Kai Meyer Jenseits des Jahrtausends

(16)

Lovelybooks Bewertung

  • 32 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(7)
(5)
(3)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Jenseits des Jahrtausends“ von Kai Meyer

Man schreibt das Jahr 999. Die Jahrtausendwende steht bevor. Für die zwölfjährige Dea beginnt eine abenteuerliche Reise ins Ungewisse. Denn das Ziel kennt nur einer: Goten, der sein Leben der Jagd nach Dämonen und Hexen verschrieben hat. Doch was hat Goten mit dem unheimlichen Abakus zu tun, der ständig den Weg der Reisenden kreuzt? Steckt dahinter etwa der mysteriöse Geheimbund Arkanum? Dea macht sich auf die Suche nach der Wahrheit. Und sie wird gefangen in einer magischen Welt, in der es nur um eines geht: die Macht über das neue Jahrtausend.

Tolle Fantasy und eine perfekte Ergänzung der Sieben Siegel-Reihe. Sehr lesenswert!

— -nicole-

Das war mein liebstes Jugendbuch!

— Alexander_Christian

Stöbern in Kinderbücher

Die Geheimnisse von Ravenstorm Island - Der schlafende Drache

Spannung, Magie, fantasievolle Wesen, es fesselt mit seiner Geschichte, begeistert mit seinen Charakteren- ein wahres All-Age Kinderbuch

Buchraettin

Kaufhaus der Träume - Das Rätsel um den verschwundenen Spatz

Es ist eine spannende Kriminalgeschichte, die zum Mitermitteln einlädt mit einem besonderen Flair durch das Kaufhaus

Buchraettin

Inventory (1). Tresor der gefährlichen Erfindungen

Gut geeignet für Jungs ab ca. 10 Jahre

mii94

Pandora und der phänomenale Mr Philby

Genau passend für den LeseHerbst. Früher habe ich ScoobyDooh Filme verschlungen, heute dieses Buch.

Engelmel

FAYRA - Das Herz der Phönixtochter

Eine traumhafte Geschichte über Freundschaft aus zwei verschiedenen Welten. So voller Leidenschaft und Kampfgeist.

LilithSnow

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Toller Sonderband, eine perfekte Ergänzung der Saga

    Jenseits des Jahrtausends

    -nicole-

    30. October 2016 um 18:21

    Band 11 der Sieben Siegel-Reihe (Sonderband) Im Jahr 999: Kurz vor der Jahrtausendwende ändert sich für das 12-jährige Mädchen Dea das ganze Leben. Bisher hat sie in dem kleinen Dörfchen Giebelstein mit ihrer Mutter nahe des Waldrandes gelebt. Doch dann lernt sie ihren Vater kennen: Goten, ein berüchtigter Hexenjäger. Zusammen mit ihm geht Dea schließlich auf eine lange, abenteuerliche Reise und lernt den verschlossenen Mann besser kennen. Auf ihrem Weg durch die Wälder begegnen sie auch dem geheimnisvollen Abakus, den Goten gut zu kennen scheint. Doch Dea bleibt dem mysteriösen Mann skeptisch gegenüber und erfährt nach und nach von einem unglaublichen Plan. Was steckt wirklich hinter dem mysteriösen Geheimbund mit dem Namen Arkanum? Ist die allgemeine Angst vor der nahenden Jahrtausendwende berechtigt? "Dea erkannte schon von Weitem, dass irgendetwas nicht stimmte. Etwas war anders als sonst, und das Geschrei, das ihr aus der Ferne entgegenschallte, verriet deutlich, dass es nichts angenehmes war." -aus dem Kapitel WELTUNTERGANG Jenseits des Jahrtausends ist der 11. Band der Sieben Siegel-Reihe und zugleich ein Sonderband. Denn hier geht es weit zurück in die Vergangenheit, ins Jahr 999. Wir lernen die 12-jahrige Dea kennen, die noch eine wichtige Rolle spielen wird. Auch der böse Hexenmeister Abakus, mit dessen dunklem Erbe Kyra und ihre Freunde gleich im ersten Band konfrontiert werden, taucht hier auf. Dieser ist gerade dabei , den mächtigen Geheimbund Arkanum zu gründen. Es ist sehr interessant zu lesen, wie alles entstanden ist und begonnen hat, ehe Kyra, Lisa, Chris und Nils mit den Sieben Siegeln in Berührung gekommen sind. Dieser Band ist auch ein paar Seiten länger als seine Vorgänger und erklärt ausführlich den Lebensweg von Dea und der Entstehung des Arkanums. Hier werden viele Fragen zur Vergangenheit, die im Laufe der Reihe entstanden sind, beantwortet. Auch gibt es hier wieder sehr besondere Figuren, besonders gefallen haben mir die Meister des neuen Jahrtausends, über die man schon im ersten Kapitel interessantes erfährt. "Was erwartet uns da drinnen?, fragte sie und deutete auf das hohe Tor der Festungsruine. - Das Böse, erwiderte Goten knapp. Mehr nicht." - aus dem Kapitel UNTER HEXEN Mein Fazit: Der Sieben Siegel-Sonderband, die den Leser ins Mittelalter entführt, ist sehr lesenswert und eine perfekte Ergänzung der Reihe. Die Vorgeschichte ist spannend, enthält interessante Fakten zur Reihe und hat mich positiv überrascht. Wenn in den vorigen Bänden noch Fragen über die Vergangenheit offen geblieben sind - hier werden sie beantwortet. Interessante Figuren, tolle Fantasy und eine spannende Story - in diesem Sonderband ist noch einmal alles vorhanden. Sehr gelungen und ein toller Abschluss.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks