Alle Bücher von Kaira Rouda

Neue Rezensionen zu Kaira Rouda

Neu
walli007s avatar

Sie sind starke Frauen. Janet, die ihren Mann verlässt, nachdem er sie betrogen hat. Ellen, die sich wieder einen Job sucht, nachdem sie erfahren hat, dass sie keine Kinder bekommen kann. Francis, die nach ihrer Scheidung durchstartet. Laura, erfolgreich im Nachrichten TV. Maddie, erfolgreich als Kolumnistin. Sie sind auch sehr unterschiedliche Frauen, die einen sehen mehr den beruflichen Erfolg, während andere sich eine Familie wünschen. Und dann ist da noch Lauras Wohnungspartnerin und Kellnerin Angie, die eigenartigerweise gerade die Ehemänner einiger der anderen besser kennt. Ausgerechnet sie ist in der Gesellschaft eines dieser Ehemänner, als dieser bei einem Unfall mit einem Grill zu Tode kommt.


Kleine Rückblicke in die Vergangenheit schüren einen Verdacht. Sie sind jedoch so geschickt eingestreut, dass eine vermeintlich klare Sache mit immer größerer Unsicherheit betrachtet wird. Wer sind die Frauen? Worauf gründet ihre Freundschaft oder auch ihre Feindschaft? Nicht alle sind miteinander befreundet. Welcher Art sind die unterschwelligen Beziehungen? In welche Richtung gehen die oberflächlichen Strömungen? Männer sind da häufig echt einfacher gestrickt, sie geben eine klare Kante. Die Metamitteilungen zwischen Frauen sind dagegen manchmal schwer zu lesen.


In ihrem bereits 2012 erschienen Roman macht es die Autorin den Lesern nicht ganz leicht. So richtig sympathisch werden ihre Heldinnen bis auf wenige Ausnahmen nicht. Und die Männer kommen noch schlechter weg, denn meist wirken sie wie Frauenverächter, die schließlich nur auf Sex aus sind. Man ist geneigt, sich doch wieder auf die Seite der Frauen zu schlagen, denen man etwas besseres wünscht. Aber sollten sie da nicht selbst aktiv werden? Aufstehen? Offen und ehrlich und nicht nur hintenrum und Strippen ziehend? So wie man es häufiger antrifft zieht sich dieses Buch am Anfang etwas, doch man sollte nicht aufgeben, denn je weiter man liest, desto mehr genießt man das Verwirrspiel, dem einen die Autorin unterzieht. Möglicherweise möchte man nur wenige der Akteure näher kennenlernen, doch diesen durchaus ansprechenden Thriller wird man schon in positiver Erinnerung behalten.


3,5 Sterne

Kommentieren0
5
Teilen
Buchstabenwurms avatar

Rezension zu "Best Day Ever: Sterben sollst Du nah bei mir" von Kaira Rouda

Best Day Ever - Sterben sollst Du nah bei mir - Kaira Rouda
Buchstabenwurmvor 7 Monaten

on dieser Autorin habe ich noch nie etwas gelesen, es war das erste Ebook und ich bin begeistert.

Der Roman wird hauptsächlich aus der Perspektive von Paul erzählt.
Seit knapp 10 Jahren sind Paul und Mia ein Paar und nun soll die Fahrt in ihr Ferienhaus am Eriesee in ein romantisches Wochenende starten. Die Kinder werden betreut und Paul versucht den Tag "perfekt" zu beginnen.
Noch während der Autofahrt beginnen die ersten kleinen Konflikte. Bekommt die die "intakte" Ehe Risse?
Paul gibt dem Leser Einblicke in seine Gedanken, wobei der Leser seine dominante Persönlichkeit besser kennen lernt.

Kaira Rouda  versteht es, die Protagonisten so gut zu charakterisieren und die Umgebung ausgezeichnet zu beschreiben, dass es mir schwer fiel, das Buch aus der Hand zu legen. Der intensive und fesselnde Schreibstil zieht den Leser in seinen Bann, wie die Gewissheit, dass irgendetwas Furchtbares passieren wird. Eine unheimliche Atmosphäre, welche einen nicht mehr los lässt.

Fazit:
Dieses Buch ist absolut lesenswert. Ein subtiler Psychothriller mit stetig steigendem Spannungsbogen.
Vielen Dank für die fesselnden Lesestunden!
Vielen Dank an Netgalley und den Verlag für das Leseexemplar.

Kommentieren0
7
Teilen
Toxicass avatar

Rezension zu "Best Day Ever: Sterben sollst Du nah bei mir" von Kaira Rouda

Psychologischer Spannungsroman
Toxicasvor 7 Monaten

Paul und Mia brauchen eine Pause vom Alltag und etwas Zeit für sich. Das Paar möchte ein romantisches Wochenende zu zweit genießen, ohne Stress, ohne Verpflichtungen und ohne ihre Kinder. So geben sie diese kurzerhand in gute Hände und machen sich mit dem Auto auf Richtung Ferienhaus am Eriesee. Doch die Fahrt scheint Zweifel mit sich zu bringen und wirft immer mehr Fragen auf.

Aus Pauls Perspektive erfahren wir mehr über sein Leben, die Ehe mit Mia und über das Familiendasein. So fällt es leichter, bestimmte Handlungen und Motive zu verstehen und nachvollziehen zu können. Beide sind seit zehn Jahren miteinander verheiratet. Paul arbeitet in der Werbebranche, während Mia die typische Hausfrau darstellt. Eine Bilderbuchfamilie. An einigen Stellen wird es sogar ein wenig unheimlich, wenn man sich in Pauls Kopf aufhält und Teil seiner Gedanken wird.

Beinahe wie bei einem Tagebuch erzählt die Autorin in einer leicht verständlichen Sprache nach und nach, wie sich „der perfekte Tag“ abspielt und bedient sich dabei einer interessanten zeitlichen Abfolge. Vor jedem Kapitel steht eine Uhrzeit, die dem Leser sozusagen eine Echtzeit-Story ermöglicht. Der Schreibstil ist flüssig und angenehm.

Der Plot ist humorvoll, teilweise sarkastisch und zynisch, jedoch durchweg spannend konstruiert. Dieser Thriller benötigt kein Blutvergießen und kommt auch ohne große dramatische Turbulenzen aus. Ich würde das Buch allerdings mehr als Spannungsroman einstufen, nicht direkt als Thriller. Dafür fehlten einfach einige klassische Elemente wie der Wechsel zwischen Anspannung und Erleichterung sowie die sogenannten Red Herrings. Taktiken, die einen auf die falsche Fährte führen sollen.

Das Ende ist logisch und in sich abgeschlossen. Es wirkt nicht so, als käme noch ein zweiter Teil heraus. Aber wenn, würde ich mich darüber freuen.

Fazit: Ich empfehle „Best Day Ever“ Lesern, die gern mal etwas Seichteres zwischendurch brauchen und psychologische Elemente im Inhalt mögen.

Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 9 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks