Kaori Yuki Angel Sanctuary. Bd.8

(60)

Lovelybooks Bewertung

  • 81 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(36)
(17)
(5)
(1)
(1)

Inhaltsangabe zu „Angel Sanctuary. Bd.8“ von Kaori Yuki

Setsuna und Voice sind nach Assiah zurückgekehrt, um Setsunas Körper in Tokyo in Sicherheit zu bringen. Doch dort wartet schon Michael, der Feuerengel, um sie zum Kampf herauszufordern. Inzwischen verstärkt im Hohen Himmel die Geheimbewegung um den schlafenden Wasserengel Jibril urplötzlich ihre Aktivitäten. Und Jibril steht unter der Obhut Sevothtartes...

Stöbern in Comic

The Case Study Of Vanitas 1

Mein erstes Manga und ich muss gestehen so schlecht war es garnicht. Das einzige was ungewohnt war, ist das man Mangas von hinten liest.

Reneesemee

Der nasse Fisch

Sehr gelungen!

silberfischchen68

Mächtig senil

Grenzenlose, nervtötende Naivität inmitten tiefster Korruptheit! Sehr einseitig und klischeehaft...

Pippo121

Sherlock 1

Sherlock Holmes als Manga. Als Vorlage dient die TV-Serie Sherlock. Ein Muss für alle Sherlock-Fans

Sabine_Kruber

Paper Girls 1

Cross-Kult! We all living in America!

Nanniswelt

Nick Cave

Irgendwo zwischen Biographie und musikalischer (Alb?)Traumreise. Für den Cave-Fan ein Muss.

gatekeeper86

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Meine Meinung

    Angel Sanctuary. Bd.8
    Blutmaedchen

    Blutmaedchen

    03. April 2015 um 01:28

    Oh, Kaori Yuki, du gerissene, talentierte Mangaka :D Hast mich mit Angel Sanctuary völlig infiziert und hälst mich mit einer Handlung in Atem, die von Band zu Band zu besser wird. Leute, was soll ich noch sagen? Ich bin wirklich hin und weg. Die Zeichnungen werden immer besser und ausdrucksvoller und die Texte reißen mich so mit, als würde ich ein richtiges Buch lesen. Yuki legt viel Herzblut in diese Texte und erschafft dazu genau die richtige, unterstreichende Zeichnung. Wie schon zum letzten Band gesagt, finde ich es sehr beeindruckend wie detailorientiert Yuki ihren Lesern die verschiedenen Himmels- und Höllenreiche präsentiert. Ihre Vorstellung von diesen Orten kann sie deshalb sehr schön vermitteln und mir fällt das Folgen der Geschichte deutlich leichter. Sie benennt auch Orte, an denen nichts passiert, einfach um das Bild vollständig zu halten. Die Zeichnungen sind schon lange nicht mehr mit dem ersten Band zu vergleichen. Sie haben deutlich mehr an Ausdruck erhalten und das spürt man als Leser. Die Charaktere selbst haben sich nur wenig, aber dafür radikaler verändert. Besonders Setsuna - der momentan in Alexiel's Körper steckt - hat eine noch kämpferische Seite erhalten, was wohl an Alexiel's Seele in ihm liegt. Er ist der Messias und bewegt Himmel und Hölle gleichermaßen, ohne das es ihm bewusst ist. Dafür ist er viel zu sehr auf seine Schwester Sara fixiert, deren Seele er retten will. Als Kurai-Fan war dieser Band natürlich wieder wie für mich gemacht. Auch der andere Oger Voice sorgt für mächtig Trouble und die unterschwellig brodelnden Gefühle, die die Charaktere für einander empfinden, sind fast zum Haare raufen, denn mal sieht als Leser natürlich mehr als diese kurzsichtigen Ignoranten :D Wer mir richtig fehlt ist der rotzfreche Kato. Auch wenn Michael charaktermäßig in seine Richtung schlägt - nur ohne den witzigen Charme - kann er Kato nicht das Wasser reichen. Ich würde die beiden gerne mal nebeneinander erleben, das wäre bestimmt eine Party! :D Ebenfalls durch Abwesenheit glänzt Rosiel, der nicht ein einziges Mal vorkommt. Argh! Die Story wird immer komplexer und spannender und es kommt nicht ein einziges Mal langeweile auf. Erst bin ich am Anfang und sofort wieder in der fesselnden Geschichte drin und nach ein paar gefühlten Blinzlern ist der Manga vorbei. Es geht wirklich alles rasant schnell, trotzdem kommt man tempomäßig ganz gut mit und die Geschichte, sowie die Vorhaben der Charaktere ist leicht verständlich. Wieder ein rundum gelungener Band!

    Mehr
  • Rezension zu "Angel Sanctuary. Bd.8" von Kaori Yuki

    Angel Sanctuary. Bd.8
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    20. December 2012 um 11:33

    Wer hätte sich den Erzengel Michael wohl so vorgestellt?Angel Sanctuary ist ein absolutes Muß für jeden Gothic-Fan! Die Zeichnungen sind sehr detailiert und die Charaktere genial ausgearbeitet. In der Reihe Angel Sanctuary ist der achte Band zweifellos der Höhepunkt schlechthin!

  • Rezension zu "Angel Sanctuary. Bd.8" von Kaori Yuki

    Angel Sanctuary. Bd.8
    FranzIska

    FranzIska

    13. July 2012 um 10:13

    Im achten Band von Angel Sanctuary geht es in erster Linie um Kurai und ihr Gefühlsleben. Sie liebt Setsuna, doch der ist in Gedanken und in seinem Herzen nur bei Sara. Kurai schließt einen Pakt mit dem verrückten Hutmacher: sie erhält die Büchse der Pandora, mit der sie Tote wieder zu Leben erwecken kann. Im Gegenzug würde sie in genau diesem Augenblick, wenn die Büchse genutzt wird, in die Hölle gesogen und zu Luzifers Braut werden. Als weiteres großes Ereignis erwacht Saras Seele in Jibrils Körper im geheimen Wassergarten.

    Mehr
  • Rezension zu "Angel Sanctuary. Bd.8" von Kaori Yuki

    Angel Sanctuary. Bd.8
    Träumerin

    Träumerin

    14. December 2009 um 17:52

    Mad Hatter ist meine Lieblingsfigur, er (oder sie?) ist einfach schön strange und undurchschaubar.