Alice in Murderland 6

von Kaori Yuki 
3,8 Sterne bei9 Bewertungen
Alice in Murderland 6
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Alice in Murderland 6"

Jeden Monat treffen sich die Mitglieder der superreichen und extrem einflussreichen Familie Kuonji zu ihrer »Mad Tea Party« – die einzige bewährte Familientradition. Auf einem jener Treffen teilt die Mutter Olga Kuonji ihren neun Kindern eine völlig unerwartete und schreckliche Nachricht mit: Die Geschwister müssen solange gegen einander kämpfen, bis nur noch einer von ihnen lebt und so zum neuen Oberhaupt des Clans wird… Die blutigen Spiele sind eröffnet!

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783551743978
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:178 Seiten
Verlag:Carlsen
Erscheinungsdatum:31.10.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,8 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne2
  • 4 Sterne5
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne2
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    xxxSunniyxxxs avatar
    xxxSunniyxxxvor 4 Monaten
    super!

    Bloddy Alice geht in die nächste Runde! Und es wird richtig spannend. in diesem sechsten Band erfährt man endlich die Wahrheit über Zeno. Er ist die Person die Stella alles bedeutet - hat? Sie muss leider erkennen das sie Jahrelang getäuscht wurde. Ich persönlich fand diese Auflösung um Zeno echt abgedreht und bin immer noch baff. Da aber schon soviel in dieser Reihe passiert ist kann mich nicht mehr viel schocken (denke ich zumindest)?


    Das Cover von diesem Band gefällt mir wieder etwas besser, zwar haut es mich nicht komplett um ist aber dennoch schön gestaltet.
    An den Zeichenstil habe ich mich nun gewöhnt auch wenn es das ein oder andere gibt was mir nicht so gut gefällt, wobei es ja immer Szenen gibt die mir besonders gut gefallen und ich sehr schön gestaltet finde.
    Die Zeichnungen sind sehr detailreich und passten ganz gut in die Geschichte.
    In diesem Band taucht auch endlich die "Grinsekatze" auf. Wurde aber auch zeit, ich habe sie schon sehr vermisst. Da das weiße Kaninchen und der Hutmacher ja schon von Anfang an dabei waren, hätte ich nicht gedacht das sie solange auf sich warten lässt. Auch werden endlich die Gegenspieler der Familie gezeigt. Bin gespannt, was da noch alles auf uns zukommt. 

    Es ist wieder einmal blutig, spannend und fesselnd mit einer Prise schwarzer Humor. Es hat mir wieder gut gefallen und ich kann es euch nur empfehlen!

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    teriis avatar
    teriivor 8 Monaten
    Einfach abgedreht!

    Einmal im Monat treffen sich die Mitglieder - sprich die Adoptivkinder - der Familie Kuonji zur Teeparty. Bei einem Treffen wird den 9 Kindern dann offenbart, dass sie sich gegenseitig töten müssen. Damit werden sie dann zum Oberhaupt der Kuonji-Familie und erhalten unglaublich viel Macht.
    Stella hat in den letzten Wochen viel durchmachen müssen: Sie musste einige ihrer Geschwister töten, sie wurde verraten, betrogen und getäuscht. Sie weiß nicht mehr wer Freund oder wer Feind ist. Sie muss das Killing Game unbedingt stoppen - aber wie?


    Wer Kaori Yukis Werke wie etwa "Angel Sanctuary", "The Royal Doll Orchestra" oder "Ludwig Revolution" kennt, weiß, was man bei ihr erwarten muss: Antihelden, Transgender-Charaktere, gespaltene Persönlichkeiten, Gothic(-Lolita)-Stil; Blut, Geister, Horror, Mord, Totschlag - alles einmal schön durchgemixt ;)

    Im bereits sechsten Band um das Killing Game der Kuonji-Familie kommt die Wahrheit um Zeno heraus. Die Person, die Stella alles bedeutet - hat? Sie muss feststellen, dass sie jahrelang eine Täuschung geglaubt hat. Hier muss ich leider hinzufügen, dass die Auflösung selbst für mich mega abgedreht war.  Zu abgedreht. Eigentlich kann alles im Manga noch passieren. Mich kann nichts mehr überraschen beziehungsweise schocken.

    In Band 6 taucht auch endlich die "Grinsekatze" auf! Ich habe lange darauf gewartet, da das weiße Kaninchen und der Hutmacher ja schon von Anfang an dabei waren. Die Gegenspieler der Familie werden nun endlich mal gezeigt. Bin gespannt, was da noch alles auf uns zukommt.

    Abgedreht, blutig, spannend, mit viel schwarzem Humor und "Alice in Wunderland"-Feeling - den Stil von Kaori Yuki muss man mögen. Schaut euch einfach mal einen Band an, wenn ihr euch unsicher seid.


    Ich gebe den Manga 3 von 5 Herzen. Leider wird es immer abgedrehter und die Handlung läuft im Kreis. Ich hoffe, dass es in Band 7 wieder etwas besser wird!

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    BookBellas avatar
    BookBellavor 10 Tagen
    Secretbabydolls avatar
    Secretbabydollvor 4 Monaten
    Majainwonderlands avatar
    Majainwonderlandvor 7 Monaten
    Meli_Cngls avatar
    Meli_Cnglvor 8 Monaten
    Usako_Kinos avatar
    Usako_Kinovor 9 Monaten
    Icemariposas avatar
    Icemariposavor 9 Monaten
    A
    Annchovor einem Jahr

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks