Kano Miyamoto Sleeping Moon 1

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(4)
(3)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Sleeping Moon 1“ von Kano Miyamoto

Akihiko Odagawa wird von schrecklichen Träumen heimgesucht. Er beschließt nach 17 Jahren zum ersten Mal in das Elternhaus seines Vaters zurückzukehren, um dort nach Antworten zu suchen. Die direkten männlichen Abkommen der Familie Sakaki sterben alle in jungen Jahren und er wäre der nächste in der Reihe. Er hofft, dass ihm sein mysteriöser Cousin Ren in der Sache weiterhelfen kann – doch dieser will im erst helfen machen, wenn Akihiko auf seine »Wünsche« eingeht. Kommt Akihiko hinter das Geheimnis des Familienfluchs?

Stöbern in Comic

Sherlock 1

Ein Fall von Pink - in Grautönen gehalten. Sherlock, mal ganz anders und rückwärts... mich hat es überzeugt.

kleeblatt2012

Valerian & Veronique

Wer den Film mochte wird das Comic lieben

dieDoreen

Horimiya 03

Einfach schön.

Buchgespenst

Der nasse Fisch

Fabelhafte, grandios umgesetzte Graphic Novel der Bestseller-Krimi-Reihe aus den 20er Jahren! Optisch & inhaltlich ein großer Genuß!

DieBuchkolumnistin

Wir sehen uns dort oben

Beeindruckendes Buch. Intensiv und teilweise unglaublich gut geschrieben. Ein Highlight

PagesofPaddy

Devolution

Wow der Wahnsinn ... Extrem cool gezeichnet .. Story und Charakterzeichnung super ... Was für ein Trip! Ganz klare Empfehlung!

reason

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Sleeping Moon, Band 1" von Kano Miyamoto

    Sleeping Moon 1
    Naoki

    Naoki

    07. March 2013 um 20:28

    Akihikos Großvater und Vater sind beide früh und unter seltsamen Umständen verstorben. Liegt vielleicht ein Fluch auf seiner Familie? Akihiko kehrt auf seine Familiensitz zurück, um es herauszufinden. Das alte Haus hält einige Überraschungen für ihn bereit... -Kano Miyamoto Akihiko fährt zu sich nach Hause zurück, um Nachforschungen über seine Familie anzustellen. Er wird in wenigen Jahren 30 und hat Angst, dass auch er dann sterben wird. In seinem Familienhaus trifft er auf seine Tante, bei der er einige Zeit wohnt, die ihn allerdings wieder loszuwerden versucht. Zudem trifft er Ren, seinen Cousin, wie auch seine Cousine, die krank zu sein scheint. Auch Ren weiß über den Fluch bescheid und erklärt Akihiko, dass auch seine Nachforschungen nichts bringen werden. Jedoch sind er und sein Cousin mit besonderen Fähigkeiten geboren. Sie können übernatürliches sehen und Akihiko kann sogar durch die Zeit reisen. Diese Gabe nutzt er dazu, um mit Eitaro (aus der Vergangenheit) dort Nachforschungen anzustellen. Jedoch erscheint alles leichter als es ist und zwischen Ren und Akihiko gerät auch einiges ins Wanken. Ren scheut sich nicht gerade davor, seinen Cousin anzuschmachten, was Akihiko weniger zu gefallen scheint. Auch wieder ein sehr gelungener Manga, meinerseits. Ich liebe ihn und freue mich schon riesig auf den zweiten Band! Leider kommt der ja erst im Juli (?) raus. ;u; Jedenfalls ist es spannend und lässt einen nicht mehr los, vor allem da man wissen will, warum es diesne Fluch gibt und was genau es damit auf sich hat. Mir gefällt Akihiko irgendwie, auch wenn er ein wenig verschusselt rüberkommt. Ren ist ein eher verschlossener Charakter, ich liebe so etwas! Seine Schwester ist auch wirklich niedlich. :) Vor allem Eitaro hat es mir irgendwie angetan, mit seiner ruhigen und aufgeschlossenen Art. Ich kann diesen Manga nur weiterempfehlen! - Jedes Buch ist es wert, gelesen zu werden!

    Mehr