Kai Meyer Frostfeuer

(57)

Lovelybooks Bewertung

  • 72 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 6 Rezensionen
(18)
(24)
(13)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Frostfeuer“ von Kai Meyer

St. Petersburg, Hauptstadt des Zarenreiches 1893. Über die Feste der Schneekönigin hinweg jagte ein Schneeadler. Er hatte gestohlen, was der Königin das Teuerste war. Maus, das Mädchen, das die meisten für einen Jungen halten, putzt im Grandhotel "Aurora" in St. Petersburg die Schuhe. Sie verbringt ihr Leben zwischen der Zarensuite im oberen Stockwerk und dem Keller, in dem sich der geheimnisvolle Eisenstern verbirgt. Und dann begegnet sie der Schneekönigin, dem stummen Jungen Erlen und der Magierin Tamsin. Mit ihnen taucht sie ein in eine magische Welt, die beherrscht wird von der Jagd nach einem Zapfen aus Eis, einem Zapfen vom Herzen der Schneekönigin. Die aus Theater, Kino und Film bekannte Schauspielerin Katharina Thalbach zieht in diesem Hörbuch alle Register ihres Könnens.

Ein wunderschönes Wintermärchen, für Eltern mit Kindern und alle Kindgebliebenen.

— may4la
may4la

Wundervoll magisch und verschneit schön. Ich liebe dieses Buch!

— Reni13
Reni13

Winterbuch für groß und klein

— sweetpiglet
sweetpiglet

Kann leider das Buch hier nicht finden. Habe es gelesen, kann zu den Audio CDs nicht viel sagen.

— LillyTheCat
LillyTheCat

Ein außergewöhnliches Abenteuer voller Spannung!

— SandraMia
SandraMia

Das Buch ist wunderschön.

— Bella_S
Bella_S

Stöbern in Jugendbücher

Das Reich der Sieben Höfe – Flammen und Finsternis

WOW! Was für eine geniale Mischung aus Spannung, Gefühlen,Kampf und Fantasy -ich bin vollkommen gflasht! Band 2 schlägt den ersten um längen

love_books92

The Hate U Give

5 Sterne! Das Buch ist ergreifend, witzig, sehr sehr emotional und v. a. leider immer noch aktuell. Rassismus ist immer noch ein Thema.

sommerstuermisch

Ein Kuss aus Sternenstaub

Ein tolles Buch, welches ein in den Bann zieht und nicht mehr los lässt.

Stone10

Moon Chosen

Interessante postapokalyptische Szenerie, die leider erzählerisch und sprachlich hinter ihren Möglichkeiten bleibt. Aber schönes Cover.

Marapaya

Das Juwel – Der Schwarze Schlüssel

Ein sehr gelungener Abschluss einer genialen Reihe! Unbedingt lesen!

dreamsbooksandfantasy

Morgen lieb ich dich für immer

Emotional, mitreißend & fesselnd! Von Jennifer armentrout nicht anders zu erwarten!

Keksx92

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Abenteuer-Lesemarathon in Panem

    Die Tribute von Panem - The Hunger Games, Special Edition, 2 DVDs
    Luftpost

    Luftpost

    Dies ist ein Abenteuer-Lesemarathon der Werwolf-Spielgruppe und der Challenge-Gruppe "Zukunft vs Vergangenheit".______________________________________Sehr verehrte Einwohner von Panem! Es ist mir eine Freude, euch begrüßen zu dürfen! Dieses Jahr finden die ersten Lesespiele statt und die Distrikte müssen ihre Tribute in die Arena schicken. Es beginnen nun also die Vorbereitung für diese grandiosen Spiele und wenn ihr für euer Distrikt antreten wollt, dann meldet euch ab sofort im Thema "Ich melde mich freiwillig". Zur Einschreibung als Tribut ist zudem euer voraussichtliches Leseziel anzugeben. Dies ist bei diesen Lesespielen so wichtig wie noch nie - solltet ihr dies versäumen, dann kann ich leider für nichts garantieren und euch könnte es zum Nachteil werden! Bitte erstellt zudem noch KEINEN Sammelbeitrag. - Präsident Blue  ************************************************************ Es sind keine Kenntnisse zu den Büchern "Die Tribute von Panem" notwendig, um an diesem Lesemarathon teilzunehmen, auch wenn es euch eventuell einen kleinen Vorteil verschafft. Zu unseren Werwolfrunden hier auf Lovleybooks veranstalten wir immer einen thematisch passenden Lesemarathon. Um dieser Tradition treu zu bleiben, findet auch dieses Mal wieder so ein Marathon statt.Größtenteils wird es thematisch um "Die Tribute von Panem" gehen, weil dies das Thema unserer kommenden Werwolfrunde ist.Die Wahl euer Lektüre ist absolut euch selbst überlassen und wird nicht vorgegeben. Unser Ziel ist es, einen spannenden und abwechslungsreichen Marathon zu gestalten, zusammen zu lesen und gemütliche Stunden zusammen zu verbringen.************************************************************ ✨ DIE REGELN ✨Wie vielen wahrscheinlich schon von den letzten Lesemarathons bekannt ist, sind unsere Marathons wahrlich abenteuerlich. Und auch diesmal haben wir uns wieder etwas Spannendes ausgedacht. Bitte gebt unbedigt bei eurer Bewerbung an, wie viel ihr vorraussichtlich lesen werdet, da es für uns diesmal planungsrelevant ist. (Ob ihr letztendlich mehr oder weniger lest, ist natürlich nicht ganz so wichtig, hilft uns aber bei der Einschätzung enorm). In den nächsten Tagen werden wir eine Liste mit Waffen in einem Extra-Thread veröffentlichen. Bis Mittwochabend um 21:00 Uhr müsst ihr euch eine von denen ausgesucht haben. Hierbei gilt: Wer zuerst kommt, mahlt zuerst. Wer bis zum angegebenen Zeitpunkt nicht gewählt hat, bekommt zufällig eine Waffe von uns ausgelost. Was ihr für eure gelesenen Seiten erhaltet und welche Auswirkungen es hat, erfahrt ihr allerdings erst später. ✨ DAS ENDE ✨Es kann nur einen geben! (Nein, moment - falscher Film ^^) Aber auch hier gilt: Es gibt nur einen Sieger der Lesespiele. Wie ihr dieser Sieger werdet, erfahrt ihr später. ✨ DER SHOP ✨Auch dieses Mal wird es einen Shop geben, der allerdings nicht immer geöffnet ist. Die genauen Öffnungszeiten und die Bedingungen zum Kauf der angebotenen Ware stehen dann im Startbeitrag des Shops. ✨ FRAGEN ✨Solltet ihr Fragen haben, so schaut doch zunächst im entsprechenden Unterthema nach. Dort könnt ihr eure Fragen, sofern sie noch nicht beantwortet sind, stellen und wir bemühen uns, sie schnellstmöglich zu beantworten.Das FAQ wird zudem regelmäßig geupdatet. Es kann passieren, dass wichtige Infos erst nachträglich dort erscheinen. ************************************************************************Es sind zu diesem Marathon nicht nur Teilnehmer unser " Zukunft vs. Vergangenheitschallenge" und " Werwolfrunde" eingeladen. Jeder Leser ist willkommen.✨ WANN STARTEN WIR? ✨Der Marathon startet am Donnerstag, dem 25.5.2017 um 10:00 Uhr und endet am Sonntag, den 28.5. um 24:00 Uhr. (Bis wann die gelesenen Seiten gezählt werde wird ebenfalls später noch einmal spezifiziert).Der Spaß bei unserem Lesemarathon steht natürlich an erster Stelle. Und frei nach dem Motto "Alles kann, nichts muss" könnt ihr euch eure Zeit einteilen, wie ihr wollt.In regelmäßigen Abständen werden wir euch Aufgaben und Rätsel stellen, die ihr beantworten könnt und euch somit eventuell einen Vorteil in der Arena verschafft. ✨ Die Spielleiter ✨Stebectölpel (Stebec)Kathniss Everdeen (katha_strophe)Plutarch Hennysbee (Henny)Präsident Blue (BlueSunset)🙋 Teilnehmerliste: - Snorki | 250- Mitchel | 280- Knorke | 300- LadySamira | 300- Tatsu | 300- elfentroll | 300- Annika | 320- Traubenbaer | 330- sternchennagel | 400- Vucha | 500- Vanillis_world | 500 - mysticcat | 500- papaverorosso | 555- Pippo | 750- Janemely | 777- samea | 800- Melanie | 800- kaytilein | 900- Buchgeborene | 1111 Vergangene Runden:Piraten | Märchenland | Vampire Diaries | Wunderschöne Winterzeit | Supernatural | Game of Thrones | Asterix - Der Gallier | Alice im Wunderland

    Mehr
    • 3552
  • Frostfeuer

    Frostfeuer
    sweetpiglet

    sweetpiglet

    08. December 2015 um 10:19

    Mein allererstes Buch von Kai Meyer und ich kann absolut nachvollziehen, wieso er so viele Fans hat. Das Buch war trotz Uni-Stress schnell gelesen und hat unglaublichen Spaß gemacht. Aber zunächst zum Äußeren. Das Cover wirkt auf den ersten Blick recht unspektakulär, was aber nicht all zu schlimm ist, denn mittlerweile ist das Buch schon 10 Jahre draußen, und damals war das Coverdesign eben noch anders bestellt. Trotzallem passt das Cover wunderbar zur Geschichte und weckt auch schon das Gefühl der Kälte beim Leser. Unser Hauptprotagonist ist Maus, ein kleines Mädchen, dass in einem russischen Hotel wohnt und arbeitet, Doch Maus ist nicht einfach nur Schuhputzerin, nein sie ist auch eng verwachsen mit dem Hotel selbst, sie wurde dort geboren und noch nie hat sie es verlassen, denn die Welt draußen macht ihr Angst. Zudem gibt es niemanden der sich besser im Hotel auskennt, Maus ist sozusagen das eigentliche gute Herz des Hotels und versucht das bestmögliche aus ihrer schwierigen Situation zu machen. Im Verlauf der Geschichte muss man Maus einfach in sein Herz schließen, denn sie ist nicht nur die Erzählerin dieses zauberhaften Buches sondern auch ein wirklich liebenswertes Mädchen. Aber natürlich wäre diese Geschichte über Kälte, Frost und Eis nichts ohne die Schneekönigin. Ihr wurde ein Herzzapfen gestohlen, und obwohl sie ihr Herz nicht bei sich trägt, schmerzt ihr dieser Verlust. Auf der Suche nach dem Herzzapfen kommt sie in Maus Hotel und so kreuzen sich die Wege zwischen der kältesten und wärmsten Person des Buches. Die Schneekönigin ist genau so wie man sie sich vorstellt: kalt, abweisend und nicht zur Liebe fähig. Irgendwie scheint es da klar, dass man sie besiegen möchte oder doch nicht? Den Herzzapfen gestohlen hat Tamsin Spellwell, eine Zauberin und sehr quirrlige, verrückte Person, die stets mit einem Regenschirm und scheinbar leeren Koffer umher läuft. Ich finde mit der Gestaltung ihrer Persönlichkeit ist Kai Meyer ein Glanzstück gelungen, denn im Verlauf des Romans schwankt man als Leser immer wieder, ist Tamsin nun gut oder böse? Will sie Maus retten oder ist sie ihr egal? Durch die Atmosphäre des älteren, aber dennoch pompösen Hotels und die herrschende Kälte Russlands und der Schneekönigin ist dieses Buch wie geschaffen für den Einstieg in die kalte Jahreszeit. Schon beim Lesen legt sich eine kleine Eisschicht auf die Haut und man merkt richtig wie es scheinbar kälter wird durch die Anwesenheit der Schneekönigin. Die Spannung bleibt bis zum Schluss erhalten und sorgt für Gänsehaut beim Leser. Fazit: Ein tolles Buch, wie gemacht für den Winter. Die Atmosphäre und die Protagonisten sind toll dargestellt und verleihen dem Buch den nötigen Spannungskick. Bis zum Schluss fiebert man mit Maus mit und hofft auf ein gutes Ende. Eine runde Sache ist dieses Buch defintiv und bekommt von mir eine klare Leseempfehlung.

    Mehr
  • Kein weiterer Lobgesang.

    Die Seiten der Welt
    Lesesumm

    Lesesumm

    Die Seiten der Welt von Kai Meyer Inhalt – Buchbeschreibung: Jedes Buch hat geheime Seiten - ein magischer Roman voller phantastischer Abenteuer! Furia Salamandra Faerfax lebt in einer Welt der Bücher. Der Landsitz ihrer Familie birgt eine unendliche Bibliothek. In ihren Tiefen ist Furia auf der Suche nach einem ganz besonderen Buch: ihrem Seelenbuch. Mit ihm will sie die Magie und die Macht der Worte entfesseln. Doch dann wird ihr Bruder entführt, und Furia muss um sein Leben kämpfen. Ihr Weg führt sie nach Libropolis, die Stadt der verschwundenen Buchläden, und an die Grenzen der Nachtrefugien. Sie trifft auf Cat, die Diebin im Exil, und Finnian, den Rebellen. Gemeinsam ziehen sie in den Krieg gegen die Herrscher der Bibliomantik und die Entschreibung aller Bücher … Nein, ich kann nicht in den Lobgesang für dieses Buch von Kai Meyer mit einstimmen, denn es gibt einige Dinge, die mich davon abhalten diese Meinung zu teilen! Das erste Kapitel baut die Geschichte um Furia, Ihrer Familie und die Bibliomatik die alles umgibt wirklich gut auf. Man lernt die kleinen Staubfresser kennen, Ihre Leselampe und Ihren Lesesessel. Ihr heimliches Buch und Severin, mit dem Sie sich über Jahrhunderte hinweg schreibt. Ihren kleinen Bruder Pip und Seine Angst vor Clowns und alle Hausangestellten. Furias Liebe zu einem ganz bestimmten Buch von Siebenstern, welches Sie noch immer mit Ihrer Mutter verbindet. Doch dann geschehen tragische Dinge im Hause Faerfax. Es wird ein Spannungsbogen errichtet, der leider, leider im Kapitel zwei bei mir komplett eingestürzt ist. Ein Umschwung von toll auf na ja.... hat stattgefunden weil sich die Erzählung so extrem gezogen hat. In diesem Kapitel geht es zwar noch um Furia und Ihrer Flucht vor Ihren verschiedenen Widersachern aber vom Rest der Geschichte war so gut wie nichts mehr zu lesen. Man erfährt nicht wie es Pip geht oder ob Er überhaupt noch lebt. Es gibt eine viel zu kurze Blende zurück in Ihr zu Hause ohne neue Erkenntnisse. Das einzig aufregende und wirklich schön beschriebene in diesem Kapitel ist, dass Ihr Seelenbuch Sie findet. Ein kleines und freches Schnabelbuch. Ich habe beim lesen dieser Seiten vom Kapitel ab einem bestimmten Punkt nur noch gedacht, kann die Geschichte jetzt bitte weitergehen, jetzt war es bitte genug an Fluchtgeschichte! Doch leider war dem nicht so! Meine anfängliche Hoffnung bei Kapitel drei, dass sich die Spannung vielleicht wieder aufbaut, ist leider im Sande verlaufen. Ich habe mich durch die letzten Seiten mehr oder weniger „gekämpft“ obwohl noch gute Szenen darin enthalten waren. Es ist wahrscheinlich wirklich im zweiten Teil alles zunichte gemacht worden, was so gut im Ersten seinen Anfang genommen hat. Ich bin sprichwörtlich herausgefallen aus dem Buch und genau wie die Exlibri nicht mehr hineingekommen. Fazit: Kai Meyer wird definitiv nicht einer meiner Lieblingsautoren werden. Das Thema ist so ein TOLLES und hat soviel Potenzial zur Umsetzung!!!!! Leider fehlt hier in dieser Geschichte aber etwas für meine Begriffe. Dies ist mein erstes Buch von Ihm was ich gelesen habe. Da Er als Autor in letzter Zeit sehr extrem gehypt wurde, hatte ich einfach mehr erwartet! Auch wenn jetzt ein Aufschrei bei vielen Kai Meyer Fans ist, so ist dies meine Meinung. Jeder Autor kann auch einmal ein nicht so gelungenes Buch abliefern egal ob vorher alle Anderen super waren in den Augen der Leser. by Lesesumm/mehrBüchermehr.... auf WLD?

    Mehr
    • 5
  • Eine magische Geschichte

    Frostfeuer
    SandraMia

    SandraMia

    "Frostfeuer" ist ein spannender Fantasie-Roman, der genauso wie die anderen (Jugend)Bücher von Kai Meyer durchweg fesselt. Der Leser (dieser darf auch gern schon "älter" sein) begleitet die Hauptperson Maus, die in einem Hotel im St Petersburg des 19. Jahrhunderts arbeitet und lebt. Eines Tages ziehen zwei besondere Gäste im Hotel ein: die grausame Schneekönigin des Nordens und die junge Magierin Tamsin Spellwell, die den Herzzapfen der Königin gestohlen hat, um deren Macht zu brechen. Kai Meyer beschreibt dabei bildgewaltig Charaktere und Umgebung und bringt genau die richtige Menge phantastischer Elemente ein. Ein gutes Buch, nicht nur für den grauen Winterabend.

    Mehr
    • 2
    Floh

    Floh

    23. July 2014 um 12:21
  • Russische Schneekönigin

    Frostfeuer
    Elwen

    Elwen

    19. March 2014 um 18:39

    Märchenhafte Geschichte im russischen Zarenreich. Locker angelehnt an Andersons "Schneekönigin" mit einem sympatischen Hauptcharakter. Genau das Richtige für einen verschneiten Winterabend.

  • Leserunde zu "Frauen und Bücher" von Stefan Bollmann

    Frauen und Bücher
    DieBuchkolumnistin

    DieBuchkolumnistin

    Frauen und Bücher - eine Leidenschaft mit Folgen Wussten Sie, dass Marilyn Monroe eine passionierte Leserin war und eines ihrer Lieblingsbücher der »Ulysses« von James Joyce? Dass der Studienabbrecher Friedrich Gottlieb Klopstock 1750 die Dichterlesung erfand, als er einer Schar junger Frauen seine Oden vortrug und dafür Küsse kassierte? Dass Jane Austen nur Frauen für voll nahm, die Romane lieben? Oder dass vor 150 Jahren Eugenie Marlitt, eine entlassene Vorleserin, zur ersten Bestsellerautorin der Welt aufstieg? Diese und eine Fülle anderer Begebenheiten lässt Stefan Bollmann in einem unterhaltsam geschriebenen Panorama lebendig werden, das von Klopstocks Zeit bis in die Gegenwart führt und von aktuellen Phänomenen wie Fanfiction und "Shades of Grey" berichtet. Zugleich erzählt er eine überraschend andere Geschichte des Lesens, seiner Macht und Magie. Lesen kann Leben und Lieben verändern. Ein Buch für Frauen, die leidenschaftlich gern lesen – und aus dem Männer erfahren, was ihre Frauen meinen, wenn sie sagen: »Jetzt nicht! Ich lese!« Leseprobe Viel mehr muss ich zu diesem wunderbaren neuen Buch von Sachbuchautor Stefan Bollmann wohl nicht schreiben - es könnte kaum besser zu LovelyBooks und uns Leserinnen passen. Gemeinsam mit der DVA suchen wir 25 Testleserinnen, die "Frauen und Bücher" gemeinsam mit uns studieren, es diskutieren, in den Seiten schwelgen und natürlich eine Rezension dazu schreiben. Für Eure Bewerbung vollendet einfach folgenden Satz: Ich liebe Lesen, weil ... Stefan Bollmann, geboren 1958, promovierte nach einem Studium der Literatur, Geschichte und Philosophie über Thomas Mann. 1998 vertauschte er den Beruf des Hochschullehrers mit dem des Lektors in Publikumsverlagen. Stefan Bollmann hat zahlreiche Bücher veröffentlicht. Mit seinen Bestsellern „Frauen, die lesen, sind gefährlich“ (2005) sowie „Frauen, die lesen, sind gefährlich und klug“ (2010), beide erschienen im Elisabeth Sandmann Verlag, ist er dem Wandel der Lesekultur nachgegangen und hat den Boom des Themas mit angestoßen. Seine Bücher wurden in 16 Sprachen übersetzt und verkauften sich annähernd eine halbe Million Mal.

    Mehr
    • 643
    jasimaus123

    jasimaus123

    18. October 2013 um 14:36
  • Frostfeuer

    Frostfeuer
    Tinka2

    Tinka2

    28. May 2013 um 14:29

    Das Buch "Frostfeuer" von Kai Meyer ist ein super hyper spannender Fantasyroman, wobei es hier keine Drachen-Laserschwert-Fantasy ist, sondern eher die magische Weise von Fantasy. Der Autor entführt nach Sankt Petersburg, Anfang 20. Jahrhundert, in ein riesiges Hotel am Newski Prospekt: Das Aurora.Dort arbeitet Maus, der Mädchenjunge, der eigentlich ein Mädchen ist, aber  als Junge arbeitet, damit die Hoteldirektion keinen Ärger kriegt. Dort muss sie Nachts die Schuhe der Hotelgäste putzen muss. Die anderen Jungen und Mädchen hänseln sie immer nur und außer Kukuschka, dem Eintänzer des Hotels, der früher Lehrer war, hat sie keine Freunde. Doch dann kommt eines Tages Tamsin, eine quirlige Magierin in das Hotel, die das Ziel hat, die Schneekönigin, die in der Zarensuite wohnt, zu stürzen. Maus und sie freunden sich an und von da an ist nichts mehr, wie es mal war. Denn während Tamsin gegen die Königin aus dem hohen Norden kämpft, versucht Maus Erlen, einem Rentier, den die Königin in einen Jungen verwandelt hat, zu befreien. Ein spannendes Abenteuer beginnt. Am Ende weiß Maus plötzlich ziemlich viel über ihre Familie, die schon direkt nach ihrer Geburt gestorben war und reitet auf einem Rentier durch die Nacht, über ihrem Kopf, ein Schneeadler.Ich finde das Buch wunderbar und würde es allen empfehlen, die gerne magische Bücher lesen, die nicht unbedingt in der Jetzt-Zeit spielen. Ab dem 8. Lebensjahr, ist es, glaube ich, für jeden gut.Wiedereinmal hat Kai Meyer einen Bestseller geschaffen.

    Mehr
  • Ein märchenhaftes Buch <3

    Frostfeuer
    Tami

    Tami

    26. April 2013 um 18:44

    Das Buch hat ein wunderschönes Cover und der Inhalt ist genauso märchenhaft wie das Cover vermuten lässt. Mein Lieblingszitat Wo Nacht und Norden enden, liegt über Nebeln die Feste der Schneekönigin. Genre Eigentlich ist das Buch ja ein Fantasyroman, aber es hat einen sehr starken Märchencharakter. Was passiert? Die Schneekönigin herrscht mit grausamer Hand über ihre Untertanen im Norden. Doch dann taucht eine junge Hexe, Tamsin Spellwell, auf und traut sich das unvorstellbare. Sie stiehlt einen Eiszapfen vom Herzen der Königin und flieht. Geschwächt folgt ihr diese. Im winterlichen Sankt Petersburg treffen die beiden auf einander und ein kleines unscheinbares Mädchen namens Maus könnte das entscheidende Gramm auf der Wage sein, die über das Schicksal entscheidet. Meine Meinung Ich bin ein großer Fan von Kai Meyer. Sein Schreibstil ist so vielfältig wie bei nur wenigen anderen Autoren und dies wird auch hier wieder deutlich. Obwohl die Geschichte in unserer Welt spielt und noch dazu eigentlich nur in einem einzigen Gebäude, malt der Autor mit seinen Worten eine Welt, die zugleich zauberhaft und heimtückisch ist. Gekonnt verwandelt er eine spannende Geschichte in ein Märchen über alte Sagengestalten, Freundschaft und Loyalität. Der Leser wird vollkommen von der Geschichte eingenommen und kann sich dem Charme der Geschichte nicht entziehen. Besonders Maus, die Protagonistin des Buchs, ist mit viel Liebe ins Leben gerufen worden und ihre kindliche Sicht auf die Welt ist erfrischend und zauberhaft. Das Buch ist wahrscheinlich eher etwas für das jüngere Publikum (ca. 13 Jahre) aber auch ich habe das Buch wirklich genossen! In einem Satz… Ein Märchen voller Freundschaft, Abendteuer und Schnee.

    Mehr
  • Rezension zu "Frostfeuer" von Kai Meyer

    Frostfeuer
    Dubhe

    Dubhe

    16. August 2011 um 23:06

    Da oben der Inhalt schon genauestens beschrieben, oder fast genau, beschrieben ist, möchte ich euch nicht noch länger langweilen. Das einzige, was dieses Hörbuch und die Geschichte unsympathisch macht, ist die Stimmer der Leserin und wie sie liest. Ich hab das nocht lange ausgehalten, obwohl die Geschichte recht gut ist. Doch bei einem Hörbuch ist eine sympathische Stimme eine der wichtigsten Sachen.

    Mehr