Kai Meyer Das Drachenlied

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(2)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Das Drachenlied“ von Kai Meyer

Zwerg Alberich, der Hüter des Nibelungenhortes, ist verzweifelt. Der grausame Siegfried hat ihm die Tarnkappe geraubt. Doch wie soll Alberich ohne sein magisches Werkzeug den Schatz im Hohlen Berg bewachen? Es gibt nur eine Lösung: Er muss eine neue Magie finden. Zusammen mit seinem Gefährten, dem alten Mütterchen Mitternacht und dem Hunnenkrieger Löwenzahn, macht sich der Zwerg auf die Suche. Es heißt, Siegfried habe den letzten Drachen erschlagen, um durch dessen Blut unverwundbar zu werden. Alberich beschließt, es ihm gleichzutun: Er will im Drachenblut baden - und seinen Erzfeind zum Schwertkampf fordern. (Quelle:'E-Buch Text/11.06.2012')

Stöbern in Romane

Das Licht der Insel

Die dramatische Familiengeschichte einer Familie, die als Leuchtturmwärter auf einer windumtosten Insel leben.

Ruffian

Der Duft von Honig und Lavendel

Trotz einiger Kritikpunkte ein schöner Roman

Klusi

Erich Wyss übt den freien Fall

Geschichten, die das Leben schreiben. Herrlich verschroben, zuweilen skurril, lustig, traurig, manchmal beides zugleich. Lesenswert ...

naninka

Bis ans Ende meiner Welt

Ich kam einfach nicht in die Geschichte rein, da es mir doch zu "pferdelastig" war und die Geschichte für mich an Charme verloren hat ...

Vb00ks

Kraft

Erschlug die Jury des Deutschen Buchpreises mit einem Wortschwall. Darunter: eine dürre Story.

wandablue

Engelsfunkeln

wundervolle und zauberhaft - genau richtig für die Weihnachtszeit

bine174

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Für Fans fantasievoll ausgestalteter historischer Romane

    Das Drachenlied

    Bella233

    12. September 2014 um 15:32

    "Das Drachenlied" von Kai Meyer ist 2012 als e-book bei MiMe books erschienen. Es ist eine der vier Nibelungen-Sagen, die Kai Meyer bereits 1997 geschrieben und veröffentlicht hat. Für mich gehört das Buch in die Sparte Sagen bzw. Historischer Roman und richtet sich an erwachsene Leser/innen. Zur Geschichte: Der Zwerg Alberich (seines Zeichens Horthüter) ist verzweifelt, denn ihm wurde seine Tarnkappe geraubt. Da scheint es  nur eine Lösung zu geben: Wie sein Erzfeind Siegfried muss er im Drachenblut baden. Gemeinsam mit der runzligen Mütterchen Mitternacht und dem Hunnen Löwenzahn bricht er also auf um den letzten (bereits getöteten) Drachen zu suchen und in seinem Blut zu baden. Schon sehr bald jedoch geraten sie zwischen die Fronten und werden getrennt. Während Mütterchen Mitternacht und Löwenzahn in Gefangenschaft geraten, lernt Alberich das rätselhafte Moosfräulein Geist kennen. Auch sie interessiert sich für die Magie des Drachen und hilft ihm deshalb bei der Suche. Außerdem treffen wir einen alten Bekannten wieder, der uns bereits im ersten Band „Rabengott“ begegnet ist. Eigene Meinung: Der Anfang ist witzig geschrieben und man kommt gut in die Geschichte rein. Trotz des historischen Hintergrunds ist die Handlung fantasievoll ausgeschmückt. Das hat mir gut gefallen. Besonders die Moosfräulein finde ich eine interessante Idee…und den Geweihten natürlich. Leider passiert im mittleren Teil nicht allzu viel, so dass es streckenweise etwas langatmig wirkt. Der Erzählstil ist flüssig und die Geschichte baut gut aufeinander auf bzw. am Ende fügen sich die einzelnen Handlungsstränge zusammen. Mir hat auch die Verbindung zum Rabengott gut gefallen. Das Ende ist ganz nett. Insgesamt finde ich aber, dass Kai Meyer mehr aus diesem Buch hätte machen können. Deshalb gibt es 3 von 5 Sternen und eine Leseempfehlung für alle Kai Meyer-Fans und Leser/innen, die fantasievolle historische Literatur mögen.  

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks