Kajsa Arnold Seattle Story 3

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Seattle Story 3“ von Kajsa Arnold

Amber trifft ein hartes Schicksal, das ihr den Boden unter den Füßen wegzieht. doch dann begegnet ihr der Schauspieler Russell Durden, der es wagt, ein Tabu zu brechen! Ob er damit Ambers Herz erobern kann? Und auch Fleur Brooks hat es nicht leicht. Sie lebt ein abgeschiedenes Leben in Ashford in der Nähe des Mount Rainier. Nach drei kurzen Ehen hat sie sich von der Welt zurückgezogen. Als sie einen Reiseführer über den Berg schreibt, tritt der Lektor Taylor Andrews in ihr Leben. Fleur, darüber gar nicht erfreut, gibt sich zunächst als ihre Cousine Mary aus. Doch Taylor lässt sich von der eigenwilligen Mary alias Fleur nicht abschrecken. Schließlich erwartet sein Chef Ethan einen von Fleur unterschriebenen Vertrag. Gegen ihren Willen verliebt sich Fleur in Taylor. Leider muss sie jedoch feststellen, dass sie mal wieder nicht auf der Sonnenseite des Lebens steht, scheint Taylor doch nur an der Unterzeichnung des Vertrags interessiert zu sein.

Ein schönes, rundes Finale der Seattle Story. Sehr lesenswert.

— DianaE

Stöbern in Romane

Wie die Stille unter Wasser

Emotionales Lesehighlite

hexegila

Acht Berge

Eindrücklich erzählt und vor allem durch die Stille sehr berührend. Zeigt, dass man, trotz Kopf in den Wolken, völlig geerdet sein kann.

Ro_Ke

Alles über Heather

Sehr ruhige und distanzierte Form der Dramaturgie, die in ihrer stillen Konzeption verstanden werden will.

Zwischen.den.Zeilen

Das Erbe der Rosenthals

emotional und berührend

Gartenkobold

Der gefährlichste Ort der Welt

Erschreckend realitätsnah!

ameliesophie

Der Junge auf dem Berg

Schockierend und einfach zum Nachdenken.

Anna_Ressler

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Kajsa Arnold – The Storm (Seattle Story 3)

    Seattle Story 3

    DianaE

    10. October 2016 um 16:05

    Kajsa Arnold – The Storm (Seattle Story 3)Sieben Monate ist es her, seit Amber zuletzt Russell gesehen hat, seit dem meldet er sich tagtäglich und sie ignoriert ihn. Eines Abends bei der Oscar-Verleihung sieht sie ihn im TV und er macht ihr eine Liebeserklärung. Wenig später wird sie verletzt und verliert ihr Gedächtnis. Kann Russell aus seinen Fehlern vom letzten Jahr lernen und Ambers Herz erobern?Ich bedanke mich herzlich für das signierte Rezensionsexemplar über das ich mich sehr gefreut habe. Natürlich beeinflusst dies meine ehrliche Meinung nicht.„The Storm“ ist nach „The Rain“ und „The Night“ der dritte Teil der Seattle-Story aus der Feder von Kajsa Arnold und spielt sieben Monate nach „The Night“. Alle drei Bände knüpfen nahtlos aneinander an.Der Schreibstil ist auch hier locker, flüssig, spannend und temporeich und hat mich sofort in seinen Bann gezogen. Im Vordergrund stehen Russell und Amber, aber auch die Geschichte von Ann und Maxwell wird weiter erzählt.Amber war mir in diesem Band deutlich sympathischer als in den beiden Vorgängerbänden, auch wenn sie immer noch den Hang zur Flucht hat. Ich konnte ihre Gefühlswelt und Handlungsweise verstehen, und das brachte sie mir endlich etwas näher.Russell war mir ebenfalls sehr sympathisch, er kämpft um seine Liebe, auch wenn er dabei wieder die gleichen Fehler macht. Trotzdem mag ich diesen sturen Schauspieler, der Ecken und Kanten hat.Alle Charaktere sind sehr detailreich und gut beschrieben, handeln glaubhaft, hatten emotionale Tiefe und waren facettenreich, sodass sie gut miteinander harmonierten und die Geschichte in ihrer Gesamtheit sehr gut abgerundet haben.Die Handlung hat mich schnell in ihren Bann gezogen, auch wenn ich gerne das eine oder andere Erlebnis etwas ausführlicher gehabt hätte, war es eine schöne runde Story und ich kann den Dreiteiler absolut empfehlen.Die Handlungsorte sind ebenfalls detailliert beschrieben, sodass ich mir alles sehr gut vorstellen konnte.Das Cover passt auch hier wieder zur Seattle Story-Reihe ist dezent gestaltet und ein Blickfang. Die Regentropfen sind allgegenwärtig.Fazit: Ein schönes, rundes Finale der Seattle Story. Sehr lesenswert.Von mir gibt es eine Leseempfehlung und 4,5 Sterne.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks