Kai Meyer Die Seiten der Welt

(1.044)

Lovelybooks Bewertung

  • 1021 Bibliotheken
  • 119 Follower
  • 102 Leser
  • 250 Rezensionen
(494)
(348)
(152)
(36)
(14)

Inhaltsangabe zu „Die Seiten der Welt“ von Kai Meyer

„Während sie die Stufen zur Bibliothek hinablief, konnte Furia die Geschichten schon riechen: den besten Geruch der Welt.“ Furia Salamandra Faerfax lebt in einer Welt der Bücher. Der Landsitz ihrer Familie birgt eine unendliche Bibliothek. In ihren Tiefen ist Furia auf der Suche nach einem ganz besonderen Buch: ihrem Seelenbuch. Mit ihm will sie die Magie und die Macht der Worte entfesseln. Doch dann wird ihr Bruder entführt, und sie muss um sein Leben kämpfen. Ihr Weg führt sie nach Libropolis, in die Stadt der verschwundenen Buchläden, und an die Grenzen der Nachtrefugien. Sie trifft auf Cat, die Diebin im Exil, und Finnian, den Rebell. Gemeinsam ziehen sie in den Krieg – gegen die Herrscher der Bibliomantik und die Entschreibung aller Bücher.

Brutaler und spannender als erwartet. Gefällt mir ganz gut.

— keksbuchweltblog
keksbuchweltblog

Am Anfang leicht holprig, doch nach etwa 20 Seiten ganz große Geschichte …

— MarkusN
MarkusN

Ich habe ewig gebraucht in das Buch zu finden doch zum Ende hin war es sehr spannend und gut geschrieben.

— Amicallea
Amicallea

Wunderschönes Buch , super Idee Furia reist dich völlig mit in ihre Welt der Bibliomantik. Absolutes Meisterwerk von Kai Meyer Ich ♥ es

— Colorful_Leaf
Colorful_Leaf

Ein toller Auftakt

— anke3006
anke3006

große Enttäuschung

— Amber144
Amber144

Hat mir überhaupt nicht gefallen - obwohl ich mich so darauf gefreut hatte.

— abendstern78
abendstern78

Der Auftakt zu einer fulminanten Trilogie, die einen sofort mitreißt! Mit kleinen Schwächen zum Schluss (ich fands fast zu hektisch).

— Seelenschmetterling
Seelenschmetterling

Eine liebes

— Treat2402
Treat2402

Wundervoll, ein Muss für Buchliebhaber

— Blaubeerblau
Blaubeerblau

Stöbern in Jugendbücher

Das Reich der sieben Höfe – Dornen und Rosen

Manche Stellen haben Spaß gemacht & andere eher frustriert. Positive & Negative Aspekte. Deshalb 3 Sterne.

schokigirl

Sakura: Die Vollkommenen

Spannende und toll geschriebene Dystopie. Klare Leseempfehlung! Erfreulicherweise mal ein Einzelband.

Tichiro

GötterFunke. Liebe mich nicht

Story TOP, Charaktere FLOP! Selten so schwach gezeichnete Charaktere erlebt. Null Tiefgang und vor allem keine Selbstachtung.

pelia

Wir fliegen, wenn wir fallen

Manchmal mal muss man fallen damit man Fliegen kann

Rajet

Wir zwei in fremden Galaxien

Wenn man über den Einstieg hinaus kommt, eine wirklich packende Geschichte mit einer Idee, die mich fasziniert hat.

BuechersuechtigesHerz

Forever 21

Die Idee ist wirklich phänomenal! Leider kommt mir die Umsetzung vor, als wäre es nur das grobe Grundgerüst und die Ausschmückung fehle ...

federfantastika

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Plauderecke zum FISCHER Leseclub 2017

    LovelyBooks Spezial
    Marina_Nordbreze

    Marina_Nordbreze

    Willkommen im FISCHER Leseclub! Nach dem fulminanten Start 2016 geht der FISCHER Leseclub 2017 in die zweite Runde! Wir freuen uns sehr, dass ihr uns auch in diesem Jahr wieder durch ein spannendes Jahr mit vielen tollen Aktionen aus den S. FISCHER Verlagen begleiten möchtet! Der FISCHER Leseclub bietet euch einen gemütlichen Platz, um gemeinsam Bücher zu lesen, darüber zu diskutieren und neue Bücher zu entdecken!Alle Infos zum FISCHER Leseclub findet ihr hier.Mitglied werden ist ganz einfach und bringt euch viele großartige Vorteile!Da gibt es zum einen das Buch des Monats. Jeden Monat stellen wir eine ganz besondere Neuerscheinung aus den S. FISCHER Verlagen vor, die ihr mit anderen begeisterten Lesern entdecken könnt. Außerdem gibt es das ganze Jahr über viele verschiedene Community-Aktionen und Leserunden im FISCHER Leseclub, bei denen ihr neue Abzeichen für eure Abzeichenwand sammeln könnt.Und diese Abzeichen sehen nicht nur besonders großartig aus, mit etwas Glück verhelfen sie euch auch im Laufe des Jahres zu ganz besonderen Gewinnen! Sammeln und mitmachen lohnt sich also auf jeden Fall!In unserer Plauderecke könnt ihr euch mit anderen Mitgliedern des FISCHER Leseclubs austauschen, Fragen stellen oder einfach nur in gemütlicher Runde plaudern. Wir wünschen euch ganz viel Spaß im FISCHER Leseclub!Ein kleiner Hinweis: Für die Rezensions-Abzeichen gelten Bücher, die 2017 erschienen sind und aus folgenden Verlagen stammen:S. FISCHERFISCHER TaschenbuchFISCHER TORFISCHER KrügerFISCHER ScherzFISCHER FJBFISCHER KJBFISCHER Kinder- und Jugendbuch-VerlagFISCHER SauerländerFISCHER Duden KinderbuchFISCHER Meyers KinderbuchIhr erkennt die Bücher auch am entsprechenden FISCHER Leseclub Baumler auf der Buchseite.

    Mehr
    • 1082
  • Büchermagie

    Die Seiten der Welt
    anke3006

    anke3006

    13. March 2017 um 15:32

    „Während sie die Stufen zur Bibliothek hinablief, konnte Furia die Geschichten schon riechen: den besten Geruch der Welt.“ Furia Salamandra Faerfax lebt in einer Welt der Bücher. Der Landsitz ihrer Familie birgt eine unendliche Bibliothek. In ihren Tiefen ist Furia auf der Suche nach einem ganz besonderen Buch: ihrem Seelenbuch. Mit ihm will sie die Magie und die Macht der Worte entfesseln. Doch dann wird ihr Bruder entführt, und sie muss um sein Leben kämpfen. Ihr Weg führt sie nach Libropolis, in die Stadt der verschwundenen Buchläden, und an die Grenzen der Nachtrefugien. Sie trifft auf Cat, die Diebin im Exil, und Finnian, den Rebell. Gemeinsam ziehen sie in den Krieg – gegen die Herrscher der Bibliomantik und die Entschreibung aller Bücher. Dies ist mein erstes Buch von Kai Meyer und ich bin von seinem Erzählstil begeistert. Von der ersten Seite konnte ich Furia durch ihr Abenteuer begleiten. Die Magie der Bücher hat mich gefangen genommen. Die einzelnen Figuren sind gut charakterisiert und dieses besondere Welt ist so beschrieben, das ich mir alles sehr gut vorstellen konnte. Jetzt freue ich mich auf den nächsten Teil der Trilogie.

    Mehr
  • große Enttäuschung

    Die Seiten der Welt
    Amber144

    Amber144

    06. March 2017 um 20:41

    Das Buch hat mich sehr enttäuscht. Ich lese die Bücher von Kai Meyer sehr gerne und habe auch einige im Regal stehen, aber das Buch hat mich einfach nicht berührt. Die Figuren waren mir zu platt und teilweise sogar nervig beschrieben. Es kommt mir vor, als ob einfach mehrere Fantasyreihen, wie z.B. Tintenherz, die Laura-Reihe, Panem usw zusammengefasst wurden. Ich habe vom Autor deutlich mehr erwartet und war sehr enttäuscht. Ob ich die Fortsetzungen lesen werde weiß ich noch nicht.

    Mehr
  • Jedes Buch hat geheime Seiten

    Die Seiten der Welt
    Luna-Valiente

    Luna-Valiente

    28. February 2017 um 09:59

    Furia Salamandra Faerfax so heißt die Hauptfigur dieser Geschichte lebt in der Welt der Bücher. Ihre Ahnen haben eine unendliche Bibliothek und in dieser Bibliothek wohnt sie. In dieser Bibliothek ist Furia auf der Suche nach einem besonderem Buch: ihrem Seelenbuch. Mit diesem Buch will sie die Magie der Worte entfesseln. Sie weiß aber nicht, in welcher tödlicher Gefahr sie schwebt. Denn ihre Familie wird  von mächtigen Feinden bedroht - und diese Feinde trachten nach ihrem Leben. Der Kampf gegen die Herrscher der Biblimantik beginnt. Dieser magischer Roman ist voller phantastischer Abenteuer Ich liebe diesen Roman  wenn ich in dieser Geschichte wäre dann wäre mein Seelenbuch dieser Roman. Weil ich ja Bücher liebe fand ich es so toll das es ein Buch über Bücher gab. Und jetzt will ich ein Zittat mit euch teilen der mich in diesem Buch sehr berührt hat Furia bekam keinen Ton heraus, obgleich sie schreien wollte. Es war, als presste ihr jemand die Kehle zu, sie bekam kaum Luft , und ihr Puls hämmerte schmerzhaft hinter ihren Schläfen ,,Ihr Name", keuchte ihr Vater, ,, ist Isis Nimmernis ... Nimm dich in -" Weiter kam er nicht die Worte wurden zu einem Röcheln. Als ihr Vater starb und ihr Bruder entführt wurde ich war bei dieser Geschichte so faszieniert.   Es gab traurige Stellen wo man weinen kann und lustige und interessante Stellen. Dieses Buch war was ganz besonderes für mich. Ich finde es schade das es nur 3 Bände gibt und das Finale ab dem 3. Band ist. Ich würde es allen empfehlen die die Fantasie und die Bücher lieben.  Es ist verständlich das nicht alle dieses Buch lieben es gibt einfach verschiedene Geschmäcker.

    Mehr
  • Wahnsinn

    Die Seiten der Welt
    Arya1309

    Arya1309

    24. February 2017 um 22:21

    Ich habe das Buch angefangen ohne etwas zu erwarten, denn das war mein erstes Kai Meyer Buch und es hat mich total begeistert.
    Ein Buch über die Magie von Büchern und des Lesens an sich hätte ich mir nicht besser umgesetzt vorstellen können.
    Trotzdem hat das Buch immer wieder mal kleine Schwächen deshalb nur 4 Sterne, könnte ich 4,5 geben würde ich es tun.

  • Hat meinen Buchgeschmack leider nicht getroffen.

    Die Seiten der Welt
    abendstern78

    abendstern78

    22. February 2017 um 12:06

    Die Seiten der Welt waren mein erstes Buch von Kai Meyer, doch es hat mir überhaupt nicht gefallen. Ich werde diese Reihe nicht weiter lesen. Die ersten Seiten haben sich noch ganz wunderbar gelesen. Ich fand die Idee echt gut und originell. Hinzu kommt das ich Furia und ihren Vater anfangs doch noch sympathisch fand. Doch leider ging es danach mit meiner Stimmung und leichten Euphorie immer weiter in den Keller und diese wollten auch bis zum Schluss nicht mehr zurück. Die Charaktere blieben für mich sehr blass, sie haben wenig Persönlichkeit und der Funke wollte einfach nicht übertreten, was mir leider auch mit den Schauplätzen so ging. Furia hatte nie die Möglichkeit die andere Welt kennenzulernen, was nicht nur ihr, sondern auch dem Leser mächtig auf die Füße fällt. Es gibt ewig lange und teilweise unlogische Erläuterungen, die einen irgendwann nur noch nerven. Genauso wie die Verfolgungsjagden und die vielen gewalttätigen Szenen, die ich teilweise für ziemlich überflüssig fand. Erwartet hätte ich sowas bei diesem wunderschönen schwarzen Cover mit filigranen Goldzeichnungen auf keinen Fall. DAS ist wirklich eine Liebeserklärung an die Magie des Lesens, was man vom Inhalt des Buches leider nicht sagen kann.

    Mehr
    • 2
  • Die Seiten der Welt

    Die Seiten der Welt
    fallenstar

    fallenstar

    04. February 2017 um 22:56

    Ich bin absolut begeistert von "Die Seiten der Welt". Es ist  das erste und sicher nicht das letzte Buch von Kai Meyer, das ich gelesen habe. Er hat eine zauberhafte Welt erschaffen und sie mit liebenswerten Charakteren zum Leben erweckt. Die Geschichte hat mich gefesselt und der Schreibstil ist wunderbar. Was könnte es schöneres geben als eine Geschichte über die Magie der Bücher, die wir doch alle lieben? Ich wünschte ich könnte selbst durch Libropolis schlendern und in ein paar der Büchläden dort gehen. Ich bin in dieser Geschichte versunken und habe sie sehr genossen.

    Mehr
  • Facettenreicher Auftakt über eine Welt der Bücher

    Die Seiten der Welt
    buecherwuermchenxlara

    buecherwuermchenxlara

    19. January 2017 um 19:53

    „und um sie raschelten die Seiten der Welt, als die durch deren Zeilen stürzten, winzig im Schatten titanischer Lettern.“ Die Story: Furia hat die Kraft der Biblomantik in sich, das heißt, sie kann Magie aus Büchern ziehen und anwenden. Doch ohne ihr Seelenbuch ist ihr dies nur begrenzt möglich, also wartet sie sehnsüchtig darauf, dass es den Weg zu ihr findet. Niemand hätte erwartet, dass starke Feinde diesen zuerst finden würden. Und so steht Furia bald inmitten eines Krieges und muss sich entscheiden, auf welcher Seite sie stehen wird... Meyer führt die Leser schrittweise tiefer und tiefer in eine vollkommen neue, facettenreiche Welt hinein, dass man nur gebannt an den Seiten hängen kann. Tatsachen werden aufgestellt, wieder widerlegt, aus Freunden werden schnell Feinde, und auch andersherum, und immer wieder werden Fragen aufgeworfen, die nach und nach Puzzleteile freigeben, die sich perfekt harmonierend ineinander schließen. Es wird genau das richtige Maß an Spannung, Witz, Fanatsie und Realismus geschaffen, sodass man geradezu durch die Kapitel fliegt. Die Charaktere: Es gibt von Anfang an sehr viele Charaktere, die alle ihre eigenen Beweggründe verfolgen, welche man nicht immer sofort erahnen kann. Nach und nach erfährt man diese aber und lernt die Personen genauer kennen. Jeder Charakter ist stark ausgeprägt, hat Stärken und Schwächen und kommt generell glaubwürdig und einzigartig rüber, weil sie alle eine Vorgeschichte haben, die ihren Charakter geprägt hat. Der Schreibstil: „Die Seiten der Welt“ wird aus der Sicht des allwissenden Erzählers passend erzählt. Kai Meyer schreibt sehr lebendig. Seine Bücher bestehen weniger aus Konversationen, welche natürlich trotzdem nicht zu kurz kommen, als aus ausgeprägten Beschreibungen des Ortes, der Person oder der Gefühle. Daher spielt sich das Geschehen deutlich vor dem inneren Auge ab, mit all den Feinheiten, die es ausmachen. Durch einige Fantasiegestalten oder schlagfertige Antworten, gelingt es ihm, den Leser unwiderruflich ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern; bei ernsten oder spannenden Passagen hält man unweigerlich den Atem an und fiebert mit. Fazit: Mit „Die Seiten der Welt“ hat Kai Meyer einen verworrenen Roman geschaffen, der alle Kriterien mehr als erfüllt. Die Story ergänzt sich nach und nach perfekt; die Charaktere sind ausgearbeitet und unberechenbar. Der Schreibstil lädt dazu ein, sich in einer mystischen Welt der Bücher voll und ganz zu verlieren. Schau doch auch mal auf meinem Blog vorbei! :) http://buecherxwuermchen.blogspot.de/

    Mehr
  • Rezension zu "Die Seiten der Welt" von Kai Meyer

    Die Seiten der Welt
    Angelin4ik

    Angelin4ik

    16. January 2017 um 21:51

    Vorweg muss ich festhalten, dass Kai Meyer einer meiner Lieblingsautoren ist und auch mit diesem Buch hat er mich wieder einmal begeistern können!Zum INHALT möchte ich nicht all zu viel verraten, deshalb nur soviel dazu: Im Großen und Ganzen handelt die Geschichte von einer Welt der Bücher und Bibliomantik (Bibliomanten sind Personen mit magischen Fähigkeiten und einer besonders ausgeprägten Leidenschaft für Bücher). In dieser Welt scheint die 15-jährige Furia eine ganz besondere Rolle zu spielen und mit dem Verlauf der Handlung lernt sie neue Freunde kennen und muss sich in der, für sie neuen, Welt der Bücher bewähren. Hinzu kommt, dass sie sich an den Umgang mit ihren magischen Kräften gewöhnen muss. Die Welt der Bücher ist durch viele parallelen Welten gezeichnet, welche jedoch tiefere Gefahren und Feindschaften bergen, als es zunächst den Anschein hat.  Ohne zu viel vorweg zu nehmen, empfand ich die Stimmung in dem Buch teilweise düster, mysteriös und durchgehend spannend! Zum SCHREIBSTIL:Direkt zu Beginn fand ich es sehr gut, dass die Handlung nicht erst 100 Seiten braucht, um in Fahrt zu kommen. Man steht sofort im Geschehen und begleitet die Protagonistin Furia bei dem ersten "kleineren", nicht ungefährlichen Abenteuer.Allgemein ist der Schreibstil des Autor sehr flüssig und wirklich gut zu lesen. Gerade die Mischung aus nicht zu anspruchslosem, aber dennoch verständlichem Stil, finde ich sehr angenehm. Ich habe dieses Buch regelrecht verschlungen (2 Tage :)Außerdem schafft es der Autor dem Leser die nötigen Hintergrundinformationen zu geben (beispielsweise zu der Welt der Bibliomantik, ihrer Entstehung und ihren Regeln), ohne den Spannungsbogen abreißen zu lassen. Obwohl immer neue Entwicklungen in der Handlung stattfinden, wird es nicht unübersichtlich und man will unbedingt wissen, wie es weiter geht!Zu den CHARAKTEREN: Es gibt hier ein breites Spektrum an Figuren, das sehr bunt und vielseitig gestaltet ist: Menschen, Bibliomanten, Exlibri (Figuren, die aus ihren Büchern "gefallen" sind und nun in der realen Welt leben), Fabelwesen, ... Es ist also für jeden etwas dabei! Vorallem weil die Charaktere nicht immer eindeutig zuzuordnen sind, es heißt also nicht immer gut ODER böse. Dadurch fällt es einem leicht, sich in die Gefühlswelt einzelner Figuren zuversetzen, wodurch sie realer und nicht überzogen wirken. Teilweise ging es mir so, dass ich einem Charakter anfangs skeptisch gegenüberstand, aber mit der Zeit auch diesen immer besser fand. Man schließt die Figuren ins Herz und fiebert mit ihnen.Mein FAZIT:Sehr lesenswert!!! Ich fand die Idee der Bücherwelt in Verbindung mit der magischen und mysteriösen Stimmung einfach gelungen und vorallem ist es spannend! Sowohl für Jugendliche, als auch für Erwachsene zu empfehlen. Ich freue mich schon auf die folgenden Bände :)

    Mehr
  • Unbedingt Leseempfehlung!

    Die Seiten der Welt
    Caydence

    Caydence

    16. January 2017 um 16:02

    Dieses Buch ist ein herausragendes Highlight der fantastischen Literatur! Ich habe bereits einige Bücher von Kai Meyer gelesen, aber so wunderschöne Einfälle hat er noch nie gehabt... Da wimmeln Schwärme von Buchstaben herum, es gibt staubfressende Origamitiere, Seelenbücher, Schimmelrochen und eine herzallerliebste, sprechende Leselampe nebst Sessel. Es ist einfach faszinierend und bezaubernd, wie er diesen Dingen Leben einhaucht! Die gesamte Atmosphäre strahlt den Geruch alter, kostbarer und magischer Bücher aus und man sieht sich förmlich selbst die engen Gänge einer unendlichen Bibliothek mit all ihren Geheimnissen entlangwandern. Das Mädchen Furia ist noch keine Bibliomantin und wartet sehnsüchtig darauf, dass ihr Seelenbuch sie findet. Dabei hat sie ein spezielles Buch aus ihrer Kindheit schon ins Herz geschlossen. Der "Fantastico" aus dem ihr ihre bereits verstorbene Mutter immer vorgelesen hat und der ihr so kostbar ist, dass sie ihn vor ihrem Vater verstecken muss, damit er ihn nicht vernichtet, wie alle anderen Erinnerungsstücke an sie. Bei ihrer Rettungsaktion kommt ihr ein Schimmelrochen gefährlich nahe, den sie mit Hilfe eines Buchstabenschwarms gerade noch so besiegen kann. Diese Szene ist, trotzdem sie so harmlos klingt, richtig spannend und aufregend. Kaum ist diese Gefahr gebannt, erfährt man von einem weiteren, besonderen Buch. Furia kann darin mit einem Jungen aus einem anderen Jahrhundert kommunizieren. Das hat so viel Charme und Romantik, man glaubt kaum, wie der Autor das alles schon in den wenigen, ersten Seiten untergebracht hat. Doch vom Inhalt will ich nicht mehr verraten, man muss es einfach selbst lesen und miterleben. Das Einzige was ich bemängeln kann ist, dass bei der temporeichen Handlung mit vielen actionreichen Kämpfen, dem Leser leider zu wenig Raum gegeben wird, die vielen wundersamen Dinge auf sich wirken zu lassen und zu genießen. Da wäre jede Menge Potential für mehrere Bände gewesen... Insgesamt bin ich jedoch rundum begeistert, da dieses Buch alles beinhaltet, was ich mag und auch mit der richtigen Mischung von Fantasie, Spannung, Atmosphäre, Romantik und interessanten Charakteren aufwartet. Unbedingte Leseempfehlung!

    Mehr
  • Mehr Geduld für die Geschichte

    Die Seiten der Welt
    uwemetz

    uwemetz

    07. January 2017 um 20:14

    Mir gefiel "Die Seiten der Welt" auf langen Strecken gut. Aber am Ende wurde es holprig und allzu eilig erzählt. Mir schien, dass Kai Meyer das Buch zu Ende bringen wollte. Die Idee allerdings fand ich sehr gut. Ich denke, er hätte mit etwas Geduld mehr daraus machen können.

  • Rezension zu "Die Seiten der Welt" von Kai Meyer

    Die Seiten der Welt
    LaDragonia

    LaDragonia

    31. December 2016 um 13:31

    Klappentext: Jedes Buch hat geheime Seiten. „Während sie die Stufen zur Bibliothek hinablief, konnte Furia die Geschichten schon riechen: den besten Geruch der Welt.“ Furia Salamandra Faerfax lebt in einer Welt der Bücher. Der Landsitz ihrer Ahnen birgt eine unendliche Bibliothek. In ihren Tiefen ist Furia auf der Suche nach einem besonderen Buch: ihrem Seelenbuch. Mit ihm will sie die Magie der Worte entfesseln. Noch weiß sie nicht, in welch tödlicher Gefahr sie schwebt. Denn Furias Familie wird von mächtigen Feinden bedroht – und die trachten auch ihr nach dem Leben. Der Kampf gegen die Herrscher der Bibliomantik und die Entschreibung aller Bücher beginnt … Meine Meinung: In „Die Seiten der Welt“ dem ersten Teil der gleichnamigen Trilogie, erschafft der Autor Kai Meyer eine eigenständige Parallelwelt in unserer Welt. Wer die Tintenherz-Trilogie von Cornelia Funke mag, der wird Kai Meyers „Die Seiten der Welt“ lieben. Furia und ihre Geschichte haben mich von der ersten Seite an in ihren Bann gezogen. Die Story wirkt an keiner Stelle überzogen und man fühlt sich regelrecht in das Geschehen hineingezogen. Ein Phänomen, welches Fans des Autors nicht unbekannt sein dürfte. Für mich persönlich ist Kai Meyer einer der begnadetsten Fantasy-Autoren die es gibt. Bei ihm ist Kopfkino Deluxe wirklich vorprogrammiert. Auch die Charaktere, egal ob Protagonisten oder Antagonisten sind einfach wunderbar gezeichnet. Man sieht sie wirklich vor sich und lacht und leidet zu jeder Zeit mit Ihnen. Die Seiten der Welt ist wirklich ein Buch in dem man als Leser wunderbar abtauchen und die Hektik des Alltags einfach mal für einige Zeit vergessen kann. Ein absolutes Topbuch. Ein Fünf-Sterne-Roman voller Magie.

    Mehr
  • Kann ich bitte auch Bibliomant sein ! :D

    Die Seiten der Welt
    tinky

    tinky

    14. December 2016 um 12:06

    Wenn ich ehrlich bin hab ich mir das Buch hauptsächlich gekauft weil mir das Cover so gefallen hat :) Mittlerweile gefällt mir aber viel viel mehr daran. Es ist eine ganz eigene Welt mit vielen Dingen die man entdecken kann und einem Schreibstil der es zulässt das man sich nach kurzer Zeit den Charakteren nah fühlt wie Freunden. Für mich war es ein Buch zum mit lachen, zum tränen verdrücken, zum aus der Haut fahren und vielen weiteren Emotionen . Im Moment lese ich nochmal die letzten eiten um mich auf den zweiten Teil einzustimmen der auf de Regal wartet.

    Mehr
  • Genau das Richtige für Bibliophile...

    Die Seiten der Welt
    Morevna

    Morevna

    26. November 2016 um 14:55

    Nachdem ich von Kai Meyers Arkadien erwacht so enttäuscht war, hätte ich Die Seiten der Welt fast nicht gelesen; aber ich bin unglaublich froh, dass ich es doch noch getan habe! Zuallerst: es geht um Bücher. Es ist um Magier, die Bücher benutzen und brauchen, um ihre Magie einsetzen zu können. Und nein, es geht nicht darum Zaubersprüche abzulesen... Furia fand ich von Anfang an sympathisch und liebenswert. Sie ist ein toller, warmer, dreidimensionaler Charakter. Die Bediensteten des Hauses waren auch sehr sympathisch und interessant, ihr Vater ist ein faszinierender Typ Mensch...ihr Bruder - ganz süß. Auch wenn ich einige der Charaktere nicht so mochte und eher langweilig fand, wow, was war ich begeistert von den 'Bösen' und Gegnern in der Geschichte. Wirklich toll gemacht und wirklich schöne Hintergrundgeschichten zu allen! Alle in der Geschichte wirken glaubwürdig, ihre Handlungen scheinen logisch und angemessen; irgendwann hatte ich das Gefühl, sie sogar fast persönlich zu kennen. Das Buch hat einen wirklich tollen Anfang, zwischendrin zieht es sich vielleicht etwas, aber es wird dann auch schnell wieder spannend und mitreißend - was will man mehr? Es war vielleicht etwas zu quietsch-süß innerhalb der Liebesgeschichte die auftaucht, aber es war immerhin gut untergebracht und hat zur Geschichte gut gepasst - und es gibt keine 'insta-love', kein Mädchen sieht Junge und ist sofort unsterblich verknallt, das gab ein großes Plus von mir. Die Welt in dieser Geschichte ist neu, erfrischend neu sogar, sie ist klug durchdacht, spannend - und ist sicher der Traum eines jeden Bibliophilen. Wirklich sehr schön durchdacht und aufgezogen. Großes Kino für Bücherliebhaber! Außerdem muss ich sagen, dass es einige Wendungen gab, die ich so nicht habe kommen sehen, sodass ich oft am Raten war, was als nächstes passieren würde. Das war wirklich super. (Und dank dieser wunderbaren Geschichte, kann ich Kai Meyer auch verzeihen was er in Arkadien erwacht gemacht hat. Jetzt weiß ich, dass er es besser kann und werde gerne weitere Bücher von ihm lesen)

    Mehr
  • Nette Geschichte für Bücherliebhaber

    Die Seiten der Welt
    XTheRisingOneX

    XTheRisingOneX

    16. November 2016 um 10:05

    Inhalt:>>Furia Salamandra Faerfax lebt in einer Welt der Bücher. Der Landsitz ihrer Ahnen birgt eine unendliche Bibliothek. In ihren Tiefen ist Furia auf der Suche nach einem ganz besonderen Buch: ihrem Seelenbuch. Mit ihm will sie die Magie der Worte entfesseln. Noch weiß sie nicht, in welch tödlicher Gefahr sie schwebt. Denn Furias Familie wird von mächtigen Feinden bedroht - und die trachten auch ihr nach dem Leben. Der Kampf gegen die Herrscher der Bibliomantik und die Entschreibung der Bücher beginnt...<

    Mehr
  • weitere