Kai Twilfer

(181)

Lovelybooks Bewertung

  • 252 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 13 Leser
  • 23 Rezensionen
(25)
(45)
(49)
(35)
(27)

Lebenslauf von Kai Twilfer

Kai Twilfer wurde 1976 in Gelsenkirchen geboren und arbeitet als Kaufmann und Buchautor.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Hab mir etwas mehr versprochen

    Schantall, tu ma die Omma winken!

    Siko71

    17. July 2018 um 19:55 Rezension zu "Schantall, tu ma die Omma winken!" von Kai Twilfer

    Sozialarbeiter Jochen wird auf Familie Pröllmann angesetzt. Er soll das Leben der chaotischen Tochter Schantall in geordnete Bahnen bringen. Aber das ist bei einer 25jährigen alleinerziehenden, arbeitsunwilligen und komplett unlernfähigen Frau gar nicht so einfach. Welche Höhen und Tiefen unser armer Jochen durchmacht und wie er sich in manchen Fällen komplett zum Trottel machen läst schreibt Kai Twilfer in diesem Buch. Zum Teil ist es an manchen Stellen ja auch recht kritische geschrieben. Trotz allem habe ich mir etwasmehr ...

    Mehr
  • Finn-Luca, komm bei Fuß!

    Finn-Luca, komm bei Fuß!

    NicoleP

    04. March 2018 um 16:05 Rezension zu "Finn-Luca, komm bei Fuß!" von Kai Twilfer

    Hund Dandy lebt mit seiner Familie in einer typisch deutschen Neubausiedlung. Neben dem Jack-Russel-Terrier gehören die Mutter Solveig, der Vater Gunnar und der elfjährige Finn-Luca. Seine Eltern glauben, ihm mit Kursen und Workshops zu einem perfekten Kind zu erziehen. Dandy stellt sich die Frage, ob es in allen Familien so zugeht. Zusammen mit Finn-Luca macht er sich daher auf den Weg, dieser Frage nachzugehen.Es bereitet viel Freude, Finn-Luca und Dandy zu begleiten. Erzählt wird die Geschichte aus der Sicht des Hundes, was zu ...

    Mehr
  • Schantall, tu ma die Omma tschüss rufen

    Schantall, tu ma die Omma Tschüss rufen!

    NicoleP

    15. January 2017 um 19:05 Rezension zu "Schantall, tu ma die Omma Tschüss rufen!" von Kai Twilfer

    * ACHTUNG SPOILER * Letzter Teil der Schantall-TriologieZum dritten und letzten Mal nimmt der unerschrockene Sozialarbeiter Jochen den Leser mit zu den Pröllmanns. Wenn jemand „Schantall, tu ma die Omma winken“ und „Schantall, tu ma die Omma Prost sagen“ nicht kennt, besteht Spoiler-Gefahr.Jochen hat bereits viel mit Schantall, ihrer Familie und deren Freunden durchgemacht. Im letzten Teil der Reihe verlieren die Pröllmanns durch einen Brand ihre Wohnung. Das Schicksal will es, dass sie bei Jochen unterkommen. Dieser lebt mit ...

    Mehr
  • Das Phänomen Schantall ;)

    Schantall, tu ma die Omma winken!

    Moorteufel

    09. September 2016 um 11:30 Rezension zu "Schantall, tu ma die Omma winken!" von Kai Twilfer

    Schantall Pröllmann ist 24,hat einen Sohn mit den bezaubernden Namen "Tschastin" und lebt bei ihren Eltern,ihren Bruder Kevin und der Oma,zusammen gemütlich in einer Wohnung.Sozialarbeiter Jochen bekommt nun Schantall und ihre Familie zugewiesen um ihnen etwas unter die Arme zu greifen und damit Schantal ins Berufsleben findet,dabei beobachtet er das Verhalten und die Lebensweise von Schantall,Kevin und Co.Ein nettes ,unterhaltsames Buch. Das zwar kein großer Brüller ist,aber viele Klischees,die man sich schon denken ...

    Mehr
  • Tränen gelacht

    Schantall, tu ma die Omma winken!

    Pachi10

    25. July 2015 um 12:23 Rezension zu "Schantall, tu ma die Omma winken!" von Kai Twilfer

    Gibt es solche Menschen wirklich - ja, tatsächlich. Schauen sie mal genau hin. Im Einkaufszentrum, auf den Spielplatz, im Park....überall Fällt nicht gerade unter die anspruchsvolle Literatur aber ich hab Tränen gelacht und der Ausdruck "froschdödelgrün" hat sich wohl für immer in mein Gedächtnis eingebrannt.

  • überspitzt aber zum Teil auch wahr

    Schantall, tu ma die Omma winken!

    dominona

    19. July 2015 um 16:34 Rezension zu "Schantall, tu ma die Omma winken!" von Kai Twilfer

    Wer hier nicht gleich sieht, dass es sich um eine Satire handelt und sich beschwert, hat das Buch nicht verstanden. Natürlich ist das überspitzt, was auch sonst? Ich habe viel gelacht beim Lesen und man sollte das Vorwort nicht auslassen. Gesellschatsanalyse mal anders, teils beängstigend,weil wahr und nichts für seichte Gemüter.

  • Rezension"Schantall tu ma die Omma winken!"

    Schantall, tu ma die Omma winken!

    secretworldofbooks

    01. April 2015 um 11:36 Rezension zu "Schantall, tu ma die Omma winken!" von Kai Twilfer

    Erlebe mit dem Sozialarbeiter Jochen das bunte Leben der Schantall Pröllmann ! Erst kürzlich als Sozialarbeiter eingesetzt,lernt er die Familie Pröllmann kennen und muß sich um deren Belange kümmern. Somit erlebt Jochen so einige Eskapaden der Familie und deren lustiges Umfeld kennen. Als schwierig stellt sich die Aufgabe den passenden Arbeitsplatz für Schantall zu finden. Diese hat aber nur den DJ aus ihrer Lieblingsdisko im Kopf und wie sie ihn für sich gewinnen kann. Eine komisch amüsante Story für zwischendurch. Aber ehrlich ...

    Mehr
  • Mir hat es sehr gut gefallen

    Schantall, tu ma die Omma winken!

    MoulinRouge

    14. March 2015 um 10:13 Rezension zu "Schantall, tu ma die Omma winken!" von Kai Twilfer

    Ich fand es sehr sehr witzig, es hat mir gut gefallen, ich kann es definitiv JEDEM empfehlen

  • Auch die Oberschicht hat kein Niveau...

    Schantall, tu ma die Omma winken!

    Krimifee86

    Rezension zu "Schantall, tu ma die Omma winken!" von Kai Twilfer

    Klappentext: Selbstlose Sozialarbeit mit Menschen, die in gesellschaftliche Schieflage geraten sind, ist etwas Ehrenwertes. Der Sozialarbeiter Jochen könnte die meisten seiner sehr speziellen »Kunden« allerdings zum Mond schießen. Unfreiwillig von der beschaulichen Kulturbehörde einer Kleinstadt in den Sozialdienst versetzt, wird Jochen direkt mit dem Härtefall der Unterschichtfamilie Pröllmann konfrontiert. Nach anfänglicher Orientierungslosigkeit in der Welt der Sonnenbänke und Glitzer-Handys fängt Jochen an, die Familie nebst ...

    Mehr
    • 2
  • Eine Aneinanderreihung von Klischees

    Schantall, tu ma die Omma winken!

    Saarlandman

    10. January 2015 um 13:04 Rezension zu "Schantall, tu ma die Omma winken!" von Kai Twilfer

    Einem geschenkten Gaul schaut man zwar bekanntlich nicht ins Maul, in ein geschenktes Buch aber auf jeden Fall hinein.  Es sei denn, man wäre eher so gestrickt, wie die Protagonistin des vorliegenden Werkes, Chantal Pröllmann. Bei ihr würde das Buch sicherlich bestenfalls zur Deko degradiert, vermutlich sogar eher noch zur Stabilisierung eines wackelnden Couch-Tisches genutzt.  Während der Lektüre dieses Werkes, das es ja immerhin monatelang in die Bestsellerlisten schaffte und zwischendurch sogar die Ranglisten anführte, fragte ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.