Kakuzo Okakura

 3,9 Sterne bei 35 Bewertungen
Autor*in von Das Buch vom Tee, Ritual der Stille und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Kakuzo Okakura

Kakuzo Okakura wurde 1862 als Sohn einer wohlhabenden Samurai-Familie in Yokohama geboren. Nach Abschluss der kaiserlichen Universität in Tokio engagierte er sich für die Erhaltung japanischer Kultur. Er starb im Jahre 1913.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Kakuzo Okakura

Cover des Buches Das Buch vom Tee (ISBN: 9783458177739)

Das Buch vom Tee

 (34)
Erschienen am 10.09.2018
Cover des Buches Ritual der Stille (ISBN: 9783451061196)

Ritual der Stille

 (1)
Erschienen am 06.08.2009
Cover des Buches Das Buch vom Tee (ISBN: 9783988281166)

Das Buch vom Tee

 (0)
Erschienen am 28.10.2022
Cover des Buches Das Buch vom Tee (ISBN: 9783988282163)

Das Buch vom Tee

 (0)
Erschienen am 24.10.2022
Cover des Buches Das Buch vom Tee: Leinen mit Goldprägung (ISBN: 9783868205596)

Das Buch vom Tee: Leinen mit Goldprägung

 (0)
Erschienen am 09.03.2020
Cover des Buches The Book of Tea (ISBN: 9781230240909)

The Book of Tea

 (0)
Erschienen am 12.09.2013

Neue Rezensionen zu Kakuzo Okakura

Cover des Buches Das Buch vom Tee (ISBN: 9783458177739)
Ferdinand-Uths avatar

Rezension zu "Das Buch vom Tee" von Kakuzo Okakura

Ein feines Buch über Tee und die zen-buddhistische Lebensart
Ferdinand-Uthvor 7 Monaten

Das Buch vom Tee, erstmals 1906 erschienen, ist ein kleines Stück vom alten Japan, wo Stolz auf die jahrhundertalten Traditionen die Hingabe und Demut der Zen-Buddhistischen Lebensart trifft. Das Buch vom Tee handelt dabei von Tee und der Teezubereitung in allen Nuancen: Der Geschichte des Tees, den Traditionen und auch der Künste der Teemeister, die die Teezeremonie umrahmen und vervollständigen.

Denn bereits die Teehäuser sind bis ins letzte Detail auf die Zen-Erfahrung ausgerichtet: 

Zum Beispiel müssen die kunstvollen Blumengestecke nach bestimmten Regeln angefertigt werden und sich so im Einklang befinden, dass es der Zeremonie gebührlich ist.

Gerade weil Tee so ein begrenztes Gebiet ist, wird in diesen Schilderungen die östliche Zen-Mentalität auch für uns im Westen ein bisschen greifbar. Ein kleines, poetisches Buch, von dem man lernen kann. Und das Lust macht, eine Schale grünen Tee zu trinken.





Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Das Buch vom Tee (ISBN: 9783458177739)
YukBooks avatar

Rezension zu "Das Buch vom Tee" von Kakuzo Okakura

Gedanken über die japanische Teekultur
YukBookvor 3 Jahren

Manchmal stoße ich auf Titel, die mit meiner ursprünglichen Suche nicht das Geringste zu tun haben, wie kürzlich auf dieses Büchlein von Kakuzo Okakura. Obwohl ich ständig Tee trinke, musste ich  während der Lektüre feststellen, dass ich herzlich wenig über das Getränk weiß, zum Beispiel dass es früher drei Arten von Tee gab: den gekochten Teekuchen, den geschlagenen Pulvertee und den gebrühten Blättertee.

Der Autor bringt uns die Ursprünge und Philosophie des Tees und der Teezeremonie näher sowie die typischen Merkmale eines Teehauses. Interessant fand ich den Vergleich mit westlichen Interieurs, in denen es üblich ist, an mit Blumen geschmückten, reich dekorierten Tischen üppig zu speisen, während sich Motive von Blumen und Essen in Gemälden wiederfinden. Solch eine Wiederholung würde man in Teehäusern tunlichst meiden.

Zwischendurch schweift Okakura vom Tee ab, beschreibt die Entwicklung vom Taoismus zur Zen-Lehre und geht auf Künste ein, die die japanische Kultur ausmachen, wie den Ikebana. Interessanterweise schrieb er das Buch mit dem Originaltitel "The Book of Tea", das 1906 in New York und London erschien, nicht auf Japanisch, sondern auf Englisch, vermutlich weil er der westlichen Welt die japanische Kultur vermitteln wollte. Die Lektüre sollte man auf jeden Fall bei einer guten Tasse Tee genießen.

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Das Buch vom Tee (ISBN: 9783458177739)
Paperboats avatar

Rezension zu "Das Buch vom Tee" von Kakuzo Okakura

Teezeremonie
Paperboatvor 4 Jahren

Wer sich erstmals mit der japanischen Teezeremonie beschäftigen möchte, für den bietet dieses kompakte, schön gestaltete Büchlein einen schönen Einstieg in das Thema.
Ich finde, es eignet sich auch wunderbar als Buchgeschenk für Verehrer des traditionellen Japan.

Kommentieren
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks