Neuer Beitrag

-nicole-

vor 2 Jahren

(12)

Band 2 der Reihe Die Alchimistin.

Der Alchimistin Aura Institoris ist es gelungen, das Geheimnis der Unsterblichkeit zu lüften. Doch dafür musste sie einen hohen Preis zahlen: Durch einen unverzeihlichen Fehler ist ihre Liebe zu Gillian zerbrochen. Auch das Verhältnis zu ihrem Sohn Gian ist nicht das Beste. Viele Jahre hat sie sich in das Laboratorium ihres Vaters zurück gezogen um dessen Forschungen in der Alchimie fortzuführen.
Schließlich reist sie nach Paris um einer Spur zu folgen - aber auch um vor ihren Problemen zu fliehen. Ihre Familie ist inzwischen auf der ganzen Welt verstreut. Plötzlich findet sie in ihrem Hotelzimmer einen blutigen sechsfingrigen Handabduck. Ängstlich und zugleich neugierig verfolgt sie die mysteriösen Spur und wird plötzlich mit mehreren Morden konfrontiert. Immer mehr rätselhafte Ereignisse tauchen auf und plötzlich überschlagen sich die Ereignisse...

Eine wirkliche gelungene Fortsetzung des ersten Teils "Die Alchimistin". Die Geschichte beginnt im Jahr 1914 - zehn Jahre später. Hauptfigur ist wieder die Alchimistin Aura Institoris, die das Erbe ihres Vaters fortführt. Insgesamt gibt es aber drei Handlungsstränge: Neben Auras Reise, die in Frankreich beginnt, verfolgt auch Gillian einer bestimmten Spur. Auch ihr gemeinsamer Sohn Gian verfolgt eigene Pläne. Doch am Ende führen alle drei Wege zusammen...

Auch der zweite Band wurde von Kai Meyer nochmal vollständig überarbeitet und enthält als Extra wieder einiges an Zusatzmaterial Unter anderem gibt es einen interesanten Einblick in die Entstehung des Romans.

Mein Fazit: Der 2. Band kann mühelos mit dem ersten mithalten. Mich begeistert jeden Mal Kai Meyers toller und detailreicher Schreibstil. Mit vielen neuen Wendungen, rätselhaften Ereignissen und guter Spannung ist dieser Roman genau so lesenswert wie sein Vorgänger. Bis jetzt eine sehr gelungene Reihe!

Autor: Kai Meyer
Buch: Die Unsterbliche - Die Alchimistin II
Neuer Beitrag