Kai Meyer Wolkenvolk, Das / Wolkenvolk – Drache und Diamant

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(4)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wolkenvolk, Das / Wolkenvolk – Drache und Diamant“ von Kai Meyer

In den Himmelsbergen treffen Nugua, Niccolo und Feiqing wieder aufeinander. Doch das Gleichgewicht der Welt ist bereits unwiederbringlich aus den Fugen geraten. Geheime Händler, Drachen und düstere Felsenwesen treten in einen erbitterten Kampf. Wer wird den Sieg davontragen? Der uralte Weltenschöpfer oder der unheilvolle Aether? Fliegende Schwertkämpfer, mächtige Drachen und unsterbliche Magier im Alten China. Die atemberaubende Comicadaption des Bestsellers von Kai Meyer

Das sechste Buch "Pangu" überzeugt mit einem packendem Finale. Ein gelungener Abschluss!

— -nicole-
-nicole-

Stöbern in Comic

The Case Study Of Vanitas 1

Mein erstes Manga und ich muss gestehen so schlecht war es garnicht. Das einzige was ungewohnt war, ist das man Mangas von hinten liest.

Reneesemee

Der nasse Fisch

Sehr gelungen!

silberfischchen68

Mächtig senil

Grenzenlose, nervtötende Naivität inmitten tiefster Korruptheit! Sehr einseitig und klischeehaft...

Pippo121

Sherlock 1

Sherlock Holmes als Manga. Als Vorlage dient die TV-Serie Sherlock. Ein Muss für alle Sherlock-Fans

Sabine_Kruber

Paper Girls 1

Cross-Kult! We all living in America!

Nanniswelt

Nick Cave

Irgendwo zwischen Biographie und musikalischer (Alb?)Traumreise. Für den Cave-Fan ein Muss.

gatekeeper86

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Buch 6: Pangu - Ein packendes Finale mit gelungenen Bildern

    Wolkenvolk, Das / Wolkenvolk – Drache und Diamant
    -nicole-

    -nicole-

    03. March 2016 um 18:05

    Das Wolkenvolk 3: Drache und Diamant Sechstes Buch: Pangu Der Kampf gegen das Ende der Welt hat begonnen - und die Entscheidung wird in den Himmelsbergen fallen. Die Drachen haben sich nur aus einem Grund in die Heiligen Grotten zurückgezogen: Tief im Inneren der Berge befindet sich das Herz des Ur-Riesen Pangu, der einst die Welt erschaffen hat. Mit ihrer Magie versuchen sie zu verhindern, dass die dunkle Macht Besitz von Pangus Herz ergreift. Doch damit nicht genug: Zusätzlich droht noch eine weitere Gefahr aus den Tiefen: Der Aether hat gefährliche Verbündete... Während draußen vor dem Tor die große Schlacht der Heere stattfindet, versucht Alessia mit aller Macht, das Wolkenvolk zu retten. Können die Drachen zusammen mit ihren Verbündeten den Untergang der Welt abwenden oder ist es bereits zu spät? "Ihr seid meine Familie, Yaozi. Und ich verliere euch gerade zum zweiten Mal. Aber heute weiß ich eines ganz sicher: Wohin ihr auch geht - diesmal gehe ich mit euch." -Seite 4, Nugua Im letzten Band wird es noch einmal richtig spannend. Hier spielen auch Niccolo und Nugua eine große Rolle. Da das Finale im Roman "Drache und Diamant" schon sehr packend gewesen ist, war ich umso neugieriger auf die zeichnerische Umsetzung. Besonders die actionreichen Szenen in und um den Himmelsbergen kommen hier im großformatigen Band entsprechend gut zur Geltung, mache Bilder erstrecken sich über die ganze Seite. Zum Abschluss der Wolkenvolk-Trilogie gibt es am Ende des Bandes noch einen interessanten kleinen Einblick in die Entstehung der Farbseiten. Mein Fazit: Das große Finale ist sehr gut umgesetzt. Das Besondere: Die spannende Atmosphäre des Romans bleibt hier komplett erhalten, die dramatischen Geschehnisse werden durch detailreiche Zeichnungen sowie eine gute Farbwahl nochmal extra hervorgehoben. Man kann einfach nur staunen über die mitreißenden Bilder. Ein toller Abschluss! Zum Schluss noch mein Gesamtfazit der Reihe: Da ich erst vor einigen Wochen mit Begeisterung die Romane gelesen habe, war ich ziemlich gespannt darauf, die Fantasy-Saga nochmal in Bildern zu erleben. Die Comic-Adaption des Wolkenvolks in den sechs großformatigen Einzelbänden hat mich sehr positiv überrascht. Ob es nun die verschiedenen Handlungsorte, die Hauptfiguren oder finstere Kreaturen sind - alles wurde in detailreichen und wundervollen Zeichnungen wiedergegeben. Perfekt ergänzt werden diese durch eine sehr gute Textadaption. Die Sätze sind gut platziert und geben die doch sehr umfangreiche Geschichte sehr verständlich wieder (auch für diejenigen, die die Romane nicht gelesen haben). Alle sechs Bände sind sehr hochwertig verarbeitet und wirkliche schöne Sammlerstücke. Kurz gesagt: Ein großes Leseerlebnis, das ich jedem empfehlen kann! Vielen Dank an den Splitter-Verlag für die Rezensionsexemplare! :)

    Mehr
  • Buch 5: Lavaglut - Ein toller Auftakt zum Finale

    Wolkenvolk, Das / Wolkenvolk – Drache und Diamant
    -nicole-

    -nicole-

    01. March 2016 um 17:54

    Das Wolkenvolk 3: Drache und Diamant Fünftes Buch: Lavaglut Neben Nugua hat auch Niccolo den Ort erreicht, an dem sich die Drachen versammelt haben: Die gewaltigen Himmelsberge. Er erhofft sich von den Drachen Hilfe für das schwerverletzte Mädchen Mondkind - nur die Magie der Drachen kann sie jetzt noch retten. Doch eine Rettung würde sie gleichzeitig zu einer gefährlichen Gegenerin machen. Von Drachenkönig Yaozi, bei dem sie aufgewachsen ist, erfährt Nugua endlich den Grund, warum die Drachen vor einem Jahr plötzlich verschwunden sind und sieht mit eigenen Augen, welches uralte, mächtige Geheimnis die Himmelsberge verbergen. Auch weitere Heere haben sich auf den Weg zu den Heiligen Grotten gemacht, wo sie den Kampf gegen den Aether aufnehmen wollen... "Er ist der Weltenschöpfer. Er hat alle Macht, die wir uns vorstellen können. Und noch mehr. Das Gebirge wird zerbrechen, dann die ganze Welt und schließlich sogar das Gefüge der Wirklichkeit." - Seite 25, Yaozi Der vorletzte Band der Comic-Adaption von Kai Meyers Wolkenvolk-Trilogie ist der Auftakt des großen Finale. Gerade am Anfang des Romans gibt es viele Gespräche und Erklärungen. Es ist wirklich erstaunlich, wie die langen Passagen in wenigen, gut gewählten Sätzen mit tollen Bildern umgesetzt wurden. Besonders die Zeichnungen der Drachen und das Innere der Himmelsberge haben mir gut gefallen. Mein Fazit: In diesem Band ist besonders die Textadaption sehr gelungen. Gemeinsam mit den Zeichnungen und der Farbwahl, die je nach Szene mal bunter und mal düsterer ist, ein tolles Zusammenspiel. Es ist alles sehr verständlich und macht neugierig auf den sechsten und letzten Band, in dem das große Finale stattfindet. Bisher eine wirklich tolle Adaption! (Eine kleine Anmerkung: Diese Rezension bezieht sich auf den fünften Einzelband mit dem Titel "Lavaglut", auch wenn auf der Buchseite der sechste Teil abgebildet ist.)

    Mehr