Kajsa Arnold Age 17 - Camy and Rave

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 12 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 0 Leser
  • 6 Rezensionen
(5)
(3)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Age 17 - Camy and Rave“ von Kajsa Arnold

Hat nicht jeder eine Leiche im Keller? Rave nicht, aber er hütet ein großes Geheimnis. Und das soll unentdeckt bleiben. Doch dann begegnet er Camaela. Sie hat die Gabe, Geheimnisse zu erkennen. Auch sie muss ihr Geheimnis hüten, den sie steckt in großen Schwierigkeiten, lehnt aber jede Hilfe von Rave ab. Langsam bröckelt Camys eisige Fassade ... jedoch ist der Erzengel Michael auf der Suche nach Camaela, denn er wurde von Camys Freunden gerufen! Kann Rave sie vor Unheil beschützen? Die Serie besteht aus mehreren Teilen, die in sich aber geschlossen sind, sodass sie einzeln und nicht der Reihe nach gelesen werden müssen ...

Seichte Fantasy mit himmlischem Potenzial. Freue mich auf Band 2!

— LeJardinDuLivre
LeJardinDuLivre

Ein toller Auftakt einer neuen Reihe mit interessanten Charakteren!

— Fabella
Fabella

Stöbern in Jugendbücher

Ana und Zak

ein lustiges und spannendes Buch über zwei Leute aus verschiedenen Welten, die aufeinander treffen

MsStorymaker

Die Perfekten

Das Buch hatte mich schnell gepackt und konnte mich bis zum Ende fesseln...

Nayla

Stell dir vor, dass ich dich liebe

Zauberhaft! Große Geschichte, wo man sich ne Scheibe von abschneiden kann!

Caro2929

Moon Chosen

Ein wirklich genialer Reihenauftakt, mit vielen interessanten Charakteren in einer neuen, spannenden Welt die man so noch nicht gekannt hat.

booknerd84

Obwohl es dir das Herz zerreißt

Zu viele Themen

momkki

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Seichte Fantasy mit himmlischem Potenzial

    Age 17 - Camy and Rave
    LeJardinDuLivre

    LeJardinDuLivre

    18. August 2014 um 19:06

    Beschreibung: Camaela - oder auch Camy - ist ein Engel. Ein Erzengel, um genau zu sein. Doch seitdem ihr an einem schicksalhaften Tag ein Vampir ihre Flügel gestohlen hat, ist nichts mehr, wie zuvor. Camy muss ihre Flügel wiederbekommen, ansonsten wird sie vom Erzengel Michael aus dem Himmel verstoßen. Das wäre Camys Todesurteil. Zusammen mit ihren Freunden Raphaela, Gabriel und Uriel - ebenfalls ihres Zeichens Erzengel - macht sie sich auf die Suche nach dem vampirischen Dieb. Mit ihm Gepäck: Ein riesen großer Hass auf dessen gesamte Spezies. Doch sind wirklich alle Vampire böse, oder kann es sein, dass der misteriöse Rave, der plötzlich ihre einzige Chance auf Rettung zu sein scheint, gar keine so schlechte Partie ist? Zumindest sagt das ihr Bauchgefühl... und ihr Herz... nur ihr Verstand warnt sie davor Rave ganz zu vertrauen. Meine Meinung: Vampire und Engel - kann das gut gehen? Und was ist ein Engel ohne Flügel? Der Einstieg in die Geschichte gelingt gut - auch ohne lange Einleitung. Es geht sofort los, schon im ersten Wort des ersten Satzes lernen sich Camy und Rave kennen. Was will man auch anderes erwarten bei einem Büchlein von 161 Seiten? Camy traut Rave nicht über den Weg - der verbirgt doch irgendetwas? Rave hingegen ist einfach fasziniert von Camys engelsgleichen Auftreten und merkt bald, dass sie einen gemeinsamen Feind jagen. Das ist es, was sie zusammen schweißt. Denn als Camys Freunde Michael auf den Plan rufen, hat Camy das Gefühl nur noch Rave trauen zu können. So begeben sie sich auf die Suche nach dem "einen Vampir". Der Weg führt sie unter anderem zum Vampir Al, der von Anfang an sehr sympathisch ist. Parallel tut sich ein zweiter Handlungsstrang auf, in dem der mächtige Erzengel Michael die junge Piper kennenlernt. Von den beiden handelt übrigens auch Band 2. Die Engel Raphaela, Gabriel und Uriel sind allesamt sympathisch und gut gelungen. Ich freue mich schon darauf, in weiteren Büchern mehr von ihnen zu erfahren. Ebenso Michael und Piper, sowie der Vampir Al sind mir sehr ans Herz gewachsen. Von den Hauptpersonen Camy und Rave hätte ich mir dagegen ein wenig mehr erhofft. Hobbys, Eigenarten, Lieblingsmusik, Kleidungsstil - für mich bleiben sie in jeder Hinsicht ein bisschen blass. Ich hatte das Gefühl, dass weder ich, noch sie untereinander sich richtig kennengelernt haben. Trotzdem sind beide Charaktere sehr nett und liebenswürdig. Romantik liegt hier ganz klar in der Luft. "Man spürte förmlich die Energie, die unsichtbare Verbindung zwischen den Blicken, die sie sich zuwarfen. Fast war das Knistern zu hören, wie in dem spannungsgeladenen Moment, kurz bevor ein Unwetter losbrach." (S. 17) Eine kleine Warnung für die, die mehr auf Spannung als Romantik setzen: Für euch kann es zeitweise ein bisschen kitschig werden. Für alle anderen: Kuschelt euch in eure Kissen und ich wünsche allen viel Spaß beim verträumt Dahinseufzen! ;-) Komplett überzeugen von der Reihe konnten mich aber letztendlich Michael und Piper. Ihr Geschichte fand ich unglaublich schön und rührend. Piper kam mir so lebensnah vor. Sie sprüht vor Lebenslust und besitzt eine bewundernswerte, innere Stärke. Dass auch der Engel Michael das spührt und davon bezaubert ist wundert mich gar nicht. Die Geschichte der beiden (und es war ja eigentlich nur die Einleitung zu Teil 2) hat mich so mitgerissen und berührt, dass ich alleine deswegen diese Buchreihe unbedingt weiter verfolgen werde. Da es in diesem Buch kaum explizit erotische Szenen gibt - was mir sehr gut gefallen hat -,die Liebe doch eher auf romantischer Basis beschrieben wird und das Buch so ziemlich ohne Gewalt auskommt - ebenfalls positiv hervorzuheben - kann ich das Buch schon ab 14 Jahren empfehlen. Sonstiges: Band 2 wird von Michael und Piper handeln (Amazon-LINK) und erscheint im Februar 2015. Von der Autorin Kajsa Arnold sind schon viele Romane im Romantic Genre erschienen. Ein Blick auf ihre Seite (KLICK) lohnt sich! Fazit: Zusammenfassend sehe ich in der Welt von Age 17 viel Potenzial und wo mich Camy und Rave als Charaktere nicht ganz überzeugen konnten haben es die andern Charaktere getan. Für mich ist dieser erste Teil eine seichte Einführung in die Welt einer neuen Romantasy-Reihe, die sehr viel Potenzial birgt. Alleine die Geschichte von Piper und Michael - die Hauptcharaktere des nächsten Teils - haben Lust auf mehr gemacht.

    Mehr
  • Vampir und Engel, geht das?

    Age 17 - Camy and Rave
    Katzenpersonal_Kleeblatt

    Katzenpersonal_Kleeblatt

    28. April 2014 um 10:41

    Rave und Camaela, Camy genannt, sind neu in New Haeven auf der High School und beide haben ihre Geheimnisse. Während Camy sofort erkennt, wer Rave ist, spürt er nur, dass Camy ein Geheimnis hat, dem er unbedingt auf die Spur kommen muss. Camy und ihre Freunde sind Erzengel. Camy wurden eines nachts die Flügel von einem Vampir gestohlen und ein Tipp führte sie nach New Haeven. Sie müssen sich beeilen, den wenn der Erzengel Michael von dem Verlust der Flügel erfährt, droht Camy die Verbannung. Als Camy eines abends nicht nach Hause kommt, rufen ihre Freunde Michael, damit er ihnen bei der Suche nach Camy hilft. Von nun an ist es ein Lauf mit der Zeit, denn Michael gewährt Camy 2 Tage zum Auffinden ihrer Flügel... Die beiden Protagonisten Camy und Rave könnten unterschiedlicher nicht sein. Er ein Vampir, der noch eine Rechnung offen hat und den es deshalb nach New Haeven getrieben hat, und Camy, eine der Erzengel, der die Flügel gestohlen wurden und die gemeinsam mit ihren Freunden auf der Suche ist. Sehr bald stellen die beiden fest, dass sie ein und denselben Vampir suchen. Rave will Rache für einen Freund und da spielt es keine Rolle, dass er diese innerhalb seiner eigenen Rasse sucht. Camy tut sich schwer, Rave zu vertrauen, denn immerhin ist er ein Vampir und ein Vampir nahm ihr ja die Flügel weg. Gemeinsam mit den Flügeln verlor sie auch die Fähigkeiten, die ein Engel hat, so dass sie momentan über die Kräfte einer Sterblichen verfügt. Rave und Camy sind zwei Protagonisten, die man einfach mögen muss, sie sind sympathisch, hilfsbereit und stehen zu ihren Prinzipien. Aber auch die Nebenfiguren, wie der Erzengel Michael und Piper sowie Camys Freunde sind sehr gut charakteriert, so dass sie nicht neben den Hauptfiguren verblassen. Dieses Buch ist der 1. Teil der neuen Reihe "Age 17" der Autorin Kajsa Arnold. Obwohl es eine Reihe ist, ist dieser Teil in sich abgeschlossen. Im kommenden Band sind die Protagonisten Piper und Michael, die man hier schon ansatzweise sehr gut kennenlernen konnte. Mit dieser Reihe hat sich Kajsa Arnold in ein neues Genre gewagt, in die Romantic-Fantasy und auch das Ergebnis kann sich sehen lesen lassen.  Leider ist auch dieses Buch mit seinen 161 Seiten viel zu schnell durchgelesen. Man möchte mehr davon und das sofort. Von Kajsa Arnold kann man einfach nicht genug bekommen und auch dieses Buch empfehle ich gern weiter.

    Mehr
  • Überraschend!!!!

    Age 17 - Camy and Rave
    christiane_brokate

    christiane_brokate

    12. March 2014 um 19:17

    Hat nicht jeder eine Leiche im Keller? Rave nicht, aber er hütet ein großes Geheimnis. Und das soll unentdeckt bleiben. Doch dann begegnet er Camaela. Sie hat die Gabe, Geheimnisse zu erkennen. Auch sie muss ihr Geheimnis hüten, den sie steckt in großen Schwierigkeiten, lehnt aber jede Hilfe von Rave ab. Langsam bröckelt Camys eisige Fassade ... jedoch ist der Erzengel Michael auf der Suche nach Camaela, denn er wurde von Camys Freunden gerufen! Kann Rave sie vor Unheil beschützen? Die Serie besteht aus mehreren Teilen, die in sich aber geschlossen sind, sodass sie einzeln und nicht der Reihe nach gelesen werden müssen ... Meine Meinung: War richtig überrascht von dem Buch habe es zufällig endeckt und war überrascht was  alles in den seiten steckt. man war von der ersten bis zur letzten Seite eingenommen von dem Buch . Es war spannend, mitreissend Phantasievoll tolle Geschichte mit viel phantasie und mystik. Es ist ein richtiges Jugendbuch mit viel Gefühl und einer hinreissenden Story über Engel und Vampire bin schon gespannt auf die Fortsetzung. Mein fazit: Es ist ein phantasievolle mitfühlende Spannender Jugendroman. jeder Jugendroman Leser der auch Phantasie mag kommt hier voll auf seine kosten und wird nicht entäuscht.Die Entwicklung der Story und der charaktere ist super geschrieben. Freue mich schon auf eine Fortsetzung Für mich 5 von 5 Punkten.

    Mehr
  • Es macht einfach Spaß!

    Age 17 - Camy and Rave
    beate_bedesign

    beate_bedesign

    17. February 2014 um 10:19

    Inhalt: Rave ist neu an der Highschool und er hat ein großes Geheimnis. Doch bereits als er das Klassenzimmer das erste Mal betritt fällt im Camaela’s Blick auf. Und es beschleicht in das ungute Gefühl „erkannt“ worden zu sein. Aber auch Camaela, genannt „Camy“, hat ein großes Geheimnis und sie steckt in Schwierigkeiten. Eigentlich hasst sie nichts mehr als solche wie Rave einer ist, denn einer von ihnen hat sie bestohlen. Und das muss sie unbedingt wiederbekommen und zwar sehr schnell. Das ausgerechnet Rave ihr dabei helfen könnte, kann sie sich nicht vorstellen. Meine Meinung: Das ist das erste Fantasy-Buch von Kajsa Arnold und es ist genauso gut gelungen wie die bisherigen Bücher von ihr. Natürlich ist es wieder einmal viel zu kurz. Die 150 Seiten sind nur so dahingeflogen. Einerseits, muss ich zugeben, liebe ich diese Bücher dafür, dass sie so kurz sind, weil ich sie „mal eben so zwischendurch“ verschlingen kann. Andererseits muss ich jedes Mal seufzen, wenn es schon wieder zu Ende ist, weil sie so schön sind und ich gerne noch weiter lesen und mehr Zeit mit den Protas zubringen würde. Genauso ist es auch wieder mit „Age 17 – Camy und Rave“. Dass es sich dabei um ein Jugendbuch handelt, lässt der Titel schon erahnen. Obwohl die Protagonisten doch deutlich älter sind In diesem Buch treffe ich auf zwei verschiedene Arten von Wesen, wie sie unterschiedlicher gar nicht sein könnten. Die Idee, diese beiden Arten zusammen zu bringen hat mir richtig gut gefallen. Rave war mir auf Anhieb sympathisch und das hat sich im Laufe der Geschichte nicht geändert. Frau Arnold schafft es einfach immer wieder, richtige Traumtypen zu entwickeln. Camy und ihre Freunde halten trotz ihres Wesens einige Überraschungen bereit, mit denen ich so nicht gerechnet hätte. Besonders Michael hat mich dabei sehr überrascht. In der Kurzbeschreibung des Buches heißt es, dass es sich hierbei um eine kleine Serie von in sich abgeschlossenen Teilen handeln wird. Und ja, es gibt ein ordentliches Ende ohne Cliffhänger. Und trotzdem noch ganz viel Potential, ich hoffe ich werde noch einiges über Camy’s Freunde und natürlich auch über Michael lesen. Und vielleicht treffe ich ja auch irgendwann mal wieder auf Rave. Auf jeden Fall bin ich sehr gespannt auf die anderen Teile. Mein Fazit: Obwohl es diesmal in den Bereich Fantasy geht, handelt es sich wieder um ein ganz typisches Kajsa Arnold Buch. Es hat nur wenige Seiten und versteht es trotzdem den Leser zu fesseln. Es macht einfach Spaß beim Lesen – natürlich hat es nicht allzu viel Tiefgang, aber ich denke das erwartet man bei dieser Art Bücher auch nicht. Und obwohl es ein Jugendbuch ist, ist dem Alter der Leserin nach oben absolut keine Grenze gesetzt.

    Mehr
  • Ein interessanter Auftakt einer Reihe mit tollen Charakteren!

    Age 17 - Camy and Rave
    Fabella

    Fabella

    01. February 2014 um 10:41

    Inhalt: Sie gehen zur Highschool, doch das ist reine Tarnung. Sie sind auf der Suche nach etwa verlorenem. Sie, das sind die Erzengel. Zumindest einige von ihnen. Und ihr Ziel ist es, die Flügel von Cam zurückzuholen, die ihr gestohlen wurden. Denn wenn sie es nicht bald schaffen, wird Cam von Michael auf ewig verbannt und zu einem Menschen werden. Das schlimmste, was einem Erzengel geschehen kann. Doch auf ihrer Suche finden sie so viel mehr, als sie dachten. Vor allem Cam, die feststellen muss, dass ihr ärgster Feind, der Vampir, auch zugleich einer der besten werden kann. Meine Meinung: Ohhh viel zu kurz - definitiv. Auch wenn hier noch weitere Teile folgen, ich hätte noch gerne weiter und weiter gelesen. Das war wieder ein Buch von Kajsa wie ich es mag - auch wenn es diesmal eine Jugendversion war und daher die Erotik (fast) fehlte .. also nur in leichten Anfängen zu spüren war. Doch ich liebe Bücher wie dieses, wo ich die Seiten nahezu verschlinge, die einfach so an mir vorbei rauschen und mir so ein bisschen das Gefühl von "nach Hause kommen" geben, einfach, weil ich den Schreibstil mag, mich wohl fühle und gerne lese. Sicher, es ist ein leichtes Buch, kein tiefgängiges, aber wer das weiß und nichts anderes erwartet, der wird hier denke ich, wie ich, einfach nur gut unterhalten werden. Hach ich liebe die Idee von Engeln und Vampiren - ob sie nun neu sei oder nicht, ich fand die Mischung hier einfach toll. Auch wenn viele Klischees erfüllt werden - der Vampir dunkel und geheimnisvoll, der Engel wunderschön, so überrascht uns die Autorin auch mit den anderen Seiten, das weiche im harten Kern und das freche im eigentlich so reinen, lieben Kern. Das macht die Protagonisten wirklich sympathisch. Cam war nett und niedlich zu verfolgen, Rave ein Kerl, wie ich ihn mag. Doch trotz ihres Alters, kamen sie mir hier und da eher wie spielende Kinder vor, zumindest, wenn man dann zum Beispiel einen Blick auf Michael werfen konnte, der mein absoluter Favorit ist - ich hoffe, dass auch ihm bald ein Teil gewidmet ist, ich bin sooo neugierig, was da noch passiert ;) Aber auch die anderen Engel werden uns bestimmt noch mit einem Band überraschen und ich freue mich auf jeden Einzelnen! Fazit: Für mich ein toller, wenn auch viel zu kurzer Start einer neuen Reihe. Trotz Jugendbuch super schön zu lesen und die Mischung aus Engeln und Vampiren traf genau meinen Geschmack und ich freue mich sehr, hoffentlich bald weiterlesen zu können!

    Mehr
  • liebevoll, überzeugt und hat eine starke Entwicklung der Figuren

    Age 17 - Camy and Rave
    ConnyZ.

    ConnyZ.

    20. January 2014 um 18:53

    Mit ihren Büchern wie “5 Farben Blau” oder der “Jaden” Reihe, hat Kajsa Arnold genau den Geschmack ihrer Leser getroffen. „Age 17 – Camy und Rave“ bewegt sich zwar in eine andere Stilrichtung, aber mit 150 Seiten und tollen Figuren ist diese, am 16.Januar 2014 erschienene Geschichte, wieder ein wahrer Genuss. Ich danke dem Verlag für die Zusendung einer Rezensionsdatei! New Haven, ein idyllischer Ort, doch für Camaela die letzte Hoffnung ihre Flügel wieder zu finden, bevor der hohe Fürst der Erzengel mitbekommt, dass ihr diese gestohlen wurden. An einer Highschool erhofft sie sich, mehr Informationen sammeln zu können. Rave ist ebenfalls in New Haven angekommen, seine Mission ist Rache für den Mord eines geliebten Menschen. Als er Camaela das erste Mal sieht, weiß er, dass sie was zu verbergen hat, doch sie erkennt sein Geheimnis auf den ersten Blick … „Age 17“ gehört nicht zu den typischen Geschichten, die man bisher von Kajsa Arnold lesen durfte und doch gelingt es ihr, mit dieser neuen Richtung dort anzuknüpfen. Es gibt in ihrer Geschichte mehrere Sichtwechsel, die zwar schnell erfolgen, dem Leser aber einen großen Blick auf die Handlung ermöglichen. Camaela, von allen nur Camy genannt, ist ein Erzengel, aber leider seit Kurzem ohne die so wichtigen Flügel. In New York wurde sie von Vampiren überfallen und beraubt, nun ist ihr einziger Wunsch diese wiederzufinden, bevor der Erzengel Michael davon Wind bekommt. Begleitet wird sie von ihren Freunden Gabriel, Raphaela und Uriel, die meist eine Nebenrolle in der Geschichte erhalten, aber immer wieder gekonnt in Szene gesetzt werden. Kajsa Arnold lässt neben ihren Engel auch Raum für die Vampire und so bekommt Rave eine tragende Rolle an Camys Seite, auch wenn es zu Beginn alles andere als gewollt ist. Er ist fasziniert von ihr und von ihrem Geheimnis, dass er sehr gern entschlüsseln möchte. Als Camy überfallen wird nutzt Rave diese Gelegenheit und nimmt sich ihrer an, was Camy alles andere als gut findet, denn im Gegenzug zu ihm kennt sie sein Geheimnis. Die Autorin gibt ihren Figuren aber keinen anderen Ausweg, als dass Camy und Rave sich zusammentun müssen, denn in der Sorge um die verschwundene Freundin haben die anderen Erzengel Michael auf den Plan gerufen. Und wenn dieser auftaucht und erfährt, dass Camy ihre Flügel verloren hat, ist er derjenige der die Macht hat sie auf ewig zu verbannen. Michael ist sehr militärisch angehaucht worden, wobei sein Äußeres mehr verstecken soll, was in ihm wirklich vorgeht. Er ist alles andere als gefühllos und so lernt der Leser einen Erzengel kennen, der sich beim Anblick eines Menschen sofort verliebt. Piper ist ebenso an der Highschool und wird zu einer guten Freundin von Michael. Immer wieder lässt die Autorin auch auf diese Figuren ein kleines Licht werfen, was sehr auf einen zweiten Teil mit Michael und Piper hoffen lässt. Mit ihrem lockeren Erzählstil, vollgepackt mit Liebe, Freundschaft und Zusammenhalt, gelingt es Kajsa Arnold eine Geschichte um Erzengel aufleben zu lassen, diese aber alles andere als rachsüchtig und brutal zu gestalten, um damit einen neuen Weg zwischen den bisherigen Geschichten um diese Wesen zu begehen. „Age 17 – Camy und Rave“ ist liebevoll, überzeugend und es macht Spaß die Entwicklungen der Figuren miterleben zu dürfen!

    Mehr