Neuer Beitrag

aba

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Liebe und Betrug, Krieg und Hoffnung, Großmut und Unmenschlichkeit...

Die Stimmen der Vergangenheit weckt Kamila Shamsie in ihrem neuesten Roman "Die Straße der Geschichtenerzähler". Atmosphärisch dicht und mit einer bildhaften Sprache sowie Figuren, deren Schicksale unter die Haut gehen, kann man diesen Roman nicht aus der Hand legen. Wer sich auf ein Abenteuer in längst verschwundene Weltreiche im Orient einlassen möchte, darf diese Leserunde nicht verpassen.

Zum Inhalt
Juli 1914. Über antike Pflastersteine, unter Feigen und Zypressen hindurch, läuft Vivian Rose Spencer eilig den Hang hinauf und stolpert fast unversehens in ihre erste Entdeckung. Tahsin Bey, ein Freund ihres Vaters, hat die junge Engländerin eingeladen, an Ausgrabungen in der Türkei teilzunehmen. Hier, im sagenhaften Labraunda, lässt sie die strengen Konventionen ihrer Heimat weit hinter sich und wird auch Tahsin Bey auf ganz neue Weise begegnen.
Juli 1915. Der Krieg hat alles verändert. Vivian folgt einer Spur ihres verschwundenen Geliebten, als sie in einem Zug nach Peschawar den jungen, im Krieg verwundeten Paschtunen Qayyum Gul trifft. Beide ahnen nicht, dass ihre Geschicke sich auf immer verbinden und sie eines Tages, auf der Straße der Geschichtenerzähler, wieder zusammenführen werden.
Der Geruch nach Tabak, Erde und Feigen, das strahlende Licht Kariens – Kamila Shamsie hat einen ebenso sinnlichen wie fesselnden Roman über Liebe und Verrat, über Unterdrückung und das Streben nach Freiheit geschrieben.


Leseprobe

Zur Autorin
Kamila Shamsie wurde 1973 in Karatschi, Pakistan, geboren und lebt in London und Karatschi. Im Berlin Verlag erschienen bisher "Kartographie" (2004), "Verbrannte Verse" (2005), "Salz und Safran" (2006) und "Verglühte Schatten" (2009). Shamsie schreibt regelmäßig für den "Guardian" und erhielt für ihr literarisches Werk zahlreiche Preise, u.a. wurde sie 2013 als "Granta Best of Young British Novelists" ausgezeichnet.

Zusammen mit dem Berlin Verlag verlosen wir 25 Exemplare von "Die Straße der Geschichtenerzähler" unter allen, die Vivien auf ihre faszinierende Reise in eine exotische Welt begleiten möchten. Wenn ihr diesen Roman im Rahmen einer Leserunde lesen, euch darüber austauschen und am Ende eine Rezension schreiben möchtet, dann bewerbt euch* bitte bis zum 06.04., indem ihr auf folgende Frage antwortet:

Kamila Shamsies Roman versetzt den Leser in den märchenhaften Orient.
Was verbindet ihr mit den Ländern des Orients?


Ich bin sehr gespannt auf eure Antworten.

Ich wünsche euch viel Glück!

* Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zur zeitnahen und aktiven Teilnahme am Austausch in allen Leseabschnitten der Leserunde sowie zum Schreiben einer Rezension, nachdem ihr das Buch gelesen habt. Bestenfalls solltet ihr vor eurer Bewerbung für eine Leserunde schon mindestens eine Rezension auf LovelyBooks veröffentlicht haben.

Autor: Kamila Shamsie
Buch: Die Straße der Geschichtenerzähler

Daniliesing

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Ab sofort könnt ihr euch bewerben!

Postbote

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Hier bewerbe ich mich gerne.
Mich verbindet eine Reise nach Marokko, Tunesien und Dubai und Istanbul mit dem Orient.
Vor allem die wundervollen bunten Suks mit ihren netten, fast zu aufdringlichen Verkäufern. In Marokko heist es dann, hallo Madam hier die besten Angebote, alles im Sonderangebot.Sollte man sich im Suk lange aufhalten so geht das die ganze Zeit so. Mit etwas schmunzeln darüber kommt man doch noch gut durch.
Mir hat auch der offene Gewürzverkauf gefallen.
Ein paar orientalische Hausschuhe habe ich mir von Tunesien mitgebracht, mit einer Sohle von alten Autoreifen.
Und zudem hat mir auch das Essen wie Kousskouss gemundet und vor allem der Apfel, Pfefferminz oder Schwarztee nach dem Essen hat einem im Bauch gutgetan.
Nun bewerbe ich mich für diese Geschichte mit einer Engländerin im Orient. Das wird nicht einfach sein für sie, das würde ich gerne erfahren wollen.

Beiträge danach
715 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

IraWira

vor 2 Jahren

Leseabschnitt 6: Seite 332 - Ende
@aba

Das hoffe ich auch, wobei ich eigentlich allen nach dem Erlebten einfach nur ein ruhiges und zufriedenes persönliches Glück wünsche.

Interessant finde ich, wie sich die Welt hier zeigt: Auf der einen Seite hat man die Kolonialherren, die auf die Inder/Paschtunen/egalwoauchimmer herabblicken, sie aber dennoch als Soldaten für sich sterben lassen, sie unmenschlich behandeln, ihnen jeden Respekt verweigern und selbst einen Massenmord vor sich rechtfertigen können, ohne den Toten auch nur eine Träne nachzuweinen (außer, dass es vielleicht unangenehmerweise die Tea-Time durcheinander gebracht hat, so symbolisch formuliert).
Dann die von mir bereits häufiger zitierte Stellung der Frau, die in beiden Gesellschaften, wenig zu sagen haben (vorisichtig formuliert), während auf der anderen Seite die Wissenschaftler sind, die das Wissen und den Wissensdurst in anderen anerkennen, unabhängig von deren Nationalität, sozialer Herkunft und Geschlecht.
Ich mag Wissenschaftler....

IraWira

vor 2 Jahren

Fazit/Rezension

Meine Rezension findet sich (jetzt endlich auch, SORRY, dass das so lange gedauert hat!) auf meinem Blog http://cupofteaandbook.blogspot.com/2015/06/die-strae-der-geschichtenerzahler.html, hier bei LovelyBooks http://www.lovelybooks.de/autor/Kamila-Shamsie/Die-Stra%C3%9Fe-der-Geschichtenerz%C3%A4hler-1126278798-w/rezension/1159779251/ und natürlich auch bei Amazon und Was liest du?

Edit: Hier wurde mir übrigens mal wieder deutlich, wie unterschiedlich wir alle die Bücher lesen. @aba, ich habe eben Deine Rezension noch einmal gelesen und die ganze Zeit mit dem Kopf genickt und gedacht, ja, so war es, das war es, um dann festzustellen, dass bei mir noch wieder andere Dinge hängengeblieben sind, die mich noch mehr beeindruckt haben. Während "bei Dir" die Liebe zum Land und der Kultur ein treibendes Element ist, hat sich bei mir das Zwischenmenschliche noch nachhaltiger bemerkbar gemacht und bestimmt meinen Blick auf das Buch.

aba

vor 2 Jahren

Fazit/Rezension
@IraWira

Ich danke dir!
Ich denke, dass dieses Zwischenmenschliche und das, was die Menschen treibt (Gefühle, Wünsche, Ideale), das sind eigentlich Sachen, die sich ergänzen und von der Autorin sehr gut zusammengefügt worden sind. Besonders am Ende des Buches merkt man das.

Leserin71

vor 2 Jahren

Fazit/Rezension

Hier ist nun auch meine Rezension, wie sich auch bei amazon erscheint. Ich habe mich bei diesem Buch sehr schwer getan mit der Bewertung. http://www.lovelybooks.de/autor/Kamila-Shamsie/Die-Stra%C3%9Fe-der-Geschichtenerz%C3%A4hler-1126278798-w/rezension/1159967699/

Smberge

vor 2 Jahren

Fazit/Rezension

So, jetzt habe ich auch meine Rezension fertiggestellt, ist leider etwas später geworden, aber dieses Buch konnte ich nicht so schnell lesen. Es hat mir sehr gut gefallen, aber man braucht eine gewisse Zeit, um sich auf die Geschichte einlassen zu können.

http://www.lovelybooks.de/autor/Kamila-Shamsie/Die-Stra%C3%9Fe-der-Geschichtenerz%C3%A4hler-1126278798-w/rezension/1160387625/1160389974

BuchNotizen

vor 2 Jahren

Fazit/Rezension

Ich bin endlich dazu gekommen meine Rezension zu schreiben.

Danke an den Verlag, dass ich an der Lesrunde teilnehmen konnte. Der Austausch in der Leserunde war grade bei diesem Buch sehr wertvoll.
Mir hat das Buch sehr gut gefallen und ich werde es in aller Ruhe noch einmal lesen.

Meine Rezension hier auf LovevlyBooks:
http://www.lovelybooks.de/autor/Kamila-Shamsie/Die-Stra%C3%9Fe-der-Geschichtenerz%C3%A4hler-1126278798-w/rezension/1160889911/

Meine vollständige Rezension auf meinem Blog BuchNotizen:
http://kristinas-lesewelt.de/rezensionen/die-strasse-der-geschichtenerzaehler-kamila-shamsie/

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks