Kaim Tachibana Boys Love

(11)

Lovelybooks Bewertung

  • 15 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(3)
(6)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Boys Love“ von Kaim Tachibana

Mamiya, der Redakteur bei einer Zeitschrift ist, trifft sich mit dem beliebten Highschool-Model Noeru Kisaragi für ein Interview. Mamiya lehnt Noerus ersten Annäherungsversuch ab, doch der gibt nicht so schnell auf und wird bald sehr zudringlich auf eine für Mamiya obszöne Art. Doch eigentlich versucht Noeru ihn herauszuholen.aus der Einsamkeit, in der Mamiya heimlich diese „Männerspiele“ wiederholt. Noeru erkennt sehr bald die Vertrauenswürdigkeit von Mamiya und bringt ihm gegenüber zunehmend sein innerstes Wesen zum Vorschein... Die anrührende Manga-Version eines Films, der in Japan große Resonanz fand.

Stöbern in Comic

Sherlock 1

Ein Fall von Pink - in Grautönen gehalten. Sherlock, mal ganz anders und rückwärts... mich hat es überzeugt.

kleeblatt2012

Valerian & Veronique

Wer den Film mochte wird das Comic lieben

dieDoreen

Horimiya 03

Einfach schön.

Buchgespenst

Der nasse Fisch

Fabelhafte, grandios umgesetzte Graphic Novel der Bestseller-Krimi-Reihe aus den 20er Jahren! Optisch & inhaltlich ein großer Genuß!

DieBuchkolumnistin

Wir sehen uns dort oben

Beeindruckendes Buch. Intensiv und teilweise unglaublich gut geschrieben. Ein Highlight

PagesofPaddy

Devolution

Wow der Wahnsinn ... Extrem cool gezeichnet .. Story und Charakterzeichnung super ... Was für ein Trip! Ganz klare Empfehlung!

reason

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Boys Love" von Kaim Tachibana

    Boys Love
    coala_books

    coala_books

    29. February 2012 um 21:02

    Mamiya ist Redakteur bei einer Zeitschrift und freut sich über seinen ersten großen Auftrag. Dafür soll er das berühmte Highschool-Model Noeru interviewen, der ebenso ein begabter Maler ist. Als er Noeru trifft, ist er jedoch schockiert. Noeru ist unfreundlich, protzig und alles andere als kooperativ. Es stellt sich heraus, dass er jede Nacht im Bett eines anderen Mannes verbringt und für seinen ausschweifenden Lebensstil auch die Schule vernachlässig. Mamiya jedoch lehnt die sehr eindeutigen Annäherungsversuche Noerus vehement ab. Vielmehr ist er betroffen, wie dieser Junge Mensch sein Leben wegwirft. Er erkennt die Einsamkeit hinter Noerus Handlungen und versucht hinter seine harte Schale zu dringen. Nach und nach beginnt Noeru langsam Vertrauen zu Mamiya zu schöpfen und öffnet sich ihm gegenüber. Und Mamiya erfährt die tragischen Umstände, die zu Noerus Verhalten führen, bis das Schicksal erneut grausam zuschlägt. Der Manga, der auf einem japanischen Film basiert, besticht durch eine Intensität, wie sie bei Büchern selten zu finden ist. Mit sehr zarten und gefühlvollen Zeichnungen hat Kaim Tachibana eine Liebesgeschichte gezeichnet, die sich sehr langsam entwickelt. In kleinen Schritten nähern sich die beiden an und es ist nicht wie so oft die große Liebe auf den ersten Blick. Besonders Noeru hat eine sehr tragische Vergangenheit, die erst nach und nach aufgearbeitet werden muss. Die beiden Hauptfiguren wachsen einem sehr ans Herz, da ihre Handlungen durch die Hintergründe nachvollziehbar und realistisch erscheinen. Die Tragik der Geschichte zeigt sich in langsamen Schritten und wird intensiver von Seite zu Seite. Die am Anfang noch etwas leichte Handlung entwickelt trotz der wenigen Seiten eine erstaunliche Tiefe. Der Manga verpackt eine beträchtlich ernste und melancholische Geschichte, die man so wahrscheinlich nicht erwartet. Die unerwarteten Wendungen in der Geschichte sind dramatisch. Selten vermag ein Manga solch starke Gefühle hervorzurufen, das der ein oder andere Leser sicherlich zum Taschentuch greifen muss.

    Mehr
  • Rezension zu "Boys Love" von Kaim Tachibana

    Boys Love
    Büchermäuschen

    Büchermäuschen

    04. August 2011 um 01:47

    Mamiya sieht gut aus. Besser als im Film. ^^ Ich hätte am ende durch die romantik weinen können richtig süss gemacht. Das Film und Manga sich unterscheiden empfehle ich beides zu gucken bzw. zu lesen Also im Manga geht es um Noeru, dieser ist ein Model, Oberschüler und Männerspielzeug wenn man das so sagen darf. Durch Mamiya einen Redeakteur wird Noeru wieder auf die rechte Bahn gebracht. Wie es kommen muss verlieben die beiden sich in einander doch ihr Glück währt nicht lang. Noerus Kindheitsfreund Chidori möchte nämlich noch etwas sagen.

    Mehr