  ---   110 Punkte LadyMoonlight2012               ---   29 Punkte LadySamira090162                ---   285 Punkte Larii_Mausi                              ---    63 PunkteLeif_Inselmann                       ---   40,5 Punkteleseratte89                               ---   50 Punkte Leseratz_8                                ---   18 Punktelisam                                          ---   257 Punkte louella2209                            ---   69 Punkte lyydja                                       ---   94 Punkte mareike91                              ---    47 Punkte MissSnorkfraeulein                  ---  44 Punkte MissSternchen                          ---  55 Punkte mistellor                                   ---   181 Punkte Mone97                                    ---   55 Punktemy_own_melody                     ---   18 Punktenaevia                                        ---   17 Punktenatti_Lesemaus                        ---  148 Punkte Nelebooks                               ---  245 Punkte niknak                                       ----  313 Punkte nordfrau                                   ---   143 Punkte PMelittaM                                 ---   242 Punkte PollyMaundrell                         ---   34 Punkte Pucki60                                        --- 37 Punkte QueenSize                                 ---   132 Punkte readergirl                                   ---    5 Punkte Readrat                                      ---   67 Punkte SaintGermain                            ---   139 Punkte samea                                           --- 76 PunkteSandkuchen                              ---   241 Punkteschadow_dragon81                  ---   92 Punkte Schmiesen                                  ---   195 Punkte Schokoloko29                            ---   35 Punkte Somaya                                     ---   315 Punkte SomeBody                                ---   189,5 Punkte Sommerleser                           ---   215 Punkte StefanieFreigericht                  ---   236,5 Punkte tlow                                            ---   165 Punkte Veritas666                                 ---   151 Punkteverruecktnachbuechern         ---   97 Punktevielleser18                                 ---   131 Punkte Vucha                                         ---   151 Punkte Wermoeve                                 ---   17 Punkte widder1987                               ---   69 Punkte Wolly                                          ---   184 Punkte Yolande                                       --   189 Punkte

    Mehr
    • 2502
  • Erneut packend und interessant

    Arkadien fällt

    Jisbon

    23. June 2017 um 15:43

    In "Arkadien fällt" bekommt der Leser endlich Antworten auf all die Fragen, die der Autor in den ersten beiden Bänden aufgeworfen hat. Rosa und Alessandro kommen hinter einige Geheimnisse, müssen verstehen, dass nicht alles so ist, wie sie gedacht haben und dass es Dinge gibt, die unmöglich zu sein scheinen.Einen Großteil der Geschichte verbringen die beiden auf der Flucht, vor den eigenen Clans und auch der Polizei, da ihnen ein Verbrechen vorgeworfen wird. Zunächst war ich davon nicht unbedingt begeistert, da Verfolgungsjagden sehr eintönig werden können. Meyer ist es aber gelungen, die Spannung konstant aufrecht zu erhalten und auch andere Hindernisse für die Protagonisten einzubauen, sodass es nicht 'nur' ein Versteckspiel war. Außerdem ergab diese große Verschwörung durchaus Sinn, nicht nur, weil die Clans mit den jungen Anführern nicht einverstanden sind, sondern auch wegen der Rückkehr des Hungrigen Mannes, der einen ganz speziellen Plan verfolgt, in dem Rosa und Alessandro eine wichtige Rolle spielen.Auch in diesem Band gibt es wieder einige Wendungen und man musste oft in Frage stellen, was nun die Wahrheit war und was nicht. Gut gefallen hat mir, dass die Protagonisten durch all die Probleme aneinander festhalten konnten und sie wirklich ein Team gebildet haben, das gemeinsam Prüfungen besteht. Ihre Beziehung wirkte so gefestigt und real. Die beiden mussten Entscheidungen treffen, mit denen viele überfordert wären und sie haben getan, was getan werden musste, ohne dabei gefühllos zu wirken.Das Ende war passend (auch wenn es mir im ersten Moment ehrlich gesagt etwas zu abgedreht vorkam) und ich mochte, dass nicht jeder Punkt restlos aufgeklärt wurde, aber kein großer Handlungsstrang offen geblieben ist. Die Figuren blicken in die Zukunft, ihre Geschichte ist nicht beendet, aber für den Leser zufriedenstellend abgeschlossen. Es ist ein guter Abschluss für die Trilogie.

    Mehr
  • Ein runder Abschluss

    Arkadien fällt

    Wolly

    02. June 2017 um 15:35

    Rosa und Alessandro stellen sich ihrem letzten großen Kampf. Zwischen den verschiedenen Seiten gefangen, müssen sie aufpassen nicht unter die Räder zu kommen und dabei den Glauben aneinander nicht zu verlieren. Mit dem letzten Band der Triologie wird es nocheinmal spannend und der Leser erfährt endlich was wirklich in der Vergangenheit geschah. Meinung:Auch mit dem letzten Teil bleibt Kai Meyer seiner Linie treu, einer seltenen Mischung aus Mafiakrimi und Gestaltwandlerfantasy. Eine Mixtur die man mögen muss. Wer allerdings bis hierher noch dabei ist, wird auch diesen Teil mögen. Denn er bildet einen würdigen Abschluss der Triologie. Es bleibt spannend, kämpferisch, gefühlsbetont und rätselhaft. Stellenweise ein wenig zäh, meistens fiebert man aber mit dem Liebespaar mit. Besonders die Auflösung der bisherigen Rätsel hat mir gut gefallen, auch wenn der Autor manchmal etwas übertreibt. Die Grundstory aber, bleibt durchaus logisch und nachvollziehbar. Der Weg zum Ende gefällt mir und auch die Figuren die bisher nur erwähnt, nun aber tatsächlich greifbar sind sagen mir zu. Manche genauso wie man sie sich vorgestellt hat, andere überraschend. Sowieso hat der Autor die ein oder andere Wendung eingebaut und sorgt so für zusätzliche Spannung. Das ist ihm in diesem Buch gut gelungen.Fazit:Arkadien ist auch nach dem Abschlussband nicht meine neue Lieblingsserie geworden. Manchmal zäh, nicht immer sympathisch und stellenweise unglaubwürdig. Trotzdem hat mir das Lesen Spaß gemacht und wer sich für Fantasy und Krimi/Thriller erwärmen kann, sollte sein Glück versuchen. 

    Mehr
  • Abschluss der Arkadien-Reihe

    Arkadien fällt

    MsChili

    09. May 2017 um 21:15

    „Arkadien fällt“ von Kai Meyer ist der Abschluss der Reihe rund um die Mafia, Gestaltwandler und Rosa und Alessandro. Zum letzten Mal eintauchen in die Welt Siziliens mit spannendenden Jagden und überraschenden Wendungen.   Dieser Abschlussband hat mir gut gefallen, wenn auch die ganze Reihe meiner Ansicht nach zu sehr überschattet ist von Morden, Jagden und dem Hass untereinander. Doch so passt es doch zur restlichen Reihe rund um die Arkadier. Hier werden nun auch endlich die Geheimnisse gelüftet, die noch offen sind und man erfährt die Zusammenhänge, wie und warum das alles so passiert. Doch mir persönlich war es zu viel Krieg Zerstörung und Verfolgungsjagden, auch wenn ich die Charaktere Rosa und Alessandro doch lieb gewonnen habe. Die Ereignisse überstürzen sich und mir passiert zu viel, zu plötzlich. Ich habe irgendwann den Überblick verloren.   Ein Abschluss, der zur restlichen Reihe passt, die mich aber nicht umhauen konnte. Es wiederholt sich leider immer wieder die Grundstory.

    Mehr
  • Das packende Finale der Fantasy-Triologie

    Arkadien fällt

    Elfeliya

    18. April 2017 um 14:33

    Rosa und Alessandro führen ihre Beziehung weiter und kämpfen gegen den Rest der Cosa Nostra. Der Hungrige Mann will seine Macht zurück und fast alle Mafiaanhänger stehen auf seiner Seite. Um seine Auferstehung zu besiegeln, will er Rosa und Alessandro opfern. Diese befinden sich auf der Flucht, aber wem können sie noch trauen? Das packende Finale der Triologie bildet einen gelungenen Abschluss der Reihe. Wie die Vorgänger ist er spannend geschrieben und die meiste Zeit über kurzweilig. Einzig die Stellen, an welchen Rosa Alessandro anschmachtet sind mir zu lange. Meine Pubertät ist dann doch schon etwas her. Für Fantasy-Fans absolut lesenswert.

    Mehr
  • Arkadien fällt - Kai Meyer

    Arkadien fällt

    SonnenBlume

    01. January 2017 um 20:00

    Rosa und Alessandro haben es satt, ihre Beziehung vor allen verheimlichen zu müssen und wie erwartet bringt der Schritt in die Öffentlichkeit die Carnevares und die Alcantaras gleichermaßen gegen ihre beiden Capi auf.Von einen Tag auf den anderen sind sie nicht nur auf der Flucht vor ihren eigenen Leuten, sondern auch der Polizei, da ihnen der Mord an einer Richterin zu Lasten gelegt wird. Die beiden können sich nirgends mehr sicher fühlen, und bald sind auch Iole, die Anwältin Christina di Santis und Ioles Lehrerin Raffaela Falchi in großer Gefahr.Doch hinter all dem steckt ein viel größerer Feind - der Hungrige Mann ist zurück aus dem Gefängnis und auf Sizilien angekommen. Um seinen Plan umzusetzen, braucht er Rosa und Alessandro, diese wollen sich aber natürlich nicht widerstandslos geschlagen geben ...Puh, was soll ich nun zu diesem Ende sagen? Auf der einen Seite bin ich wirklich froh, dass es endlich vorbei ist, auf der andere würde ich gerne noch eine Weil mit Alessandro und Rosa verbringen. Der Abschluss von allem war sehr schnell da, für mich sogar ein bisschen zu schnell. Auf einmal ging alles Schlag auf Schlag und ich tat mich teilweise sogar recht schwer, noch mitzukommen. So für nebenbei ist das Buch dann nichts mehr, weil volle Konzentration nötig ist.Leider war ich von der Reihe etwas enttäuscht, der Auftakt und das Ende haben auf keinen Fall meinen Erwartungen entsprochen, Band zwei war auf jeden Fall der Höhepunkt.Eine absolute Leseempfehlung kann ich hier leider nicht aussprechen, obwohl ich sonst ein großer Fan des Autors bin. Wer gerne Mafiaromane liest und nichts gegen Gestaltwandler hat, kann sich gerne daran wagen, ob es allerdings zufriedenstellend ist, kann ich nicht sagen ... 

    Mehr
  • Das große Finale um Rosa und Alessandro - werden alle Geheimnisse aufgedeckt und hält ihre Liebe?

    Arkadien fällt

    Eternity

    19. September 2016 um 13:46

    Hach, man ist immer ein wenig wehmütig, wenn man den dritten Band einer Trilogie aufschlägt. Da ist man schon glücklich darüber, dass die Geschichte nicht nach dem ersten Band endet, dass man noch zwei weitere Bücher mit den sympathischen, vertrauten Charaktere verbringen darf. Und trotzdem liegt das Ende so schnell vor einem.Die Geschichte war wirklich wie ein Sommerurlaub im schönen Italien. Aufregend, spannend, verzaubernd, heiß und hitzig, abkühlend und ein bisschen flirtend. Die perfekte Urlaubslektüre!Rosa und Alessandro sind einzeln schon sympathische und durchaus realistische Charaktere, doch zusammen sind sie einfach zuckersüß. Würde man sie "live" erlebend, würde man wahrscheinlich mit einem Grinsen neben ihnen stehen und sich ihr liebevolles Gezänke anhören. Teenager-Liebe :)Mir hat die Trilogie großen Spaß gemacht! Ich fand die Geschichte spannend, die grundlegende Idee klasse und die Charaktere wirklich herzig!Auf nach Italien!

    Mehr
  • Eher mittelmäßiger Abschluss

    Arkadien fällt

    LisaMe

    02. August 2016 um 15:45

    Das Ende der Reihe hat mich nicht überzeugt. Ich fand den Anfang des Buches wirklich gut und es hatte auch viel Spannung. Es gab viele gute Kapitel, trotzdem hat mich das Buch sehr enttäuscht. Ich hab das Ende nicht so richtig verstanden und es blieben noch ein paar Fragen offen. Außerdem bezieht sich die Auflösung der Geschichte nur auf den letzten Band und wurde erst kurz vor Ende das erste Mal näher erläutert. Das fand ich sehr schade, weil da mehr potential gewesen wäre. Fazit zur gesamten Reihe: Das erste und das letzte Buch haben mir nicht besonders gut gefallen. Das zweite war wirklich toll und die Geschichte an sich hat mir gut gefallen. Ich würde die Bücher nicht noch einmal lesen, aber wer eine Mafia-Fantasy Story interessant findet, sollte die Bücher lesen.

    Mehr
  • Regenbogen-Bücher-Challenge 2016

    Regenbogentänzer

    BlueSunset

    Regenbogen-Bücher-Challenge 2016 Hallo liebe Lesebegeisterte! Euch ist die Buchwelt zu trist? Kein Problem, wir helfen euch! Lest zusammen mit uns einen Regenbogen, damit das Jahr 2016 bunt und fröhlich wird! Ihr wollt dem Regenbogen noch einen Topf voll Gold verpassen? Das ist eine Herausforderung, aber auch die kann gemeistert werden!Wie auch in den vergangenen Jahren findet die Regenbogen-Challenge hier auf Lovelybooks statt. Das Besondere an dieser Challenge ist, dass wir hier nicht nur Bücher mit bestimmten Farben lesen, sondern auch die Herausforderung suchen und zusätzliche Aufgaben bearbeiten. Neugierig? Es gibt keine Anmeldefrist und ihr könnt jederzeit einsteigen! Allerdings wird nur die aktuelle Monatsaufgabe bearbeitet. Ihr braucht euch nicht über das Bewerbungsformular hier anzumelden. Erstellt einfach einen Sammelbeitrag in dem zugehörigen Unterthema.  Die Regeln Jeden Monat steht eine andere Farbe im Zentrum. Lest ein Buch dessen Cover zu mehr als 2/3 aus dieser Farbe besteht. Es gibt zudem noch Jahresaufgaben: Für diese Aufgaben habt ihr das ganze Jahr Zeit. Diese Aufgaben können nur mit Büchern der Monatsfarbe gelöst werden. Pro Buch kann eine Jahresaufgabe bearbeitet werden. Jeder der 6 Aufgaben sollte EINMAL gelöst werden (mehrfach gibt keine Punkte).Dann gibt es auch noch die Herausforderung!Jeden Monat gibt es eine Herausforderung, die gelöst werden sollte. Die Aufgabe wird einen Monat vorher angekündigt, sodass ihr Zeit habt ein passendes Buch zu finden. Die Herausforderung kann nur im jeweiligen Monat erfüllt werden! Eine Besonderheit ist, dass ihr diese Aufgabe auch mit einem zusätzlichen Buch, das nicht der Monatsfarbe entspricht, lösen könnt. Bitte verlinkt in eurem Sammelbeitrag auch eure Rezension oder den Lesestatus (mit Kurzmeinung). Es besteht keine Rezensionspflicht, aber ich möchte gerne einen "Nachweis" sehen, dass ihr das Buch gelesen habt. Eine Kurzmeinung reicht da. Es dürfen alle Bücher gelesen werden: vom SuB, neu gekauft, ausgeliehen, eBook und auch Hörbücher. Allerdings sollten die Bücher eine Mindestlänge von 80 Seiten haben! Manga, Comic und Graphic Novels zählen nicht! Die Aufgaben Monatsfarben:Januar: SchwarzFebruar: BraunMärz: Gelb April: OrangeMai: RotJuni: Lila / Rosa / PinkJuli: BlauAugust: Metallic / Gold / Silbern / GlitzerSeptember: WeißOktober: TürkisNovember: GrünDezember: BuntJahresaufgaben (nur mit dem Buch der richtigen Farbe zu erfüllen! Und jeweils nur 1x)Lese ein Buch, ……des Genres Fantasy oder Historisch oder Krimi....des Genres Liebesroman oder Thriller oder Dystopie…von einem Debütautor…das verfilmt wurde…das weniger als 300 Seiten hat…das mehr als 500 Seiten hat.► Hinweis zu "Debütautor": Hierbei beziehen wir uns auf den Autor und nicht auf das Buch. Das heißt der Autor hat zu dem Zeitpunkt, wenn ihr das Buch lest, nur dieses eine Buch veröffentlicht. Es darf sich auch nicht um ein Pseudonym eines Autors handeln, der bereits Bücher veröffentlicht hat. Sollte ein weiteres Buch des Autor bereits angekündigt sein, so kann dieser trotzdem gezählt werden, solange ihr das Buch tatsächlich vor dem Erscheinungstermin seines zweiten Buches erscheint. ► Hinweis zu Verfilmungen: Es zählen alle Bücher, die bereits als Serie oder Film verfilmt wurden oder 2016 ausgestrahlt werden (also so wie z.B. "ein ganzes halbes Jahr", "Girl on the Train", "Die Bestimmung 3", ...) . Bitte das Erscheinungsdatum angeben!Hier werden nach und nach die Monatsaufgaben/Herausforderungen gepostet:Januar: Lese ein Buch mit einer Stadt oder einem Haus auf dem CoverFebruar: Lese ein Buch mit 4 oder mehr Wörtern im Titel. Untertitel zählen auch. März: Lese ein Buch mit Blumen oder Blüten auf dem Cover.April: Lese ein Buch, dessen Titel kursiv oder in GROßSCHRIFT ist. Mai: Lese ein Buch, dessen Handlung außerhalb Deutschlands, den USA und Großbritannien stattfindet.  Punkte Hast du ein Buch mit der Monatsfarbe gelesen? Ja =1 PunktHast du die Herausforderung erfüllt? Ja, mit dem gleichen Buch, wie die Farbe = 2 Punkte. Ja, aber ich habe ein anderes Buch dafür genommen = 1 PunktHast du eine Jahresaufgabe erfüllt? Ja = 1 Punkt(In manchen Monaten wird es möglich sein zusätzliche Punkte zu sammeln)Am Ende des Jahres wird ein/e Gewinner/in ermittelt.  Teilnehmer:  Neue Regel: Falls ihr in einem Monat die Aufgaben nicht geschafft habt, schreibt das bitte dazu. Sollte ich 2 Monate in Folge keine Änderung eures Beitrages sehen wird in dieser Liste >inaktiv< neben eurem Namen stehen und ich gucke nicht mehr in eure Listen. Solltet ihr trotzdem noch dabei sein, dann schreibt mir bitte eine PN und aktualisiert euren Beitrag. WICHTIG Ihr habt jeweils bis zum 3. des Folgemonats Zeit eure Bücher und Links einzutragen. Anschließend mache ich die Monatsauswertung und trage die Punkte in meine Tabelle ein. Alles was noch später eingetragen wird kann erst bei der nächsten Wertung berücksichtigt werden.  Wichtig bei der Rezension/Lesestatus (inkl. Kurzmeinung) ist mir, dass ich sehe, dass ihr das Buch wirklich gelesen habt, zusätzlich kann ich da sehen, wann das Buch gelesen wurde. Solltet ihr also einen Monat versäumt haben, eure Links einzutragen ist das nicht so wild, solange ich sehen kann, dass das Buch trotzdem im richtigen Monat gelesen wurde.  STAND: JuniAnendien ........................ 14 Annlu  .............................. 24 ban-aislingeach  ............. 18BlueSunset ....................  11BookW0nderland .......... 23Buchgespenst  ............... 21 _Buchliebhaberin_ ......... 12 {INAKTIV} christarira ......12 ChubbChubb  ................. 16Code-between-lines ...... 21 ConnyKathsBooks ......... 19 czytelniczka73 ................ 23 {INAKTIV}DasBuchmonster .....1dia78 ............................... 11 fairybooks ...................... 11 Igela ................................ 16 {INAKTIV}janaka ..............7jenvo82 ........................... 17JuliB ................................. 21LadySamira091062 ....... 16Lesebiene27 ................... 15 Lisa11 .............................. 21{INAKTIV} littlebanshee ... 4Luzi92 .............................. 22louella2209 ..................... 21mabuerele ...................... 15{INAKTIV} MalinaIda ........8mareike91 ....................... 18marpije ............................ 23MissSnorkfraeulein ....... 17Mrs_Nanny_Ogg ............. 17PMelittaM ........................ 20QueenSize ........................ 21rainbowly ......................... 16Sansol ............................... 22schafswolke ..................... 17{INAKTIV} sternblut ..........11SomeBody ....................... 17suggar .............................. 16sursulapitschi ................. 18Tatsu ................................ 11Thalathiel ......................... 13Vucha ................................ 22Wolly ................................. 12

    Mehr
    • 1392
  • Rezension

    Arkadien fällt

    Ruby13

    20. November 2015 um 21:20

    leider hat es sich wie Kaugummi gezogen...Interessante Handlungen begrenzt, die tolle Idee etwas mangelhaft umgesetzt und ziemlich kompliziert zu verstehen...

  • Ein schwammiges Ende einer fantastischen Reihe

    Arkadien fällt

    MissTalchen

    26. August 2015 um 22:13

    "Ich will vergessen. So vieles einfach vergessen." "Wie soll das gehen? Alles, was dir im Leben geschehen ist, geschieht auch heute noch. Was einmal begonnen hat, endet nicht. Da oben in deinem Kopf, da endet es nie." Den Abschluss der Trilogie musste ich direkt im Anschluss lesen und obwohl der Teil etwas schwächer war, bedaure ich es sehr, dass meine Reise mit Rosa schon vorbei ist. Zur Story: Gerade als Rosa glaubt, ihr Leben und vor allem ihren Mafiaclan im Griff zu haben, schlägt ihr Feind erbarmungslos zu und Rosa ist von heute auf morgen nirgendwo mehr sicher. Während sie und Alessandro fieberhaft versuchen, die Zusammenhänge zu begreifen, hat die Mafia ganz besondere Pläne mit den beiden. Meine Meinung: Auch im 3. und letzten Teil der Reihe wurden die positiven Aspekte aus den Vorgängern  wieder gut umgesetzt. Durch wirklich absolut unvorhersehbare Wendungen ist die Handlung wieder unglaublich spannend. Nur am Ende des 1. Drittels zog sich die Handlung in meinen Augen ein wenig. Dennoch bin ich bis zum Schluss nicht auf des Rätsels Lösung gekommen und wurde von den Zusammenhängen letzendlich kalt erwischt. Besonders gefallen hat mir, dass hier nochmal Aspekte aus allen drei Teilen aufgegriffen wurden und sich der der rote Faden so durch alle 3 Teile zieht. Rosa mag ich mitlerweile sehr gern. Sie ist so eine starke Frau, die sich aber von harten Schiksalsschlägen nicht unterkriegen lässt, aber trotzdem ihre Schwächen hat. Das macht sie so authentisch und so ist sie mir als Protagonistin sehr ans Herz gewachsen. Nur das Ende hat mich leider ziemlich enttäuscht. Im Vergleich zum Rest der 3 Bücher ist es ungewohnt schwammig und unglaubwürdig. Es wirkt improvisiert, wenig durchdacht und hat mir vom Thema auch überhaupt nicht gefallen. Dadurch konnte ich es nur schwer nachvollziehen. Mein Fazit: Wäre das Ende nicht so ungewohnt vage und dadurch unglaubwürdig, hätte auch der Abschluss der Reihe mich komplett begeistern können.

    Mehr
  • Der Kreis schließt sich - Arkadien 03

    Arkadien fällt

    MrsFoxx

    07. April 2015 um 20:45

    Nach Fundlings Beerdigung geraten Rosa, Alessandro und Richterin Quattrini in einen tödlichen Hinterhalt. Rosa und Alessandro können nur knapp fliehen. Beide müssen sich eingestehen, dass der Hungrige Mann bereits das Gefängnis verlassen hat und sich ihre Clans gegen sie verschworen haben. Eine Hetzjagd quer durch Sizilien beginnt... Kai Meyer schlägt bei seinem abschließenden Band um die Arkadien-Reihe von Anfang an ein hohes Tempo vor, und lässt seine Leser nur selten für kurze Zeit Atem holen.  Alessandro und Rosa kommen langsam hinter die ganze Geheimniskrämerei und finden heraus, was es mit Fundlings "Löchern in der Menge" auf sich hat. Das Verwirrspiel hat irgendwann ein Ende und auch für den Leser schließt sich letztendlich der Kreis.  Flüssig und hochspannend geschrieben wird dieses Buch schon nach kürzester Zeit zu einem Pageturner, den man nicht mehr loslassen wird. Kai Meyer verzichtet wie auch schon bei "Arkadien erwacht" und "Arkadien brennt" auf viel Schnörkelei, aber er ließ dennoch die Landschaft Siziliens vor meinem inneren Auge entstehen. Und auch die Hybriden, die im Arkadien-Finale einen hohen Stellenwert einnehmen sind treffend und bildlich beschrieben. Bei manch einem war mir ebenso wie Rosa gar nicht wohl ;) Das Ende lässt zwar genug Raum für eigene Interpretationen, dennoch hatte ich ein gutes Gefühl als ich den Buchdeckel schloss. So sollte das für mich bei jedem Finale einer Reihe sein.  Fazit: Absolut gelungener Abschluss der Trilogie! Favoritenstatus und absolute Leseempfehlung von mir! Reihenfolge: 01. Arkadien erwacht 02. Arkadien brennt 03. Arkadien fällt

    Mehr
  • Arkadien fällt

    Arkadien fällt

    weinlachgummi

    Kurz in eigenen Worten: Der Hungrige Mann ist wieder da und die Dynastien spielen verrückt. Rosa und Alessandro droht von allen Seiten Gefahr, die eigenen Leute haben sich gegen sie gewendet. Die eine Seite will die Arkadier ausrotten, die andere will sie emporheben. Rosa und Alessandro stehen dazwischen und versuchen zu überleben Das Cover ist wieder sehr gelungen.Es passt super zu den ersten beiden Bänden.Besonders gut gefällt mir der verschnörkelte Rahmen. Die Ruine im Hintergrund schaut mysteriös aus. Schlange, Eule und Panther passen auch gut. Der Schreibstil von Kai Meyer spricht mich wieder total an. Er beschreibt die Landschaften von Sizilien wieder so gut, es hat 5 Grad, aber trotzdem spüre ich die wärme Siziliens und hab das Gefühl, dort zu sein. Er schafft es mit seinen Wörtern, mein Kopf Kino einzuschalten. Sodass ich mich richtig gut in die Geschichte hinein fühlen und denken kann. Rosa steht als Charakter wieder im Mittelpunkt der Handlung, aus ihrer Sicht erleben wir die Geschichte. Wie schon in Band 1 und Band 2, ist sie mir wieder sehr sympathisch. Ich hatte bedenken, dass sie mir mit ihrer starken, eigensinnigen und selbstbewussten Art vielleicht nach einer Weile auf die Nerven geht.Aber dies ist nicht passiert, ich mag sie immer noch. Sie ist einfach ein schön erschaffener Charakter, der alles andere als Normal ist. Mit ihr wird einem nie Langweilig. Allgemeine Meinung: Mir hat der Abschluss der Reihe gut gefallen.Das Ende passte gut zur Geschichte finde ich. Mir passiert es bei Büchern nicht so oft, dass ich so richtig mit den Protagonisten mit fühle. Aber hier habe ich Gänsehaut mit Rosa bekommen und war geschockt, wenn sie es war. Für mich reiht sie sich in eine Reihe mit so starken Buchcharakteren wie Katniss Everdeen oder Daenerys Targaryen. Sie ist einfach so herrlich menschlich. Ich bin etwas traurig, dass es nun vorbei ist. Leider gab es auch einen kleines Manko für mich. Darauf kann ich nicht näher eingehen ohne zu spoiler, aber ich war etwas enttäuscht. Dies legte sich aber wieder, weil dieser "Schachzug" den ich nicht sehr originell fand, dann wieder sehr beeindruckend gelöst wurde. ( Für die die das Buch gelesen haben, Stichwort Kühlkammer ) Fazit: Ein würdiger Abschluss, Rosa ist eine super Protagonisten, kompliziert und eigensinnig und dafür mag ich sie.

    Mehr
    • 2
  • Spannender Abschluss der Reihe!

    Arkadien fällt

    Buecherdrache-Hannah

    17. February 2015 um 17:03

    Inhalt Rosa und Alessandro wollen ihre Gefühle füreinander nicht länger verbergen. Doch ihre Liebe bringt die Clans der Gestaltswandler gegen sie auf. Nach einer wilden Jagd durch die Weiten Siziliens erkennt Rosa, wer wirklich hinter dem Komplott gegen sie steckt: Der Hungrige Mann, der Herrscher aller Dynastien, ist zurückgekehrt - und die Welt wird niemals sein wie zuvor. Rezension Da ich relativ kurz nach dem zweiten Band mit diesem Buch begonnen habe, fiel mir der Einstieg sehr leicht. Zum Glück muss man sich nicht durch ewig lange Rückblenden quälen, sondern kann gleich in die Geschichte eintauchen. Und die hat es gleich in sich! Rosa und Alessandro werden wegen Mordverdacht gesucht und müssen fliehen. Die beiden liefern sich nicht nur eine Verfolgungsjagd mit der Polizei. Immer wieder tauchen neue Personen auf, denen man aber mittlerweile erstmal misstraut. Mir ist das selbst sehr stark aufgefallen, denn bei allem was gesagt wird, habe ich erstmal nach irgendwelchen Ungereimtheiten oder Lügen gesucht. "Der Kerl hat garantiert irgendwo eine Waffe.  Hast du gesehen, wie dieser ganze Kasten gesichert ist?  Er hat Angst vor Einbrechern. Irgendwo hat er eine Knarre, jede Wette." (Seite 304) Ständig finden Rosa und Alessandro neue Hinweise und Spuren, es ist wie ein gigantisches Puzzle. Aber trotz vieler neuer Fragen schafft es der Autor, alles zu erklären. Am Ende kennt man endlich alle wichtigen Details und tappt nicht mehr im Dunkeln. Bei den ersten beiden Bänden habe ich immer wieder gesagt, das man so wenig über die Nebenfiguren erfährt. Das ändert sich hier zum Glück. Natürlich weiß man nicht halb so viel über die anderen Charaktere wie über Rosa und Alessandro. Trotzdem reicht es, um sich ein Bild von diesen Charakteren zu machen. Trotzdem gibt es auch hier wieder einen anderen negativen Punkt. Das Buch besteht im Prinzip aus zwei Teilen. Der erste Teil ist die Flucht und der zweite das Finale. Leider finde ich den ersten Teil manchmal etwas langwierig. Stellenweise musste ich dem Drang wiederstehen, ein paar Seiten zu überspringen. Dafür macht der Showdown alles wieder wett! Bis kurz vor Schluss weiß man nicht, was der Hungrige Mann vorhat. Und als man es dann erfährt, scheint die Lage aussichtslos... Fazit Das Buch ist ein gelungener Abscluss der Arkadien-Triologie! Der Autor hat ganze Arbeit geleistet und alle Fragen geklärt. Dabei kommt aber auch die Spannung nicht zu kurz und man weiß nie, was noch alles passiert. Denn wenn man eines gelernt hat, dann das in Kai Meyers Büchern nichts unmöglich ist.

    Mehr
  • jetzt wird es interessant

    Arkadien fällt

    dorothea84

    19. January 2015 um 06:05

    Rosa und Alessandro wollen ihre Gefühle füreinander nicht länger verbergen. Doch wie vermutet bringt ihre Liebe die Clans der Gestaltwandler gegen sie auf. Erst nach einer wilden Jagd durch die Weiten Siziliens erkennt Rosa, wer hinter dem Komplott gegen sie steckt: der, den alle nur den Hungrigen Mann nennen, der Herrscher aller Dynastien. Er ist nach Sizilien zurückgekehrt – und die Welt der Arkadier wird niemals mehr sein wie zuvor. Jetzt wird es richtig interessant. Plötzliche Wendungen, nicht ist wie es scheint und es werden fast alle Fragen beantwortet. Teilweise ist es sehr ernst und voller Gefühle, aber dann kommt irgendwie der Humor durch, wie z.B. bei diesem Zitat: "Ich dich auch. Aber wenn du mal tot bist, darf ich dann eine Handtasche aus dir machen? Aus Schlangenleder? Du bist dann ganz alt und ich auch, und dann gefällt mir so was bestimmt. Echt hässlich, aber irgendwie schick. Darf ich ?" Rosa lächelte. Iole legte auf. Das letzte Band hat mir sehr gut gefallen, auch das Tempo hat zugenommen und man konnte es nicht aus der Hand legen. Auf jeder neuen Seite haben Antworten oder neue Geheimnisse auf einen gewartet. Die Reihe war super geschrieben.

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks