Kai Ruffing Die berufliche Spezialisierung in Handel und Handwerk

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die berufliche Spezialisierung in Handel und Handwerk“ von Kai Ruffing

Die Untersuchung ergab eine direkte Proportionalität zwischen der Anzahl bekannter Texte und Berufe. In Übereinstimmung mit literarischen Quellen fanden sich ca. 20 Grundberufe in den Bereichen Textilien, Ernährung, Bau und Handel. Unzählige weitere Spezialberufe füllen alphabetisch geordnet den zweiten Band. Ein Sprachwandel bei Bildung und Verwendung von Berufsbezeichnungen ist erkennbar. Neue Berufe, wie z.B. seit byzantinischer Zeit der Kürschner, zeigen eine lebendige Marktwirtschaft und hohe berufliche Spezialisierung bis in die Spätantike an. Je nach Ort und Zeit wurden unterschiedliche Spezialisierungsgrade erreicht, die höchsten in der Nahrungs-, Kleidungs- und Keramikherstellung. Eine lineare Zunahme ist nicht festzustellen. Spezialisierung wurde begünstigt durch das Fehlen sozialer Sicherungssysteme, die Suche nach ökonomischen Nischen, die herrschende Gewerbefreiheit ohne Zünfte, Standortfaktoren [Naturraum, Verkehrswege, Heiligtümer, Bevölkerungszahl], Lehrlingswesen, organisierte Produktion und Konkurrenz. Spezialisierung geht nicht zurück auf Mangel an Arbeitskräften, an Arbeit oder den niedrigen Sozialstatus der Handwerker. The study revealed a direct proportionality between the number of surviving texts and known professions. In congruence with literary sources some 20 basic professions in the fields of textiles, food, building, and trade were found. Innumerable specialized professions in alphabetical order fill the 2nd volume. A change of language with regard to the formation and use of terms of professions can be observed. New professions, e.g. the furrier from Byzantine times onwards, are indicators of a lively market economy and highly specialized professions right down into late antiquity. According to site and period, different grades of specialization were reached, the highest ones in the production of food, clothes, and pottery. A linear increase over time is not attested. Specialization was fostered by the absence of social security systems, the search for economical niches, the established right to carry on a business without guild restrictions, site-related factors [natural environment, traffic routes, sanctuaries, population numbers], apprenticeships, organized production, and competition. Specialization was not due to a lack of human labour, of jobs or the low social status of craftsmen.

Stöbern in Sachbuch

Fuck Beauty!

Ich hab's in 2 Tagen verschlungen; dabei gelacht und gewettert, wie mit einer guten Freundin. Ich fühlte mich total bestätigt.

fantafee

Leben lernen - ein Leben lang

Philosophie als praktische Lebensbewältigung

Schnuck59

Lagom – Das Kochbuch

Dieses Buch zeigt, wie viel die schwedische Küche zu bieten hat.

wombatinchen

Das verborgene Leben der Meisen

Ein charmantes Sachbuch, mit liebevollen Anekdoten gespickt, verrät uns alles, was wir jemals über Meisen wissen wollten (und noch mehr).

killmonotony

Rattatatam, mein Herz

Angst hat viele Gesichter. Jeder erlebt sie anders, aber ich bin mir sicher, dass ihr jeder schon begegnet ist. Ein mutiges, wichtiges Buch!

wunderliteratur

Über den Anstand in schwierigen Zeiten und die Frage, wie wir miteinander umgehen

Ein wertvolles Buch, das jeder lesen sollte. Es ist gesellschaftskritisch, hochaktuell und verweist auf sehr gute Sekundärliteratur.

Shimona

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks