Kanan Minami Rhapsody in Heaven 02

(16)

Lovelybooks Bewertung

  • 15 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(3)
(8)
(5)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Rhapsody in Heaven 02“ von Kanan Minami

Seit ihrem ersten Mal mit Aoi will Miyu endlich Klartext mit Kaichi reden, doch seltsamerweise weiß er schon Bescheid. Außerdem scheint ihm Schülersprecherin Noa eine Gehirnwäsche verpasst zu haben, denn Kaichi ist irgendwie nicht mehr derselbe! Chaos hoch zehn, doch eigentlich muss sich Miyu konzentriert auf den nächsten Wettkampf vorbereiten. Da kommt eine fette Erkältung genau richtig!

Wäre alles nicht so endlos übertrieben, würde es wirklich eine ganz niedliche Story sein.

— Yoyomaus

Stöbern in Comic

Dreamin' Sun 1

Die Konstellationen der Personen, das Setting und weil es von Ichigo Takano ist, verspricht eine packende Geschichte!

Sirene

Die Stadt der Träumenden Bücher - Buchhaim

Eine wunderbare Umsetzung des Buches "Die Stadt der träumenden Bücher" - ein bildgewaltiges Abenteuer

kleeblatt2012

Das Tagebuch der Anne Frank

Ansprechende Adaption zum Graphic Diary, durch die starke Zusammenstreichung der Vorlage entstehen aber leider manchmal Lücken und Holperer.

Irve

Timeless - Retter der verlorenen Zeit

Die Bilder sind fantastisch, die Idee unglaublich, aber leider konnte ich mich mit dem Hauptcharakter gar nicht anfreunden.

Rikasbookshelf

Auweia!

Eine witzige Cartoonsammlung zum täglichen Schmunzeln. Einfach und genial!

DonnaVivi

Helden der östlichen Zhou-Zeit - Band 1

Ich habe viel gelernt!

Traubenbaer

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wäre alles nicht so endlos übertrieben, würde es wirklich eine ganz niedliche Story sein.

    Rhapsody in Heaven 02

    Yoyomaus

    26. October 2015 um 08:34

    Miyu will endlich mit Kaichi Klartext reden, denn sie liebt Aoi und möchte Kaichi nur als guten Freund behalten. Doch dieser weiß längst über die Beziehung zwischen Miyu und Aoi bescheid. Ehe Miyu mit ihm reden kann, die Schulsprecherin Noa Kaichi einen Floh ins Ohr gesetzt, welcher Miyu fast zum Verhängnis wird. Doch Hilfe erhält Miyu unerwarteter Weise von Aoi, was Noa nicht auf sich sitzen lassen möchte. Sie nimmt sich fest vor Miyu das Leben zur Hölle zu machen. Die Zeichnungen des Mangas sind gut gelungen, auch wenn man manchmal die Charaktere kaum voneinander unterscheiden kann. Die Story ist an sich nicht schlecht, wird aber wieder durch solche übertriebenen Szenen, wie eine versuchte Vergewaltigung in der Schule kaputt gemacht - davon mal abgesehen... alle in dem Manga sind penibel prüde, aber die Schulsprecherin hat natürlich ein Himmelbett in ihrem Büro stehen... ja na klar. Wie dumm. Wenn schon ein realistischer Manga, dann aber bitte auch wirklich realistisch und nicht mit solchen dummen Fehlern drin. Ansonsten ist der Manga lesenswert. Da es sich hier nur um eine Trilogie handelt, ist der Storyverlauf sehr schnell, was aber nicht unbedingt schlimm ist. Etwas ätzend finde ich diese übertriebenen Sexszenen, so nach dem Motto jeder mit jedem und keinen störts. Das ist nicht so meins, aber sonst ein ganz solider Manga, kann man schon mal lesen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks