Kai U. Jürgens

 5 Sterne bei 1 Bewertungen

Alle Bücher von Kai U. Jürgens

Kai U. JürgensWie veröffentliche ich meine Doktorarbeit?
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Wie veröffentliche ich meine Doktorarbeit?
Wie veröffentliche ich meine Doktorarbeit?
 (1)
Erschienen am 23.03.2007
Kai U. Jürgens»Der erste Schritt ist die Mutter des Weges«, Tallinn und Kiel: Die Geschichte einer Städtepartnerschaft.
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
»Der erste Schritt ist die Mutter des Weges«, Tallinn und Kiel: Die Geschichte einer Städtepartnerschaft.
Kai U. Jürgens150 Jahre Alma an der Ostsee Eine Freimaurerloge aus Kiel im Wandel der Zeiten
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
150 Jahre Alma an der Ostsee Eine Freimaurerloge aus Kiel im Wandel der Zeiten

Neue Rezensionen zu Kai U. Jürgens

Neu
dietrich_pukass avatar

Rezension zu "Wie veröffentliche ich meine Doktorarbeit?" von Kai U. Jürgens

Rezension zu "Wie veröffentliche ich meine Doktorarbeit?" von Kai U. Jürgens
dietrich_pukasvor 7 Jahren

Kai U. Jürgens: Wie veröffentliche ich meine Doktorarbeit? Der sichere Weg zum eigenen Buch.
Rezension von Dr. Dr. Dietrich Pukas (30.09.2011)
Der Autor hat mit seinem praxisorientierten Buch einen sinnvollen, umfassenden Ansatz gewählt, indem er zunächst treffend und prägnant erläutert, was eine Dissertation ist und welche Zwecke man mit ihr verfolgen kann, je nachdem was für ein Doktortyp man ist. Eine Dissertation stellt grundsätzlich einen Forschungsbeitrag dar, der die Wissenschaft bereichern soll sowie Selbstständigkeit, Planungsvermögen und die Fähigkeit dokumentiert, ein Projekt erfolgreich durchzuführen und abzuschließen. Eine Promotion ist i. d. R. eine Voraussetzung, wenn man eine Hochschullaufbahn anstrebt und in der Forschung arbeiten will. Sie kann aber auch darüber hinaus als Sprungbrett für die berufliche Karriere in Wirtschaft und Verwaltung dienen. Nicht zuletzt ist sie eine Prestigeangelegenheit für repräsentative Aufgaben mit Publikum und privat. Nach dem entsprechenden Ziel richtet sich die Art der geplanten Veröffentlichung. Legt man nur auf die Titelführung wert, kann man die Doktorarbeit schnell und ohne großen Aufwand nach den Richtlinien der Hochschule vervielfältigen; will man die Dissertation beruflich nutzen oder ihren Inhalt in der (Fach-) Öffentlichkeit diskutiert wissen, liegt eine Printlösung und bzw. oder eine Verbreitung über das Internet nahe.
Jürgens beschreibt die verschiedenen Publikationsformen und nennt ihre jeweiligen Vor- und Nachteile: Copyshop-Methode, Verfilmung auf Mikrofiche, Veröffentlichen im Internet, Verlegen im Selbstverlag, Book On Demand (BOD = Abruf auf Kundenbestellung), Verlagspublikation, Präsentieren auf CD und CD-ROM, Verbreiten als eBook. Dabei wird auch auf die Möglichkeit Bezug genommen, Tantiemen von der Verwertungsgesellschaft (VG) WORT zu erzielen. Der größte Teil des Buches ist der Verlagspublikation als der verbreitetsten Veröffentlichungsmethode gewidmet. Dort wird erörtert, welche Aufgaben der Verlag wahrnimmt, wie man den richtigen Verlag findet, worauf es bei der Buchausstattung und Preisgestaltung ankommt, auf welche Weise man den Kostenvoranschlag und den Verlagsvertrag beurteilt.
Für den häufigen und kostengünstigen Fall, dass man selbst die Druckfassung des Textes erstellt, gibt Jürgens einschlägige Hinweise zur Manuskript- und Buchgestaltung bis hin zum Korrekturlesen. Er schließt ferner Empfehlungen an, wie man sein Buch (auch im Rahmen des Selbstmarketings) vermarkten und den üblichen Druckkostenzuschuss finanzieren kann. Eine Checkliste zur Verlagsveröffentlichung, ein Glossar der Fachausdrücke, ein aufgeschlüsseltes Literaturverzeichnis, ein nützliches Linkverzeichnis und eine Adressliste runden den praktischen Ratgeber ab. Dieser ist allen zur Anschaffung zu anzuraten, die eine wissenschaftliche Arbeit veröffentlichen und ihren Inhalt einem größeren Publikum präsentieren wollen. So können Neulinge Zeit und Kosten sparen sowie manche Anfängerprobleme vermeiden.

Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 1 Bibliotheken

Worüber schreibt Kai U. Jürgens?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks