Kaori Yuki Angel Sanctuary. Bd.9

(58)

Lovelybooks Bewertung

  • 80 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(36)
(16)
(4)
(1)
(1)

Inhaltsangabe zu „Angel Sanctuary. Bd.9“ von Kaori Yuki

Um seine geliebte Schwester Sara zu befreien, bricht Setsuna in den Hohen Himmel auf. Doch auf der Reise verliert er seinen Körper, und seine Seele schlüpft in den des Engels Alexiel. Nun gerät Kurai, die Setsunas wirklichen Körper wiederbeleben will, durch eine List Mad Hatters in die Fänge der Dämonenwelt. Unbekannte Gefahren erwarten Setsuna auf dem Weg zur Hölle...

Stöbern in Comic

Devolution

... als Hommage macht die Chose wieder hinreichend Spaß ...

Elmar Huber

Yona - Prinzessin der Morgendämmerung 07

eine deutliche steigerung zu den vorherigen Bänden und ein schöner wendepunkt in der geschichte

JeannasBuechertraum

Horimiya 01

So ein toller Manga*-*

JennysGedanken

Sherlock 1

Ein Fall von Pink - in Grautönen gehalten. Sherlock, mal ganz anders und rückwärts... mich hat es überzeugt.

kleeblatt2012

Valerian & Veronique

Wer den Film mochte wird das Comic lieben

dieDoreen

Horimiya 03

Einfach schön.

Buchgespenst

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Meine Meinung

    Angel Sanctuary. Bd.9
    Blutmaedchen

    Blutmaedchen

    07. April 2015 um 20:36

    Hach, ich liebe die komplizierten, listigen Windungen, über die man in Angel Sanctuary desöfteren stolpert und die mich als Leserin immer wieder richtig überraschen können. Band neun macht da natürlich auch wieder keine Ausnahme und führt ein paar neue Möglichkeiten und Feinde ein. Diese Mangaserie bleibt wirklich faszinierend bis in die Fingerspitzen und die Erklärungstexte und Dialoge sind nicht einfach lieblos hingeklatscht, sondern reißen mich regelrecht in die Handlung ein. Wie ein Suchtmacher :D In diesem Band ist Setsuna immer noch auf der Suche nach Saras Seele, die ihm ständig zu entgleiten scheint, wenn er näher kommt. Ich finde es schön, dass dieser Teil der Geschichte nun schon über soviele Bände hinweg Bestand hat und immer noch nicht langweilig geworden ist. Sogar im Gegenteil, denn Kaori Yuki zaubert ständig etwas neues aus dem Hut, womit man nicht rechnen kann. Es ist sehr schwer etwas vorherzusehen, aber das macht den größten Reiz dieser Geschichte aus. Sara selbst hat nun auch eine recht ungewöhliche Stimme zurück erlangt - sie hat ihren Biss definitiv nicht verloren. Ich bin sehr zufrieden, dass Yuki immer wieder Wege findet vermeidlich verlorene Charaktere weiter sinnvoll und glaubhaft in die Geschichte zu integrieren. Am besten gefällt mir an diesem Teil natürlich wieder der Kurai-Teil. Die Ogerprinzessin, die meine absolute Lieblingscharakterin dieser Reihe ist, nimmt eine immer größere Rolle ein und da sie für Luzifer selbst von großem Wert zu sein scheint, darf man von ihr noch sehr viel erwarten. Ich freue mich über jede ihrer Zeichnungen, denn sie ist wirklich unglaublich süß, vorallem wenn sie richtig böse wird :D Setsuna mag zwar etwas blass geblieben sein und insgesamt setzt dieser Band wieder eher auf Charaktererklärungen, statt die Handlung direkt weiter zu bringen, aber dennoch nimmt die Story nicht an Drama, Überraschung und feurigen Temperamenten ab. In Band neun scheinen die meisten gereizten Charaktere vorzukommen, die ihre Krallen ausfahren - gefällt mir :D

    Mehr
  • Rezension zu "Angel Sanctuary. Bd.9" von Kaori Yuki

    Angel Sanctuary. Bd.9
    FranzIska

    FranzIska

    14. July 2012 um 13:37

    Im neunten Band von Angel Sanctuary begeben sich Setsuna, Noise und Arakune in die Hölle, um Kurai zu befreien. Dabei erfahren wir, wer Arakune tatsächlich ist.
    Kurai selbst flieht aus dem Herrschaftsbereich Belials und trifft auf die Erzdämonin Astarte.

  • Rezension zu "Angel Sanctuary. Bd.9" von Kaori Yuki

    Angel Sanctuary. Bd.9
    Träumerin

    Träumerin

    14. December 2009 um 17:53

    Und es geht weiter. Glaubt Kurai Mad Hatter, was führt Sefie im Schilde und Herr Hase?