Kalayna Price

 3.9 Sterne bei 47 Bewertungen
Autor von Der Kuss der Ewigkeit, Vom Tod verführt und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Kalayna Price

Sortieren:
Buchformat:
Kalayna PriceDer Kuss der Ewigkeit
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Der Kuss der Ewigkeit
Der Kuss der Ewigkeit
 (28)
Erschienen am 13.12.2011
Kalayna PriceVom Tod verführt
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Vom Tod verführt
Vom Tod verführt
 (5)
Erschienen am 01.07.2012
Kalayna PriceBraut der Nacht
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Braut der Nacht
Braut der Nacht
 (3)
Erschienen am 08.03.2013
Kalayna PriceVom Tod verführt: Roman
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Vom Tod verführt: Roman
Vom Tod verführt: Roman
 (1)
Erschienen am 10.09.2012
Kalayna PriceGrave Witch
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Grave Witch
Grave Witch
 (3)
Erschienen am 25.07.2011
Kalayna PriceGrave Memory
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Grave Memory
Grave Memory
 (3)
Erschienen am 01.07.2012
Kalayna Price(Grave Witch) By Price, Kalayna (Author) Mass Market Paperbound on 05-Oct-2010
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
(Grave Witch) By Price, Kalayna (Author) Mass Market Paperbound on 05-Oct-2010
Kalayna PriceGrave Dance
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Grave Dance
Grave Dance
 (1)
Erschienen am 13.02.2012

Neue Rezensionen zu Kalayna Price

Neu
fraeulein_lovingbookss avatar

Rezension zu "Der Kuss der Ewigkeit" von Kalayna Price

Der Kuss der Ewigkeit
fraeulein_lovingbooksvor 4 Monaten

Inhalt

Kita Nekai stammt aus einer Familie von mächtigen Gestaltwandlern. Ihre Geschwister verwandeln sich in Löwen, Tiger oder Panther. Nur Kita wird eine gefleckte Hauskatze. Als wäre das noch nicht schlimm genug, wird sie auch noch von einem Vampir gebissen, dann taucht ihr Exfreund wieder in ihrem Leben auf, und schließlich macht eine Magierschülerin sie zu ihrem Abschlussprojekt. Und um dem Ganzen die Krone aufzusetzen, wird Kita zum Tode verurteilt. Wie soll sie nur das Chaos ihrer Gefühle bewältigen und aus alldem wieder lebend herauskommen…?
(Quelle: Klappentext)

 

Meine Meinung

Band 1 der Reihe.

Kita hat keine Lust mehr, denn es wird immer schwieriger sich vor den Jägern zu verstecken. Sie kommen ihr immer näher und sich immer als Katze zu tarnen macht auch keinen Spaß, wenn niemand Mitleid mit einer herrenlosen Katze hat. Während einer Party macht sie die Bekanntschaft mit einem Mann und am nächsten Morgen wacht sie in einer Wohnung auf. Eine komische Frau hat auf sie aufgepasst und dann stellt sich plötzlich heraus, das sie sich nicht mehr verwandeln kann. Und das ihr Verlangen nach Blut auf einmal ihr größeres Problem ist…
Kit fühlt sich als „Gestaltwandlerkatze“ nicht wohl – ein so niedliches Tier kann doch keine Machtposition inne haben. Sie reißt aus und zieht ihr eigenes Ding durch und macht dabei einen Fehler, der ihr am Ende fast zum Verhängnis wird.
Kit ist ein interessanter Charakter, der mir von Beginn an sympathisch war.

Nathaniel ist ein Vampir und verwandelt Kita – ohne Zustimmung des Rates, was einem Todesurteil gleichkommt. Doch er zieht es nicht eng, sondern ist viel mehr am Wohlsein von Kita interessiert. Sie will ihr neues Wesen nicht wahrhaben und verweigert ihr neues Lebenselixier: Blut. Er versucht alles und anscheinend verliebt er sich auf dem Weg in sie.
Über Nathaniel erfährt man immer wieder kleine Bruchstücke, was mir gut gefallen hat. Im Gegensatz zu Bobby und Gil wirkte er nicht so blass. Ich bin gespannt, wie er sich im zweiten Band weiterentwickelt.

Bobby ist der Exfreund von Kita und hat nun seine neue Liebe gefunden, sogar geheiratet. Aber trotzdem macht er sich Sorgen um sie und überzeugt seinen Herr nach deren Tochter zu suchen. Er findet sie überraschend schnell, doch ebenso schnell wird sie ihm wieder entwendet und ihm wird klar, das irgendwas nicht mit Kita stimmt. Als dann auch noch der Richter erscheint und alle aneinander bindet, damit sie das Ungetüm gemeinsam finden, wird die Beziehung schwieriger…
Viel erfährt man über Bobby nicht, außer das er und Kita sich schon ewig kennen und nie hätten zusammen kommen könnten, weil sie einen zu hohen Stand hat. Sein Charakter bleibt im Dunklen, was ich schade fand. Aber vielleicht taucht er ja im zweiten Band auch auf.

Gil heftet sich an die Fersen von Kita und schützt sie mit ihrer Anwesenheit, denn anscheinend ist die ehemalige Gestaltwandlerin und derzeit Vampirin ein interessantes Forschungsobjekt, das es zu schützen gilt…aber so einfach ist das alles nicht, nicht jeder – besonders nicht der Richter – sieht dies ein.
Gil ist ein interessanter Charakter und ich bin gespannt, wie sie in den nächsten Bänden wieder in Erscheinung tritt. Ob sie sich nur jetzt so freundlich tut, um Vertrauen zu wecken und dann ihre dunkle Seite zu zeigen?

Der Schreibstil ist schlicht und einfach gehalten, sodass man die Geschichte ohne Verständnisschwierigkeiten lesen kann. Erzählt wird aus der Sicht von Kita, was einen Einblick in ihre Gefühls- und Gedankenwelt gibt.

Alles in allem eine nette Story, die sich gut liest und Interesse an mehr weckt, aber völlig von den Socken gehauen hat sie mich nicht. Für mich lief alles insgesamt einfach zu rund und problemlos ab – es gab zwar ein, zwei kritische Momente, aber die lösten sich schnell in Wohlgefallen auf. Spannung war fast nicht vorhanden.
„Der Kuss der Ewigkeit“ ist zwar deutlich besser als andere Gestaltwandler – Geschichten, aber leider auch nicht wieder so toll, das man nicht genug davon bekommen kann.

,5 Sterne

Kommentieren0
2
Teilen
dorothea84s avatar

Rezension zu "Braut der Nacht" von Kalayna Price

gerne mehr
dorothea84vor 3 Jahren

Kita Nekai hatte es vorher schon nicht leicht. Als Gestaltwandler sich in eine Hauskatze zu verwandeln, ist nicht gerade gefährliche. Doch jetzt als Vampirin, kann sie sich nicht mal mehr zu Hauskatze verwandeln. Kita ist sich über ihre Gefühle nicht wirklich im Klaren. Als der Sammler in der Stadt auftauchte und ihr Leben total durcheinander bringt.

Ich merkte es später das es ein erstes Band gab. Mal wieder mitten in der Geschichte angefangen, doch konnte ich allem folgen. Kita gefällt mir, denn sie ist sehr chaotisch. Ihre Gefühle kenne ich nur zu gut, gut das mit der Hauskatze und Vampir natürlich nicht. Alles andere schon. Geheimnisvoller, Magie, Spannung und natürlich Action, eine super Mischung die mich auf jeden Fall das erste Band lesen will. Das dritte Band wird bald auf Englisch erscheinen. 

Kommentieren0
0
Teilen
N

Rezension zu "Vom Tod verführt" von Kalayna Price

Rezension zu "Vom Tod verführt" von Kalayna Price
Nevavor 6 Jahren

geil geil geil. es gibt schon einen 2 und 3 teil allerdings nur auf englisch. ich hoffe dass sie die auch übersetzen und das möglichst bald *.*
und lasst euch nicht von dem tittelbild abschrecken. Schaut euch das original an.http://www.kalayna.com/alexcraft.html. Es hat wirklch alles. Wobei der Tittel nicht wirklich zutrifft.

Kommentare: 1
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 99 Bibliotheken

auf 31 Wunschlisten

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks