Kaiu Shirai

 4.6 Sterne bei 153 Bewertungen
Autor von The Promised Neverland 1, The Promised Neverland 2 und weiteren Büchern.

Neue Bücher

The Promised Neverland 13 – Limitierte Edition

 (1)
Neu erschienen am 26.05.2020 als Taschenbuch bei Carlsen.

Alle Bücher von Kaiu Shirai

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches The Promised Neverland 19783551739148

The Promised Neverland 1

 (41)
Erschienen am 20.03.2018
Cover des Buches The Promised Neverland 29783551739155

The Promised Neverland 2

 (22)
Erschienen am 30.05.2018
Cover des Buches The Promised Neverland 39783551739162

The Promised Neverland 3

 (19)
Erschienen am 31.07.2018
Cover des Buches The Promised Neverland 49783551739179

The Promised Neverland 4

 (13)
Erschienen am 02.10.2018
Cover des Buches The Promised Neverland 59783551739186

The Promised Neverland 5

 (10)
Erschienen am 27.11.2018
Cover des Buches The Promised Neverland 69783551739193

The Promised Neverland 6

 (10)
Erschienen am 29.01.2019
Cover des Buches The Promised Neverland 89783551739278

The Promised Neverland 8

 (9)
Erschienen am 28.05.2019
Cover des Buches The Promised Neverland 99783551739285

The Promised Neverland 9

 (8)
Erschienen am 30.07.2019

Neue Rezensionen zu Kaiu Shirai

Neu

Rezension zu "The Promised Neverland 1" von Kaiu Shirai

Super!!
Andersleservor 3 Tagen

Eine hervorragende Geschichte und richtig tolle Zeichnungen.
Nichts ist wie es scheint, alles verändert sich und die Kinder müssen versuchen ihr Schicksal irgendwie selbst in die Hand zu nehmen. Ein spannender Auftakt, der mich sofort mitreißen konnte!

Ich finde diesen Manga wirklich gelungen. Schon von Beginn an, der noch sehr fröhlich und heiter ist, haben mir die Protagonisten gut gefallen, aber auch der gesamte Verlauf der Story lässt die Charaktere und die Handlung weiterhin sehr interessant erscheinen und sorgt für Spannung. So konnte mich allein der eigentliche Hintergrund des Waisenhauses sehr überraschen und machte den Manga dadurch noch faszinierender. Überhaupt finde ich die ganze Idee sehr spannend und denke, dass man auch immer wieder Verbindungen zur Realität ziehen kann. Ein echt gelungener Manga, der mich sehr neugierig auf den weiteren Verlauf der Geschichte macht. Ob das überhaupt alles gut enden kann? Und was wohl im Ganzen dahinterstecken wird?

Von mir gibt es für diese Geschichte jedenfalls eine ganz klare Leseempfehlung. Es ist interessant und die Bilder sind wirklich schön. Schon allein dadurch ist das Buch sehenswert und ein richtiges Schmuckstück im Regal. Mich konnte Band 1 vollkommen von sich überzeugen und begeistern!

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "The Promised Neverland 3" von Kaiu Shirai

Sooooooooo guuuuuuuuut!!!!!!!!!!
Angel1607vor 14 Tagen

Worum gehts?


Don und Gilda trauen Emma nicht mehr. Gleichzeitig ist Schwester Krone den Freunden ganz dicht auf den Fersen! Und zu allem Übel ergreift Mama Isabella dann auch noch eine alles entscheidende Maßnahme…

Kurz vor ihrer Flucht ändert sich für Emma und ihre Freunde auf einmal alles!!

(Quelle: Carlsen Manga)


Wie ergings mir?


Ich habe vor kurzem begonnen, die Reihe nochmal zu lesen. Aus dem ganz einfachen Grund, weil ich einiges nicht mehr wusste und sowieso Band 2 damals nicht fertig gelesen hatte. Und jetzt muss ich sagen, dass ich es bereue, dass ich es damals nicht gleich weitergelesen habe. Soooo spannend!!!!!!


Der letzte Band endete damit, dass Don und Gilda von Mama den Schlüssel gestohlen hatten um in das geheimnisvolle Zimmer zu sehen und ich muss sagen, da ist mir das Herz kurzzeitig stehen geblieben und ich war beim Start des dritten Bandes bereits der Überzeugung, dass diese Aktion nach hinten losgehen würde. Sollte ich recht behalten? Würde Mama sie entdecken?


In der Zwischenzeit bereiten Emma, Ray und Norman alles für die Besichtigung vor. Der Plan klang wirklich gut, aber sollte er auch wirklich so gut funktionieren? Immerhin war die neue Schwester Krone ihnen dicht auf den Fersen und man weiß bis jetzt noch nicht so recht, was man von ihr halten soll. Ist sie wirklich ein ernst zunehmender Gegner? Oder ist alles nur heiße Luft?


Aber am meisten fasziniert mich immer wieder Mama Isabella. Sie hat diese einzigartige Ruhe und Gelassenheit, bei der mir immer wieder die Gänsehaut aufläuft. Man weiß nicht, wieviel Gefahr wirklich von ihr ausgeht und was sie im Schilde führt. Auch wenn Ray augenscheinlich auf der Seite unserer Freunde steht und gegen Mama arbeitet, kann man nie wissen, ob sie es nicht schon längst weiß und einen grausamen Plan schmiedet, der alles ändern könnte! Mir persönlich hat es ja ein bisschen das Herz gebrochen, dass sich Ray als der Maulwurf entpuppt hat, weil er irgendwie mein Favorit ist.


Zusammenfassend kann ich mit Überzeugung sagen, dass die Reihe mich bis jetzt wirklich durchwegs überzeugte. Jeder Band brachte mir Gänsehaut und Spannung. Langweile ist ein Fremdwort! Empfehlung auf ganzer Linie!!! Auch, dass jeder Band mit einem Cliffhanger endet, macht es noch genialer und ich hoffe wirklich, dass die Reihe das Niveau weiter halten kann. Ich lasse mich gerne überraschen und hoffe das Beste!!!

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "The Promised Neverland 12" von Kaiu Shirai

Tolle Story!
Victoria_Rohdevor 3 Monaten

Das Cover zeigt diesmal hauptsächlich Emma, die nach vorne blickt. Es wirkt wie ein  Blick in eine bessere Zukunft und alle, die die Geschichte kennen, wissen, wie gut das passt.


Der Zeichenstil ist ebenfalls wieder aussagekräftigt und es bleibt nichts verborgen. Selbst bei blutigen Auseinandersetzungen bekommt man das zu sehen, was man erwarten kann, ohne dass übertrieben, oder auch verschleiert wird. Genau die richtige Mischung. Ebenfalls finde ich noch immer, das besonders die Mimik jeglicher Darsteller besonders gut gelungen ist.


 


Nachdem die Kinder aus alten Schriften endlich herausgefunden haben, nach was sie suchen müssen, macht sich eine kleine Gruppe rund um Emma und Ray auf den Weg, strategisch danach zu suchen, während alle anderen die Stellung halten.


Tage, Wochen und Monate vergehen, bis sie mit neuen Erkenntnissen zurückkehren. Endlich scheint es Anhaltspunkte zu geben, wie sich die „Fleischmenschen“ retten könnten. Doch bevor sie deswegen aufatmen können, wird ihr Zuhause angegriffen…


 


Ebenfalls finde ich es sehr gut, dass man auch endlich etwas von den zurückgelassenen erfährt und was rund um die Gruppe noch alles passiert.


 


Fazit: Obwohl ich sonst fast nur andere Genres in Mangas lese, hat mich diese Geschichte von Anfang an begeistert und fasziniert. Ich bin damals davon ausgegangen, wenn sie es aus dem Waisenhaus schaffen, kann die Geschichte nicht mehr so lange dauern, weil dann alles erzählt wäre. Aber mittlerweile finde ich, dass die Geschichte sogar erst richtig gut und noch viel besser geworden ist, seitdem sie in Freiheit sind. Es scheint auch in nächster Zeit nicht langweilig zu werden, denn die Kinder haben noch einiges vor sich. Ich bin gespannt!

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks