Kallie George Die Villa der Zaubertiere - Ein Nest voller Überraschungen

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Villa der Zaubertiere - Ein Nest voller Überraschungen“ von Kallie George

Ein Heim voller magischer Tiere: Winzig kleine Feenpferde, zuckersüße Einhörner und eine glückskleegrüne Katze. Seit Feli in der Villa der Zaubertiere aushilft, kann sie eigentlich nichts mehr überraschen – bis das gepunktete Ei, das Herr Jams von seiner Reise mitgebracht hat, erst herumhüpft und dann zerbricht! Der Schlüpfling scheint sehr schüchtern zu sein, jedenfalls kann Feli ihn nirgendwo entdecken! Dabei hat sie gerade alle Hände voll mit dem frechen Hexenkätzchen-Quartett zu tun, das jemand einfach vor dem Tor der Villa ausgesetzt hat …

Stöbern in Kinderbücher

Wer fragt schon einen Kater?

Lustig und nicht trivial - sehr empfehlenswert!

lauchmotte

Tinka Stinka zeigt es allen

Ein wundervolles Buch mit einer klaren, sehr reinfühlsamen Geschichte zum Thema Ausgrenzung mit ebenso tollen Bildern

Kinderbuchkiste

Das Sams feiert Weihnachten Jubi

Das Sams lernt den Winter und die Advents- und Weihnachtszeit kennen. Was für ein samsiger Lesespaß!

lehmas

Penny Pepper auf Klassenfahrt

Ein spannendes Abenteuer mit Dialogen zum Kichern!!!

lesekat75

Henry Smart. Im Auftrag des Götterchefs

Unterhaltsamer Plot, der einen in die verschiedensten Städte und Epochen entführt. Mit viel situativen Witz.

Siraelia

Antonia rettet die Welt - Schildkrötenküsse

Ein spannendes Buch mit einer witzig-charmanten Protagonistin und ihrem Drang die Welt ein bisschen besser zu machen

Angelika123

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • es geht spannend weiter

    Die Villa der Zaubertiere - Ein Nest voller Überraschungen
    Flatter

    Flatter

    15. June 2017 um 10:19

    Zum Inhalt: Klappentext Ein Heim voller magischer Tiere: Winzig kleine Feenpferde, zuckersüße Einhörner und eine glückskleegrüne Katze. Seit Feli in der Villa der Zaubertiere aushilft, kann sie eigentlich nichts mehr überraschen - bis das gepunktete Ei, das Herr Jams von seiner Reise mitgebracht hat, erst herumhüpft und dann zerbricht! Der Schlüpfling scheint sehr schüchtern zu sein, jedenfalls kann Feli ihn nirgendwo entdecken! Dabei hat sie gerade alle Hände voll mit dem frechen Hexenkätzchen-Quartett zu tun, das jemand einfach vor dem Tor der Villa ausgesetzt hat.. Meine Meinung: Feli hat wieder alle Hände voll zu tun, denn in der Villa der Zaubertiere geht es drunter und drüber. Herr Jams ist in wichtiger Mission unterwegs und Feli hat die Aufsicht über die Rasselbande erteilt. Ich finde die Charaktere wieder allerliebst gezeichnet und dargestellt. Besonders der Schlüpfling hat es mir sehr angetan. Auf seine künftige Weiterentwicklung bin ich sehr gespannt. Auch ein kleines magisches Mädchen ist direkt in mein Herz gewandert, weil sie die Dinge mit anderen Augen sieht, als die Erwachsenen. In diesen Büchern steck sehr viel Liebe im Detail und ich schmelze beim Lesen richtiggehend dahin. Aber es ist auch Spannung und ganz viel Magie enthalten. Der Schreibstil zieht den Leser in seinen Bann und ich wünschte mir, mich mit Feli und Herr Jams gemeinsam um diese wundervollen Geschöpfe kümmern zu dürfen. Selbst der wortkarge und sehr ruppige Gartenzwerg hat das Herz am rechten Fleck. An ihm kommt so leicht keiner vorbei.  Cover: Das Cover passt hervorragend zur Geschichte, es ist bunt, magisch und man kann eine Menge darauf entdecken. Fazit: Ein im wahrsten Sinne des Wortes ganz zauberhaftes Kinderbuch mit einer Heldin, die  mir total ans Herz gewachsen ist und zuckersüßen Zaubertieren zum Dahinschmelzen.

    Mehr
  • Tolle fantasievolle Geschichte

    Die Villa der Zaubertiere - Ein Nest voller Überraschungen
    Buchraettin

    Buchraettin

    14. April 2017 um 07:38

    Es geht weiter mit der Geschichte rund um „ die Villa der Zaubertiere“. Diese Villa ist eine Art Tierheim, aber ein ganz besonderes Tierheim. Hier finden sich fantasievolle Wesen, wie z.B. Einhörner. Aber auch das Ei- das Ei, bei dem niemand weiß, was genau darauf schlüpfen wird. Feli ist schon ganz aufgeregt und freut sich auf den Schlüpfling. Dieses Buch hat mich als erwachsenen Kinderbuchliebhaber auch begeistert. Besonders erwähnen muss ich die tollen Zeichnungen, die den Text im Buch bildhaft wiedergeben und ein kleines Kunstwerk darstellen. Es ist eine wirklich schöne Geschichte, die auch spannend ist und voller Fantasie steckt. Die Geschichte unterteilt sich in Kapitel und das Inhaltsverzeichnis zu Beginn liefert einen ersten Überblick über das Buch, der den Leser gleich ein wenig neugierig werden lässt. Die Schrift ist recht groß und ich denke, das Buch eignet sich gut zum ersten Selbstlesen und auch zum Vorlesen. Durch die fantasievollen Wesen, die wohl vor allem die weibliche Leserschaft entzückt aufseufzen lassen, ist es ein wunderschönes Kinderbuch. Ich denke, es ist ja schon das rosafarbene Cover, das hier klar auf die Zielgruppe der Leser abgestimmt ist, aber die Geschichte ist wirklich toll zu lesen. Es ist eine schöne Fantasiemischung aus den verschiedenen Wesen, wie Riesen, Einhörnern und anderen magischen Wesen.

    Mehr