Kajsa Arnold Seattle Story 1

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Seattle Story 1“ von Kajsa Arnold

Amber Maguire, 34 Jahre alt, hat vor vielen Jahren im Streit das Haus ihrer Kindheit verlassen. Als sie zur Beerdigung ihrer Mutter nach Olympia (State Washington) zurückkehrt, trifft sie nicht nur auf alte Freunde, sondern auch auf Hayden, ihre unerfüllt gebliebene Jugendliebe. Wie immer folgt Amber ihrem ersten Impuls und will vor allen Problemen flüchten. Aber so leicht, wie sie es sich vorgestellt hat, kann sie ihr früheres Leben nicht hinter sich lassen. Zu allem Überfluss flammen ihre Gefühle für Hayden wieder auf, der noch immer eine ungewöhnliche Anziehung auf sie ausübt. Kann Amber die Schatten ihrer Vergangenheit abschütteln und ein neues Leben beginnen? Die Briefe, die ihre Mutter ihr hinterließ, sollen ihr dabei helfen. Als die aufdringliche Elisabeth auftaucht, kommt Amber ein fürchterlicher Verdacht. Kann Hayden ihr helfen, die Vergangenheit zu besiegen?

nette dramatische Lovestory mit Höhen und Tiefen, die mich nicht ganz überzeugen konnte

— DianaE

Stöbern in Romane

Mister Franks fabelhaftes Talent für Harmonie

3,5 Sterne für ein stimmiges Buch, das sehr seicht ist und viel Liebe zur Musik in sich trägt

Minka93

Das Fell des Bären

Eine Vater-Sohn-Geschichte, die den Traum ein Held zu sein zur Wahrheit werden lässt.

Erdhaftig

Die Farbe von Winterkirschen

Anspruchsvoll erzählt: ein starker Inhalt mit einem in sich runden Abgang.

Erdhaftig

Schloss aus Glas (Filmausgabe)

Schon mehrfach gelesen - fesselnde, berührende, außergewöhnliche Familiengeschichte.

Wiebke_Schmidt-Reyer

Der verbotene Liebesbrief

Konstruierter, aufgeblasener, überzogener und mit Klischees überfrachteter Quark. Und die Übersetzung ist auch noch schlecht!

Wiebke_Schmidt-Reyer

Die Lichter von Paris

eine, zwei, wunderschöne Liebesgeschichte, Paris erleben, eintauchen in diesen wunderschönen Roman

Naturchind

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Kajsa Arnold – The Rain (Seattle Story 1)

    Seattle Story 1

    DianaE

    09. October 2016 um 08:23

    Kajsa Arnold – The Rain (Seattle Story 1)Vor vielen Jahren ist Amber Maguire von zuhause ausgerissen, ihre Mutter hat alles kontrolliert und sie mit ihrer Liebe erdrückt, nachdem der Vater sie verlassen hat.Erst als ihre Mutter gestorben ist, kehrt Amber zurück nach Olympia um die Beerdigung und die Formalitäten hinter sich zu bringen. Ihre beste Freundin Kayla steht ihr dabei zur Seite. Es dauert auch nicht lange, da trifft sie Hayden Dawson, Schwarm ihrer Jugend, wieder. Die Anziehung ist groß, doch Hayden ist distanziert und feindselig. Er hat sich in den letzten Jahren um Catherine, Ambers Mutter, gekümmert und das Haus zu gleichen Anteilen mit Amber geerbt.Eine Aussprache bringt die beiden etwas näher, aber als seine Ex-Frau wieder auftaucht, glaubt Amber ihn verloren zu haben.Ich bedanke mich herzlich für das signierte Rezensionsexemplar über das ich mich sehr gefreut habe. Natürlich beeinflusst dies meine ehrliche Meinung nicht.„The Rain“ ist der erste Band aus der Seattle-Story-Reihe aus der Feder von Kajsa Arnold. Er ist in sich abgeschlossen und kann eigenständig gelesen werden.Der Schreibstil ist locker und flüssig, in den Kapiteln gibt es viele Absätze, sodass es das Lesen erleichtert.Ehrlich gesagt, hatte ich einige Probleme in der Story anzukommen, da die Handlung  anfänglich etwas langatmig und detailreich ist. An manchen Stellen wirkte es etwas förmlich und aufgesetzt, aber nach einer Weile war es spannend und ich musste einfach weiter lesen. Die Handlung hielt viele Überraschungen und Wendungen parat, war von der Grundstimmung eher beklemmend, wurde aber auch immer wieder durch tolle Gespräche, Freundschaftsbekundungen oder detailliert beschriebenen Handlungsorten aufgelockert. Alle Charaktere sind detailreich beschrieben, spiegelten verschiedene Facetten wieder und ergänzten sich sehr gut. Anfänglich war Hayden sehr knurrig und feindselig, aber dennoch sympathisch. Ein Blick hinter seine Fasade ließ tiefe Emotionen und einen tollen Charakter erahnen. Seine Figur entwickelte sich sehr positiv in dem Buch, er kämpft um das was er will, nämlich Amber.Zwischen Amber und mir hat allerdings nicht die Chemie passen wollen, obwohl sie eigentlich eine kluge, junge Frau ist, war sie mir unsympathisch und konnte nur wenig Sympathiepunkte gewinnen. Sie hatte eine schlechte Vergangenheit, ist von zu Hause ausgerissen, hat sich durchschlagen müssen, hat in New York einen guten Chef gefunden, und lässt keine Gefühle zu. Es ist verständlich, dass jetzt die Gefühle zu Hayden ihr Angst machen, aber manches mal hätte ich sie schütteln können mit ihrer negativen Einstellung. Die Figur selbst ist sehr gut und glaubhaft beschrieben, aber ihre Negativität hat mich einfach keine Nähe zu ihr aufbauen lassen. Die hinterlassenen Briefe der Mutter haben mich sehr berührt, sie waren emotional und hatten so eine Tiefe, dass es mir ganz schwer ums Herz wurde. Kayley war mir auf Anhieb sympathisch, eine Freundin, die ihre Meinung vertritt und auch mal sagt, was ihr nicht passt. Sie ist bemerkenswert und der Schicksalsschlag den sie erleiden musste, tat mir wirklich leid. Ich hätte gerne noch mehr über sie gelesen. Ethan Sumner, Verleger und Chef aus New York, und ein guter Freund hat mir besonders gut gefallen. Ein brummiger Mann, der aufbrausend aber auch zuckersüß sein kann, ein richtiger Kumpeltyp. Es gefiel mir sehr gut, dass auch er sein Happy End bekommen hat. Die Handlungsorte sind super beschrieben, sodass ich mich noch besser in die Geschichte hineinfallen lassen konnte.Leider konnte mich die Geschichte nicht ganz überzeugen, denn ich habe schon andere Bücher von Kajsa Arnold gelesen, die mich mehr begeistert haben. Aber dennoch ist es eine schöne, solide, dramatisch angehauchte, vielschichtige Story. Das Cover ist dezent und ein Blickfang, das gefällt mir sehr gut. Fazit: Eine nette, dramatische Lovestory mit Höhen und Tiefen.Von mir gibt es eine Leseempfehlung und 3,5 Sterne.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks