Kajsa Arnold Die Nacht trägt dein Gesicht

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 17 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 5 Rezensionen
(4)
(4)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Nacht trägt dein Gesicht“ von Kajsa Arnold

Die bekannte Schauspielerin Gemma Hunter leidet unter der Brutalität ihres Mannes. Eine Trennung kommt aus Publicity-Gründen für sie nicht jedoch infrage. Als eines Tages ihr Bodyguard Jon Osborne eingreift, scheint sie endlich in Sicherheit zu sein ... bis er ihr zu Nahe kommt und für beide aus Spiel Ernst wird ...

Stöbern in Romane

Das Herz des Henry Quantum

Meiner Meinung nach sehr emotionslos und überhaupt nicht packend

snekiiic

Leere Herzen

Tolles Cover, spannende Handlung, sprachlich ausgefeilt, Leseempfehlung!

dasannalein

Was man von hier aus sehen kann

Etwas ganz besonderes!

TheCoon

Kleine große Schritte

Ein wichtiges Thema, die Ausarbeitung überzeugt nicht ganz.

TheCoon

Solange es Schmetterlinge gibt

Leider nicht sehr überzeugend!

TheCoon

Oder Florida

Puh ... das war so gar nicht mein Buch. Die Story ist flach und die "Witze" platt ....

19angelika63

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • leicht und romantisch

    Die Nacht trägt dein Gesicht

    dorothea84

    24. February 2015 um 07:41

    Die bekannte Schauspielerin Gemma Hunter leidet unter der Brutalität ihres Mannes. Eine Trennung kommt aus Publicity-Gründen für sie nicht jedoch infrage. Als eines Tages ihr Bodyguard Jon Osborne eingreift, scheint sie endlich in Sicherheit zu sein ... bis er ihr zu Nahe kommt und für beide aus Spiel Ernst wird ... Leichte, romantisch und wundervolle Geschichte für unterwegs. Ich bin ja ein Fan von Kajsa Arnold, also etwas voreingenommen wenn es um ihrere Geschichten geht. Aber ich habe ich total mit Gemma Gefühlt. Ab und zu wollte ich eine gewisse Person eine rein hauen. Mir war die Geschichte bloß viel zu schnell zu Ende, doch war sie sehr gut geschrieben. 

    Mehr
  • Nette, kitschige, aber sehr vorhersehbare Sonntagnachmittags-Lektüre.

    Die Nacht trägt dein Gesicht

    InaVainohullu

    06. January 2014 um 11:45

    Jon arbeitet bereits seit einem Jahr als Gemma's Bodyguard. Schon länger bekommt er mit, wie die Schauspielerin von ihrem Ehemann misshandelt wird. Als es wieder einmal zu einem Streit kommt, greift er ein, bricht dem Ehemann, dessen Namen ich leider schon wieder vergessen habe, die Nase und bringt Gemma aus der Schußlinie, in dem er mit ihr in sein Haus fährt. Während er sich um Gemma kümmert und auf sie einredet, das sie ihren Ehemann dringend verlassen und anzeigen muss, kommen sich die beiden näher... Für mich blieben Jon und Gemma weitestgehend gesichtslos, der Exmann, sowie andere Nebenfiguren existieren nur am Rande und kommen gar nicht durch. Da die Geschichte mit knapp 90 Seiten sehr kurz ist, hat man nicht wirklich die Chance, die Protagonisten näher kennen zu lernen. Die Handlung ist unglaublich vorhersehbar und für meinen Geschmack leider zu kitschig. Durch die schnell aufeinanderfolgenden Geschehnisse, die sich im Buch in nur wenigen aufeinanderfolgenden Tagen ereignen, wirkt die Geschichte leider auch etwas unglaubwürdig. Auch wenn Kajsa Arnolds Schreibstil etwas holprig daherkommt: Potenzial ist auf jeden Fall da, es wird nur nicht ausgeschöpft und das ist echt schade. Für die Zukunft würde ich mir wünschen, das ihre Geschichten vielleicht ein bisschen an Länge und Dichte zulegen und man nicht direkt nach den ersten Seiten schon weiß wie die Geschichte endet. Fazit: Nette, kitschige, aber sehr vorhersehbare Sonntagnachmittags-Lektüre.

    Mehr
  • Locker und unterhaltsam erzählt

    Die Nacht trägt dein Gesicht

    beate_bedesign

    23. December 2013 um 12:25

    Inhalt: Gemma ist eine bekannte Schauspielerin und mit dem Rock-Star, Theo verheiratet. Besonders glücklich ist sie in ihrer Ehe aber nicht, denn ihr Mann schlägt sie. Doch zu einer Trennung kann sie sich nicht durchringen. Das wären zu viele negative Schlagzeilen. Als Theo eines eines Tages wieder zuschlägt, greift Gemma’s Bodyguard Jon ein. Er bringt die verletzte Gemma in Sicherheit. Zunächst kann sich Gemma auch von ihren Verletzungen erholen, aber dann entwickelt sich alles ganz anders als geplant und Gemma ist hin und her gerissen zwischen Liebe, Hoffnung und immer wieder Angst. Meine Meinung: Wieder einmal hat Kajsa Arnold es geschafft einen wunderbar, unterhaltsamen „Kurzroman“ zu schreiben. Wie bereits in allen bisherigen Büchern, die ich von dieser Autorin gelesen habe, ist man sofort mitten drin in der Geschichte. Es gibt kein langes Vorgeplänkel und trotzdem versteht man die Geschichte sofort. Auf ihrer Homepage nennt sie diese Bücher „Books-to-go – Romane für Zwischendurch“ und genau das sind diese Bücher auch. Mit ihren rund 100 Seiten sind sie flott gelesen. Ideal für das Lesen in Bus und Bahn oder sonst unterwegs. Denn sie sind so gut und fesselnd geschrieben, dass man sie erst aus der Hand legen kann, wenn man das Ende erreicht hat. Auch hier kam das Ende wieder viel zu schnell. Das Thema ist natürlich nicht neu und trotzdem immer wieder aktuell. Die Spannung, die Romantik und ein Hauch Erotik kommen auch nicht zu kurz. Also wirklich ein entspannender und schöner „Roman für Zwischendurch“. Mein Fazit: Auch mit diesem Buch konnte die Autorin mich wieder überzeugen. Eben ein typisches „Kajsa Arnold-Buch“. Locker und unterhaltsam erzählt mit viel Gefühl und Spannung.

    Mehr
  • Kurzweilige Unterhaltung fürs Herz

    Die Nacht trägt dein Gesicht

    Fabella

    06. November 2013 um 05:48

    Inhalt: Reich und berühmt, was will man mehr? Nun, in Gemmas Fall einen Mann der sie nicht schlägt. Das genau macht ihr Ehemann aber leider viel zu häufig und Gemma traut sich nicht, ihn zu verlassen. Zuviel Druck in der Öffentlichkeit, zu viel Publicity. Nach einer ganz besonders schlimmen Attacke kann Jon, ihr Bodyguard, das nicht mehr mit ansehen und bringt die Verletzte in Sicherheit. Doch damit werden die Probleme nur noch schlimmer und Gemma ist hin- und hergerissen zwischen Angst und Gefühlen. Meine Meinung: Huch und kaum hatte ich begonnen, da war das Buch auch schon wieder zu Ende ... sehr sehr schade, denn diese Geschichte hätte man ruhig ausweiten können, sie las sich so schön. Romantisch, aufregend, mitfühlend ... so fühlte man sich während des Lesens. Man darf bei diesen wenigen Seiten natürlich keine ausschöpfende Geschichte erwarten. Vielmehr ist es eigentlich so, dass diese kurzen Geschichten den früheren "Groschenromanen" ähneln, wobei ich das Wort eigentlich so gar nicht mag, weil es immer so nach kitsch und Klischee klingt. Ich muss aber sagen, dass mir diese Art Roman für zwischendurch sehr sehr gut gefällt. Es wird aufgrund der Kürze nie langweilig. Obwohl es keine riesigen Erklärungen gibt, schafft es die Autorin aber trotzdem, dass nichts unklar ist. Zumindest nichts, was eine Rolle spielt. Und das ist, finde ich, auch ein Talent. Über die Geschichte hier selbst kann ich nicht viel sagen, ohne zuviel zu verraten. Nach wie vor ist es mir ein Rätsel, warum Frauen, die misshandelt werden, bei ihren Ehemännern bleiben. Allerdings - ich befand mich auch nie in dieser Situation und kann dadurch auch nicht aus Erfahrung sprechen. Eins jedenfalls haben sie alle: mein Mitleid, weil sie sich nicht befreien können. Um so besser, dass hier Jon eine Entscheidung trifft, auch wenn diese für ihn nicht unbedingt die Beste zu sein scheint. Und ich muss gestehen, ein bisschen hat mich diese Geschichte zurückerinnert an den Film Bodyguard (obwohl die  Handlung eine ganz andere ist) .. aber immer wenn ich über Jon las, hatte ich den damaligen Schauspieler vor Augen *hach* Fazit: Kajsa Arnold - der Name hält, was er verspricht: kurzweilige Unterhaltung fürs Herz. Ohne lange Vorreden oder Erklärungen zaubert die Autorin eine Geschichte, die uns für kurze Zeit mitnimmt auf eine Reise in die Glamourwelt und ihre negativen Schattenseiten.

    Mehr
  • einfühlend und stark ...

    Die Nacht trägt dein Gesicht

    ConnyZ.

    24. October 2013 um 19:31

    Wie schon andere E-Books von der Autorin Kajsa Arnold ist auch „Die Nacht trägt dein Gesicht“ im Oldigor-Verlag erschienen. Auf 110 Seiten muss sich die Protagonistin Gemma entscheiden, zwischen der Liebe und ihrem guten Ruf. Das E-Book ist seit dem 18. Oktober 2013 erhältlich. Gemma Hunter durchlebt eine schlimme Zeit und das, obwohl sie eine erfolgreiche Schauspielerin ist. Ihr Mann Theo Carter ist ein Rockstar, der nur einen mittelmäßigen Erfolg vorweisen kann, sich aber gern mit seiner Frau schmückt. Schon oft war er ausfallend ihr gegenüber, doch nun möchte sie nur noch mit ihrem Leben abschließen, denn seine körperliche Gewalt bedroht dieses. Ihr Bodyguard Jon Osborne ist zur Stelle, bei ihm findet sie was sie schon lange sucht – Liebe, aber das Spiel wird nicht ohne Theo gespielt … Gewalt in der Ehe, mittlerweile ist es kein Tabuthema mehr und in zahlreichen Romanen ist es wie bei Kajsa Arnolds Geschichte. Ein Retter steht der Frau schützend zur Seite, nur ist es hier seine Aufgabe sie vor jedwedem Angriff zu bewahren. Jon hat schon lange ein Auge auf seine Auftraggeberin geworfen, nur seine Professionalität hielt ihn bisher davon ab, ihr nahe zu kommen. Nun möchte er Gemma helfen, auch wenn es nur als „Freund“ sein soll. Er ist eine sehr starke Figur, doch wer diese Geschichte liest, wird bemerken, dass Jon in der Nähe von Gemma weich wie Butter wird. Sie ist im ebenbürtig, nur konnte sie sich bisher nicht gegen ihren brutalen Ehemann zur Wehr setzen, denn Gefühle, die sie einmal mit ihm verbunden haben, lassen sich nicht so schnell ausschalten. Bei Jon ist es anders, er ist ein wahrer Beschützer und Freund und so kommt es dann auch, dass die leidenschaftliche Seite der Autorin wieder zwei Figuren zueinander bringt. Gemma und Jon müssen allerlei Höhen und Tiefen überwinden und auch die gesellschaftliche Kluft zwischen ihnen überwinden. „Die Nacht trägt dein Gesicht“ zeigt eine Protagonistin die lernen muss über ihren eigenen Schatten zu springen, um aus einem brutalen Leben in die Arme eines Menschen zu finden, der ihr Gegenstück sein kann.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks