Kaja Paulan

 4,6 Sterne bei 46 Bewertungen
Autor*in von Ragnamar, Aufregung im Advent - Wo ist Herr Polymorf? und weiteren Büchern.
Autorenbild von Kaja Paulan (©privat)

Lebenslauf

Kaja Paulan hatte schon immer eine Leidenschaft für das Erzählen von Geschichten. Als Grundschullehrerin ist es ihr ein Bedürfnis, Kindern die Welt der Bücher und der Fantasie zu öffnen und ihre Vorstellungskraft zu fördern. Gute Geschichten sind für sie der Schlüssel zur Kreativität und Vorstellungskraft.

Kaja schreibt Kurzgeschichten, Lieder, Kinderbücher und Fantasyromane und ist stets auf der Suche nach neuen Ideen. Sie liebt es, in ihren Geschichten in fantastische Welten einzutauchen und ihre Leser in neue Abenteuer zu entführen.

Ihre Freizeit verbringt Kaja am liebsten draußen in der Natur, am Meer und im Wald. Hier findet sie Ruhe, Anregungen und Inspiration für ihre Arbeit.

Kaja wohnt in einem alten Postamt, das schon viele solcher Geschichten erlebt hat. In ihrem Schreibzimmer lässt sie sich von der Magie des Ortes und von seiner besonderen Atmosphäre treiben und entwickelt neue Ideen für ihre Bücher.


Neue Bücher

Cover des Buches Die Stunde der Feen (ISBN: 9783759221582)

Die Stunde der Feen

Neu erschienen am 07.06.2024 als Taschenbuch bei tolino media.

Alle Bücher von Kaja Paulan

Neue Rezensionen zu Kaja Paulan

„Die Schönheit der Schneekönigin war legendär. Viele Menschen hatten sich schon in ihr eisiges Reich verirrt und waren nie zurückgekehrt.“


In den eisigen Weiten der Schneelande begegnen sich Gina und Kay, ein junger Mann auf der Suche nach seiner Verlobten, die von einer mächtigen Zauberin entführt wurde. Für ihre dunklen Zwecke verwandelt die Schneekönigin nicht nur Menschen in magische Schneeflocken, sondern bedroht bald auch Ginas Heimat. Das muss Gina, die zweite Fee, unbedingt verhindern. So begleitet sie Kay auf seiner Mission, ohne zu ahnen, dass sie und die Schneekönigin auf unheilvolle Weise miteinander verbunden sind.

Während ihrer Reise verstrickt sich Gina in finstere Geheimnisse, aber auch in aufkeimende Gefühle für Kay. Inmitten eisiger Gefahren wächst die Anziehungskraft zwischen den beiden, und es entfaltet sich eine Geschichte von Liebe, Verrat und dem Kampf mit den inneren Dämonen.

Endlich geht es weiter und dieses mal geht es um die Schneekönigin... ein Märchen, das viele warscheinlich kennen und hier wird es neu erzählt. 


Es wird magisch, märchenhaft und sehr spannend. In einem wunderschönen Setting, dass durch die detaillierte, bildliche Beschreibung sehr real wird, lernen wir Gina, die 2. Fee näher kennen. Sie wirkt anfangs ganz anders, wie sie in Wirklichkeit ist und macht eine tolle Entwicklung durch. 


Auch dieser Teil hat mir sehr gut gefallen und ich bin gespannt, wie es hier weitergeht, denn das Ende hat mich sehr überrascht. 

Cover des Buches Die Stunde der Feen: Schattenfinsternis (ISBN: B0CMV56C2Q)
Katl93s avatar

Rezension zu "Die Stunde der Feen: Schattenfinsternis" von Kaja Paulan

Eine Insel namens Terrent ..
Katl93vor 2 Monaten

(Kathasbuechereck.blogspot.de)


Meinung:

Die Reise ins „Feenreich“ ging für mich mit diesem Teil "Schattenfinsternis" in die zweite Runde. In Band eins (Achtung Spoiler) entsteht zum Ende hin eine Insel aus der „verstorbenen“ Terrent, diese bringt quasi die erste Tochter auf die "Welt“. Finja ist die erste Fee auf ihrer Insel. Dort wächst sie behütet auf und lernt, mit ihren magischen Fähigkeiten umzugehen. Bis zu einem entscheidenden Moment hat Finja ein ruhiges Leben, doch die Schatten dürsten nach Rache. Omnipot erwacht als Schattengott & möchte Terrent & ihren Spross vernichten. Zur Hilfe soll Kaunis ein ehemaliger Soldat & Gott kommen, um beide zu beschützen & Ominpot endgültig zu zerstören. Wird er es schaffen, oder vergeht das Licht von Terrent & Finja für immer ..

Der zweite Teil hatte es sofort in sich, kaum verschnauft geht es weiter in eine neue sagenumwobene Welt, dieses Mal die "Insel Terrent". Nach wie vor finde ich den Schreibstil der lieben Kaja schön, flüssig & sehr bildlich. Ich konnte beim Lesen erstaunlich gut in die neue Welt eintauchen & war auch hier wieder hin & weg von den Details. Das Worldbuilding ist auch hier wieder sehr ausgeprägt & hervorragend umgesetzt. Die Handlung an sich fand ich schon interessant, hier & da hat es für mich persönlich an Spannung gefehlt & die Liebesgeschichte ging auch hier zu schnell für mich. Die Protagonisten Kaunis & Finja fand ich gut zur Geschichte gewählt, ich hätte mir hier vielleicht ein wenig mehr Tiefe bei Kaunis gewünscht. Mir kam es so vor das er viel mehr Persönlichkeit besitzt, diese aber nicht wirklich in der Geschichte zur Geltung kam. Grundsätzlich finde ich diesen Teil der Reihe stärker & für mich auch spannender. Hier & da hat es ein wenig „gehapert“, trotzdem ist es für mich eine gelungene Fortsetzung.


Positiv/Negativ:

+ Ein wirklich toller Schreibstil. Er hat mich durch die Geschichte fliegen lassen, ich habe alles verstanden & fand ihn einfach angenehm zu lesen.

+ Das Worldbuilding hat mir hier besonders gut gefallen! Die Idee Terrent als Insel zu nehmen & darauf, quasi noch mehr Welten zu erschaffen ist einfach grandios & super durchdacht.

+ Die Handlung war grundsätzlich ganz gut. Ich wurde unterhalten & habe auch zum Schluss sehr mit Kaunis & Finja mitgefiebert. Finja war einer meiner liebsten Protas, weil sie für mich so facettenreich war.


- Leider hat es hier und da ein wenig an Spannung gefehlt, so hatte ich das Gefühl, dass die Geschichte stellenweise vor sich hin tröpfelt, bis wieder etwas Spannendes passiert.

- Bedauerlicherweise konnte ich nicht wirklich mit Kaunis eine „Verbindung“ aufbauen, mir kam es so vor, dass ich als Leser nur "oberflächlich" an seiner Persönlichkeit gekratzt habe. Ich glaube, in ihm steckt so viel mehr drin.


Cover:

Ich mag das Cover sehr, weil es super in die Reihe passt. Hat definitiv Wiedererkennungswert.


Empfehlung:

Ich empfehle jedem diese Buchreihe, der gerne zwischendurch eine magische, fantastische Geschichte rund um Feen, Götter & magische Inseln lesen möchte. Das Setting ist ein Traum & auch die Geschichten individuell. Auch wenn es hier keine volle Punktzahl gab, finde ich die Geschichte nicht schlecht. Sie hat mich dennoch unterhalten & das ist ja das Wichtigste an einem Buch!


Cover des Buches Die Stunde der Feen: Schattenfinsternis (ISBN: B0CMV56C2Q)
flowersbooksandmores avatar

Rezension zu "Die Stunde der Feen: Schattenfinsternis" von Kaja Paulan

So schön
flowersbooksandmorevor 2 Monaten

Dies ist der 2. Band, der Reihe und doch ist es eine neue Geschichte.

Sie knüpft da an, was aus dem Ende, von Band 1 entstanden ist. 


Der Schreibstil ist auch hier wieder sehr leicht und locker zu lesen. 

Die Insel ist sehr fantasievoll und lebendig beschrieben und ich habe mich direkt wohl gefühlt... Ich konnte das Wasser hören und die Blumen riechen. 


Doch etwas Böses lauert in den Schatten und schon bald ist nichts mehr so, wie es war. 


Hier steigt die Spannung ins unermessliche. Ich habe mitgelitten und gebangt... es wird heftig und emotional, es gibt einige Wendungen und das Ende ist... 


Ja, hier musst du selbst lesen. Ich kann die Reihe bisher nur empfehlen und bin sehr gespannt, wie es hier noch weitergeht.

Gespräche aus der Community

Ein neu interpretiertes Märchen für Jung und Alt! 

Stell Dir vor, die Geschichten in den Büchern wären wahr und Du wärst ein Teil davon. Das Zwielicht greift schon nach ihm. Nimmt dir alles, was Du liebst und nur Du allein kannst das Böse aufhalten. Wärst Du bereit zu kämpfen?

Wir verlosen 10 E-Books des Fanatsyromans!

268 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Kaja Paulan im Netz:

Community-Statistik

in 44 Bibliotheken

auf 3 Merkzettel

von 1 Leser*innen aktuell gelesen

von 4 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks