Kai Twilfer

 3 Sterne bei 199 Bewertungen

Lebenslauf von Kai Twilfer

Kai Twilfer wurde 1976 in Gelsenkirchen geboren und arbeitet als Kaufmann und Buchautor.

Alle Bücher von Kai Twilfer

Cover des Buches Schantall, tu ma die Omma winken! (ISBN: 9783862652198)

Schantall, tu ma die Omma winken!

 (158)
Erschienen am 15.02.2013
Cover des Buches Schantall, tu ma die Omma Prost sagen! (ISBN: 9783862653829)

Schantall, tu ma die Omma Prost sagen!

 (15)
Erschienen am 01.09.2014
Cover des Buches Schantall, tu ma die Omma Tschüss rufen! (ISBN: 9783862655700)

Schantall, tu ma die Omma Tschüss rufen!

 (4)
Erschienen am 01.09.2016
Cover des Buches Finn-Luca, komm bei Fuß! (ISBN: 9783596032174)

Finn-Luca, komm bei Fuß!

 (5)
Erschienen am 10.03.2016
Cover des Buches Ein Arschvoll Ratschläge (ISBN: 9783404610082)

Ein Arschvoll Ratschläge

 (3)
Erschienen am 26.10.2018
Cover des Buches 111 Gründe, den Ruhrpott zu lieben (ISBN: 9783896029737)

111 Gründe, den Ruhrpott zu lieben

 (2)
Erschienen am 16.09.2013
Cover des Buches Schantall, tu ma die Omma Prost sagen! (ISBN: 9783862653836)

Schantall, tu ma die Omma Prost sagen!

 (3)
Erschienen am 01.09.2014

Neue Rezensionen zu Kai Twilfer

Cover des Buches Schantall, tu ma die Omma winken! (ISBN: 9783862652198)Engelchen07s avatar

Rezension zu "Schantall, tu ma die Omma winken!" von Kai Twilfer

Schantall, Schanaia und Tschastin
Engelchen07vor 7 Monaten

Ich mag satirische Romane. Auf dieses Buch hab ich ich total gefreut. Die ersten paar Seiten waren wie ich mir das Buch vorgestellt habe. Vorurteile über Vorurteile von Schantall, Schanaia und Tschastin wurden hier bestätigt. Ein Sozialarbeiter begleitet die Familie Pröllmann und erzählt im Buch eine Anektdote nach der anderen. Doch irgendwie war es einfach nach den ersten zwei Kapiteln einfach nur noch langweilig und insgesamt "too much". 

Definitiv nicht mein Buch.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Schantall, tu ma die Omma winken! (ISBN: 9783862652198)Julia_x3s avatar

Rezension zu "Schantall, tu ma die Omma winken!" von Kai Twilfer

Geschmackslos
Julia_x3vor 7 Monaten

Dieses Buch ist eine Satire über die "Geschmacksverarmung in Deutschland" oder wie es viele schon mal gehört haben unter den Begriff "Kevinismus". In diesem Buch begleitet ein Sozialarbeiter einer Familie aus der Unterschicht, die in diesem Fall Familie Pröllmann genannt wird. Es geht also wirklich um diese Familien, die einige aus den heutigen Fernsehen kennen werden (vielleicht auch vom eigenen Umfeld). Diese Familien, die überwiegend auf RTL oder bei Frauentausch auf RTL II gezeigt werden. 


Ich mag Satire, durchaus, aber diese Satire hat es nicht geschafft mich mitzureißen. Ich habe einfach keinen realen Bezug dazu finden können und teilweise war mir das alles viel zu dumm um darüber zu lachen oder zu schmunzeln.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Ein Arschvoll Ratschläge (ISBN: 9783404610082)BluestoneBlogs avatar

Rezension zu "Ein Arschvoll Ratschläge" von Kai Twilfer

Humorvoll und ironisch mit Wiedererkennungswert
BluestoneBlogvor 2 Jahren

Ich hatte sehr viel Spaß mit diesem Buch, schon als ich das Cover gesehen habe, den Klappentext und die Leseprobe. Und ich wurde über das Buch hinweg in meinem Eindruck nicht getäuscht.

Mit seinem lockeren Schreibstil, seiner direkten und oft ironischen Art und nicht zuletzt mit seinen kreativen Wortwitzen schafft er ein so angenehm witziges Buch, das durch seine kurzen Kapitel mit immer anderen durch Ratgeber lösbaren Problemen auch für mal zwischendurch wunderbar geeignet ist.

Wie das Buch schon im Klappentext verspricht, sind das dabei alles Situationen aus dem Alltag, von dem jeder bestimmt schon das ein oder andere erlebt hat. Die gutgemeinten Ratschläge und selbstlosen Ratgeber für stolzes Geld. Ich hatte sehr viel Spaß und musste immer wieder an Stellen lachen, die ich selbst wiedererkannte und die durch den besagten überspitzen Schreibstil karikiert wurden. Viel mehr lässt sich über die Situationen auch nicht sagen, es sind wie kleine Kurzgeschichten aus dem Leben, die alle für sich allein stehen können.

Das soll es auch schon gewesen sein, das Buch erklärt sich schon im Klappentext von selbst. Es ist witzig, kurzlebig und lässt sich gut in einem Ruck oder kleinen Happen genießen. Man wird viel zu Lachen haben, das Buch macht also alles richtig und hält seine Erwartungen.

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 277 Bibliotheken

auf 19 Wunschzettel

von 57 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks