Kajsa Ingemarsson Eins, zwei, drei - beim vierten bist du frei

(17)

Lovelybooks Bewertung

  • 16 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(3)
(6)
(5)
(1)

Inhaltsangabe zu „Eins, zwei, drei - beim vierten bist du frei“ von Kajsa Ingemarsson

Muss ich mich entscheiden, ... ... nur weil es alle anderen tun? – Paula ist entsetzt: In ihrem Freundeskreis machen plötzlich alle Nägel mit Köpfen. Anna, die immer auf allen Hochzeiten tanzte, bekommt nun ein Kind und will heiraten! Rakel setzt ganz auf Karriere, und Paulas Freund Johan winkt ungeduldig mit dem Trauschein. Was ist denn nur los? Und was, verflixt noch mal, ist denn so toll an einem festen Job, an einem Ring am Finger oder an einem plärrenden Kind? Auf einmal sieht Paula ihr lustiges Leben mit Reisen, Aushilfsjobs und halbherzigen Affären von allen Seiten infrage gestellt. Doch bevor sie Gelegenheit hat, sich um eine anständige Lebensplanung zu kümmern, erhält sie ein Angebot, dem sie nicht widerstehen kann.

der Inhalt fehlt in diesem Buch

— minnie133
minnie133

langweilig und ohne Handlung - für mich enttäuschend

— sabine3010
sabine3010

Stöbern in Romane

Der Sommer der Inselschwestern

Typisch Mallery...es macht Lust auf eine Fortsetzung! Ein ganz toller Roman mit viel Gefühl!

Kristall86

Der Junge auf dem Berg

Wenn dich ein Buch verstört, fasziniert und einfach sprachlos zurück lässt...

joojooschu

Ein Gentleman in Moskau

Ein grandioses Meisterwerk, einer vergangenen Epoche,Lebendig und Kraftvoll erzählt

Arietta

Die goldene Stadt

Es benötigt viel Aufmerksamkeit,die Infos aus dem Buch aufzunehmen und in die Handlung einzutauchen,eher an freien Tagen lesen und ausgeruht

Kallisto92

Die Tänzerin von Paris

Streckenweise langatmige Analyse der Lucia Joyce zwischen Fiktion und Wahrheit.

SinjeB

Töte mich

Der einfache und schlichte Schreibstil steht im Kontrast zum ausgefallen Handlungsgeschehen bzw. zu den Gedankengängen der Figuren.

ameliesophie

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • ein Buch ohne Inhalt

    Eins, zwei, drei - beim vierten bist du frei
    minnie133

    minnie133

    10. July 2016 um 17:34

    Inhaltsangabe (Klappentext) - leider ist darin der gesamte Inhalt des Buches bereits zusammengefasst: Muss ich mich entscheiden, ... ... nur weil es alle anderen tun? – Paula ist entsetzt: In ihrem Freundeskreis machen plötzlich alle Nägel mit Köpfen. Anna, die immer auf allen Hochzeiten tanzte, bekommt nun ein Kind und will heiraten! Rakel setzt ganz auf Karriere, und Paulas Freund Johan winkt ungeduldig mit dem Trauschein. Was ist denn nur los? Und was, verflixt noch mal, ist denn so toll an einem festen Job, an einem Ring am Finger oder an einem plärrenden Kind? Auf einmal sieht Paula ihr lustiges Leben mit Reisen, Aushilfsjobs und halbherzigen Affären von allen Seiten infrage gestellt. Doch bevor sie Gelegenheit hat, sich um eine anständige Lebensplanung zu kümmern, erhält sie ein Angebot, dem sie nicht widerstehen kann.Die Inhaltsangabe verspricht ein interessantes Buch zu einem sicherlich für viele Frauen interessanten Thema. Somit finde ich die Idee der Autorin sehr gut, die Umsetzung aber leider sehr sehr schlecht. Das große Problem ist, dass hier leider die Handlung fehlt und in der Inhaltsangabe das gesamte Buch verraten wurde. Somit für mich enttäuschend.Der Schreibstil selber ist gut - man kommt flüssig voran. Auch die Charaktere sind okay und gut beschrieben - wenn mir persönlich auch nicht alle sehr sympathisch waren. Ich kann dieses Buch leider nicht empfehlen.

    Mehr
  • Roman ohne viel Handlung - leider enttäuschend

    Eins, zwei, drei - beim vierten bist du frei
    sabine3010

    sabine3010

    10. July 2016 um 16:49

    zum Inhalt: Paula liebt ihre Freiheit zu reisen, sie liebt ihren Lebensstil, machen zu können wonach ihr gerade ist... auch wenn ihr Freund Johan das ganze nicht so gerne sieht, und hofft, dass seine Freundin sich bald ändert... Auf einmal passieren in ihrem Freundeskreis einige Dinge: Baby, fixe Partnerschaften, und Karriere... für Paula sind das neue Entwicklungen...Meine Meinung:Ich bin maßlos enttäuscht, die Inhaltsangabe verspricht hier einiges - ich bin genau in dem Alter von Paula und konnte mich mit der Inhaltsangabe sehr gut identifizieren, da ich diese Entwicklungen im Freundeskreis kenne, und es ungewohnt ist, wenn auf einmal die beste Freundin heiratet oder auf aus Karrieregründen das Land verlässt... Hier hat die Inhaltsangabe einiges versprochen - ein für mich sehr interessantes Thema. Leider wurde dieses in meinen Augen genau nicht erfüllt - im Grunde gab es kaum noch zusätzliche Handlung, welche nicht in der Inhaltsangabe schon angeschnitten wurde.Es ist eine nette, aber langweilige Geschichte für Zwischendurch. Die erste Hälfte geht noch einigermaßen, leider verrät hier aber die Inhaltsangabe schon die komplette Handlung. In der zweiten Hälfte hätte es meiner Meinung viel Potential gegeben, noch mehr aus der Geschichte herauszuholen. Leider war insbesondere die zweite Hälfte dieses Buches sehr sehr langweilig - ohne Handlung.Das Buch hat keinerlei spannende oder unerwartete Wendungen. Auch das Ende, war mir eigentlich von Anfang an klar.Der Schreibstil ist ganz gut, man kommt flott voran. Auch das Cover finde ich schön, das sind aber leider die einzigen positiven Dinge, die ich über dieses Buch sagen kann. Die Personen sind gut beschrieben, jedoch finde ich die Hauptperson Paula sehr sehr anstrengend - also für mich wirkt sie sehr unsympathisch.

    Mehr