Kaja Bergmann

 3,8 Sterne bei 128 Bewertungen
Autorin von Mnemophobia, 30 Sekunden zu spät und weiteren Büchern.
Autorenbild von Kaja Bergmann (©privat)

Lebenslauf

Huhu, ich bin Kaja. :) Meine Hobbies sind Schlafen, To-do-Listen-Erstellen und Vokale-durch-Umlaute-Ersetzen. Wahnsinnig schlecht bin ich im Vermeiden von Substantivierungen, im Verfassen eines offiziellen Lebenslaufs ... und im Weitwurf.

Ach ja, und manchmal schreibe ich Geschichten. Die manchmaler dann gedruckt werden und am manchmalsten sogar von ein paar Menschen gelesen. :P

Das hier ist meine Homepage: https://kajas-geschichten.jimdofree.com/

Falls du sonst noch Fragen hast, kannst du mir jederzeit gerne eine Nachricht schreiben - dann freu ich mich! :)

Liebe Grüßö! :)

Alle Bücher von Kaja Bergmann

Cover des Buches Mnemophobia (ISBN: 9783956690495)

Mnemophobia

 (36)
Erschienen am 19.10.2015
Cover des Buches 30 Sekunden zu spät (ISBN: 9783956690754)

30 Sekunden zu spät

 (33)
Erschienen am 30.11.2016
Cover des Buches Tom und Hugo (ISBN: 9783910388000)

Tom und Hugo

 (16)
Erschienen am 27.06.2022
Cover des Buches Die Traumbinderin (ISBN: B0CH3MY21G)

Die Traumbinderin

 (14)
Erschienen am 31.08.2023
Cover des Buches Der Mephisto-Deal (ISBN: 9783956690129)

Der Mephisto-Deal

 (13)
Erschienen am 15.03.2014
Cover des Buches Gabriel (ISBN: 9783937357744)

Gabriel

 (10)
Erschienen am 01.03.2013
Cover des Buches Gabriel: Duell der Engel (ISBN: 9783937357959)

Gabriel: Duell der Engel

 (3)
Erschienen am 10.06.2013
Cover des Buches 30 Sekunden zu spät (ISBN: 9783956690761)

30 Sekunden zu spät

 (2)
Erschienen am 30.11.2016

Videos

Neue Rezensionen zu Kaja Bergmann

Cover des Buches Die Traumbinderin (ISBN: B0CH3MY21G)
Kikss avatar

Rezension zu "Die Traumbinderin" von Kaja Bergmann

Seltsame Familie
Kiksvor 4 Monaten

Ella, gerade erst 18 soll für den 9 jährigen Tim Kindermädchen sein. Irgendwie verhält sich Tim und auch seine Familie sonderbar! Das alte Kindermädchen ist ganz plötzlich spurlos verschwunden, aber keiner weiß wo sie ist. Ella findet das alles sonderbar und wird von Alpträumen geplagt. Was tut sich im diesem kleinen Ort. 

Ein spannender Jugendkrimi. Mit Humor, aber auch Spannung erzählt.

Cover des Buches Die Traumbinderin (ISBN: B0CH3MY21G)
mareike91s avatar

Rezension zu "Die Traumbinderin" von Kaja Bergmann

Gelungene Mischung aus Spannung und Humor
mareike91vor 4 Monaten

Inhalt:

Die 18-jährige Ella weiß nicht recht, was sie nach ihrem Abitur nun eigentlich machen möchte. Um sich in Ruhe darüber klar zu werden, nimmt sie kurzerhand ein Angebot als Kindermädchen bei Bekannten ihrer Eltern an. Mit dem Bus macht sie sich auf den Weg nach Ödenhausen, wo alles irgendwie ein wenig sonderbar und trostlos wirkt. Und auch Familie Traummann, auf deren Sohn Tim Ella aufpassen soll, verhält sich seltsam. Schon bald erfährt Ella, dass das vorherige Kindermädchen der Mädchen spurlos verschwunden ist. Als dann auch noch die Nachbarstochter ertrunken im Weiher gefunden wird, spitzt sich die Lage zu.

Meine Meinung:

Nachdem mir „Memorphia“ von Autorin Kaja Bergmann bereits sehr gut gefallen hat, war ich gespannt auf ihr neuestes Werk „Die Traumbinderin“. Und wurde auch dieses Mal nicht enttäuscht.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr locker und lässt sich gut lesen. Die Autorin findet eine gute Mischung aus Grusel- und Thrillerelementen sowie Humor und Witz. Die Handlung wird aus Sicht der Protagonistin Ella erzählt, sodass der Leser Ödenhausen und Familie Traummann lediglich durch ihre Augen kennenlernt und entsprechend auch keinen Informationsvorteil besitzt.

Die Charaktere des Buches haben mir sehr gut gefallen. Ella fand ich – nicht zuletzt aufgrund ihrer sehr humorvollen Art – sympathisch. Sie hat gerade erst ihr Abi hinter sich und ist etwas plan- und orientierungslos, was ich sehr authentisch fand. Besonders ins Herz geschlossen habe ich Levi, FSJler im Kindergarten Ödenhausens, den Ella kurz nach ihrer Ankunft kennenlernt und ihr in der Zeit ein Freund wird. Levi ist ein wirklich schräger Vogel, aber irgendwie auch total liebenswert. Ganz anders Familie Traumman, die mir irgendwie von Anfang an etwa suspekt war.

Der Plot des Buches ist spannend und fesselnd. Nicht nur Ella, sondern auch der Leser fragen sich, was hinter den Vorkommnissen in Ödenhausen steckt. Die Autorin lenkt beide geschickt auf falsche Fährten. Nichtsdestotrotz hatte ich spätestens ab der Hälfte des Buches einen schrecklichen Verdacht, mit dem ich tatsächlich richtiglag. Daher kam die Auflösung für mich nicht ganz so überraschend – ganz im Gegensatz zu den Ereignissen auf den letzten Seiten des Buches, die es in sich haben. Ich persönlich hätte mir einen anderen Ausgang der Geschichte gewünscht, aber trotzdem ist er irgendwie stimmig und passend.

Meine Meinung:

Ein Thriller der etwas anderen Art, der definitiv im Kopf bleiben wird. Bis auf wenige Kleinigkeiten hat mir das Buch sehr gut gefallen und spannende Lesestunden beschert, weswegen es von mir insgesamt 4,5 (aufgerundet 5) Sterne bekommt.

Cover des Buches Die Traumbinderin (ISBN: B0CH3MY21G)
Perserkatzes avatar

Rezension zu "Die Traumbinderin" von Kaja Bergmann

Unheimlich, mysteriös ..
Perserkatzevor 4 Monaten

Ella ist 18 Jahre alt und hat vor kurzem ihr Abitur absolviert. Sie stellt sich wie fast jeder in ihrem Alter Fragen wie was will ich? Wo will ich hin? Was will ich werden? Um sich darüber klar zu werden und Zeit zu haben sich darüber Gedanken zu machen übernimmt  sie einen Babysitter Job in einem Dorf namens Ödenhausen. Die Geschichte wird aus Ellas Perspektive erzählt und so erfährt der Leser so einiges über ihre Gedanken, Wünsche und auch wie sie manches mit einem Hauch Humor nimmt.

Es passieren einige unheimliche, gruselige Dinge in dem stillen Dorf. Doch bei allem hätte ich dieses Ende nie und nimmer erwarten gar erahnt.

 

Die Geschichte hat mir echt sehr gut gefallen. Es ist spannend aber nicht in dem sinne das ständig etwas geschieht sondern es passiert urplötzlich und unerwartet. Nur das Ende macht mir ein bisschen Bauchgrummeln. Natürlich ist heutzutage nichts unmöglich und man sollte niemals nie sagen. Trotzdem war das für mich schwer zu ertragen gewesen.

Es ist ein sehr außergewöhnliches Buch. Ich hatte Freude dran es zu lesen und ich freu mich auf eine Fortsetzung oder auf ein neues Werk der Autorin.

Gespräche aus der Community

Hey ihr! :) Erst mal wünsche ich euch frohe Rest-Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr! :) Und dann starte ich hiermit die Leserunde zu meinem Jugendthriller "Die Traumbinderin". Er handelt von einem kleinen Dorf, in dem seltsame Vorfälle geschehen - und die 18-jährige Ella steckt mittendrin. Für die Leserunde werden 20 E-Books verlost - ich freu mich, wenn ihr dabei seid! :)

316 BeiträgeVerlosung beendet
Kaja_Bergmanns avatar
Letzter Beitrag von  Kaja_Bergmannvor 2 Monaten

Heey, tut mir leid wegen der doofen Werbung ... Aber ganz lieben Dank, dass du dran geblieben bist und das Abschicken schließlich doch geklappt hat! 😊 Und vor allem danke für die tolle Rezi! Ich freu mich immer noch, dass dir die Geschichte gefallen hat! Und vor allem, dass dich das Buchcover "magisch angezogen" hat - was für eine tolle Formulierung, das leite ich an unsere Coverdesignerin weiter! :D

Heey und herzlich willkommen zu einer besonders kurzen, aber dafür hoffentlich besonders freundlichen Leserunde. :) Es geht um "Tom und Hugo", ein Bilderbuch für alle, die seltsame Geschichten und Bilder mögen. Also auch für Erwachsene. :)

Ich freue mich auf euch! :)

178 BeiträgeVerlosung beendet
Kaja_Bergmanns avatar
Letzter Beitrag von  Kaja_Bergmannvor 2 Jahren

Gleichfalls vielen Dank, dass du teilgenommen hast! :D Und auch vielen Dank für deine tolle Rezension - ich hab sie problemlos gefunden und bin total begeistert, dass dir das Buch gefallen hat! *.*

Huhu! :)

Ich bin die Kaja. Ich mag den Herbst, Regen und Herbstregen. Ich mag Blaubeeren, Tee und Blaubeertee. Ich mag es, wenn sich Muster erkennen lassen und ich mag es noch viel mehr, Muster zu durchbrechen. Ich mag diese megadicken Socken, die in keinen Schuh passen, aber dafür wahnsinnig weich sind. Ich mag Leserunden. AHA, wir sind beim Thema! :D

Also, es geht um "30 Sekunden zu spät", eine Geschichte von ... mir. ^^ Und weil ich es nicht mag, Handlungen zusammenzufassen (und auch wahnsinnig schlecht darin bin), kommt hier der offizielle Klappentext:

„Der 12. September 2015. Ich weiß, dass ich gerade im Seniorenheim stehe. Ich weiß, dass ich meinen Opa besuche. Ich weiß, wer ich bin. Nepomuk. Ich bin Nepomuk. Mein Opa weiß es nicht.
Meine Freundin holt mich ab, Miranda. Wir packen unsere Sachen und fahren los, Richtung Nordsee. Einfach so, von einem Moment auf den anderen, ganz spontan. Ich hasse Spontanität!
Wir kommen in Büsum an, mein Kopf tut weh, immer öfter, immer stärker. Miranda fühlt sich verfolgt, immer öfter, immer stärker. Doch ich nehme sie nicht ernst, bin abgelenkt, suche etwas. Etwas. Etwas stimmt nicht, etwas ist seltsam – was läuft hier falsch? Ich weiß es nicht.
Und dann … Tod. Zu spät. Nur ein wenig, nur 30 Sekunden. Nur 30 Sekunden früher, dann wäre … Vielleicht wäre dann alles anders.“

Und weil ich kleine Filmchen mag, kommt hier der Buchtrailer:


###YOUTUBE-ID=a9ARlLf-FbY###
Und weil ich es mag, mich gut auf etwas einstellen zu können, kommt jetzt eine Warnung! :D Und zwar ist die Geschichte ein wenig experimentell. Man muss so was mögen - und ich kann absolut verstehen, wenn es nicht jedermanns Sache ist. Also, wenn ich dich jetzt nicht abgeschreckt hab, freu ich mich total, wenn du dabei bist! :D Allerdings müsstest du eine Frage beantworten (jaah, das hab ich jetzt dazugelernt ^^). Und zwar:

Wann und wo bist du das letzte Mal zu spät gekommen? ^^

Wenn du mir die Frage nicht beantworten magst, weil es dir zu privat ist oder so, versteh ich das natürlich. Aber neugierig bin ich trotzdem. :P

Joa ... Jetzt fällt mir nix mehr ein. Ich freu mich über alle, die Lust haben, mitzumachen. Ich bin schon gespannt, wie euch die Geschichte gefällt. :)

Liebe Grüße und bis bald

Kaja

PS: Ui, bevor ich's vergesse: Ich glaub, ich würd erst mal lieber keine Rezensionen zu dem Buch lesen (egal ob positive oder negative). Die meisten verraten nämlich leider ziemlich viel und ich glaub, es wär mir lieber, wenn ihr ein paar Dinge noch nicht wüsstet. ;)
347 BeiträgeVerlosung beendet
Kaja_Bergmanns avatar
Letzter Beitrag von  Kaja_Bergmannvor 6 Jahren
Sooo ... Soweit ich das sehe, sind ja jetzt die meisten durch mit der Geschichte. Also dachte ich mir, pünktlich zum Ende des Jahres beende ich auch mal offiziell diese Leserunde. :P Noch mal ganz lieben Dank an alle, die fröhlich mitgelesen und fleißig kommentiert haben. Für mich war es super hilfreich zu sehen, wie die Geschichte bei euch angekommen ist und welche Vermutungen ihr so aufgestellt habt. :) Hoffentlich hattet ihr auch ein bisschen Spaß dabei (selbst, wenn ihr die Story vll. ein bisschen zu speziell fandet). Also, in einer übersichtlichen Liste zusammengefasst und mit bunten Symbolen ausgeschmückt: 1. Danke! 👍 :) 2. Tschüss! 👋 3. FROHE WEIHNACHTEN! 🎄 4. Kommt gut ins neue Jahr! 🎆 Ganz liebe Grüße an euch alle. :) Kaja

Zusätzliche Informationen

Kaja Bergmann wurde am 28. September 1992 in Deutschland geboren.

Kaja Bergmann im Netz:

Community-Statistik

in 137 Bibliotheken

auf 14 Merkzettel

von 2 Leser*innen aktuell gelesen

von 6 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks