Kanan Minami Gib mir Liebe! 06

(15)

Lovelybooks Bewertung

  • 15 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(8)
(5)
(1)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Gib mir Liebe! 06“ von Kanan Minami

Wie Frischverliebte kehren Seri und Tamaki von ihrem Aufenthalt am Meer in den schnöden Schulalltag zurück, aber zum Glück versüßt ihnen der Wettbewerb §"One Day Lover die Zeit"§. Doch dann taucht plötzlich der neue Biolehrer Io Sakura auf und Tamaki reagiert auf dessen Erscheinen sichtlich irritiert. Kennen sich die beiden etwa von früher?

Grottenschlecht geht es weiterhin weiter

— Yoyomaus
Yoyomaus

Stöbern in Comic

Horimiya 01

So ein toller Manga*-*

JennysGedanken

Sherlock 1

Ein Fall von Pink - in Grautönen gehalten. Sherlock, mal ganz anders und rückwärts... mich hat es überzeugt.

kleeblatt2012

Valerian & Veronique

Wer den Film mochte wird das Comic lieben

dieDoreen

Horimiya 03

Einfach schön.

Buchgespenst

Der nasse Fisch

Fabelhafte, grandios umgesetzte Graphic Novel der Bestseller-Krimi-Reihe aus den 20er Jahren! Optisch & inhaltlich ein großer Genuß!

DieBuchkolumnistin

Wir sehen uns dort oben

Beeindruckendes Buch. Intensiv und teilweise unglaublich gut geschrieben. Ein Highlight

PagesofPaddy

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Grottenschlecht geht es weiterhin weiter

    Gib mir Liebe! 06
    Yoyomaus

    Yoyomaus

    19. October 2015 um 19:51

    Auf der Suche nach Tamakis Ring begegnete Seri Shii, welcher seine Liebe Ena sucht. Während Seri ihm folgte, verschwand sie in den Wellen des Meeres und findet sich plötzlich in einer Höhle wieder, wo sie auf Shii trifft, welcher jedoch ein Geist ist. Als Tamaki sie im Meer suchen will, taucht Seri wieder auf und redet anstatt von Shii zu Ena.  Außerdem taucht ein neuer Dozent in der schule auf, welcher Tamaki verspricht ihm das Leben zur Hölle zu machen und prompt versucht ihn umzubringen. Also bitte. Absurder kann es wohl kaum noch werden. Wir schweifen also von der reellen Welt ab und finden uns plötzlich an der Seite von verschollenen Geistern und deren Knochen wieder. Außerdem taucht dann dieser neue Dozent auf, der Tamaki sofort verspricht an ihm Rache zu nehmen und ihn prompt mit seinem Cabrio im Hafenbecken versenken will... Liebe Autorin... was ist nur bei dir nicht richtig? Wer würde nur aus Rache mal eben ein Cabrio versenken? Warum gibt es immer wieder Menschen, die den beiden Protagonisten ans Leder wollen und waaaaruuuuuuuum muss Tamaki immer wieder in ihrem Höschen verschwinden? Das kann sich ja wirklich keiner mehr antun. Absurd, unreell, keine Storyline, keine Spannung, kein Sinn. Schade ums Geld. 

    Mehr