Kaori Yuki Boy's Next Door

(52)

Lovelybooks Bewertung

  • 61 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 6 Rezensionen
(17)
(20)
(12)
(2)
(1)

Inhaltsangabe zu „Boy's Next Door“ von Kaori Yuki

Der 27-jährige Lehrer Adrian, der hinter seiner soliden und kinderlieben Fassade ein bitteres Unwesen treibt, trägt eine dunkle Vergangenheit mit sich. Lawrence, ein junger Stricher, beobachtet, wie Adrian einen anderen Strichjungen niedersticht. Am Tatort findet er einen silbernen Anhänger, den er als Indiz nutzen will, und sucht den Täter auf. Die beiden kommen sich näher, doch Adrian ist sich sicher, dass er auch Lawrence töten muss...  Außerdem warten in diesem Band noch zwei weitere Kurzgeschichten von Kaori Yuki auf euch: »Devil Inside« und »When a Heart Beats«.

Viel Drama und Herzschmerz aber sehr besonders in seinem Genre.

— Zyprim

Aufwühlend, emotional & spannend! Eine homosexuelle Beziehung mit Drama, Thrill und viel innerer Leere

— Blutmaedchen

Eins der besten Shonen-Ai Manga, ein absoluter muss!!!

— Zeckentodesengel

Stöbern in Comic

your name. 01

Enttäuschende Umsetzung

JeannasBuechertraum

Das Tagebuch der Anne Frank

Die Geschichte bringt mich einmal mehr zum Weinen - gerade, weil Folman und Polonsky sie so unglaublich gut untermalt haben. Ein Muss!

Svenjas_BookChallenges

Timeless - Retter der verlorenen Zeit

Roboter, Dinosaurier, Piraten und Zeitreisen ... ein spannender MIx in nur einem Buch

Anneja

Die Stadt der Träumenden Bücher - Buchhaim

Wunderschöne Zeichnungen zu einer tollen Geschichte! Nun muss das Buch bei mir einziehen, der Graphic Novel hat den Ausschlag gegeben!

LiveReadLove

NARUTO Massiv 2

Die Chu-Nin Prüfungen haben es in sich =)

JeannasBuechertraum

Helden der östlichen Zhou-Zeit - Band 1

Die Helden in diesemCoic kommen manchmal aus ärmlichen Vehältnissen,mal Frauen,mal Kinder.Es ist wichtig ,das man Geschichte aufschreibt,

Tauriel

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Großartiges Manga

    Boy's Next Door

    Monika_Grasl

    30. March 2016 um 20:04

    Die Handlung dieses Mangas ist äußerst interessant gewählt. Besonders beindrucken die Zeichnungen. Die Figuren wirken in ihren Bewegungen lebendig und lassen einem tief in ihre Seelen blicken. Man sollte hier ruhig zugreifen, wenn man etwas abseits des üblichen sucht. Die beiden nachfolgenden Geschichten haben mich jetzt nicht ganz so vom Hocker gerissen. Vielleicht hatte ich nach der ersten Geschichte auch zu viel erwartet. Ich konnte mit den Figuren nicht recht warm werden, dennoch waren sie beide lesenswert, da das Thema so doch nicht häufig vorkommt.   Fazit: Das Cover spiegelt den Inhalt schon mal sehr gut wieder. Die Handlung ist plausibel und die Zeichnungen sind hervorragend.  

    Mehr
  • Meine Meinung

    Boy's Next Door

    Blutmaedchen

    27. February 2015 um 13:25

    Dieser Manga besteht aus drei einzelnden, abgeschlossenen Geschichten von Kaori Yuki. Ich habe es sehr billig entdeckt und war nach dem Klappentext mega neugierig.  Die erste Geschichte ist eine thrillerangehauchte und traurige Liebesgeschichte zwischen zwei Männern, denen viel schlimmes widerfahren ist. Schon die ersten zwei Doppelseiten haben mich unglaublich fasziniert.  Adrian ist Lehrer und man erfährt erst viel später, was er schlimmes erlebt hat. Doch zunächst stellt Yuki klar, dass Adrian eigentlich der Böse ist. Er tötet Jungs, die auf den Strich gehen, während er als Lehrer gleichzeitig versucht den Kindern in seiner Klasse im Leben zu helfen. Zwei völlig verschiedene Charakterzüge und genau deshalb war ich von der Geschichte richtig begeistert. Man erfährt viel grausames und Yuki erschafft Zeichnungen, die sich direkt in die Leserseele graben. Diesen Manga zu lesen war eine sehr merkwürdige Erfahrung, weil mich die Story fesseln konnte - ich wollte unbedingt wissen, wie es weitergeht, obwohl man am Anfang schon weiß, wohin sich alles entwickelt - aber vorallem, weil ich die Leere und Grausamkeit so bizarr sie auch war nachvollziehen konnte. Die Autorin hat eine glaubhafte Geschichte geschrieben und sie mit Zeichnungen zum leben erweckt, die Angst machen, eine düstere Zukunft versprechen und die vorallem extrem gefühlvoll und aufwühlend war. Wenn ich nur die erste Geschichte bewerte, bekommt das Buch definitiv fünf Lesedelfine! Es gab aber noch zwei weitere Kurzgeschichten, die eher fantasymäßig angehaucht sind. Eine handelt von einem Jungen, der feststellt, dass manche seiner Vorfahren Vampire waren und dieses Gen Generationen überspringen kann. Weil ich Vampire liebe, war diese Art der Vampirbeschreibung schon ein wenig cool, aber die Story selbst fand ich einfach nur furchtbar... Schon in der ersten Geschichte über Adrian und Lawrence ist mir aufgefallen, dass Yuki ziemlich dunkel zeichnet und die Bilder extrem ausgefüllt sind. Zu der Geschichte passte es, aber bei "Devil Inside" fand ich die Seiten einfach zu sehr überladen. Zu viel Bild, zu dick gezeichnet, zu schwarz, zuviel Text, der meist richtig klein dargestellt wurde. Das und die Tatsache, dass mich die Kurzgeschichte nicht packen konnte, haben dafür gesorgt, dass ich einfach abgebrochen und weitergeblättert habe. Die dritte Kurzgeschichte "When a Heart Beats" fand ich auch nicht gerade glaubwürdig und nach den ersten Seiten habe ich die Story nur eben überflogen, ob sie noch spannend wird, aber das war eher nix. "Boy's next door": Packend, emotional, aufwühlend, grausam und eine homosexuelle Beziehung, die von innerer Leere erzählt. Thriller, Drama - sucht Euch was aus. Die Story war top, die Charaktere nachvollziehbar und die Zeichnungen einfach spitze.  "Devil Inside" musste ich abbrechen, weil sie mich absolut nicht interessiert hat. Es kam keine Spannung auf, die Seiten waren voller dunkler Farbe und zu kleinen Texten. Eeine absolute Folter für meine Augen und Konzentration.  "When a Heart beats" konnte mich ebenfalls nicht packen und wurde auch abgebrochen.  Da man diesen Manga für extrem wenig Geld bekommen kann (unter 0,50 €), ist es auf keinen Fall verschwendetes Geld, auch wenn mich nur eine der drei Geschichten unterhalten konnte. Kaori Yuki hätte diese Geschichte noch weiter ausschmücken können, aber ich denke so wie sie ist, ist sie perfekt! Lasst Euch nicht von der Homosexualität abschrecken. Wenn Ihr auf Thriller und verkrüppelte Charaktere steht, dann ist dieser Manga goldrichtig. Sehr tiefgründig, spannend und mit einer liebevollen Komponente in einer grausamen Welt. "Boy's next door" bewerte ich mit 5 Lesedelfinen und einem Herz. "Devil Inside" und "When a heart beats" bekommen keine Bewertung, weil ich beide abgebrochen habe. 

    Mehr
  • <3<3<3

    Boy's Next Door

    Kerrit

    13. August 2013 um 16:57

    Rundum gelungener Manga, der auf jeden Fall lesenwert ist!

  • Großartig

    Boy's Next Door

    Zeckentodesengel

    06. May 2013 um 14:13

    Dieses Manga ist mit abstand eines der besten Shonen-ai werke, die bisher erschienen sind und das, obwohl es schon recht alt ist. Es war eins meiner ersten aus diesem Bereich und ich war von der ersten Seite an gefässelt, eigentlich ja schon vom ersten Blick auf das Cover. Ich finde die Zeichnungen in diesem Manga sehr überragent. Sie sind düster, einprägsam und absolut ergreifent, genau so, wie die leider sehr kurzen Geschichten. Gerade die Geschite über den jungen Stricher ist es, die mich inspirirt und zum nachdenken angeregt hat. Sie ist sehr tiefsinnig, trotz ihrter kürze. Dieses manga ist ein Meisterwerck und jeder der auch nur ein kleinen hauch Interesse an Shonen-ai hat, sollte sich diesen Manga um nichts in der Welt entgehen lassen.

    Mehr
  • Rezension zu "Boy's Next Door" von Kaori Yuki

    Boy's Next Door

    Lumi

    17. March 2011 um 16:22

    "Boy's Next Door" zählt zu den älteren Werken der Manga-Ka Kaori Yuki. Der Manga enthält 3 kurze, voneinander unabhängige Geschichten, nämlich "Devil Inside", "When A Heart Beats" und eben die Titelstory "Boy's Next Door". Während "Devil Inside" und "When A Heart Beats" meiner Meinung nach weder inhaltlich noch zeichnerisch besonders überwältigend sind, insbesondere, wenn man zum Vergleich andere von Kaori Yukis Werken betrachtet, ist "Boy's Next Door" einfach genial. In der Geschichte geht es um den Lehrer Adrian, der aufgrund schlimmer Erfahrungen in seiner Kindheit nachts zum Mörder wird und dabei gezielt Stricher umbringt. Als er dann jedoch mit dem hübschen Stricher Lawrence, genannt "Law" zusammentrifft, entwickelt sich zwischen den beiden eine Liebesbeziehung. Und wer Kaori Yuki kennt, weiß, dass dies kein gutes Ende nehmen kann... "Boy's Next Door" ist für mich ein wahres Meisterwerk. Ich habe ihn gleich bei Erscheinen 2003 gekauft und ihn seitdem unzählige Male gelesen. Es hat sich bis heute nichts daran geändert, dass er mein Lieblingsmanga überhaupt ist. Wie man schon an der Thematik erkennen kann, handelt es sich hierbei nicht um einen Manga für Kinder. Empfohlen ist er in Deutschland ab 16 und meine Mutter hat damals darauf bestanden, ihn eigenhändig zu prüfen, bevor ich ihn lesen durfte (zum Glück hat er ihre Prüfung bestanden ;-) ). Wer die wunderschönen Zeichnungen von Kaori Yuki mag, auf düstere Stories und Shonen-Ai steht, dem lege ich unbedingt ans Herz, diesen Manga zu lesen. Für mich gibt es keinen besseren!

    Mehr
  • Rezension zu "Boy's Next Door" von Kaori Yuki

    Boy's Next Door

    Kikyo

    03. November 2009 um 15:28

    Boy's next door beinhaltet die Hauptkurzgeschichte "Boys's next door" und noch zwei weitere, ältere Kurzgeschichten „Devil inside" und „When a heart beats" . ~Boy's next door~ Eine Shonen-Ai-Kurzgeschichte (Shonen Ai=Jungen-Liebe) von Kaorie Yuki. Trotz der wenigen Seiten werden die Charaktere gut beschrieben und man kann sich in ihre Situation hineinversetzten. Die Zeichnungen sind atemberaubend! Es ist alles ganz ordentlich und detailliert gezeichnet, die Haare wirken echter als in der Realität, die Kleidung ist so schön Schattiert und der Faltenwurf ist fantastisch... Es ist eine unheimlich fesselnde Handlung. Viele Ereignisse stehen im Vordergrund, zum einen ist da die Liebesgeschichte zwischen Lawrence und Adrian, dann noch die tragische Vergangenheit von Adrian und zusätzlich verbreitet ein Massenmörder Angst und Schrecken. Man wird gleich von der ersten Seite an mitten ins Geschehen geschleudert! Es gibt viele Zeitsprünge, von der Gegenwart in die Vergangenheit bis zurück in die Kindheit und dann plötzlich wieder in der Gegenwart, die aber eigentlich schon Vergangenheit ist. Ein wirklich interessanter Aufbau und trotz dieser Zeitsprünge ist alles nachvollziehbar. ~Devil inside~ Eins von Kaorie Yukis älteren Werken. Dies merkt man auch an den zum Teil zu sprunghaften Ereignissen und den etwas überladenen Bildern. Trotzdem ist es sehr interessant sich mal ein älteres Werk von ihr anzusehen. ~When a heart beats~ Ebenfalls ein altes Kaori-Werk, ist aber trotzdem ganz nett. Fazit: Diesen Manga kann ich jedem nur wärmstens empfehlen! Die letzteren beiden Werke sind zwar nicht das gelbe vom Ei, aber „Boy's next door" hat mir sehr gut gefallen. Und die Tatsache das es ein Shonen-Ai-Manga ist, sollte einige nicht von dem Kauf abhalten denn dieser Punkt ist nicht Hauptkriterie der Handlung.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks